AMD: Intel hat Ideen für neue CPUs abgekupfert

Hardware Intel hat auf seinem Developer Forum in San Francisco kürzlich zahlreiche Details zu seinen kommenden "Nehalem" Prozessoren bekannt gegeben. Nun hat der kleinere Konkurrent AMD eine Mitteilung veröffentlicht, in der man behauptet, Intel hätte einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
BMW hat bei Mercedes abgeguckt: Navigationssystem im Auto und VW hat den Diesel gar nicht erfunden - Skandal!
 
@TobWen: spioniert wird überall und ob es intel bei amd oder um gedreht macht is doch egal. aber richtig ist es auch nicht das intel sagt das es ihre eigene entwickelung wäre.
 
@TobWen: Ich halte deinen Satzbau für einen Skandal :) ^^
 
@phreak: Ach, aber den Yoda findet ihr alle toll... :-)
 
@TobWen: axo sag doch gleich dass du es bist :D
 
@TobWen: Krieg der Welten! Normal!
 
Streik Streik Streik Streik Streik Streik Streik Streik Streik Streik Streik
 
Stellt sich die Frage, wie komplex die vermeintlich geklauten Ideen sind. Sind sie weniger komplex, kann es einfach eine logische Weiterentwicklung sein. Sind sie jedoch sehr kopmlex, sollte Intel den Vorschlaghammer zwischen die Hörner bekommen.
 
@Antiheld: Naja die idde verwirklichen und auf die idee kommen sind 2 verschiedene paar schuhe... Und dann noch behaupten man sein inovationsführer... Naja Intel eben. klauen und bestechen können die, da kann man nix sagen
 
... und die Intel-CPUs können auch noch Rechenoperationen ausführen, genau wie dies AMD-CPUs schon lange können. Aber das Schlimmste daran: Das Resultat ist dasselbe!
 
@swissboy: Dafür ein dickes (+) von mir. :-D ... und nicht zu vergessen bei gleicher Materialverwendung!
 
@swissboy: ach ich dachte immer Intel hätte Probleme mit dem Gleitkommaeinheit :)
 
Ideen kann man sich nicht schützen bzw. patentieren lassen, da hilft nur Geheimhaltung. Dagegen sind technische Entwicklungen zweifelsohne von AMD geschützt. Wenn AMD nachweisen kann, dass INTEL da etwas kopiert hat, können sie klagen. Ansonsten halt nicht.
 
@yikrazuul: Wer spricht den von klagen? AMD hat süffisant festgestellt, dass Intel das macht was jahrelang AMD vorgehalten wurde: Dem anderen alles nachmachen.
 
TOD UND VERDERBEN! MORD UND TOTSCHLAG!
 
wenn mann mal davon absieht das Intel-Gründer Robert Noyce 1969 zu den Investoren gehörte und zwischen 1975 und 1986 Intels Prozessoren Vertraglich nachgebaut wurden .....
 
haben die beiden nicht sowieso ein abkommen was die gegenseitige benutzung der ideen nach nem kahr oder so legal macht?
 
@gonzohuerth: SSE lautet das Stichwort :)
 
@gonzohuerth: Dieses Abkommen galt nur für SSE3 und AMD64.
 
es geht doch hier nicht um patente und ideenklau sondern fuer amd schlicht ums *recht haben* - wenn man sich vergegenwaertigt, dass die athlon-interfaces schon immer dec alpha klone waren, ist die aktuelle behauptung vielleicht etwas mutig aber doch trotzdem korrekt. intel hat einfach ewigkeiten verschlafen!
 
@brick_top: Und trotzdem hat Intel seit längerem das bessere Preisleistungsverhältnis. Intel CPU`s sind nunmal mal wirklich besser im Moment, noch vor einigen Jahren war AMD besser. AMD hat dafür die Mehrkerntechnologie verschlafen. Was sich böse gerächt hat. Solange es hier nicht um Patentverletzung geht, ist es nur heiße Luft von AMD.
 
@Ruderix2007: Was heisst hier vor einigen Jahren!?! der Core2 ist grade mal 16Monate am Markt vertreten und hatte AMD, über 3Jahre, mit dem Athlon64 klar die bessere CPU!!
 
@Ruderix: Das stimmt nicht! AMD hat den richtigen Weg eingeschlagen. Der Endverbraucher brauchte noch keine Mehrkern-CPUs, da es noch kaum einen Nutzen gab. So macht es übrigens AMD mit vielen Technologien (DDR2, DDR3, etc.). Außerdem sind die Mehrkern-CPUs von Intel eine Mogelpackung, da sie einfach die Kerne zusammen packen und wegen des lahmen FSB einen Engpass schaffen. AMD hingegen bringt als erstes eine "ECHTE" Quad-Core-CPU auf den Markt. Wenn AMD gewollt hätte, hätten sie auch einfach 2 Dual-Cores zusammenpappen können.

P.S.: Und wenn ich mich nicht irre, hatte AMD sogar zuerst Dual-Core-CPUs!
 
@Ruderix2007: "AMD hat dafür die Mehrkerntechnologie verschlafen" *rofl* Von wem war gleich nochmal der erste DualCore? Von wem ist gleich nochmal der erste native QuadCore?
 
@Ruderix2007: Besseres Preis-Leistungs Verhältnis hast du aber eher bei AMD, da die Preise ziemlich niedrig sind, was bei Intel eher nicht der Fall ist (auch wenn selbst die günstiger geworden sind). Zudem hatte AMD zuerst Dual Core CPUs. Leider weiß ich nicht, wies bei den Server CPUs ausgesehen hat. Der Athlon X2 war jedenfalls vor dem Pentium D am Markt und war um Längen besser (bis der Core2Duo rauskam)
 
sry für Doppelpost ....bitte löschen
 
Naja war ja eigentlich klar das intel irgendwann den Speichercontroller mit den in die CPU integriert. Man kann eigentlich sagen das es bisher auch ein Flaschenhals oder ein Design Fehler von Intel war den auszulagern. Naja AMD ist halt seit 2003 auf den Zug aufgesprungen, aber von richtigen auspionieren kann da nicht die Rede sein. Das sind alles bewährte Technologien, und AMD kann nicht sagen das sie jene erfunde hätten.
 
@Landes: Da stellt sich doch die Frage: Wenn Intel ohne die so tollen funktionen von AMD trotzdem bessere Prozessoren bauten als AMD, wie sieht es dann aus wenn intel diese funktionen erst miteinbaut...?
 
@Landes: Richtig! Die HyperTransport Technologie wurde auch nicht von AMD allein erfunden. An der Entwicklung waren neben AMD auch Nvidia, Apple und IBM beteiligt.
 
Wenn wir uns nicht gegenseitig auf die Finger gucken würden, würden wir uns heut noch mit Steinchen und Keulen beschmeißen.....
 
@Z!pp3r: Als ob wir das jemals getan hätten... :)
 
@Z!pp3r: Selbst diese "Erfindung" der "Kriegsführung" wurde sicherlich damals von irgendjemandem (irgendetwas?) erfunden und dann vom Gegener oder "Unbeteiligten" "abgeschaut" bzw. kopiert, um daraus (s-)einen eigenen Vorteil zu erzielen! :-)
 
so langsam wird mir amd extrem unsymphatisch... ich überlege schon ob ich den letzten amd pc in meinem haushalt ersetzen werde durch einen intel.... die sollen sich mal weniger beschweren und anfangen ein halbes jahr hinterhinken aufzuholen... wenn die aufholen dann können sie auch wieder überholen... das potential haben sie ja!
 
@sohoko: du bist mir mit dem Kommentar leider auch sehr unsymphatisch und trotzdem werde ich ihn nicht negativ bewerten. Es geht AMD nur darum aufzuzeigen das die sogenannten Neuerungen die INTEL so schön aufzählt (sozusagen Einzigartig) garnicht neu sind. Ich finde INTEL unsymphatisch trotzdem würde ich mir was von INTEL kaufen wenn es im Preis/Leistung und für mich persönlich besser ist. Was nicht unbedingt auf die C2D zutrifft.
 
@sohoko: Wo beschwert AMD sich denn?
 
@sohoko:

naja wenn Intel es geschafft hat den Jahrelangen vorsprung von AMD aufzuholen wird AMD das eine Jahr auch packen, die bauen halt gleich einen "echten" 4 Kern was eben etwas länger dauerte und Intel daher aufholen konnte
 
@sohoko: Wenn das für dich ein Grund ist, AMD zu meiden, dann tust du mir Leid. Ein guter Konsument achtet auf Funktionalität und Qualität, da spielen Presseberichte keine Rolle.
 
ok, bmw hat den tds, mercedes den cdi, ABGEKUPFERT!!!!
...und wenns so wäre, wärs mir auch egal
 
Irgendwie ist da ja was dran. Es sollte AMD erlaubt sein darauf hin zu weisen, dass Intel technische Details als neu präsentiert, obwohl diese von AMD bereits seit Jahren genutzt werden. Das ist ein Tatsache, ob es einem gefällt oder nicht ...

In Sachen EIGENER Innovation hinkt Intel hinterher ...
 
@holom@trix: Innovation sind nur dann welche wenn sie auch umsetzbar sind. Was nützt der innovativste Quantencomputer wenn er sich am Markt nicht umsetzen lässt. Betriebswirtschaftlich macht es dann durchaus Sinn nur so viel an Innovation preis zu geben wie ich wirtschaftlich nutzen kann ... und glaube nicht, dass Intel nicht auch andere Konzepte in der Tasche hat.
 
Irgendwie versteht hier kaum einer die News! Man sollte auch mal die komplette Nachricht lesen und nicht nur die Überschrift!

AMD hat nicht vor zu Klagen und behauptet auch nicht, dass Intel Ideen geklaut hat und das nicht rechtens sei.

AMD sagt hier nur, dass es nicht OK ist, dass Intel bestimmte Technologien als "Innovation", "Neu", "von Intel entwickelt", etc. anpreist und somit aussagt wie toll Intel doch ist - was aber nicht der Fall ist, weil Intel anscheinend vergisst, dass AMD diese Technologien schon seit Jahren verwendet oder geplant hat.
 
@sushilange: Danke du rettest meinen Tag, wär ja auch "zu schön" wenn sie keiner/jeder verstehen würde. Am besten immer auf dein Kommentar von nun an hinweisen.
 
@sushilange: Danke!!! Ich dachte schon, ich wäre alleine!
 
@sushilange: auch von mir ein Danke! es ist echt unglaublich wie wenig die Leute mittlerweile von den News verstehen. Ich konnte mir das Lachen gestern kaum verkneifen als Intel ihre "Neuentwicklungen" vorgestellt haben und sich als innovationsführer bezeichnet haben. Und es ist auch total verständlich das AMD dem wiederspricht. Mh...ob was mit hilflossigkeit zu tun hat? Eigentlich eher mit Fassungslosigkeit wenn man bedenkt wie viele Leute den Unsinn von Intel auch noch glauben und meinen Intel wäre schon ewig besser und das obwohl der Core2 grade mal 16 Monate auf dem Markt ist. Oder Leute die sagen das AMD die Mehrkerntechnik verpennt hätte obwohl AMD die ersten DualCores am Markt hatte!!
 
@sushilange: hast so recht... irgendwie erschütternd zu sehen wie hirnlos hier die meisten schreiben, unfähig ne news zu kapieren, aber hautsache dann flamen....
intel macht technologie nach, bringt sie erst 1 Jahr später auf den markt und will es dann als technologieführerschaft deklarieren.... das ist so ein witz.... und das dumme volk glaubt es.... tragisch
 
Recht haben nützt einem gar nichts, wenn man nicht in der Lage ist es wirtschaftlich umzusetzen! In so fern ist dies eine fruchtlose Diskussion. So gibt es viele Konzepte oder Erfindungen die ihrer Zeit weit voraus waren aber die ihre Erfinder nie zu einem wirtschaftlichen Erfolg umsetzen konnten. Entweder war die Zeit noch nicht reif dafür oder die Erfinder hatten keine Ahnung von erfolgreichem Marketing. Welcher der beiden Teile nun für AMD zutrifft, mag jeder selbst entscheiden. Fakt ist nur, dass dieses "siehste ich hatte Recht" dem Unternehmen keinen Schritt weiter hilft, im Gegenteil seine Hilflosigkeit sogar offen zu Tage fördert.
 
@klausing: Du legst es aber auch sehr schön aus. Mhm ich weiß nicht aber du kommst mir durchaus etwas Hilflos vor beim verfassen deines Kommentars. Aber ich sag mal nix, hast ja auch was korrektes geschrieben.
 
Der Witz an der Sache ist doch, dass Intels CPUs trotz der "tollen" Sachen, die AMD drin hatte trotzdem schneller sind ... was passiert jetzt erst, wenn Intel auch noch die Ansätze von Ideen einbaut?
 
@voodoopuppe: Eine berechtigte Frage! :-) Könnte durchaus darauf hinauslaufen, dass entweder AMD irgendwelche "Konzepte" von Intel in Ihre Produkte einbaut (die eine oder andere Idee von denen ist sicherlich auch gut, zB. SSE-Erweiterungen) ODER aber es ist "am Ende" total egal ist was man kauft, da dann beide eh irgendwie dann doch identisch sind, nur noch ein anderer Name draufsteht bzw. der Preis / Sockel usw. anders sind oder anders heissen! (Was ja teilweise durch die Technologie-Austausch/-Nutzungsabkommen zwischen beiden ja jetzt schon der Fall ist (SSE usw.) bzw. durch den Ruf der restlichen Industrie nach Standards/einheitlicher Funktionalität gefördert wird!) :-)
 
Von mir aus können auch beide CPUs den gleichen Sockel nutzen, da hätte ich auch nix dagegen...was kann ein S775 was ein AM2 nicht kann?
 
Genauso hirnrissig, als ob man sagt. MS darf in Windows kein GUI einbauen, da das ja Xerox zu erst hatte!!! Na und. Einer muss halt den ersten Schritt machen. Das darf doch die anderen nicht daran hindern gleich zu ziehen.
 
@pool:

sagt doch keiner das Intel das nicht darf aber sie sind genausowenig wie MS die ersten
 
Ich hab echt selten soviel Dünnschiss gelesen wie in diesem thread ^^
Ich könnte das jetzt noch begründen, aber das ist mir grad zu anstrengend,
da mich 40% nicht verstehen werden, 40% nicht verstehen wollen und die
restlichen 20% wissen was ich meine.
 
Ich weis auch nicht was DJ und page nicht verstehen, aber was soll denn bitte der Umkehrschluss nun bedeuten, das wenn Intel schreibt:"Bei uns NEU" , das hier die Leute von Ideenklau und aderem sprechen, ich habe es ironisch versucht, aber sicher geht halt auch das schief.
Es wird wohl kaum Intel hergehn und schreiben: Dank AMD´s Entwicklung und tollen Idee den Speichercontroller in die CPU mit einzubinden, machen wir das jetzt auch so"! Vorallem ist es bei solchen Quelltexten nie gesagt auf welche Weise oder mit welchen Vorrausetzungen was wie umgesetzt wird, es würde wohl bei beiden entwicklern Endlose Texte geben in denen sie Vorreiter oder Denker waren, das sie damit wie oben im text angegeben, schon "damals" Recht hatten sehe ich so noch lange nicht erfüllt, aber das AMD leider gerade PR nötig hat und sich ein bischen in das Licht rücken will, sei ihnen von mir schon lange gegönnt. Schade das so etwas immer nur zu Lasten eines Kontrahenten geht, egal wer es schreibt, ohne die beiden und eine Handvoll kleiner die viel zu wenig erwähnt werden, würden wir wahrlich noch jeden Brief von Hand schreiben und uns hier nicht Blödsinn um die Ohren hauen können.
 
Achja und für die ewig hier schreibenden "DePp hast den Text nicht gelesen", sollten sich eimal damit auseinadersetzen, wie sich Menschen unterscheiden in ihrem Aufassungsvermögen, JEDER gleiche gelesene Text wird von jedem selbst anders interpretiert. von daher ist das mit dem DepP so eine Sache für (sprichwörtlich) sich selbst.
Wenn man ungeschickt eine Überschrift macht die "Abkupfern" heist, dann braucht man sich auch nicht über die emos wundern, vieleicht eher über die Emos ansich, die jemand empfindet wenn "seine" Sympathiefirma deren Zentrale Prozessoreinheit er in seinem "Sockel" hat gut oder schlecht abschneidet :-)
Gute Nacht Kienzle und Hauser
 
jaja und wen man am lossen ist ist immer der andere der jenige welche der beschissen hat.,....
 
Ich frage mich, was AMD immer hat... nur weil sie auch Technologien "entwendet" haben und dabei scheinbar ungeschoren davon gekommen sind, heißt es nicht, dass Intel das nicht darf. Wer hat denn den 486er als erstes gehabt und wer dann eine fast identische cpu nachgebaut? Also AMD: Wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.
 
@Aircraft:

Wenn man keine Ahnung hat.... .
Wenn man die News auch mal verarbeitet, dann kommt folgendes herraus:
Intel wirbt damit, bei den Technologien wie integr. Speichercontroller oder Quickpath, etwas neues erfunden zu haben.
Und das ist eine glatte Lüge.

Und der neue Marketingchef bei AMD versteht es, mit wenig Aufwand, seine Firma in die Nachrichten zu bringen.
LOL
 
@Aircraft: Im Prinzip kupfert fast jeder von jedem ab, weil Geldverdienen damit verbunden ist, Ob Intel bei AMD oder umgekehrt ist letztendlich wurscht. Dem Verbraucher kann's nur recht sein: denke da an Quasistandards. Aus meiner Sicht schein Intel einen Heidenrespekt vor den AMD-Innovationen zu haben, anders kann ich mir das Annähern an die AMD-Technologie nicht erklären. Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, werden die Intel Duo-Quads beim Übertakten extrem warm (zumindest wärmer als die Dual-Cores). Das lässt darauf schließen, dass sich die derzeitigen Intel-Cores nahezu am Limit bewegen. Somit bleibt Intel gar nichts anderes übrig, als (AMD-) bewährte Wege zu beschreiten (und ggf. zu optimieren). Sonst schlägt das Pendel ratz-fatz wieder zu Gunsten von AMD aus. Für den Endkunden kann's nur gut sein, er dürfte erstmal mehr für's Geld bekommen.
 
@HardlinerAMD Wo außer bei dir im Text steht denn das Intel damit wirb das es eine neue Erfindung von ihnen wäre, wohl eher ein Taliban mit falschen Vorsätzen, als ein Hardliner
 
mehr als klauen kann Intel nicht!!!
 
Ich persönlich finde es voll OK, dass AMD mal die Tatsachen auf den Tisch packt.
Man kann nicht von neu sprechen was schon lange auf dem Markt ist.
(Volksverdummung)

Traurig finde ich leider auch was hier so geschrieben wird.
Manche fühlen sich ja richtig in der Ehre gekränkt wenn es gegen Intel geht.
Aber die Fakten sprechen nun mal für sich.

Und langsam aber sicher, glaube ich dass hier recht viele Kids schreiben die null plan haben von der Materie..
Das würde (Bildung: Deutschland auf Platz 22 ) erklären.

Aber wie gut das man dennoch Konstruktive Post hier lesen kann..
Ps.: Jeder sollte sich die CPU vom Hersteller seines Vertrauens kaufen.
Mfg MB
 
@MB-Style:
korrekt!kann dir zu 100% zustimmen!
 
@moremax

Lern du ersteinmal die deutsche Sprache anzuwenden.
Anscheinend sind in deinem Kopf manche Dinge ungeordnet, weswegen ich mir deinen unsinnigen Kommentar nicht erklären kann.
Taliban?
Zuviel Al-Jazeera geschaut?
 
@HardlineAMD: Rechtschreibflamer^^ Man junge hör auf rumzuheulen.
Es ist so und daran kann man nichts ändern! Ich habe bei CPU´s auch keinen Fav. Ich habe bei meinen Desktop Pc nen AMD Opteron 165 drin und in meinen Laptop nen Intel Pentium M 1,8Ghz Single Core. Der Opteron läuft natürlich Schneller als der Pentium aber der ist ja auch nen DualCore und für die Mobile Arbeit reicht der schon :)
Seid froh das ihr überhaupt nen Rechner habt. Andere Leute die nicht das Geld haben würden sich schon über nen Amd Athlon 1,6Ghz oder Intel Pentium 3 freuen mit dem wenigstens Internet geht :)
 
@Z3ko

Im Gegensatz zu dir arbeite ich schon jahrelang für mein Geld.
Also was bitte willst du eigentlich?
Geh auf Nethands oder Sysprofile. Da bist du gut aufgehoben... .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum