Illegale Filesharing-Downloads ab 2008 verboten

Internet & Webdienste Der Bundesrat hat heute dem Gesetzesentwurf zur Urheberrechtsnovelle ("zweiter Korb") zugestimmt. Das "zweite Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft" könnte jetzt zum 1. Januar 2008 in Kraft treten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Privatkopie bleibt weiterhin erlaubt, wird aber trotzdem eingeschränkt! Im Prinzip isses mit diesen Regeln doch gar nicht mehr möglich Privatkopien zu erstellen!
Somit wird doch die Privatkopie trotzdem indirekt verboten!
 
@gr4y: Wieso? Du kannst doch kopieren was Du möchtest, solange es nicht geschützt ist. Also zB eine Windows CD. Auf dieser steht aber, dass man sie nicht kopieren darf.
 
@gr4y: Du darfst alles, solange nicht irgendwo drauf steht, daß Du es nicht darfst (z.B. einen Kopierschutz umgehen). Also darfst Du GAR NICHTS!!! :-)
 
@gr4y: Wenn du ein Programm hast das auch den Kopierschutz mitkopiert umgehst du den Kopierschutz ja nicht, sondern kopierst ihn halt mit. Und genau das ist nicht verboten.
 
@eRnie: Ja aber mir ist die Windows-CD egal! Mir gehts darum das ich meine Musik-CD kopieren kann. @Bob-hawk: Die Idee ist gut!
 
@gr4y: ich stimme dir voll und ganz zu. Man draf privatkopien erstellen... toll, aber indirekt isses trotzdem verboten^^
 
@gr4y: @ Bob-Hawk: Wenn du ein Programm hast dass den Kopierschutz mit umgeht wird das als Aushebeln des Kopierschutzes gewertet und somit ist allein schon das Programm an sich illegal, zzg. die Handlung des Kopierens !!!
 
@gr4y: aber das einfache kopieren von kopiergeschützten CD/DVDs (ohne weiteres mit z.b. alcohol120% möglich) ist nicht illegal, da der kopierschutz nicht umgangen, sondern mitkopiert wird! eine gebrannte Spiele-CD wird nicht ohne besondere hilfsmittel (cracks) laufen, da hier wieder der kopierschutz greift.... aber die kopie an sich ist legal.
 
@gr4y: Wenn sich eine CD trotz Kopierschutz kopieren lässt, ist dieser dann überhaupt noch ein Kopierschutz??
 
@gr4y: @Billigflieger: hihi sehr gut beobachtet =D + von mir
 
@Billigflieger: Es reicht, wenn "Kopierschutz" drauf steht, da muß nicht mal einer drauf sein. Das ist ja das Bekloppte.
 
@Billigflieger: Dazu kommt ja noch, dass im Gesetz von einem "wirksamen Kopierschutz" gesprochen wird. Wenn ich einen Kopierschutz umgehen kann, dann ist er nicht mehr wirksam, genauso, wie er nicht wirksam ist, sobald er mitkopiert werden kann, folglich darf ein Kopierschutz, der nicht den Kriterien eines "wirksamen Kopierschutzes" entspricht, völlig legal gecrackt werden... es gibt ihn ja de facto nicht.
Ein Kopierschutz ist per Sinndefinition nur dann ein Kopierschutz, wenn das Objekt,/Medium, welches er schützt unter _keinen Umständen_ kopiert werden kann und es auch keine Hilfsmittel gibt, die eine Umgehung des Kopierschutzes erlauben (ohne das der geschützte Inhalt geändert wird!). Gibt es ein solches Hilfsmittel, ist der Schutz nicht mehr wirksam zB. dürfte es nach diesem Gesetz nicht verboten sein, sich ein Image von einer geschützten CD zu machen, die Privatkopie ist ja erlaubt, egal ob der Schutz mitkopiert wird oder nicht.
In letzterem Fall würde eine erneut gebrannte Version halt nicht mehr funktionieren.
Aber ich kann dieses Image in ein virtuelles Laufwerk einlegen, auch noch legal. Nun schalte ich meine realen Laufwerke ab, auch legal, ich kann an meinem Rechner machen was ich will. Und nun soll es Kopierschutzmechanismen geben, die dann nicht mehr funktionieren und diese Image läuft...
Damit ist der Kopierschutz legal unwirksam und die Kopie legal.

Andererseits, wie wäre es mit Qualität und kaufenswerten Produkten? Nur so... hab gehört das soll auch helfen *g*
 
@ timohepolis: Schade nur, dass Alcohol in der Amiversion in De verboten ist, da es Kopierschütze "mitkopiert" bzw emuliert. Erst schlau machen, bevor man Müll erzählt. Selbes Problem wie bei AnyDVD/CloneCD
 
@gr4y:
Da muss man nicht seitenlang diskutieren. Ist wie oft im Leben. Man kann alles machen, man darf sich nur nicht erwischen lassen.
 
@gr4y: naja wie es halt so ist, "wenn wir eier hätten könnten wir eier mit speck essen, wenn wir speck hätten^^"
 
Was sind "Total-buy-out-Verträge"??? Ich sehe wieder nur Nachteile für die Kunden und nicht für die Industrie!!!
 
@herbhollywood: so wie ich es verstanden habe, ist es die totale übergabe aller rechte an jemanden ohne dafür mehr geld zu bekommen.
zB. ein autor schreibt ein buch. jetzt geht er zu einem verlag. und der verlag verpflichtet ihn mittels vertrag zur übergabe ALLER seiner rechte an dem buch an den verlag, ohne dafür mehr geld zu erhalten. (total buy-out = totalausverkauf - -> für wenig geld alles bekommen)
 
@herbhollywood: Ich habs so verstanden, dass ich als privater Nutzer einen Artikel nicht mehrfach kaufen muss nur weil sich das technische Format ändert. So kauft man sich z.B. ein Album als MP3/OGG und man zahlt nichts dazu wenn man sich später die FLAC Fassung downloaden will. Für den erfahrenen Anwender ist das freilich Schwachsinn, es gibt ja kopierschutzfreie CDs und passende Programme, aber für den planlosen "iPodder" Computerlaien wäre es eine tolle Sache.
 
@atomfred: http://www.bmj.bund.de/
 
"...dass es sich bei dem angebotenen Film oder Musikstück um ein rechtswidriges Angebot im Internet handelt". Hä? Haben die sowas wie "Software" jetzt irgendwie vergessen?!?
 
@DON666: Die meisten saugen Filme und Musik...
 
@herbhollywood: ...aber wie viele Filme und Musik-CDs bekommt man für die Kohle, die man z. B. für 1 x Adobe Photoshop anlegen müsste?!? Das sind ganz andere Dimensionen, aber die reden immer nur von den lächerlichen Filmdownloads, die meist auch noch eine "bescheidene" Qualität haben. Musik ist sicherlich was anderes, aber Filme? Mich interessiert der Internetmüll in dem Bereich nicht wirklich, aber bei Software gibt's halt nicht sowas wie Qualitätsverlust durch Kompression oder so, daher dürfte dieser Bereich doch an sich wesentlich interessanter sein.
 
@DON666: Genau das dachte ich auch mal, aber es ist wohl Tatsache, dass sich die Leute lieber Filme und Musik runterladen, teilweise ungeachtet der Qualität.
 
@DON666: du glaubst gar nicht as für gute qualität manche filme haben deswegen ziehen sich ja so viele das zeug. nehmen wir z.b. den neuen bourne Film. kam am 6.9 in die kinos seit dem 20.9 gibts ne R5 version im netz. ma ehrlich wer geht da noch ins kino?!
 
@n!vader: Ich :) Manche Filme sehen halt auch besser aus auf der großen Leinwand. Leider bekommt man das Feeling auch nicht auf den großen LCD Fernsehern.
 
@n!vader: Das von dir angesprochene "Schnittgewitter" ist natürlich ein denkbar schlechtes Beispiel, wenn man sich freundlich ausdrücken möchte. Gute Qualität? Da stelle ich ein Gegenthese auf: Die Mehrheit der "Szene" weis wahre Qualität, auch Qualiy genannt, gar nicht zu erkennen oder zu würdigen. Der angesprochene Film verdeutlicht das sehr gut.
 
@n!vader: Leute mit Anstand. Bzw. gehe ich mit meienr Freundin auch lieber ins Kino, als mich ins Computer oder meinetwegena uch Wohnzimmer zu setzen.
 
Und wird die Urheberrechtsabgabe auf Brenner abgeschafft ? Diese Urheberrechtsabgabe soll Künstlern zugute kommen, weil mit Brennern Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken erstellt werden können, was aber verboten ist ?!? BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND !
ICH fordere eine Banküberfallabgabe beim Betreten einer Bank. Jeder Kunde könnte die Bank ausrauben, auch wenn es verboten ist ... !
 
@holom@trix: Glaubst Du wirklich die Sonder-Abgaben kommen tatsächlich den Künstlern zugute. Im Leben nicht...!
 
@holom@trix: Ich fordere Kindergeld, das Werkzeug welche zu machen, habe ich stets dabei.
 
@mcbit: XD (+)
 
@mcbit: LOL (mal 2)
 
@holom@trix: Bankraub lohnt sich heute kaum noch viel ist da nicht mehr zu holen, Kabarett lässt grüßen.
 
Ich seh das so: Wenn ich mir etwas kaufe gehört es mir. Ich habe dafür bezahlt. Und ich kann "für mich" soviele Kopien davon anfertigen wie ich will, solange ich sie nicht weiter gebe oder gar verkaufe. Kopierschutz hin oder her interessiert mich dabei überhaupt nicht!!!
 
@herbhollywood: Ne kannste nicht, da es gesetzlich verboten ist, und das nicht erst seit gestern!
 
@candamir: Wayne?
 
@ ElGrande-CG: den Staatsanwalt?
 
@rallef: Das ist allerdings falsch, die Privatkopie war noch nie verboten, sondern wurde nur mehr und mehr "eingeschränkt" *scnr*
Leute, kopiert was ihr wollt, ihr zahlt GEMA und was weiß ich noch für Abgaben auf Brenner, Drucker, Kopierer und PCs und habt das Recht zur Kopie damit erkauft!
Und letztlich sollen sie doch die ganze BRD verklagen die Deppen...
Wir bezahlen den Herren ihr Gehalt mit unseren Steuern, die arbeiten für uns, wir sind die Chefs und seit wann hat ein Angestellter dem Chef etwas zu Befehlen?! Ich glaube ich spinne...
 
@herbhollywood: Korrekt! Die können da mit Gesetzen und Strafandrohungen um sich schmeißen wie sie wollen, das geht mir völlig am Ar...m vorbei. Ich bin doch nicht so bescheuert und nehme meine teuren Original-CDs mit auf irgendeine Party, da werden immer vorher hübsch Kopien gebrannt und fertig ist die Laube. Ob das nun irgendein Gesetzgeber will oder nicht, ist mir ehrlich gesagt völlig Latte. (Na gut, ich muss auch keinen Kopierschutz umgehen, da keine einzige meiner CDs irgendwie "geschützt" ist, das scheint im härteren Rockbereich zum Glück kein Thema zu sein, gibt's wohl nur bei Chartsmuckemüll.)
 
@herbhollywood: Hä, schön wärs ja, ist nur leider falsch. Du hast noch nie in deinem Leben eine EULA oder irgendwelche Nutzungsbedingungen gelesen, oder? Dann machs mal, von wegen was ich kaufe gehört mir. Du erwirbst (bei Software) meist nur eine Nutzungserlaubnis, die je nach Urheber mehr oder weniger eingeschränkt ist.
 
@herbhollywood:
nene, eulas sind in deutschland nicht rechtskräftig:
http://de.wikipedia.org/wiki/Endbenutzer-Lizenzvertrag
 
@ peter64:

die EULA ist aber soweit ich weiss in DE ungültig, man muss da ja vor dem Kauf aufgeklärt werden, hab ich mir auch noch nie durchgelesen, hab ja auch sonst nix zutun oder was :)
 
@ Mitsch79: dickes (+)
 
@herbhollywood:/ @alle: man kann sich (glaub ich) beim installieren (und nicht Gefallen) der Software das Geld verlangen... UND 'Illegale Filesharing-Downloads werden 2008 verboten' __ ist 'illegal' (bed. soweit ich weiss 'gesetzwidrig, ungesetzlich') nicht (so)gleich verboten?? od. ist das nur mir 'aufgefallen'? :)
 
@ pakebuschr: Die Zeit solltest Du Dir aber nehmen. Mit der Zustimmung hast Du Dich nämlich rechtsverbindlich mit sämtlichen (in D rechtskonformen) Regelungen einverstanden erklärt. Der Klick auf 'Einverstanden' oder 'ok' ist wie eine Vertragsunterschrift. Weisst man Dir einen Verstoß dagegen nach, bist Du am A...
Wenn sich jeder die Windows EULA durchlesen würde, hätte Linux schon einen größeren Marktanteil :-)))
 
Mal ehrlich, Tauschbörsen sind doch schon lange unbrauchbar. Mieser Speed (nur leecher) und die Qualität der Files ist auch unter aller Sau. Also WENN ich was sauge dann bestimmt nicht über E-Mule und Co. Bestenfalls ein Bittorrent....
 
@Short-Timer: Versuchs mal im Usenet... :-)
 
@Short-Timer: Und Bittorrent ist keine Tauschbörse?
 
@Short-Timer: Egal wo Du das saugst - illegal bleibt illegal
 
@rallef: HILFE, du verbreitest hier so richtig Angst! :)
 
zum einen das und zum anderen: Die Sicherheitskopie ist doch reine Verarsche.. welcher Datenträger, denn man heute kaufen kann ist nicht kopiergeschützt. gut windows aber sonst nciths
 
Sind Illegale Filesharing-Downloads nicht bereits illegal?
 
hä also was illegales ist sicher nicht erst ab 2008 verboten. sonst wär es ja bis 2008 noch legal. irgendwie doppelt gemoppelt.
 
@shithappens: Bis jetzt ist nur das "verfügbar machen" (z.b. Upload in Tauschbörsen) von illegal kopierter Software strafbar.
 
Ändern wird sich nix, ausser man will ab 2008 85% der Deutschen einsperren, am besten jeden der einen PC und einen Brenner besitzt!
Ich kenne NIEMANDEN, der keine "Raubkopien" besitzt und wer will nachweisen ob die mp3's auffm mp3-Player illegal gesaugt wurden?
Grade die, die am lautesten schreien "ich hab noch nie kopiert!" sollte man mal unerwartet besuchen um in die Schränke und auf die Festplatten zu schauen!
Es wird nix ändern, nur die Politiker tun so als hätten sie was getan, wie üblich! :)
 
@Authist: genau. aber sie tun nicht nur so, als würden sie etwas tun, sondern sie machen nur müll...
 
Und so, wird eine ganze Generation kriminalisiert (wegen DRM-Umgehung z.B.). In der Schweiz sind kostenlose Musikdownloads legal, weil man nicht wissen kann, ob man aus einer illegalen Quelle saugt! Viel besser dort.
 
Wir sind kriminell weil die Industrie es so will!!!
 
Irgendwie kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren, das unsere Verfassungsbehörden, langsam aber sicher, zum Ausführungsorgan der Software-, Film- und Schallplattenindustrie werden. Die Herren und Damen Lobbyisten der genannten Verbände schreiben wohl Briefe an die Ministerien und bestellen die Gesetze, die sie gerne hätten und die Herren Minister, wahrscheinlich die von der C"D"U, erledigen das dann sofort.
 
Die Spielwiese der Industrie wird wieder erweitert! Die Gesellschaft, welche durch Gesetze geschütz werden soll, wieder einmal übergangen. Das liebe Geld um das sich doch alles dreht. Und wen intressierts? Glaubt hier irgendeiner das wegen dem weniger gesaugt wird? Wohl kaum! Es gibt Gesetze und Verbote, es wird einem bald vorgeschrieben in welchem Winkel man in die Kloschüssel pissen muss und dennoch machen es alle anderst, denn der Staat Deuschland hat einfach keine 20 Mio. Executivbeamten die jedem auf die Finger schauen können, demnach gilt wie eh und je das Gesetz des Stärkeren. Greez
 
Gegen entsprechend "bares" ...*hust* Spenden mein ich, Verzeihung...
 
Wusste gar nicht das bis jetzt "Illegale" Filesharing-Downloads erlaubt wären.
 
"Neu ist, dass auch das Herunterladen in P2P-Tauschbörsen teilweise verboten wird. Sobald offensichtlich ist, "dass es sich bei dem angebotenen Film oder Musikstück um ein rechtswidriges Angebot im Internet handelt", ist der Download strafbar. " DAS ist NEU. Man dann hab ich die ganzen Jahre verpennt. Ich hab bis eben gedacht das urheberrechlich geschütze Downloads strafbar sind, auch heute, aber wenn das erst 2008 kommt dann hab ich noch was nachzuholen. ^^
 
Die Einzigen die hier profitieren sind die Verwerter. Die olle Zypresse lügt doch, wenn sie den Mund aufmacht.
 
Ich darf nichts saugen was ich brennen könnte und den Kopierschutz auf meinen Musik-CD's darf ich auch nicht umgehen um sie zu brennen. Ich muß aber auf Rohline und Brenner eine Abgabe an die Musikindustrie zahlen.
Die werden echt jeden Tag dreister.....
Und was tun wir dagegen? Piratenpartei wählen !
 
ABER die Abgabe auf Brenner,kopierer usw bleiben NATÜRLICH erhalten. Saubande... ich kopier wie und was ich will wenn ich es für verschissen viel Bares gekauft habe.Wenn nicht schon Waffen verboten wären,würde ich mir ne Knarre kaufen und würde diese Idioten alle abknallen ! Schnauze voll - aber am meissten von den Wegguckern. Nur motzen bringt nix Jungs und Mädels,es müssen Taten folgen. Ich sagte es schon einmal,ich würde den ersten Stein werfen wenn genug mitmachen. Lächerlich dieses ganze Geschiss der Westlichen,eingeschüchterten Menschen! Alle auf die Strasse und rabatz gemacht. Die Politik sollte vor den Bürgern zittern und nicht umgekert ! Und BITTE,kommt mir jetzt nicht mit "Gewalt ist keine Lösung"! Genau das wäre die Sprache welche die Politiker verstehen würden,und nix anderes.Ein schönes Wochenende ...
 
@KabaJunkie: fullack. ich stelle mich direkt neben dich und schmeiße mit! schönes wochenende...
 
@KabaJunkie: Die Franzosen kriegen_'s doch auch hin... ok, dass Autos und dergl. unschuldiger Zivilisten zerstört werden, ist nicht richtig.. aber im Grunde genommen, haben die das einzig Richtige gemacht
 
@KabaJunkie: Keine Gewalt ist auch keine Lösung ^^
Weltweit sind die Piratenparteien stark im kommen, warum wohl.
Nur hinterm PC sitzen und motzen bringt nichts.
http://www.piratenpartei.de
Nehmt euch doch die 5 Min und lest euch das Programm durch,
die Zeit hat jeder. Ich denke ihr werdet es nicht bereuen.
"Die anderen machen das schon" bringt leider nicht viel !
 
@KabaJunkie: Buttersäure nicht zu vergessen. (+)
 
@Ensign Joe: Autos, die in Frankreich angezündet werden, treffen aber finanziell nur den Staat, da diese nicht im eigentlichen Sinne, wie bei uns versichert werden müssen, sondern die Versicherung an den Staat abgeführt wird, der dann für die Schäden haften muss, wenn er keinen Täter ermitteln kann. War es Brecht, der mal sagte, daß der Deutsche sich eine Bahnsteigkarte holt, wenn er auf dem Bahnsteig demonstrieren will? In Deutschland ist ein generalstreik so gut, wie ausgeschlossen, selbst bei MASSIVEN Veränderungen des Grundgesetzes...
 
Wird das denn vom Provider geblockt ? Sonst nützt das Verbot ja wohl kaum was.
 
@news1704: Nein, das ist weder technisch noch datenschutzrechtlich möglich.
 
Hier mal bitte noch weiter informieren: http://www.dr-bahr.com/faq/faq_neuesurheberrecht.php und http://www.dr-bahr.com/faq/faq_urheberrecht.php
 
Schöne Überschrift:
Illegales wird 2008 verboten.
 
Nun, einen Bürgerkrieg muss man deswegen nun nicht gleich anfangen...ziviler Ungehorsam reicht da schon aus!

Für einen Bürgerkrieg gibt es andere Gründe: Hunger, Verelendung, etc.!

immer schön den rohling im Brenner lassen oder die Kirche im Dorf! :)
 
Illegale Filesharing-Downloads werden 2008 verboten? Stimmt der Titel so wirklich, oder ist das ein Schreibfehler?
 
@elysium: Vielleicht hebt sich das ja dann wieder auf... Doppelte Verneinung und so :)
 
@elysium: Bislang waren Downloads nicht verboten, nur die Nutzung. Jetzt ist beides verboten, aber was ändert sich dadurch ?
 
@pzyc0: in "Legale Filesharing-Downloads werden 2008 verboten"?
@news1704: achso, ich durfte/darf bis jetzt also filme/games runterladen (nicht nutzen) und sie zur verfügung stellen?

na, das hört sich doch beides ein bisschen komisch an, oder?
 
@elysium: Ein Schreibfehler nicht (scheint in Ordung zu sein...) aber schon eine 'unglückliche' Zusammenstellung. Eeeh... haben doch viele bemerkt, mein Kommentar (etwa 20 Zeilen höher) ist dann überholt ('ob ich der einzige bin'). Hmmm, vielleciht kann ich es auf irgendwelche 'Witz-Seite' stellen (es sei denn die umbenennen es).
 
Scheiß auf das Sharing! Kann man alles aus Polen importieren lassen. *lol*
 
erst diese Woche hat das schweizer Parlament entschieden, dass es legal bleibt :-) ...whatever
 
da zeigt es sich schon, nicht die Regierung macht solche Unsinnige Gesetze, sondern die Film-und Musikindustrie, die befehlen der Regierung was erlaubt ist und was nicht. Die Regierung lässt sich dafür auch noch von den Verbrechern bezahlen. Und sollte die Regierung dem nicht zustimmen, was die Musik-und Filmindustrie will, wird kurzehand alles ins Ausland verlagert und somit werden Arbeitsplätze vernichtet.

Danke liebe CDU, dass Ihr so leicht erpressbar seit und deutlich zeigt, wer in Deutschland die Gesetze macht. Nicht Ihr seit es, sondern die Film-und Musik Industrie.

Das ganze ist nicht nur bei der Musik-und Film Industrie zu sehen, dass die Lobby die Gesetze machen, sondern sieht man auch in der Stromwirtschaft, die Stromlobby verabschiedet die Gesetze und erpressen die Regierung, nicht glaubhaft ?

dann seht genau hin:

Das Kartell-(Energiekonzernen)

http://www.rokop-security.de/index.php?showtopic=15315&st=0&p=212484&$entry212484
 
@Faith: oswald hat kennedy nicht erschossen... so war es und so wird es immer sein. geld regiert die welt.
 
@Faith: na, die Videos wurden entfernt. Was war der Inhalt (Scheiss Zensur-Unterdruckgestztermassen??), so in kurzen Worten?
 
Aus der Überschrift ließe sich schließen, das illegale Downloads zur Zeit noch nicht verboten sind. oO
Übrigens: anscheinend haben die gestern bei der Razzia auch die GVU Server einkassiert, jedenfalls ist die GVU weg vom Fenster. Nicht mehr ereichbar, Ende im Gelände für die GVU. Ihr könnt das alle gerne mal (auch mehrmals) ausprobieren http://www.gvu.de ist weg, nicht mehr ereichbar, also vom Netz genommen worden.
 
@Fusselbär: Die GVU ist online, vielleicht wirst du ja nur von der GVU geblockt. Ich jedenfalls kann die Seite ganz normal im Browser öffnen!
 
Wer zweifelt jetzt noch daran, dass die Industrie sich solche Gesetze kauft? Und wir sind mal wieder der unglaublichen Dämlichkeit der Regiierungsmitglieder ausgeliefert. Wenn ich einer Branche eine qualvollen Untergang wünsche, dann der Medienindustrie. Denn dort sitzen die wirklichen Verbrecher (Bestechung, Betrug, Computersabotage etc.) Dieses Gesetz benachteiligt Urheber und Verbraucher, damit sich Konzernbosse die Taschen noch voller stopfen können. Aus Gier werden der Reihe nach Existenzen vernichtet. Man kann gar nicht so viel essen, wie man den Plattenbossen ins Gesicht kotzen möchte.
 
Also mich interessiert nur eins: wie wollen die das alles kontrollieren????
Alle Wohnungen in Deutschland durchsuchen??? Ob die Leute illegale Kopien gemacht haben.

 
@chirurg:

Das kann man nicht zu 100% kontrollieren, denn : - was ist wenn sich mehrere Haushalte einen DSL Anschluß teilen , - was wenn die Kids was illegales downloaden , - was wenn jemand das WLAN mit WEP hackt und illegales tut , ~ wenn die keine handfesten Beweise für Deine Schuld haben können die Dir nix.
 
@Spiderman111 : Auf deine Frage "was wenn jemand das WLAN mit WEP hackt und illegales tut". Wenn du ein WLAN unsicher mit WEP Verschlüsselst kannste es eh gleich sein lassen, abgesehen davon wer andere seinen Internetanschluß nutzen lässt der haftet auch dafür ob es nun mehrere Nachbarn mitbenutzen oder nicht ist da egal. Es sei denn er kann nachweisen das jemand andres unberechtigt in sein Netzwerk eingedrungen ist oder anhand der Routerprotokolle (bei einem Serverbetrieb möglich mit einem normalen Router aus dem Handel leider nicht) nachgewiesen werden kann welcher Nachbar nun was illegales getan hat.
 
ich seh irgenswie nu keinen unterschied o0 p2p downloaden von sachen die geschützt sind war vorher auch verboten ...
 
Ich hab eigentlich immer gedacht das illegale downloads eh verboten sind, also der tittel ist ganz schön verwirrend. weil illegal ist für mein verständnis verboten.
 
Ich besitze einen Brenner also kopiere ich auch.
Irgendwie ist das so ähnlich wie bei der GEZ, wer einen Fernseher besitzt der schaut auch ARD, ZDF und ähnliches... Sagt die GEZ...
Da ich auf Rohlinge und Brenner ja schon extra Gebühren bezahle, darf ich trotzdem nicht kopieren?
 
Stellt der Staat dann Fakes online und wer saugt wird angezeigt? Sehr fragwürdig...
 
@BessenOlli: Ne, aber z.B. die GVU - hatten sie ja neulich so gemacht!
 
Super. Und wann wird endlich Krebs verboten. Auch sollte der Terrorismus verboten werden. Ach ja, und Krankheiten und Armut und.........

 
@klartext: ...Waldsterben. Ach nee, ist ja schon verboten.
 
Öhm, watt? Illegales runterzuladen ist doch schon verboten.
 
@Kirill: genau meine Reaktion! nicht wörtlich, aber ähnlich :) illegal - 'gesetzwidrig, ungesetzlich', also quasi verboten...
 
Leute, wan war dei letzte Revolution? Ich denke es wird Zeit für eine neue!
 
@ghost 92: Die findet nur am Stammtisch und in Internetforen statt. Grund: keiner geht mehr auf die Strasse, weil er am Rechner sitzt und Kommentare schreibt :-)))
Draußen ist es dunkel und kalt und letztlich ist es allen egal, bis sie persönlich erwischt werden.
 
@peter64: Wie war Peter - leider!.......gut, dass es damals 1989 noch "keine" PCs und Internet gab! (zum Glück?).
 
welche partei wird dem next gegründed die das ganze wieder auflockert ? hätte hier schon ma die ersten 21 Stimmen ...
 
@tux-züchter: Gibts doch schon, noch nie was von der Piratenpartei gehört?
 
ich glaub ich wandere nach skandinavien aus :-)
 
@tux-züchter: Also ich bin auch reif für ein bischen Schweden :-)
 
Ich kopiere was mir gefällt! Wenn mich jemand daran hindern möchte - soll dich diese Person erstmal an die eigene Nase packen ^^ *lol* Gesetzt hin oder her, hält sich eh keine Sau drum... der einzige Sinn & Zweck der aktion war/ist, das Steuergelder wieder an der falschen Ecke verschwendet wurden... die kummern sich um Sachen, die keinen interessiert - sollen lieber mal wichtigere Dinge unternehmen, statt bei Kaffee & Kucken darüber zu diskutiern ob oder ob nicht! - Spinner ...
 
was ändert sich jetzt?.. downloaden von filmen, games etc. war doch bisher auch schon illegal und konnte strafrechtlich verfolgt werden.

Äh also einfach gefragt: was ändert sich für den Otto-Normal-P2P-Leecher?
 
Haben wir keine anderen Probleme mehr?
 
@haxy: eigentlich nicht, oder? schäuble und jung hetzen was das zeug hält, struck will das grundgesetz ändern. alles in bester ordnung.
 
tatsächlich interessiert es doch keinen furz, wer sich ne sicherheitskopie seiner rechtmäßig erworbenen sachen anfertigt. schlecht ist das eher für die firmen die programme anbieten, mit denen man kopierschütze umgehen kann..
 
jetzt werden sicher alle leute in angst leben und heilig versprechen, nie mal etwas verbotenes zu ziehen....
 
"Illegale Filesharing-Downloads werden 2008 verboten"

Etwas illegales wird bald verboten.. moment... O_o
[/sinnfreiheit]
 
@Millencolin: Nö, wenn etwas Illegales verboten wird, wird es legal. Ist wie mit der doppelten Verneinung.
 
wat soll der schwachsinn, es wird alles bald mit DRM versiegelt ... wozu dann noch die privatkopie ? witzlos :-)
 
@Blaex: DRM=Doubleclick=Google is watching you! siehe: http://tinyurl.com/37nv5p
 
Diesen Artikel kann man mit einem Wort ausdrücken: Schwachsinn.
 
ich hab so das gefühl, das die meisten leute p2p-netze aus überzeugung benutzen um einen indirekten protest gegen diese preise zu erwirken von unseren kumpeln in der chefetage ... will nicht wissen wie viel millionen da son oberer chef bekommt ... und wo die im endeffekt landen. wird zeit dass das volk mal wieder seine wahre stärker zeigt ... momentan machen zu wenige ihren mund auf ... liegt wohl am generationen wechsel
 
Ich möchte mal wissen was ein "ganz normaler Mensch" in seiner Freizeit macht wenn er von Beruf so ein Beamter ist der während seiner "Arbeitszeit" "uns" "jagt" der hat doch ein ein "normales" Leben genau wie "wir". was denkt der sich bittte ? Der geht doch auch gegen sich selber vor. Man kann auch in die Falsche Richtung arbeiten. Wenn einem Warenhaus etwas geklaut wird beauftragen die doch Private Unternehmen um das zu verhindern. Der Staat ist nicht Privat. Der soll die Rechte des "einzelnen" schützen. die "Industrie" ist kein Einzelner. Ausserdem müssen Menschen "Arbeiten" um "uns" zu "ärgern". wären die einfach Faul, gings uns allen gut und sie selber hätten auch weniger zu tuen. Das ist doch dämlich. Das ist eine "Arbeitsbeschaffungsmaßnahme"

mfg
 
verboten illegales is schon länger verboten! naja verhindern werden sie es eh nicht können es wird immer mittel und wege geben! mfg Danny
 
Was ist mir Rapidshare & Co? Ist ja bislang noch Grauzone, wird das dann auch illegal?
 
Wer baut mit? http://tinyurl.com/3d5okb
 
116 Beiträge und keiner spricht sich gegen Diebstahl aus, was sagt das uns?
 
@Helena: Entweder, dass genügend Leute normal denken können, oder dass in etwa 90-99% der Leute, die diese Seite besuchen und ein großteil der Bevölkerung Straftäter sind. Kannste dir aussuchen.
 
Ich bin absolut gegen Diebstahl, aber auch für Verhältnismäßigkeit!
Die kleine Helena soll sich einen Lutscher schnappen und das Geld zählen welches sie von der Industrie bekommt um hier rumzuspammen, peinlich sowas!

Achja, lass Dich bloss nicht erwischen falls Du mal Musik hörst, Fräulein! :)
 
@Authist: Aus Sicht der Musikindustrie hat sie durchaus Recht. Nur weil Du einer großen Firma was "klaust", die sicherlich nicht allzu sehr darunter leidet, wird das Ganze auch nicht besser. Ansonsten siehe Beitrag von D3xter. Ist schon immer wieder verwunderlich, das die Masse an Kommentaren hier bei solchen News kommen.
 
Es geht mir nicht darum, wenn jemand von einem gekauften Artikel eine Sicherungskopie herstellt. Dies ist bei uns in der Schweiz im Gegensatz zu Deutschland erlaubt. Sogar DRM darf bei uns umgangen werden, aber um das geht es gar nicht. Was mich erstaunt ist das mangelte Rechtempfinden, was hier an den Tag gelegt wird. P2P Netzwerke werden zu 99% für illegale Downloads gebraucht und nur weil der Diebstahl virtuell vonstatten geht macht es nicht minder schlimmer, als wenn jemand etwas in einem Laden klaut. Es gibt viele Künstler denen geht es nicht so gut wie z.B. Madonna und diese sind auf die Einnahmen angewiesen. Glaubt ihr wirklich, dass einer der P2P benutzt sich tatsächlich darüber Gedanken macht? Für mich gibt es keine Rechtfertigung für Diebstahl unabhängig davon wie er stattfindet. Es ist sehr bedenklich, dass hier nur wenige überhaupt soweit denken. Noch bedenklicher ist, dass wenn man daraufaufmerksam macht, noch beleidigt wird. Wer ernsthaft darüber nachdenkt, wird auch verstehen um was es eigentlich geht. Wahrscheinlich ist dass hier zu viel verlangt.............
 
@Helena, der Grund warum du die Leute hier nicht verstehst ist dein Mangel an Gehirnschmalz. Es ist schon ein Unterschied, ob du im Laden klaust oder im Internet. Die CD im Laden hat Herstellungskosten verursacht, ist durch mehrere Hände gewandert und hat jedem gekostet, auch Transport etc. Beim Internetklau ist niemanden ein Schaden entstanden, es sind lediglich Einnahmen entgangen. Im Internet wird hauptsächlich soviel geklaut, weil es einfach rumliegt. Die Musikindustrie und viele andere, die dicke Geld einsacken, wollen das aber nicht gelten lassen, für die sind solche Leute Schwerkriminelle. Aber guck dir mal an wie oft auch renomierte Firmen, Ideen, Code, Melodien etc klauen, haben die auch kein rechtsempfinden? Wie oft bescheißen Plattenfirmen ihre Sänger etc. Wenn du in 4 Wochen zum Millkionär wirst, z.B. durch ne Superstar Show, dann liegt das Problem wo ganz anders, die Preise sind um ein vielfaches zu hoch. 30€ für ne DVD, 20€ für ne Musik CD ist einfach überzogen. Die Musikindustrie kriminalisiert die Teenager mit diesen Preisen im wahrsten Sinne des Wortes.
 
@ nixchecker : Na wen dass nicht wieder einer deiner Wiedersprüche ist. Wie du selbst geschrieben hast, die CD im Laden hat Herstellungskosten verursacht. Wenn man also illegal Downloadet entsteht folgender Schaden. Der Cover-Desinger, die Logistik Firma, der Künstler, der Produzent, der CD-Hersteller, der CD-Hüllenhersteller, die Vertriebsfirma usw. haben keine Einnahmen und dies kostet Jobs. Ich habe es schon mal geschrieben, für Diebstahl gibt es keine Rechtfertigung, es leidet immer jemand darunter. Soviel zum Thema Gehirnschmalz, zuerst nachdenken und erst dann seinen Kommentar abgeben, aber bei dir sind wir es uns ja gewohnt.
 
@Helena: "Wenn man also illegal Downloadet entsteht folgender Schaden. Der Cover-Desinger, die Logistik Firma, der Künstler, der Produzent, der CD-Hersteller, der CD-Hüllenhersteller, die Vertriebsfirma usw. haben keine Einnahmen und dies kostet Jobs." , kannst du lesen Helena? Was hab ich oben geschrieben? Ich zitiere: "es sind lediglich Einnahmen entgangen" Du behauptest des weiteren, dass jeder der die CD im Internet runterlädt sie sonst kaufen würde, was totaler Bockmist ist. Wenn jemand 20€ für die CD hinlegen müsste, würde er sich die sehr wahrscheinlich nicht kaufen, man würde sich zweimal überlegen was man kauft. Von daher ist das ne Milchmädchen Rechnung die du da aufmachst. Klar ist das Ganze illegal, aber es mit Ladendiebstahl zu vergleichen ist absolut ignorant. Und genau wegen dieser Ingoranz hat und will die Musikindustrie keine ordentlichen Musikangebote machen. Flatrates, ordentliche Preise auf einzelne Lieder etc. Man muss sich vorstellen, dass ne CD , die man aus Einzelliedern runterlädt selbst brennt etc das gleiche kostete wie ne Originale im Laden, dabei haben die da zig mal weniger kosten.
 
@nixchecker: Na klar, es werden nur Sachen heruntergeladen die man hauptsächlich sich sonst nicht kaufen würde, oder will!!!!???? Da fragt man sich warum man es überhaupt runterlädt? Lass es gut sein, diese Ausreden sind einfach nur lächerlich, wir sind wie so oft gegensätzlicher Meinung. Warum gegen Plagiat vorgehen? Die die sich solche kaufen, würden das Original sonst gar nicht kaufen usw.!
 
Illegale Filesharing-Downloads werden 2008 verboten
Diese Überschrift finde ich etwas verwirrend. Warum sollte man etwas verbieten, was sowieso schon verboten ist?
 
ich versteh blos nicht wenn einer ne cd im laden klaut bekommt er nicht so viel strafe wie wenn er es im internet klaut finde ich voll komisch.
und noch was was ich dämlich finde so lange robbi williams 7 autos besitz und noch nicht mal ein fuhrerschein dafür hat. oder wenn auch von allen anderen stars den ihre buden sehe ist das für mich ein zeichen das die alle zuviel verdienen an uns 15€ für nen bischen gesinge ist ech krass wirklich mal 5euro für nen album reicht wirklich. kauf mir schon lange keine cd´s mehr! und ich sauge sie auch nicht weil mir das zu doof ist mich strafbar zu machen! mfg
 
@matze0179:

Kann man nicht das "Leben" selbst als illigal sehen:-)
Mitteinander sprechen ist auch sharen......
 
@matze0179: Du interessierst dich für Robbie Williams, du weist wie viele Autos er hat und das er keinen Führerschein hätte? Mein Beileid! Diese Person und solcher Personenkult ist auf meiner Kulturlandkarte gar nicht verzeichnet, was auch gut so ist.
 
@matze0179: das interesirt mich überhaubt nicht blos schau mal MTV wenn die die promies zuhaus zeigen ! da wist du wo dein gelt hin geht! und ja schau da kam auch mal was über robbi oh sorry :-)
 
Geb auch mal meinen Senf dazu ^^, passt zwar nicht ganz hier ins Thema, aber egal. Wie siehts denn aus mit "Livesets" ? Sind die auch illegal ?!, weil es gab mal ne Zeit, da hiess es, es sei Musik mit neuester Charts gemixt und dürftre nicht angeboten werden z.B. auf "DJ"-Seiten und Foren, wo man sie bekommt.

 
Das internet ist auch illigal. Man kann ja dort illigale Dateien runterladen. Die sollten das Internet verbieten. alse ne echt jetzt.
 
man man man was sollend ie den machen? dann müssten die gefängnisse ohne ende bauen oder es gibt wegen den geldstrafen zuviele die privat insolvenz anmelden!

Wenn selbst unsere lieben gesetzeshüter illegale sachen machen wenn solls kümmern? Es wird immer piraterie geben da können die machen was die wollen! Wenn man in der heuteigen zeit was machen will (Internet mässig) ist es machbar! Also... die können ja wieder die Stasi ins lebenrufen wo alle bürger überwacht werden MUAHAHAHAHAHAHA was meint ihr wieviele dann auswandern?!

naja
 
Wow, etwas Illegales wird verboten! - das ist die mit Abstand absurdeste Überschrift aller zeiten. *lol*
 
@shadaik: Vielen Dank, das musste erwähnt werden. Die Überschrift ist nicht nur absurd, sie ist lächerlich.
 
@shadaik: Find die Überschrift nicht lächerlich weil sie genauso stimmt.

Bis jetzt sind nur die Uploads verboten und nicht die Downloads.

Und genauso steht es ja da. Das jetzt auch die Uploads 2008 verboten werden.

Wenn sie bis jetzt jemanden in ner Tauschbörse erwischt haben, dann nur weil er auch raufgeladen hat.

Zum Jahr 2008... Dann haben wir ja noch 3 Monate Zeit also Leitung brennen lassen :-)
 
Und ab wann ist dein Downloadangebot als solches illegal erkenntlich? Ich meine, woher soll ich wissen, wer auf der anderen Seite sitzt?
 
Ne einfache LOESUNG:
A. Die MusikMultis sollen mit den Preisen runter!
B. Die SoftwareMultis sollen das gleiche tun!
Somit gehe ich in das Geschaeft oder Online Shoppen. Und dann brauchen die Politiker nicht solche Gesetze zu machen.
Weil die Entlohnung ist nicht so hochgeschnellt wie die Preise fuer Musik/Filme und Software.
 
@ Helena ich finde es keine Ausrede das man es sich dann eh nicht gekauft hätte bzw das man das orginal eh nicht gekauft hätte.

Ich habe z.B eine Kopie vom Ipod für 40 Euro mit 2 Gb damals gekauft.
Das orginal hätte vergleichsweise 170 Euro gekostet und hat nichtmal wie die Fälschung einen Radio wo man auch noch aufnehmen kann.
Wenns die Fälschung nicht geben würde hätte ich mir nie nen Ipod gekauft sondern halt einen anderen Player für 40 Euro.

Genauso ist es mit Software.

Wenn sich jetzt einer z.b Office runterlädt muss es doch nicht heißen das er es sich legal gekauft hätte, wenn es keine Quellen gäbe und dafür 500 Euro gezahlt hätte.
Dann nimmt man halt Open Office.

Genauso ist es mit Musik manche aktuelle Alben kosten teilweise 16-27 Euro ist das den für 12 Lieder in Ordnung ?
Ich finde es ehrlich gesagt eine frechheit .

Nicht das noch einer falsch denkt ich habe Windows Vista legal gekauft und als Office benutze ich Open Office.
War jetzt als Beispiel gedacht.

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles