Windows Home Server: Geräte können kommen

Windows Microsofts neues Betriebssystem für Heimnetzwerke - Windows Home Server - wurde schon im Juli fertiggestellt. Inzwischen beginnen die Hardware-Partner des Redmonder Software-Riesen damit, die ersten Geräte mit dem neuen System auszuliefern, doch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
typisch microsoft... nichts was das werk verlässt schafft 3 tage ohne erste updates gegen fehler
 
Von Fehlern steht nichts in der Meldung. Es geht eher darum, von vorne rein eine optimale Plattform für Erweiterungen mit auszuliefern, wofür das finale Konzept wohl nicht ganz ausreichte.
 
@xxMSIxx: ... das lässt sich von jedem Betriebssystem und jeder komplexen Software eines jeden Herstellers sagen.
 
Mal ne frage wo kriegt man das OS einzeln her?
Will endlich meinen Server damit füttern aber finde es weder in onlineshops noch in PC läden.
 
@Clawhammer: Amazon, eBay, Alternate
 
Mein WHS (OEM) ist heute gekommen, habs bei City-PC bestellt... @ClawHammer: Wenn du nicht mal weißt, wo du den WHS herbekommst, dann stelle ich in Frage, ob du dir über die "Risiken" bei der Installation im Klaren bist...
 
@mibtng: Aja hab nur gefragt weil ich es noch nirgends so öffentlich rumliegen gesehen habe wie vista etc. Außerdem hab ich bei der Beta teilgenommen und rate mal warum ich das OS gern hätte?
 
Hmm, einen Server selbst zusammen bauen oder den von Hp etc. kaufen? Wobei da aber nur 4 Festplatten intern Platz haben. Was meint ihr?
 
@ITSeppl: Hängt wohl vom eigenen Kenntnisstand im Umgang mit Hard- und Software ab, ob man selber baut (mein Favorit) oder fertig kauft, einschaltet und halt sofort nutzt.
 
@Thunderbyte: Hmm, selber bauen ist dann wohl doch besser/sinnvoller.
 
@ITSeppl: "nur" 4 platten .. also locker über 2 TB .. was brauchst du bitte als home server mehr als 2 TB? selbst im raid mit 1 TB .. man man xD des reicht für über 200 DVDs
 
@conos: Man hat vielleicht mehr als ein Pc/Notebook und hier sollen die ganzen Daten gesichert werden+ein kleines Medienarchiv etc. . Da kommt schon eine ganze Menge zusammen. (und auf dem Server sollen die Festplatten im Raid1 Verbund laufen)
 
Die Dinger heißen Add-Ins, nicht AddOns
http://blogs.technet.com/homeserver/archive/2007/04/05/building-add-ins.aspx
 
Leider NIX NEUES. Vieleicht teuerer :-)
http://neuerdings.com/2007/01/09/der-hp-microsoft-home-server/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen