China erklärt sich im Hacker-Streit selbst zum Opfer

Sicherheit Vor kurzem berichteten wir darüber, dass zahlreiche westliche Länder, darunter Deutschland und Frankreich, angeblich zum Ziel chinesischer Hacker geworden sind. Die chinesische Regierung weist die Anschuldigungen abermals zurück und sieht sich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach komm das glauben die doch selbst nicht. :/
 
@nexfraxinus: doch, doch! früher riefen kleinganoven: haltet den dieb!
 
@nexfraxinus: Interessant ist, dass es offenbar ohne Beweise geglaubt wird, es wären die Chinesen (gar mit Wissen der Führung in Peking) gewesen, aber ein Dementi wird partout als Lüge betitelt.
 
@mcbit: Die sollen lieber erstmal in ihrem eigenen Hinterhof aufräumen bevor sie zu sowas aufrufen .. und ich hab sie keiner Lüge beschuldigt .. halte es nur für äußerst unpassend .. die Chinesen haben genügend Leichen im Keller als das sie jetzt großkotzig zu sowas aufrufen sollten (hierfür sollte man weiterführende Literatur heranziehen damit man das alles versteht .. in der kurzen News ist eben nicht alles enthalten ..)
 
@nexfraxinus: Aber sie dürfen sich doch wohl gegen unbewiesene Behauptungen wehren, oder?
 
@mcbit: Wieso beweislos??? Soweit ich es noch in erinnerung hab gab es schon Beweise das die Angriffe aus China kamen, ausserdem niemand beschudigt einfach so ne Atom macht. Hackerangriffe sind ja keine kleinigkeit. Die Chinesen versuchen sich da irgendwie rauszureden mehr nicht.
 
@-flo-: Welche Beweise? Eine chinesische IP-Adresse? Kinderspiel. Wo ist der Bewewis, dass der Hacker tatsächlich aus China kam und vor allm, das die regierung involviert war? Als der 16jährige Brite das Pentagon gehackt hatte, hat man auch gesagt, es war der 16jährige brite und nicht "die Briten". Das ist ein Unterschied.
 
Einbrecher zum Polizisten: "Herr Wachtmeister, sie dürfen mich nicht verhaften, bei mir wurde doch auch eingebrochen!". Wo besteht die Verbindund zwischen einem von China ausgehendem Angriff auf den Westen, und der Tatsache das China selbst attacken ausgesetzt ist?
 
@master_jazz: DAs der Täter offenbar einen Rundumschlag gemacht hat?
 
Mir kommts so vor als gäbe es in China Öl :) Verstehen könnt Ihr das so wie Ihr wollt, aber die Kombi Pentagon, Deutschland, Frankreich riecht mir zu sehr nach... naja, überlegt mal wann ihr diese Kombination schon mal gehört habt in den letzten 15 Jahren...sorry... China ist einer der boomensten Märkte auf unserem Planeten... da gibts ne Menge zu holen. Fallt nicht schon wieder darauf rein, Ihr müßt doch langsam mal lernen.... mag schon sein, das da nen Hacker aus China am Werk war... Ja und? Das wort Hacker gibts schon nen paar Jahre... und warum, weil es Hacker schon nen paar Jahre gibt... und bestimmt nicht nur in China, also immer schön über Propaganda nachdenken, bevor man sie einfach schluckt...
 
@Jupsihok: Was willst du uns jetzt genau damit sagen?
 
@Jupsihok: ACK, vielleicht wars auch ein amerikanischer Hacker, der sich virtuell als Chinese getarnt hat. @wlimaxxx: Also ich habs verstanden:-)
 
@Jupsihok: Jaja Kennedy lebt auch noch, Fidel Castro ist eigentlich Elvis, die Welt wird von den Juden beherrscht... träum weiter Kleiner.
 
@Jupsihok: Als ob die Amerikaner Mum hätten China anzugreifen...is klar :) Das ist ein ganz anderer Kaliber.
 
@MaloFFM: Läuft Dein Unsinn über, wenn Du Ihn nicht loswirst, oder was soll das?

Was hat das mit Verschwörungs Theorien zutun, China ist der am stärksten wachsende Markt, das ist fakt.
Deutschland, Frankreich machen schon seit ewigen Zeiten gemeinsame Sache, und hören seit Angie auch auf die USA, wegen *internationalen Verpflichtungen* *lach* ... und ich halte eine antiasiatische Medienpolitik für Propaganda, wenn es genausoviele Hacker im nicht asiatischen Raum gibt, und genausoviele Hackerangriffe in China. Kannst Du Dir vielleicht nen vernümftigen Satz rausdrücken, anstatt so einen Blödsinn abzulassen, oder geht das einfach nicht?
 
erstmal an mcbit: vollste Zustimmung! [o1:re2]

@Jupsihok: Nützt nix, wenn ne handvoll Leute skeptisch ist, 98% glaubt alles - und momentan wird eben daran gearbeitet Asien bzw allen vorran China als großes Feindbild in die Köpfe der Leute abzuspeichern. Nur doof, dass es meiner Meinung nach zu spät ist, auf dem Papier gehört China jetzt schon die ganze Welt und wenns dann zum Knall kommt von denen, die jetzt alles verkaufen ausser ihren Waffen und meinen sich damit nachher alles zurückholen zu können ... glaub ich kaum, dass es bei dem Konflikt einen Gewinner geben wird.
 
@Monte: Gebe ich Dir recht, und das ganze ist viel zu kritisch um es lustig zu finden.

Zu meinen Wahnvorstellungen noch folgender Link: http://www.weltpolitik.net/Regionen/Nord-%20und%20Lateinamerika/Gesamtregion/Grundlagen/grund_lat4.html

Beim a von amerika macht er ein Leerzeichen rein... das muß raus .... :)
Wen's interessiert kann mal lesen, und staunen, die anderen können über Fidel Castro gackern... echt danaben das Niveau von manchen hier, aber kein Wunder...
 
@Kein Bock zum lesen: Auszug aus dem letzten Absatz: Das Interesse Chinas an den Energieressourcen Lateinamerikas wird teilweise als eine Bedrohung der amerikanischen Interessen in der westlichen Hemisphäre angesehen. Durch die zunehmende Einflussnahme Chinas in der Region wird befürchtet, dass den USA der Zugang zu den Ressourcen Lateinamerikas versperrt wird und das Land damit noch mehr von instabilen und weit entfernten Regionen wie dem Mittleren Osten abhängig wird.
 
Wahrscheinlich wars der Irak und hat nur nen Proxy in China benutzt....Wir koennen doch eh nichts glauben was in den Medien steht. Die schreiben doch auch nur das was wir hoeren sollen damit wir China jetzt nicht mehr glauben.
 
bin leider kein krimi :=)
 
Eine Tüte Mitleid für China.
 
@Memfis: Ein Sack Reis für dich
 
Hat jemand erwartet dass sie sagen: "Jawoll wir waren dass, wir sindf halt schlauer als ihr." ???
 
@Antiheld: Eingebildet genug wären sie jedenfalls..
 
Armes China.

Ich könnte mich nur so aufregen, wenn man z.B die IAA anschaut
wie sie um die Autos wusseln mit tausend Digital Kameras und sie halten sogar Farbmuster an die Sitze usw.

Kaum das sie die Autos nicht vor Ort gleich auseinander nehmen :-)

Und dann reden sie vom Trojaner.

Sie werden uns vernichten :-)
 
@andi1983: Interessanterweise habe ich auf der IAA auch andere Nationen, insbesondere Deutsche gesehen, die nicht nur den digitalen Fotoapparat massakriert haben, nein, sie haben sogar einige Modelle mit der Videokamera vermessen.
 
Vergesst bitte die Milchpreise nicht.. der deutsche Milchbauernverband erklärte das der Milchmarkt aufgrund gestiegener Anfrage aus China boomen würde und deswegen die Milchpreise steigen..

Alles Kuhdiebe.. Möööh..:)

PS: Cinesen haben wie die meisten Asiaten eine Laktoseintorelanz, aber sagts dem Milchbauernverband nicht weiter..^^

 
Was für ne fruchtlose Diskussion hier. Ihr habt alle nicht die geringste Ahnung was da wirklich läuft. Ich? Nee, ich auch nicht ^^ Aber das ist ja Sinn und Zweck der Sache.
Wir sollen uns unsere Meinung bilden aus den Informationen die die Medien uns geben.
Natürlich sind die Informationen so geesteuert daß wir genau die Meinung bekommen die wir bekommen sollen. Glaubts oder hampelt weiter an euren Marionettenfäden rum...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte