CDU-Büro manipuliert politischen Wikipedia-Artikel

Internet & Webdienste Wie die Frankfurter Rundschau in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, hat ein Praktikant aus einem CDU-Büro den Wikipedia-Artikel des Grünen-Abgeordneten Tarek Al-Wazir manipuliert. Darin ging es um einen Vorfall im Hessischen Landtag am 08.02.2007. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also ich habe 3x lesen müssen bis ich den unterschied gefunden haben. Bin noch zu müde. :D
 
who cares?
 
Na der Unterschied ist für mich ziemlich offensichtlich und auch recht bedeutend.
 
@HNM: Stimmt, die Kernaussage wird dadurch gedreht. Aber in unserer politikverdrossenen Gesellschaft interessiert sowas niemanden mehr. :/
 
traue keinem wiki eintarag den du nich selber manipuliert hast^^
 
der teufel liegt im detail
 
@guggug: jup und es wirkt.... jeder der jetzt drauf geht und das hier nicht gelesen hat bekommt "das neue program" eingespielt o0
 
Es ist zwar eine kleinigkeit, aber eines von vielen Zeichen für Manipulation der Bürger.
 
Komisch. Wenn es manche Personen ändern, heißt es Korrektur, wenn es andere Personen ändern ist es ne Manipulation.... Sehr merkwürdig. Die Unterschiede die ich gefunden habe deute ich zumindest auch als Korrektur.
 
@DennisMoore: nich im psychologischen sinne....
 
@DennisMoore: Es macht schon einen bedeutenden Unterschied, ob "der Verdächtige unschuldig ist" oder ob "er sagt, dass er unschuldig sei". Damit verdreht man die Fakten (was nun zutrifft, darüber kann man sich in diesem Fall vielleicht streiten. Aber das durch diese Änderung die Aussage massiv geändert wird, steht außer Frage.)
 
@DennisMoore: Es ist schließlich auch eine Korrektur. Man muss auch mal überlegen wer den ersten Eintrag gemacht hat. Der klingt nämlich stark danach, als ob ihn wer von der linken Seite gemacht hat. Und abgesehen davon ist es nichts neues, dass Parteien da mitmischen. Hier hat die CDU es wenigstens für alle ersichtlich gemacht und nicht über 10 Ecken. Wikipedia ist sowieso alles andere als neutral ..
 
@DennisMoore:
und korrektur heißt es nur, wenn es von einem Unbeteiligten/Unparteiischen umgeschrieben wurde :-)
 
@t-master: Nein, Korrektur heißt es auch wenn falsche Tatsachen durch richtige ersetzt werden, unabhängig davon wer des nun richtigstellt. Was wiederum die Frage aufwirft welche "Version" denn nun der Wahrheit entspricht. Ich war nicht dabei und kenn mich auch nicht so in der hessischen Politik aus weil ich da nicht wohne. Vielleicht gibts ja Sitzungsprotokolle oder so, anhand derer man es so schreiben kann wie es tatsächlich war.
 
@DennisMoore: so wie man das leben kennt schätze ich das es das erste war was das richtige angeht... ...würd zu aufgeheizent politikern den oft mal was rausrutscht passen *zwinker*
 
@Billy Gee: Naja .. schätzen, vermuten etc. pp. .. der erste Artikel wurde schließlich von nem Grünen verfasst und das editierte stammt von einem Praktikanten. Also mal ehrlich. Und selbst wenn er wirklich gesagt hat, dass der Kerl nach Hause gehen soll. Ja und? Die Aussage ist nicht wirklich schlimm und wird ständig iwo getroffen .. man schaue sich nur mal die Sprechchöre beim Fußball an alá "Ihr könnt nach Hause fahrn, ihr könnt nach Hause fahrn .." Man kann halt aus nem Floh nen Elefanten machen ....
 
@ nexfraxinus: Ein echt dummer Vergleich! Also ich habe während der Fußball-WM keine solchen Sprechchöre gehört. Mal ehrlich, es geht hier um Ausländerfeindlichkeit nicht um Schalke und Bayern. Sicherlich wird es überschätzt, aber dämlich war es vom CDU-Mann trotzdem. Ich nehme echt mal an, daß er das gesagt hat. Der andere Satz macht nämlich absolut keinen Sinn.
 
Ich bin dafür das wir den Zugan zu Wikipedia in Deutschland sperren! :)
 
@bolinux: Klasse Idee :-D
 
@bolinux: *stimme abgeb*
 
@bolinux: Hab ich nichts dagegen, solange noch ein "Zugang" besteht. :)
 
Nebenbei: Ich habe vorher noch nie etwas über den "Zwischenruf des Abgeordneten Clemens Reif" mitbekommen, dank dieser Manipulation/Korrektur kann ich mir meine eigenen Gedanken zu diesem Vorfall machen.
 
Was so ein paar wenige Worte anrichten können. Aus einer halbwegs neutralen Aussage wird eine Tatsachenbehauptung. Man sind das alles A-Geigen.
 
Jojo, der Praktikant ist schuld. Wers glaubt ^^
 
Ja der Herr Reif hat auch ganz sicher "Ein Student aus Sana´a" gerufen, denn er ist ja ein großer Al-Wazir fanboy !! :-D Wie bekloppt ist denn diese Ausrede bitte ? Was zur Hölle hätte er denn mit dem Zwischenruf "Ein Student aus Sana´a" sagen wollen ?! Wollte er dem Al-Wazir huldigen, hält er ihn evtl sogar für den neuen Jesus ?? Also ich komm grad aus dem Lachen nicht mehr raus...
 
@TechChabo: Warst du da? Weißt du ob der Einwurf "Ein Studen aus Sana'a!" inhaltlich passte oder nicht? Zur Info: Sana'a ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes und dort werden die besten Studenten des Landes ausgebildet. Wenn man dort jemanden lobt, dass er ein Student aus Sana'a ist, ist das damit gleichgestellt, dass man über diesen Menschen denkt, dass er eine gute Bildung genossen hat. Also ein Kompliment. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten warum er das gerufen haben könnte oder nicht .. einfach mal nachdenken bevor man lacht und nicht dauernd Leuten falsche Tatsachen unterstellen ..
 
@nexfraxinus: Lass mich raten: Du bist Praktikant bei der CDU?
 
@Zebrahead: Rat ruhig weiter ..
 
Die erste Variante ist unabhängig vom Autor neutraler aufgrund folgender Tatsache: Sie stellt beide Interpretationen nebeneinander ("verstanden wurde" vs. 'Reif sagte, er habe gerufen') ohne eine der Versionen als 'richtig' darzustellen. Die zweite Variante hingegen tut so, als sei erwiesen, dass Reif vom Studenten sprach. Das ist aber nicht der Fall, denn der Zwischenfall konnte nicht abschließend geklärt werden. Insofern ist Variante 1 die für ein neutrales Medium geeignete. Will man den Grünen Manipulation unterstellen, dann hätte Variante 3 dort stehen müssen. Er sagte "Geh zurück!", und behauptete später etwas anderes.
 
@stinker: Ja aber wer hat es so verstanden? Das weiß man nicht. Die Aussage könnte auch absichtlich von einem Grünen falsch aufgefasst worden sein. In diesem Fall ist es dreist zu unterstellen, dass es allgemeinem "verstanden wurde". Von daher ist sie keinesfalls neutraler.
 
@nexfraxinus: es heißt aber: "der von __->>> VIELEN
 
Was heißt da "manipuliert"? Die Wikipedia wird sekündlich "manipuliert" (sprich geändert).
 
Wenn die CDU Leute was korrigieren ist es schlimm, nur das Linke und Harzer fast in allen politischen Artikeln mitfuschen und ihre Ideologien und "antikapitalistischen" Kritiken an allem ausdrücken wollen, ist normal?
 
@modelcaster: Was bringt Dir das eigentlich, dauernd so einen Unsinn zu verbreiten? Kannst Du Deine Aussage nur annähernd anhand eines oder mehreren Beispielen untermauern?
 
@ Bösa Bär: lies dir doch mal bitte den Kommentar von Kugelsicher (weiter unten) durch. Ich glaub dann weist du was er meint :)
 
Ich möchte gerne wissen, woher die wissen, dass die IP 141.2.120.200 (von der diese Änderung durchgeführt wurde), einem Büro der CDU gehört. ripe.net sagt da was ganz anderes (da ist das nämlich die Johann Wolfgang Goethe-Universitaet Frankfurt).
 
@kahless: vielleicht nur die Hochschulpartei
 
Was haben die Politischen finger bei Wikipedia zu tuhen? Scherrt euch zum Teufel.
 
Für mich passt das 1A ins Bild dieser Dreckspartei. Nach außen auf "dufte" machen, alles und jeden mit der moralischen Keule angreifen, aber selber korrupt bis ins Mark.
Aber dieses dusselige Volk steht drauf und wählt weiter fleißig CDU.
 
@Kugelsicher: Genau, diese Partei hält die deutsche Bevölkerung für nicht ausbildungsfähig und will deshalb ausländische Fachkräfte holen, verunglimpft aber im gleichen Atemzug unsere ausländischen Mitbürger.
 
'Ein Student aus Sana'a' : LOOOOL
 
scheint so als ob Clemens Reif in der falschen Partei steckt.. vielleicht sollte sich dieser mal outen.. husch husch, ab in die rechte äußere Ecke..und zieh das braune Hemd wieder an..
 
@Martygmb: Och wieso, damit is er in seiner Partei doch gar nicht so falsch. Die CDU ist weder christlich noch demokratisch.
 
Weil ja auch 'Geh zurück nach Sana'a' und 'Ein Student aus Sana'a' so ähnlich klingt *lach*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte