Office "14" kommt angeblich schon im Herbst 2009

Office Microsoft hat mit Office 2007 erst im Januar eine neue Ausgabe seines Büropakets auf den Markt gebracht. Die Arbeiten an dessen Nachfolger, der bisher den Codenamen "14" (Office 2010) trägt, haben jedoch bereits begonnen. Nun gibt es neue Angaben ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Office "14" nun offenbar erst in der zweiten Jahreshälfte einführen." erst? so viele bahnbrechenden neuerungen kann es garnicht geben die es rechtfertigen nochmal hunderte von euros für eine software auszugeben. sorry MS aber das kann man nicht gutheißen :(
 
@benjim: Da hast du vollkommen recht.Ich hatte so 700 euro gezaht..als kosstenloses Update wäre es ok..aber so...lieber nen neuen Pc^^
 
Mensch Mensch ihr beiden. Office ist ganz sicher nicht darauf angelegt, dass man jede Version kauft - höchstens jede Zweite.
 
@benjim: neue Versionen sind eine wirtschaftliche Notwendigkeit!!! Warum bringen alle Autohersteller dauernd neue Modelle? Gefahren sind die alten Autos doch auch... Du Würdest Dir doch auch kein 10 Jahre altes Office kaufen? Das hat doch auch schon das gemacht, was Du jetzt damit machen willst. Es gibt doch immer wieder Neuerungen, die für sich allein, vielleicht gar keinen Kaufgrund darstellen, aber in Summe. Außerdem, womit soll der Hersteller Neuerungen entwicklen, wenn kein neues Geld rein kommt? (und wie gesagt, das gilt nicht nur für Computer/Software. Das ist in allen Wirtschaftsbreichen so, selbst bei Obst/Brot/TV/Hausbau kommen ständig irgendwelche neue Inovationen (mal sinnvoller, mal weniger), wenn es hier Stillstand geben würde, wäre das eine wirtschaftliche Katastrophe!
 
@benjim: eines muss ich noch hinzufügen :-) ich bin froh, dass immer wieder neue Versionen kommen. Wenn dem nicht so wäre, hätte ich z.B. vielleicht die letzten 4 Jahre keine Job gehabt. Und mit 2007 sind auch noch die nächten beiden Jahre gesichert. Ich bin bei einem sehr großen Unternehmen und bin dort für die Evaluierung und Einführung neuer Office-Versionen verantwortlich. Und so wie mir, geht es vielen anderen. Direkt oder Indirekt.
 
@FrankySt72: und jetzt sag mir, was jemanden dazu bewegen soll office 2007 zu kaufen, wenn das word 2000 auch noch klappt?
 
@FrankySt72: ich wünsche mir mehr solcher herlichen kommentare, in denen software mit autobau verglichen wird, und im endeffekt man keine ahnung hat :)
 
naja, also im grunde waren die sprünge bei office immer ihr geld wert. also ich hab mich bislang bei nur einem versionswechselt geärgert, dass war von office XP auf 2003, weil da waren die neuen funktionen für mich minimal. dafür der sprung von 2003 auf 2007 großartig. ich liebe das neue office.
 
@benjim: ich würde nicht behaupten, dass FrankySt72 keine ahnung hat und finde den Vergleich mit neuen Automodellen durchaus gerechtfertigt. In Software gibt es immer etwas zu verbessern. Viele Verbesserungen passieren dabei aber meist nur unter der Haube und bleiben dem Benutzer meist verborgen. Aber auch im GUI lässt sich immer noch einiges verbessern, wie zum Beispiel durch Usability Analysen die Produktivität bei der Arbeit mit der Software zu steigern und ähnliches. Was man unter der Haube auch bei Microsoft in ihren Produktreihen immer häufiger verbessert sind die Schnittstellen für Drittanbieter, die beispielsweise durch Plugins ihre software an die eigenen bedürfnisse noch mehr anpassen können und manche vorgänge im geschäftleben so leichter automatisieren können.
und und und :-)
 
@TheTiger2k: solche änderungen lassen sich durch updates regeln und rechtfertigen noch lange keine softwarepackete im bereich von 100-700 euro. und der vergleich mit dem auto hinkt gewalltig.
 
@benjim: Wieso soll der hinken? Der Vergleich passt eigentlich sehr gut. Welche Neuerungen gabs vom alten zum neuen Golf? Ein neues Outfit (Software = GUI), ein neuen Motor (=neue Programmstrukturen: beide sieht man eigentlich nicht), neue Funktionen im Cockpit (=Neue Features). Es ist genau das selbe. Wirtschaftlich wie technisch muss regelmäßig neue Fassungen auf den Markt bringen. Denn genauso wie ein 6 Jahre altes Auto genauso gut fährt wie ein neues Modell so ist es technisch nicht mehr auf dem neusten Stand. Man braucht das neue Office-Paket nicht kaufen. Doch das alte ist technisch einfach nicht mehr aktuell. Und wer nun was anderes behauptet der braucht nur mal auf sein Desktop schauen und auf die Spieleicons klicken. Warum das neue C&C oder Siedler kaufen? Die alten Versionen laufen doch noch...
 
Es ist aber schon ein Unterschied ob man alle zwei Jahre ca 700 Euro für eine Software ausgibt, oder ob man alle zwei Jahre 20.000 Euro für ein Auto ausgibt. Abgesehen davon, brauchen 90% der Leute nicht einmal die Funktionen, die Office 2000 schon hatte.
 
@Mudder: leider hinkt auch dein vergleich. zb kann ich mit meinem alten golf in die werkstatt fahren und mir ein upgrade holen um den neuen montor zu bekommen, eine neue lakierung und im innenraum etwas neues einbauen lassen. damit sind deine argumente in einem "upgrade" verpackt. warum lässt sich das nicht bei Office machen? Ich sage ja nicht das MS das kostenlos anbieten soll. Gegen einen geringen aufpreis wäre es für alle nutzer sicherlich ansprechender. das ganze muss nichtmal als print-version erhältlich sein, sondern per online update = kostensparend. dahingend gedacht an buisness-firmen die natürlich alle einen internet zugang haben, auch ein administratives team die schulungen für neuerungen der mitarbeiter anbieten könnten, wiederum geschult werden von microsoft. und das alles nur für einen bruchteil des geldes was im moment für komplette office programme die nur minimale änderungen gegenüber der vorgänger version haben. so und da du aktualität aufführst bitte ich dich doch mal zu nennen, was du mit dem alten office nicht kannst. kannst du keine texte mehr in word schreiben? kannst du keine tabellen mehr mit excel erstellen? deine präsentation in powerpoint geht natürlich auch nicht mehr? die emails werden natürlich in outlook auch nicht mehr geladen - ist ja alles veraltet. wie bereits erwähnt, der vergleich hinkt!
 
@benjim: um nun mal wieder auf das eigentliche thema zurück zu kommen: Man braucht sich auch nicht das neue office paket kaufen. Es zwingt einen keiner dazu. Ich verwende auch noch Office 2003 und bin damit voll und ganz zufrieden. Auch im großen und ganzen betrachtet reicht es im allgemeinen völlig aus nur jede 2. version zu kaufen, wenn nicht allzugroße neuerungen dabei sind und man gerne eine neue office version haben möchte. Preislich lass ich auch keine Jubelschreie erklingen weil Office wirklich nicht gerade billig ist. Auf der anderen Seite ist nunmal Microsoft Office auf der Office Seite (sowieso beispielsweise ein Adobe Photoshop im Grafikbereich) einfach DAS Topprodukt auf dem Markt, mit dem sich ein bestimmtes Problem vom Workflow her schneller lösen lässt als mit anderen konkurrierenden Produkten (subjektiv, aber auch die mehrheit denkt so). Somit hat gute software eben seinen preis, und wenn sie nicht eine art marktführende monopolstellung hätte auch nicht so teuer. Und für den Otto Normalverbraucher sage ich jetzt mal, reicht in 70-80% der fälle auch die Open Office Suite voll und ganz.
 
@benjim: jetzt misch ich mich dann doch noch mal ein, um einen weiteren Blickwinkel hinzuzufügen :-) Witzig ist, dass wir hier alle darüber diskutieren, dass eine weitere Version den Preis wert oder nicht wert ist. Woher wissen wir das? Wir wissen doch noch gar nix über die neuen Features? Oder hab ich da was nicht mitbekommen. Es ging doch nur um den Veröffentlichungstermin. Vielleicht sind da so dolle Features drin, dass es sich jeder kaufen will, weiß man es?....
 
weis heißt hier schon... das sind noch 2 jahre...
 
wie immer halt - Ende 2009 wird es eh nicht werden! So viel werden Sie nicht ändern - weitere Produkte mit den Ribbons ausstatten und sonst noch ein paar Verbesserungen. ABER - Office 2007 is the best office ever.
 
@Sebastian: nunja, jedem das seine. :-)
 
@Sebastian: ich denke auch, das die einzige "große" neuerung sein wird, das jedes programm ein ribbon bekommt wie z.B outlook.

aber office 2007 ist wie du schon gesagt hast, das bislang beste. noch nie hab ich so eine innovative steuerung gehabt. man erledigt einfach alles in sekunden, zudems auch noch schön aussieht ^^ und wer hier etwas von paar hunderten euros schreibt, für privat / studenten gibts ja eh office home & student um ~~136€. habs sogar schon um 111€ gesehe. klar outlook fehlt, aber heimnutzer kommen auch mit windows kalender & windows live mail gut aus. und wer kein vista inkl. windows kalender hat, der nutzt halt sunbird :)
 
Bin ich der einzige, der der Meinung ist, dass die Überschrift nicht passt? Wenn ich ein Produkt von Mitte 2009 auf Herbst verschieb, passt "SCHON" irgendwie nicht wirklich
 
@CNester: du hast völlig recht, musste Überschrift und zweiten Absatz auch mehrmals lesen.
 
ah. also kommt das neue office zeitgleich mit seven... find ich gut.. was war nochmal vista? ^^
 
Na, eins steht jetzt schon mal fest. Diese Officeversion werde ich ganz sicher überspringen. Office 2007 ist grad erst rausgekommen und ist wunderbar. Vielleicht schlag ich bei Office 16 wieder zu, aber jetzt ists erstmal gut.
 
Ich habe gerade mal Office 2007 installiert... -.-
 
@XMenMatrix: ich habe gerade Openoffice in Mac OS X installiert...
 
@XMenMatrix: Ich hab gerade geduscht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte