"The Pirate Bay" zeigt Film-, Musik- & Spielefirmen an

Internet & Webdienste Der nach eigenen Angaben größte BitTorrent-Tracker der Welt "The Pirate Bay" ist der Musik- und Filmindustrie schon seit Jahren ein Dorn im Auge. Dies liegt nicht nur daran, dass viele geschützte Inhalte über den Tracker illegal heruntergeladen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fehler im Titel.
Da steht, dass sie jemanden verklagen, aber im Text und auf Heise.de steht, dass sie jemanden verklagen WOLLEN
 
@Floyd0707: egal haubsache verklagen!! :-)
 
@Floyd0707: bitteschön
 
Verdammt frech die Betreiber von The Pirate Bay. Aber irgendwie lustig.
 
@KlausM: Nicht weniger frech als die Musik-Industrie.
 
Ach Gott ne!

Awwer ab jetzt wird gehandelt. Wie mein Heinz immer sacht: Die Gema ham wa lang genug genosse, ab heute wird zurückgeschosse!

Recht hat der Heinz. Alla gut.
 
Ich find die Jungs großartig :)
 
@Athelstone: UNd ziemlich Clever sind die auch noch :D
 
angriff ist die beste verteidigung
 
Hoffentlich kommen die damit durch. Es reicht ja schon wenn auch mal gegen die Industrie ermittelt wird und nicht nur immer gegen die kleinen Leute. Die Unterhaltungsindustrie wird immer unverschämter was die Wahl der Mittel angeht. Gerade die Methoden von MediaDefender und der GVU sind oft an Dreistigkeit kaum zu überbieten...!!!
 
Oho, die Plattenfirmen die immer predigen das "Raubkopien" illegal seien und man sich strafbar macht, setzen also selbst auf underground-Methoden. Sollten diese Informationen stimmen (Das tun sie auf jedenfall, ist nur die Frage ob die Beweise zulässig sind), sollte man an ihnen genauso ein Exempel statuieren wie man es ja momentan mit jedem kleinen Wicht macht, welchen man bei sowas erwischt. D.h. Geldstrafe für die Unternehmen und 3-5 Jahre Haft für die Verantwortlichen. Man muss ja schließlich die Rechtsordnung des Staates bewahren. :-)
 
Ich finde Piraten spitze, nur schade das hier in Deutschland nur wenige, mit Ausnahme der Piraten Partei, aufstehen und das Volk, uns vertreten und den großen A**** mal die Meinung sagen das es so nicht weiter geht. Wenn wir jetzt noch auf die Straßen gehen würden, und uns selber auch stark machen, wäre es der Weg in die Richtige Richtung. Alles wird teurer, aber die löhne werden nicht angepaßt.

Viele Grüsse aus der Karibik und von J.S.,

p.s. verflucht sei die Regierung hoch leben die Piraten
 
@merlin1999: Und was machst du so, als Teil des Volkes?
 
Muhuhaha..... mit den eigenen waffen geschlagen^^ wenichstens eine firma auf der seite der leute die sich nicht von der industrie verars*hen lassen^^
 
"[..]dass die Medienfirmen in ihrem Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen ihrerseits ebenfalls gegen gültige Gesetze verstoßen haben[..]" Wieso ebenfalls? TPB verstößt gegen keinerlei in ihrem Land geltenden Gesetze. Im übrigen scheint es in Schweden egal zu sein, woher die Beweise kommen, also sind auch diese (von jemand anderem) illegal beschafften E-Mails gültige Beweise.
 
@MoKeiichi: Ja, so steht es auch in den Comments im TPB-Blog, dass die Beweise gültig sind, auch wenn sie aus offensichtlich illegaler Quelle stammen.
 
Tut mir ja leid Leute, aber habt Ihr schonmal gehört daß die Lobby verliert? Nein, sonst wären schon viele korrupte Firmenbosse im Knast gelandet. Es gibt eine Peanuts Geldstrafe oder eine Aufforderung zur Unterlassung, dann dauerts 3 Monate und dann ist das neue Rootkit von Firma XY da... und das Spielchen geht von vorn los... warum auch nicht.... ist ja nicht schlimm, das bezahlen sie aus der Portokasse, aber vielleicht könnte sich die PB ja nen paar neue Server davon kaufen :)
Solange Rechtsverstoß günstiger ist, als die *vermeintlichen Verluste* wird ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen IMMER den lukrativeren Weg wählen. Das ist Marktwirtschaft, und nur deshalb ist dieses Thema überhaupt jemals aufgetaucht, Weil irgendein Manager die Idee hatte, daß man auch mit *nicht verkauften Produkten* Geld scheffeln kann... in dem man so tut als wären sie verkauft worden. Natürlich *wären* sehr sehr viele Produkte gekauft *worden*, ist doch klar... und Goldkettchenrapper FxckthebxtchMan soll ja nicht pleite gehen... der lebst schließlich davon... unter einem Knebelvertrag vom Label versteht sich...
Was PB macht ist nicht ok, auch wenns irgendwie witzig ist. Für mich definitiv der falsche Weg, aber Gerechtigkeit ist auf alle Fälle, wenn beide Seiten mit gleichem Recht behandelt werden. Justizia hat ne Wage in der Hand... Also bitte auch korrupte Methoden in der Lobby bestrafen. Als Musiker habe ich schon Interesse an Urheberrecht, aber bitte nicht nur zu gunsten von den Labels und ihren Knebelverträgen, sondern bitte auch zugunsten der Künstler... mir fehlt in diesem Dilemma einfach die Gerechtigkeit. Auch wenn Ihr das sicher nicht gern hört, aber ich würde PB mit internationalem Recht und nicht mit lokalem lahm legen, und die Lobby zur ner Strafe verknacken, daß sie Ihre Waren zu angemessenen Preisen raushauen und nicht Kartell-verdächtige und korrupte Methoden an den Tag legen.
Noch eine kleine Anmerkung, wäre der Industrie von Seiten des Rechts und der Politik rechtzeitig geholfen worden, dann wären solche Maßnahmen nie nötig gewesen, vielleicht ist ein Handelsembargo der USA und Europa gegenüber Schweden viel einfacher, als sich mit Rootkits und illegalen Methoden auszutoben. :) Im endeffekt sind die kleinen Leute nämlich doch die Leittragenden.
 
@Jupsihok: muss dir leider recht geben ... wobei das wirklich nicht heist das man aufgeben und nichts unternehmen soll !!!
 
schön zu sehen... wünsch den jungs viel erfolg
 
@dj-corny: jepp^^ einfach nur lol
 
War es nicht so, dass niemand für den anderen klagen kann? Oder ist das in Schweden nicht so?
 
@voodoopuppe: Hab jedenfalls noch nie gehört, dass ein ermordeter seinen Mörder angeklagt hatte :-) (net ernst nehmen ^^)
 
Schweden, unser skandinavisches Nachbarland ... heißt das, sobald eine Seeverbindung besteht, handelt es sich um Nachbarländer? Dann mal schöne Grüße an unsere neuentdeckten Nachbarn, China, die USA, Australien und Hawai und all die anderen^^ (achja zu tpb - gut so!)
 
@Monte: Varför inte? Det finns bara lilla sjön mellan oss. Därför får England ochså var en av Tysklands grannar, eller hur? På nån annan sett och vis kan man väl ochså sejer, att varje land i Europa är faktiskt en granne...
 
ich finde the-piratebay handelt mehr als nur richtig und vorbildlich ... wenn man kontrollen so rechtswiedrig durchfürt, darf man sich das nicht gefallen lassen. *top*
 
Jag älskar Sverige!!
 
Och Sverige älskar dig! :)
 
angriff ist eben doch die beste verteidigung :)
 
richtig so. Gerade bei Musik bin ich dazu übergegangen, meine Alben direkt beim Künstler zu bestellen ^^ (liegt vielleicht am Geschmack) Und die sind immer billiger als im Laden oder als DL.
Dennoch, tillykke til !!!
Wenn ich sehe, was Deutschland mit seiner Gesetzgebung schon angerichtet hat und ab 2008 noch tun wird, werde ich vielleicht doch überlegen, ob Skandinavien nicht doch mein neues Domizil zum Wirken und Leben wird.
Soviel dazu das wir in einer Europäischen Gemeinschaft leben ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!