Vista: Service Pack 1 wird UEFI 2.0 unterstützen

Windows Vista Vor zwei Jahren, als erstmals die Rede vom BIOS-Nachfolger UEFI war, wollte Microsoft mit Windows Vista diese neue offene Spezifikation unterstützen. Allerdings schaffte es dieses Feature nicht mehr in die finale Ausgabe des Client-Betriebssystems. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schön, nützt das normal anwendern auch was oder nur Firmen?
 
@urbanskater: Auch in Firmen sitzen normale Anwender. Ich wüsste auch nicht, was unnormale Anwender sind.
 
@Guderian: Google mal nach "Otto-Normalverbraucher". Normal gehört zum Wortstamm "Norm" und beschreibt etwas Konsistentes und Berechenbares.
 
@ TobWen: Du hast es erfasst. Respekt !
 
@urbanskater: Unnormale Anwender sind zum Beispiel Leute, die 3 Tage in einem Internet Café sitzen
 
Erstaunlich, wie viele Antworten aus seine ursprüngliche Frage kamen...-.-
 
Der dritte und vierte Absatz ist komplett vom EFI-Wiki abgeschrieben ^^
 
@genesisdaniel: Du meinst wohl eher "kopiert"?! xD
 
@genesisdaniel: Warum auch nicht. Wenns nicht da gestanden hätte, hätte ich wohl jetzt auch bei Wiki nachgeschlagen was das für nen komisches System ist.
 
@genesisdaniel: Da steht ja auch nicht umsonst "Laut der Wikipedia" :P
 
Ich frag mich wie viele vista versionen aus gehen bei SP1 final... und ob die leute ihre daten verlieren... son hightech zeugs braucht doch keiner o0
 
@Billy Gee: genau Computer, Handys, Fernsehen usw. alles Hightech, wer braucht sowas schon...
 
@Billy Gee: ganz ehrlich n camp im wald mit fetter anlage und ich bin auch ohne diesen shit glücklich.... ...aber das geht ja nur in der sommer session.....
 
Und 'ne Anlage ist kein Hightech? Oder willst du dich mit nem Plattenspieler in den Wald hocken?
 
@s3ntry.de: plattenspieler sind was feines... nicht umsonst kostet heutzutage noch ein richtig guter über 500EUR! also nix gegen plattenspieler :)
 
Ich freu mich drauf. Gibt es denn schon Hardware für Otto Normalverbraucher mit EFI?
 
@esvn: apple mac :)
 
@rp: Sag doch gleich nein :P
 
@DennisMoore: XD Der war gut! (+)
 
Warten wir doch einfach erstmal bis es wirklich drin ist. Das hat sich in den Jahren doch mehrfach geändert......
 
@pr0xyzer: Nun ist aber bereits festgelegt was das SP1 enthalten wird, daher kannst Du davon ausgehen dass sich daran nichts mehr ändern wird.
 
@swissboy: Wollen wir es hoffen :-)
 
@MurdocNicalls: Wohl war ^^
Es würde mich auch mal interessieren, ob es schon Boards mit (U)EFI gibt. Weiß da jemand was?
 
Es ist doch irgendwie seltsam. In unzähligen Vista-News wurde darüber gelästert das bei der Vista Final die EFI-Unterstützung gestrichen wurde. Nun da sie mit dem SP1 kommt scheint es einigen hier auch nicht Recht zu sein!?  :-)
 
@swissboy: mir solls egal sein ich hab vor ganz anderen dingen muffen @ sp1 o0
 
@ Billy Gee: Deine privaten Probleme interessieren uns herzlich wenig. :-)
 
EFI mag ja ganz toll sein, usw. Aber er hat bestimmt auch seine Tücken. Je höher die Funktionalität und je "hochsprachiger" es designt wird, desto leichter haben es auch böse Buben Viren und/oder Rootkits einzuschleusen. Besonders fies daran wäre, das das Betriebssystem das Rootkit nicht bemerken kann und damit auch der Benutzer keine Ahnung hat. Ich weiß wirklich nicht ob es in absehbarer Zeit notwendig sein wird EFI zu haben.
 
Nette Idee, aber welcher PC hat das heutzutage?
 
Gott sei dank, wird auch Zeit das das endlich mal kommt immerhin sind wir im Jahre 2007 und nicht mehr in den 80'ern. Das BIOS ist längst überfällig. Irgendwie scheint mir das Windows in vielen Dingen hinterher hinkt. Apple hats schon länger implementiert wieso nich MS? Ganz zu schweigen von den ganzen anderen Features die Vista haben sollte... EFI Leider nur für die 64 bit Systeme aber immerhin billy boy....
 
Ganz einfach - weil MS die Hardware NICHT baut! Und wenn es keine Hardware mit EFI Unterstützung gibt, dann muss man auch keine Software dafür entwickeln!
 
@voodoopuppe: Wenn also aller Hersteller das Windows Logo von der Verpackung machen würden dann hört MS endlich auf so einen dreck wie Vista zu entwicklen?
 
@pr0xyzer: Du hast mal wieder nichts verstanden... wie so oft!
 
Als ich den Beitrag gelesen habe kam mir als 1. Gedanke: "Und wieder eine mögliche Sicherheitslücke mehr. Zumal da noch die Rede von Remoteunterstützung ist, was ja nichts anderes bedeutet daß mir ein "Ausserirdischer" per I-Net, bzw. Netzwerk Hilfe, bzw. Unterstützung geben kann. Prinzipiell ist bei mir die Temotefunktion deaktiviert, wie auch andere z. T. für mich unwichtige Exrtafunktionen die für die Funktion des Pc´s nicht dringend notwendig sind. ( ET-Funktion)
 
@rubberduck: Man kann das ganze auch so absichern das die für DICH unwichtigen Funktionen durchaus genutzt werden können.
 
Das mit dem grafischen Bios erinnert mich an das gute alte AMI Bios, welches grafisch war und sogar die Maus unterstützt hat. Lange ist es her - frag mich echt warum sie die Technologie nachher aufgegeben haben...
 
ah, so langsam finden also auch für den Anwender nützliche Features Einzug - ich denke ich werde nach dem SP1 tatsächlich mal eine Partition freischaufeln...
 
Windows 2000 und 2003 in der Itanium Ausführung unterstützen EFI schon seit über 5 Jahren. (Nur mal so am Rande) Der Artikel ist schlecht. Einfach nur schlecht.
 
@pool: erstens: die Itanium-Architektur hat UEFI einfach scho länger. Bei x86 ist UEFI noch lang net in Sicht, bzw allerhöchstens in Sicht. Das ist dein Irrtum Nummer 1. Irrtum Nummer zwei ist, dass du deswegen den Artikel als schlecht bezeichnest, obwohl es zwischen dem Artikel und deinem Itanium absolut Null Zusammenhang gibt.
 
So viele "soll" bei so wenig "kann"... kurioser Text. PCO
 
Dann findet UEFI wohl endlich einzug in die x86 Computer kann man eigendlich Heutige Bios auf UEFI Updaten oder ist UEFI soviel grösser?
 
@fabian86: Hast wohl nicht richtig gelesen nnur die x64 Version enthält UEFI Unterstützung nicht die x86!

 
@fabian86: Klar hab ich alles gelesen und zwar auch richtig den x64 ist nichts anderes als eine x86 erweiterung!
 
UEFI ist eine Weiterentwicklung die lange getestet wurde von den Beta-Testern (Mac-Community) *G*

Jetzt wo es funzt nimmt es MS halt auch ins Programm...so soll es sein, erstmal die Macies probieren lassen und dann wenn es gut ist auch übernehmen! Hehe!
 
@Authist: Die Software "Beta-Tester" sind wohl eher die Windowsuser. Und abgesehen davon funktuioniert EFI seit Jahren sehr gut...
 
Ein guter Flame, Authist - gibt ein (+) :) __- @mardon => armes würstchen ...
 
Natürlich hilft das jedem User... da es mehrere Sprachen unterstütz, per Maus bedient werden kann und nicht zuletzt Treiber vorm BS Start abgewählt werden können.. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles