RightMark Clock Utility 2.30.1 - CPU-Monitor & mehr

Software Das Projekt RightMark bietet mit dem CPU Clock Utility ein Tool an, welches eine Regelung des Prozessors über Windows erlaubt. Dabei kann die Spannung sowie der Multiplikator der CPU geregelt werden. Damit lässt sich die CPU mit niedrigen Spannungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das nutze ich selber.Schön für die die mehr wissen wollen..Klar gibt e auch andere progs aber darum geht es hier nicht.(habe ich geschriben weill ich weiss das anderekommen und sagen blub das X300 was weiss ich ist besser^^)
 
ich versteh dat tool-programm nicht. ich hab launcher ausgeführt, aber was passiert da jetzt ? wie kann ich einstellen, dass akku länger halten soll. neber der uhr sind jetzt zwar mehr symbole aber wirklich was anfangen kann ich damit nicht... :( helft mir mal. ich will das mein akku länger durchhält ! =)
 
@ayteee: da nimmste lieber "centrinohardwarecontrol" (funktionier nicht nur bei centrinos sei angemerkt)so heisst das liebe proggie, google es mal :)
 
@ayteee: unbound, das Tool heisst schon seit längerer Zeit NotebookHardwareControl, kurz NHC. Siehe hier: http://www.pbus-167.com/ :-)
 
@ayteee: nur zur Info NHC funktioniert noch nicht auf allen Notebooks, wird aber irgendwann weiterentwickelt, von meinem Lenovo R60 C2D habe ich es wegen fehlender Funktionen wieder entfernt.
Rightmark funktioniert da schon besser.
 
@ayteee:
zuerst gehst du auf settings und klicks an start minimized und run...
dann gehst du zu profiles und stellst du bei ac power und battery alles auf performance on demand und dann drückst bei jedem unterreiter auf defaults und dann apply. Fertig
 
Das Programm unterstützt leider nicht alle Chipsätze (zB meinen NForce570U). Auf meinem SiS76X und NForce4X läufts prima.
Für die, bei denen's nicht klappt: CrystalCPU tuts auch, wenn auch weniger hübsch als RightMark.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen