Neuer iPod classic von Apple macht viele Probleme

Hardware Vor ca. drei Wochen hat der Elektronikhersteller Apple seine neue Generation des beliebten Audio- und Video-Players iPod vorgestellt. Eines der drei neuen Modelle, der iPod classic, sorgt inzwischen bei vielen Käufern für Kopfschmerzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja, viel schrott kostet eben auch viel :D nene, is schon super gerät, aber sowas darf nich passieren! schade apple... vergeigt^^
 
@Roeske: also ich kann diese Probleme nicht nachvollziehen an meinem classic...
 
@Lundy: Vielleicht betrifft es nur bestimmte Sprachversionen.?
 
und da denkt man, das apple mittlerweile genug know how hat um player und deren betankung technisch fehlerfrei realisieren zu können... aber irgendwie beschleicht mich das gefühl, das man mit jeder neuen produktgeneration immer an den selben kinderkrankheiten rumfrickeln muss... da bin ich froh das ich weder ipod noch itunes mag und mich nicht damit rumärgern muss.
 
@Rikibu: Die schaffen es nach der x-ten Generation noch immer nicht, einen fehlerfreien Player zu veröffentlichen. Auf Grund des Preises und der Erfahrung seitens Apple, müsste das Ding perfekt sein. Und dieser Hersteller soll ein OS haben, welches jenes von Microsoft um längen schlägt? Ich glaube nicht, Tim.
 
@Zebrahead: Also mit dem OS von Apple bin ich vollkommen zufrieden. Gibt nicht zu meckern. Funktioniert alles einfwandfrei. Es sei denn natürlich, wenn die lieben Windows-User wieder mit dem beliebten Thema "Spiele" ankommen. Das lässt sich nicht vergleichen. Aber das soll nicht das Thema sein. Hab ein bisschen Erfahrung mit dem IPod nano gemacht, bis auf ein paar Problemchen (nichts besonderes) hat er einwandfrei funktioniert.
 
@Rikibu: @Zebrahead: Das ist ja sehr gut wenn man so ignoran ist und auf Grund von solchen sachen seine Entschund triff. Meine Microsoft Maus hat nach einem Jahr den Geist aufgegeben, darum werde ich nie Vista benutzen!
 
@sofa:
du triffst die wahl deines os aufgrund einer defekten maus?
also a) sind mäuse und os 2 paar schuhe
und b) meine habu is auch nach ca nem halben jahr n bisschen kaputt gegangen (wackelnder mauszeiger), ich hab ms angerufen, das prob geschildert, die alte maus weggeworfen und 5 tage später kostenlos ne neue gehabt
 
@t-master: Ohne Ironie-Tags scheint hier nichts zu gehen. :-)
 
@Rikibu: "Meine Microsoft Maus hat nach einem Jahr den Geist aufgegeben, darum werde ich nie Vista benutzen!" - Also ich musste echt lachen ^^ ...
 
abgesehen von den fehlern, die da drin sind: das ist irgendwie schon eine sauerei. apple bringt ja den ipod nicht zum ersten mal raus. und immer wieder zu verhindern, dass die leute sich ein proprietäres system benutzerfreundlicher gestalten ist ein witz! ich kann einfach nicht verstehen, wie man sich sowas kaufen kann (vor allem zu dem preis).
 
@Magnifizienz: viele Jugendliche, die durch Marketing manipuliert sind, oder Leute die zu viel Geld haben und denen es egal ist, ob der Player 30 Euro oder 130 Euro kostet.
 
@Magnifizienz & modelcaster: schon mal einen mp3-player mit besserem bedienungskonzept gesehen? da ist der ipod aus meiner sicht unschlagbar, aber das ist ja auch individuell
 
Tja, wenn man alles zusammennimmt was da so steht, dann müßte man doch eigentlich zu dem Schluß kommen den einfach nicht zu kaufen, oder ?!? Ist sowieso ein Trauerspiel das sich iPod Besitzer mit Hacks behelfen müssen, weil sie iTunes nicht benutzen wollen. Ziemlicher Murks.
 
@DennisMoore: was steht denn da alles? die überschrift is ja wohl auch sehr übertrieben oder? ... macht viele probleme..... nur weil irgendein nutzer ne hohe cpu-last hat usw? dass kann auch 100 andere ursachen haben....... sowas kommt am anfanng mit neuen produkten nun mal vor... beim nächsten update is wieder alles ok. also warum meckern. bei millionen anderen leuten scheint ja alles zu funktionieren.
 
Geld ausgeben und nix davon nix haben, warum nicht zeigen wenns ein gut geht. ^^
 
Ich hab noch nie verstanden warum man sich von einem Gerät derartig bevormunden lassen soll. Darüber das der Preis absolut indiskutabel ist, will ich gar nicht erst reden. Aber wer damit glücklich ist, oder werden kann - der soll es meinetwegen...
 
Technisch gibt es genug andere MP3/MP4-Player die genauso gut sind. Die kosten dann auch weniger und weisen bei weitem nicht so schlimme Beschränkungen auf. Das Ding zu kaufen nur weil es grade in Mode ist finde ich nur bescheuert. Aber da sieht man dann auch die Macht der Werbung. Der große Mythos Apple iPod. Würde Creative mit seinen Playern das selbe machen und auf einer riesigen Messe mit Tarara und 200 Medienvertreten ihre neue Player präsentieren dann wären das die neuen Megaplayer. Aber gar 2 Tage vorher bei nem Laden campen gehen um als erstes nen neuen Player oder dieses Handy zu bekommen finde ich einfach nur bekloppt und man sieht welche Wirkung Werbung in den USA hat.
 
Technisch gesehen kann man seine Jeans auch bei Aldi oder Lidl kaufen: Sind zwei Hosenbeine dran, haben eine Naht und verdecken den Dödel genau wie eine Markenjeans. Der große Mythos "Markenjeans".
 
Nur das die Discounter Jeans irgendwo in Asien hergestellt werden (evtl. sogar von Kindern), schlechter verarbeitet sind usw. Markenjeans haben ihre Daseinsberechtigung, genau wie der iPod. Dumme wollen schließlich auch Musik hören :D
 
@Maniac-X: Der iPod wird bei Foxconn in China hergestellt. dort gehen auch andere Noname Player vom Band die nur ein Virtel dessen kosten was der iPod kostet. Die verwendeten Bauteile des iPod bewegen sich auf allerniedrigstem Niveau (PCB, Wandler Endstufe) und die Lötungen sind oftmals mehr als beschissen. Also wenn du der Meinung bist das der iPod eine bessere Verarbeitung hat als Billigplayer aus China irrst du gewaltig. Er ist einfach nur teurer weil die Werbung die Apple in dieses Produkt steckt enorm viel kostet. Dann kommt noch der Systemzwang dazu der dem Konsumenten aufgezwungen wird. Wie war das jetzt mit der Existenzberechtigung??
Wer einen gut verarbeiteten Player sucht der wird nicht bei Apple fündig. Da gibt es bessere Firmen die versuchen mit Qualität zu überzeugen und nicht mit massiver Werbepropaganda.
 
@Traumklang: Gib es auf. Den Apple-Lemmingen kann man nicht helfen.
 
Ich selber kann Apple nicht leiden und ich weiß das Apple auch in China herstellt. Ich bevorzuge Cowon Player, die werden in Korea hergestellt.
 
@Maniac-X: Ja entschuldigung. Jetzt erkenne ich auch die Ironie in deinem Comment. Aber bei der Sache mit dem iPod geht mir der Hut hoch. Ich selbst bin oder besser war bis vor kurzem in der Hardwareentwicklung tätig und hab viele iPods mit Kollegen auseinandergenommen und vermessen und immer das Gleiche festgestellt: Der iPod ist ein Billigprodukt. Da ist man dann ziemlich frustriert weil man sich monatelang das Hirn zermartert nur um ein Produkt zu kreeiren das alles auf dem Markt befindliche wegkloppt und dann kommt Apfel mit einem beschissenem billigplayer und macht mit Hilfe von Propaganda alle Konkurrenz einfach mal so platt. Ja ich hab da auch auf Cowon angespielt haha. aber auch Sonys Player sind Elektrotechisch allererste Sahne. Bloß dieses blöde DRM und der zwang die Sony Software zu benutzen hindern Sonys Player am grossen Erfolg. Schade eigentlich. Da sieht man wo Geldgeilheit hinführt. Wo sind die Entwickler geblieben die unbedingt das Beste Produkt entwickeln wollen das es gibt, nur um der Anerkennung willen?? Die fette Kohle kommt doch dann automatisch.
 
@Mudder: ja wenn man ihn NUR kauft weil er in mode ist.. is schon blöd.... man sollte ihn schon kaufen weil er einfach nur gut ist.
 
@Traumklangr: genau.. denen brauch man nicht helfen.. weil ihnen schon geholfen ist. den apple gegnern kann man nicht mehr helfen.
 
@zpe: Ja ich finde auch dass man den Apple Genern nicht helfen kann wo doch die Apple Jünger diese Hilfe viel nötiger haben. Da bin ich also ganz deiner Meinung. Man kann ihnen einfach nicht helfen das wäre ja schon fast unmoralisch. Du bist sicher auch der Meinug das Apple Jünger dringend Hilfe brauchen um von ihrem Trip wieder runterzukommen. Ich finde es ausserdem gut das du das nochmal angesprochen hast. Deshalb ein dickes + von mir. :-D
 
Mein Creative Zen Stone für 35 ocken tut es auch.... ohne Probleme (:
 
...und ist doch nichts anderes als ein billiger Abklatsch des iPod shuffels. :)
 
@ukroell : Ein Soundtechnisch überlegener Abklatsch :)
 
Darüber kann man wie immer diskutieren. Aber der shuffle lebt halt vom Design und der Verarbeitung.
 
@anti vista : mein 10 euro discman tuts auch..... was fürn dummes kommentar.... kannste auch sagen... wieso soll ich ein vw golf kaufen... mein fahrad für 30 ocken tuts auch.
 
komisch ich hab den Classic 80GB Silber mit 1.01 und hab keinerlei Fehler wedeer aufhänger noch sonstige Abstsürze, komisch dann müssen die Probleme an der Hardware liegen.
 
Ich werds nie checken was daran so toll is :D Ich hör meine MP3s auf meinem Handy.... Vids spielts auch ab und mit telefonieren kann man auch :D
 
@Der_Karlson: Ich auch. All-in-One ohne irgendwelche Einschränkungen.
 
@Der_Karlson: Na, na. Kann Dein Handy bis zu 48 Std. am Stück MP3's spielen...wohl eher nicht. Und wenn der Player in Deinem Handy abraucht und eingeschickt wird, womit telefonierst Du dann? Ich persönlich finde getrennte Geräte besser, allerdings kann man sowohl Argumente Pro wie Kontra für beide Sichtweisen finden.
 
Allen vorgenannten Nichtbesitzern und Gelegenheitsneidern sei gesagt, dass zumindest mein iPod Classic die beschriebenen Probleme nicht aufkommen kässt. Habe das Gerät sowohl mit meinem Mac Pro als auch mit einem "normalen" PC synchronisiert, sodass ich die von mir gemachten Angaben als seriös einstufen kann.
Was die Preise von Aplle Produkten angeht, so liegen diese etwa im Marktdurchschnitt. Alle anderslautenden Aussagen sind schlichtweg falsch und gehören dahin, wo ihre Protagonisten herkommen!
 
Solange Apple mehr Geld in s Marketing und den Krieg gegen MS investiert, statt in die Entwicklung wird s so weitergehen. Und wer sagt das wir irgend ein iGerät kaufen müssen? Der Markt ist gross genug.
 
War apple nicht mal bekannt dafür eher ausgereifte Produkte und Software zu bringen? Da merkt man in letzter Zeit nicht mehr allzu viel von. UNd auch dass man dem Kunden itunes aufzwingt falls er sich aus unerklärlichen Gründen für nen ipod entscheidet ist m.E. auch nicht gerade nett^^
 
@Pixelmonster: Apple will doch auf diesem Weg das Marktmonopol erzwingen. Schade...Dies über das bessere Produkt zu tun ist wohl zu teuer, wäre aber langfristig der erfolgreichere Weg.
 
@Pixelmonster: das war vielleicht, als Apple-Produkte noch nicht so verbreitet waren und nur von eingeschworenen Fans benutzt wurden. Mit der Verbreitung wächst automatisch die Menge an Fehlerberichten, erst recht wenn nicht-Apple-Anbeter sich die Produkte anschauen.
 
@Pixelmonster: Sind sie auch nach wie vor.
 
@Pixelmonster: ja.. wer behauptet was anderes........ es wird nur jedes kleinste problem in der luft zerissen selbst wenns noch nich mal n problem ist. wenn man itunes nicht nutzen will, dann kauft man sich halt irgendein andern schrott... tuts bestimmt auch. aber gerade die kombination aus ipod und itunes macht den ipod zu einem unschlagbarem produkt.....aber sowas peilt keiner..... ich sach nur: erstmal selber ausprobieren und einen monat nutzen und sich dann ein bild davon machen......... die überschrift macht den anschein als wäre jeder ipod classic mit vielen problemen behaftet.... absolouter schwachsinn....... also entweder lässt winfuture es sein apple news zu verbreiten oder sie machen vernünftige meldungen mit verweisen auf ausführliche tests. bei dem was man hier liest könnte ich manchmal ausrasten.
 
Stopp liebe potenielle iPod Classic Käufer... bevor ihr Apple das Geld für Schrott gebt, bitte bei mir melden... ich geb euch auch Schrott für euer Geld *gg*
 
@candamir: hahaha.. was für eine dumme aussage! du braucht wohl das geld um dir selber diesen schrott zu kaufen... sagen wir mal es ist schrott.. dann ist es immer noch der beste schrott auf dem markt.
 
Vielleicht sollte mal lieber zum iRiver ogreifen, da bekommt man Qualität! Für mich sind Iriver und Trekstor die besten MP3 Player auf dem Markt.
 
Cowon ist momentan am besten, da kann iRiver nicht mithalten. Trekstor ist auch nur Durchschnitt.
 
Was fürn Schwachsinn? Die solln einfach ein Standardprotokoll wie UMS implementieren und gut ist.
 
was zum Teufel ist UMS?
 
@toco: UMS = USB Mass Storage
 
Es ist mal wieder beachtlich, wie hier wieder nicht nur in den Kommentaren (wie sonst üblich) sondern jetzt auch gehäuft in den News selbst eine ganz unglaubliche Scheiße verzapft wird....anders kann man es einfach nicht mehr nennen. Glückwunsch, Winfuture: das BILD-Niveau habt ihr jetzt endgültig erreicht. Einzelfälle werden hier zu "vielen Problemen", die Tatsache, dass manche User vielleicht absichtlich auf ein Ökosystem aus Produkten (itunes+ipod) setzen wird vollkommen ausgelassen und der Link zu den ach so vielen Beschwerden in den Apple-Foren läuft inhaltsmäßig quasi ins Leere.
 
@treichert: Ökosystem? Nette Umschreibung. Microsoft wird für solche Methoden vor Gericht gezogen und muss der EU Milliarden bezahlen. Aber bei Apple ist es dann kundenfreundlich und ökologisch. Davon abgesehen frag ich mich, was "Ökosystem"-Benutzer, welche also voll und ganz auf Apple setzen, auf Winfuture verloren haben?
 
@treichert: GENAU! besser kann mans nicht ausdrücken! Du bist mein Held. Es gibt doch noch den einen oder anderen normalen menschen in diesem Forum mit ein bisschen Grips in der Birne. Was Winfuture hier so verzapft is einfach nur lächerlich! typische Apple-Gegner Meldungen und nichts anderes. Und kaum ein Mensch merkt das oder denkt ernsthaft darüber nach was er gerade liest. Winfuture fällt in der Symphatie-skala um weitere 5 Punkte.
 
@Zebrahead: Das liegt daran dass Microsoft so seine Monopolstellung stärken will. Das hat doch überhaupt nix mit ipod+itunes zu tun. Kauf einfach was anderes und versuch damit leben zu können. Ja was haben diese Leute auf Winfuture verloren? Vielleicht nutzen sie auch Windows? Falls es dir nicht aufgefallen ist....dreht sich hier nicht jede Meldung um Microsoft sondern auch um andere Bereiche die mit Technik zu tun haben. Ich frag mich viel mehr: Was haben falsche, unsinnige Meldungen die sich gegen Apple richten auf Winfuture verloren? Aber wie "treichert" schon sagt: Die Überschriften gleichen immer häufiger einer Bildzeitung und der Inhalt leider auch. Es wird einfach mit Halbwissen totaler Unsinn verbreitet.
 
So, hier nur mal kurz eine Erläuterung warum Apple unbedingt will, dass alle Welt iTunes nutzt um seinen Pod zu betanken….
Das ist doch ganz klar eine Mischkalkulation… Wenn jemand jedentag sein iTunes nutzt um seine MP3s zu hören, wird er doch auch früher oder später mal den iTunes Store besuchen. Dann fällt ihm auf das es ganz einfach ist seine "Apple Mp3s" auf den iPod zu bekommen. Inkl Cover und kompl. Namen…

So, aber warum das die wenigsten Leute stört versteht man nur wenn man selber Mac / Apple nutzt. Mir ist vor kanpp nem halben Jahr mein ibook hobs gegeangen. Es ließ sich nicht mehr booten. War ne Endlosschleife. Nicht mal der Hardware Check von CD lief mehr. Aber als ich mein neues Book hatte, musste ich nicht erst mühsam meine Daten wieder holen, nein ich konnte mein altes Book als Wechseldatenträger starten, per Firewire anschließen, und dann den gesamte User auf das neue Book holen. Inkl. Itunes, iPhoto, meinen Mails, meinem Adressbuch meinen anderen Programmen. Das hätte selbst meine Oma im Pflegeheim hinbekommen...
 
@bingsdeny: genau so ein problem problem hat ein bekannter auch gerade... bloß mit windows... aber ich hab keinen bock ihm zu helfen und 4-5 stunden investieren bis alle mails und dateien gesichert ist und sein windows neu aufgespielt ist... uh und danach kommt noch der ganze antivirenmist und nicht zu vergessen die unzähligen tweaktools... hab ihm damals schon zu nem mack geraten... naja wer nicht hören will muss fühlen :)
 
@bingsdeny: RICHTIG! und das ist nur ein einziges Beispiel mit den Vorzügen Apples. Aber wenn man die Erfahrung nie selber gemacht hat, kann es sich auch nicht vorstellen. Als Windows User scheint es einfach unmöglich dass es ein System gibt was so gut funktioniert und einem so zuvorkommend den Alltag schmackhafter macht. Die meisten Apple-user kennen beide Seiten und können das beurteilen. Die meisten Windows User kennen nur Windows, auch wenn sie mal was von Mac Os gehört haben oder n paar Bilder gesehen haben, können sie es einfach nicht beurteilen. Ich habe früher auch geadacht, da kann ich nix mit anfangen. Seit dem ich einen Mac habe hat sich das um 100% geändert. Jetzt frage ich mich: wie ich mich jahrelang nur mit Windows rumschlagen konnte. Ich sage nicht das Windows schlecht ist, aber das Apple System ist in vielerlei Hinsicht um Welten besser!
 
Hauptsache teuer und schick aber Funktion = 0

Ein China Klon für 40 Euro ist wesentlich besser !
 
hihi. lächerlich. peinlich. argumentieren wir mal mit fakten. darf man das hier? hoffentlich. ich mache mal den anfang: apple ipod calssic, 80gb, ~260€. kann jeder gerne überprüfen! dieser preis ist spottbillig im vergleich zu anderen geräten auf dem mp3 player markt. wenn einer einen preiswerteren player kennt, welcher zwischen 50-100gb hat, 30h akkulaufzeit und dazu noch so verdammt klein und leicht.. bitte posten. NICHT IREGDNWAS SDCHWAFELN! einafch nur den link posten. bin ich drauf gespannt. was hier abgeht ist echt peinlich *kopfschüttel*
 
@B@uleK: danke für diesen kommentar... ich selbst bin stolzer besitzer eines classic mit 80gb... und gerade der preis pro GB gaben den auschlag zum kauf... ich komm mit allem klar, von daher verzichte ich dankend mich auf eine seite (weder pro-apple oder anderer hersteller)zu schlagen... preis-leistung steht nu mal bei den meisten nicht im vordergrund, sondern wieviel technik-schrott sie für ihre 50€ taschengeld im monat bekommen.... und die im artikel angesprochenen probleme? ich kanns nicht nachvollziehen, bei mir funzt alles einwandfrei, genau wie bei einem arbeitskollegen... im gegensatz zu ihm benutz ich auch itunes schon nen paar jahre (seit vers. 4 um genau zu sein), und für ihn wars ne umgewöhnung... aber ich sachs immer, auch bei anderen sachen die mit der täglichen arbeit zu tun haben: wenn man pfleglich mit seiner hardware umgeht und den kopf beim benutzen einschaltet, dann klappt des alles auch... und danke bingsdeny: meine oma kanns auch :-) manchmal bringt auch der blick ins handbuch was... also, ich betank jetz meinen pod, und morgen in der sbahn lach ich über die noobs die das wort "handbuch" nicht mal buchstabieren könn...
 
@B@uleK: Ich persönlich finde den iPod auch schön. Leicht, gute Bedienung, klares Display. Nur sind mir die angesprochenen 80 GB viel zu viel. Ich brauch vielleicht 2 GB. Und da sind mir andere Player günstiger. Da zahl ich anstatt 114 Euro lieber 91 Euro für einen Meizu. Alle Preise aus Geizhals. Bischen schwerer der Meizu, 55 statt 40g, dafür größeres Display. Letztendlich setzt sowieso jeder andere Prioritäten, auf die es ankommt. Daher bin ich froh, wenn die Probleme nur vereinzelt auftauchen und freue mich mit jedem MP3-Player-Besitzer egal welcher Marke, der mit seinem Gerät zufrieden ist. Gruß MichaW
 
Hey! wo bleiben denn hier die links von den ganzen flamern?! eigentlich müsste ich hier überschüttet werden! seltsam. __@MuchaW: du hast zu 100% recht. natürlich kaufst du dir nicht nen völlig überteuerten ipod nano mit 2gb den es von anderern herstellern in besserer qualität und viel günstiger gibt. nur jemand der keine ahnung hat oder ein apple fanboy ist, würde das tun. du hast dich offensichtlich etwas schlau gemacht und verzichtest dankend auf einen überteuerten 2gb ipod nano. ich würde es nicht anderes machen. anders sieht die sache beim ipod classic aus. es geht hier NUR um den ipod classic (80gb), NICHT um diverse andere produkte von apple, über welche ich mich hier nicht auslassen möchte. ich pers. bin der firma apple wegen diverser beschränkungen und der firmenpolitik eher negativ gegenüber eingestellt. aber fakten lassen sich nun mal nicht wegreden. und wer eine gr0ße musiksammlung hat (sagen wir mal mehr als 40gb) der ist mit dem ipod classic z.Z. nun mal bestens beraten. das ist eine tatsache. es gibt keinen annähernd so günstigen anderen player auf dem markt. und bei so einem unglaublich günstigen preis kann ich auch mit ein paar restriktionen leben (die mittlerwweile schon wieder umgangen sind). und das es sich bei den im artikel beschriebenen fehlern um einzelfehler handelt und das diese bei so ziemlich jedem gerät von jedem hersteller auftretetn können (und das auch tun) sollte eigentl auch jeder auf die reihe kriegen.
aber es gilt weiter, wer einen preiswerteren oder auch nur gleich preiswerten ,mp3 player postet, kriegt nen eis :) ist ja hier leider nicht die regel, mit fakten zu argumentieren. also, hier mein link (achtung zeilenumbruch): http://www.amazon.de/gp/product/B000IELKS4/ref=s9_asin_image_2/303-2308815-8485005?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-3&pf_rd_r=0AAH9MTZN3C50G186Q7K&pf_rd_t=101&pf_rd_p=139524691&pf_rd_i=301128
wer bietet weniger? !
 
Jaja, ich hab auch son Ding (nur aus der älteren Vorgängerline, da wo die 80GB noch Weltklasse waren ^^ das warn Zeiten =) und ich sag nur eins ... ROCKBOX?!

Ansonsten halt ich nich viel vom Apfel: abgesehen davon, dass hier das Preis-Leistungs-Verhältnis mal stimmt, ist die Kiste mit iTunes einfach sch*iße. Ich hab mir das Ding auch nur gekauft, weils der vor 2 Monaten größte Player aufm Markt war und, weil er mit Rockbox utopische Klangwelten erreicht =)
 
tja, was soll man dazu sagen Apple ist eben auch nicht besser als Microsoft... :-)
 
Apple Software war schon immer ziemlichb fehleranfällig, wenn auch das Betriebssystem und das iLife Paket in der Anwednung gut sind.
 
Ohne Schadenfreude, aber ich lobe mir meinen Player, den ich einfach anstöpsele und als Laufwerk nutzen kann. Einfach im Totalcommander die Files rüberziehen und fertig.
 
www.rockbox.org dieser ipod dürfte zwar noch nicht unterstützt werden, ältere aber schon damit niemand mehr diese iSchrott-software nutzen muss...
 
Montag, 17. September 2007 http://www.ifun.de/content/view/3669/2/
 
Also ich muss sagen, das Apple mit Itunes ein sehr gutes Werzeug liefert um seinen Ipod zu Bedienen, Die Leute die hier von Rockbox schwärmen haben mit viel nierigeren Akkulaufzeiten zu kämpfen. Das Design ist zwar Skinbar aber lang nicht so einfach wie das von Itunes.

Bei Rockbox handelt es sich um eine Ansammlung von unmötigen Spielereien. Leute die haupten das der Ton durch die Benutzung von Rockbox besser wird, haben genausowenig Ahnung, wie die, die Behaupten Itunes hätte einen besseren schlechteren Klang als Foobar etc....
Ich höre Musik, schau ab und zu ein Video, aber will nicht Doom oder Tetris auf meinem Ipod spielen.....

Fakt ist das die Apple Ipod's nach kurzer Vorlaufzeit ausgezeichnet funktioniern. Habe einen Ipod 5 30 GB läuft seit 1,5 jahren. Sehr stabil und nie Probleme obwohl ich auch schon oft allmögliche 3rdParty Software verwendet habe.

Wer sich nicht die Benutzung seines Ipods von Appple vorschreiben will, sollte diesen nicht kaufen. Grund dafür das der Ipod so erfolgreich ist nunmal das er, komplett durchdesigned ist Player Software, Itunes und einfach zu bedienen ist, was auch letztendlich an den massiven Einschränkungen durch Apple liegt (Beschränkungen).
Dadurch schränkt Apple zwar die Freiheit der Nutzung ein, damit aber auch die Wahrscheinlichkeit von Fehlern. Weil jeder Ipod gleich ist und bleibt und nur mit bestimmter Software verwendet wird Itunes und Apple Updater.

Denk mal das Problem wird schnell behoben, wer einen fehlerfreien Ipod will, sollte noch warten evtl. sinken die Preise ja auch nocheinmal.

Bin kein Applejünger, denke nur mal das man hier sachlich bleiben sollte und nicht immer diese Klicheediskussionen führen sollte. Wer ein Produkt aus einem Guss haben möchte fährt mit einem Ipod gut.
Wer lieber uneingeschränkt über seinen Audioplayer verfügen möchte nicht.
Wann kommt eigentlich endlich mal ein Nachfolger des CowonI Audio 5? Ich sehe zur Zeit leider keine guten Alternativen zum ipod :-(.
Der Creative Zen Vision ist Toll nur zu globig....
 
Also ich hab den neuen iPod Classic, und ich hab keins der Probleme. Der läuft einwandfrei, wesentlich besser als der alte! Und der Sound ist wirklich gut, was zahlreiche Leute in guten Audio-Foren mit Messungen nachgewiesen haben...
Ach und das bespielen mit Musik von Linux aus geht auch schon wieder...
 
nicht nur der ipod classic macht ärger, auch der ipod touch mit seinen displays, die häufig bei der darstellung von schwarztönen probleme machen: http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1131324&tstart=0. gruß und so....
 
@vistakista: oh... hast du noch ein opfer gefunden? ich könnte dir jetzt auch 100 andere sachen aufzählen die probleme machen. sehen wir es doch mal so: der ipod touch ist ein 8mm dünnes gerät dass sich über ein 3,5" display per multitouch (nicht nur touchscreen) bedienen lässt. Er verfügt über W-Lan und einen echten Browser. Er spielt Videos und Mp3s ab (normal). Man kann direkt mit ihm Musik über W-Lan kaufen. usw. Also haben wir hier ein Gerät was es so noch nie gegeben hat. einzigartig von der bedienung. usw. aber sowas wissen die wenigsten zu schätzen.....
und jetzt kommen wieder die meldungen: aber, aber, der hat aber, aber häufig probleme mit der Darstellung von Schwarztönen. Klaatsch.. Ohrfeige!...wie lächerlich ist das bitte. das ist ungefähr so als würde man über vista schreiben.. und sagen.... gravierende Fehler in Vista - häufig schreibfehler in der windows-hilfe.
 
ich habe das gleiche problem wieviele ipod besitzer habe denn classic und habe alles mögliche schon versucht aber er erkennt denn usb stick nicht er findet ihn nicht der treiber ist instaliert und das zeigt er auch an aber ich wollte mal fragen ob ihr mir helfen könnt wäre super danke vorschläge mir bitte schicken danke.mfg matchbox
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles