iPhone in Deutschland ab 9. November bei T-Mobile

Telefonie Die Deutsche Telekom hat soeben bekannt gegeben, dass man Apples erstes Mobiltelefon, das so genannte iPhone. ab dem 9. November 2007 exklusiv in Deutschland anbieten wird. Das Handy soll in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag zu einem Preis von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also wer das geld hat, bitte! aber ich finde es für ein "handy" entschieden zu teuer...
 
@Roeske: ja
 
Es gibt noch weit teurere Vertragshandys z.B. Noka Communicator. Der Preis vom Gerät ist doch ok, mich interessieren viel mehr die monatlichen Kosten. Hoffentlich kommt bald neues dazu
 
@Roeske: Ist ja auch kein Handy sondern ein Smartphone *lol*
 
@ cobe1505: Den Communicator kriegst du dafür zu dem Preis OHNE Abo und mit erweitertem Funktionsumfang. Dafür, dass man ein teures Abo abschliesse muss, ist der Preis viel zu hoch.
 
@cobe1505 : wie gehts dir denn???? der communicator kostet mir vertrag 1/3 vom iPhone... abgesehen davon wurde auch schon über die höhe der grundentgelte berichtet (zwischen 35 und 70 EUR sollen diese liegen - bei euch in Dt. vermutlich höher als bei uns in Ö).
UND: das auch nur deshalb, weil apple 10% der einnahmen mitschneidet.
 
ein vertragshandy für 400€... also für vertragshandys's gebe ich nicht mehr wie 20€ aus, sonst lohnt sich der vertrag doch garnicht.
 
Naja wohlmöglich kommt das ganze dann mit einem "hübschen" rosa Branding :-!
 
@sky-yoshi: Wieso rosa Branding? Apple hat doch schon von Haus aus ein Branding implementiert :)
 
@ravved: Nungut, aber alles was man bei T-Mobile oder auch Vodafone bekommt ist entweder Magenta oder Rot. Es ist ein Unding, ein Handy so zu verschandeln. Wenn auf dem gehäuse T-Mobile etc stehen würde wär's mir egal, aber wenn ich die Grütze auch noch in den Menüs habe, dann wird mir übel.
 
@sky-yoshi: die hauptsache mal motzen wenn man nichts genaues kennt .. bei netztzeitung steht: "Ein Branding, wie man es sonst bei Exklusivvereinbarungen gewöhnt ist, wird es nicht geben. Kein einziger magentafarbener Farbklecks wird das glänzend schwarze Outfit verunstalten. Noch nicht einmal ein T-Mobile-Symbol wird auf der Benutzeroberfläche erscheinen. Einziger Hinweis auf den Provider wird ein kleiner Texthinweis im linken oberen Eck des Displays sein." und das ist doch ok . dort steht halt bei welchem provider man gerade eingeloggt ist.. ich schätze das ist auch eine anforderung (zum glück) von apple gewesen
 
@sky-yoshi: He schieb hier T-Mobil nicht den Schuh von Vodafone zu. Ich habe viele vertrags Handys von T-Mobile, die auch ein Branding haben, allerdings ist dies bei jedem nur ein Logo auf dem Cover. Das ist u.a. das was ich bei der TCom gut finde, bei Vodafone sind ja noch sämtliche Menüs etc gebrandet.
 
@balu2004: bevor du n comment abgibst solltest du mal lesen, was ich geschrieben hab. ich habe gesagt "wohlmöglich" und nie behauptet, dass das Eierfon n branding hat. War nur Spekulation. Und was woanders steht is mir ziemlich egal, hier auf dieser Seite stand eben nix davon, dass kein branding vorhanden is. kann auch nich überall 10x die gleiche News lesen...
@ Snake566977: Naja die meisten Handys die ich von T-Mobile oder Vodafone in den Händen hatte waren entweder scheußlich rosa oder eben rot. Auf die Menüs bezogen. Und DAS ist nunmal schrott. mag sein, dass sich T-Mobile inzwischen gebessert hat (kann ich mir nich vorstellen, aber nungut). O² und E-Plus Branden ihre Handys auch, aber niemals so ätzend wie T-Mobile oder VF. Wenn ich mir n Handy kaufe, will ich das handy als "normales" Handy haben und da hat meiner Meinung nach kein Netzbetreiber drin rumzupfuschen.
 
@Snake566977: Sorry, wenn ich dich enttäuschen muss, aber das stimmt so nicht ganz. Ich habe vor ca einem Jahr das Motorola V3i zu meinem T-Mobile Vertrag bekommen. Subventionspreis: 98€, Monatliche Vertragskosten: mind. 9,95€ Das Gehäuse war nicht gebrandet, dafür jedoch genau wie bei Vodaphone die Software komplett gebrandet. Man hatte als Normaluser keine Möglichkeit, das Softwarebranding (T-Mobile Logo auf dem Aussendisplay, T-Mobile Schriftzug, Extra-Push Buttons, die nur zu T-Mobile Diensten gelinkt werden, etc) wegzubekommen, da T-Mobile den Bootloader gesperrt hatte. Genau wie bei Vodaphone. Ich hab gut zwei Stunden zugebracht, das Branding rauszubekommen. Und zu allem Überfluss hatte das Vertragshandy (!!!) auch noch SIM Lock... Den hab ich nur durch nen guten Bekannten rausbekommen... Also von wegen, Vodaphone wären die einzigen, die dick branden würden... Btw: ich hab nu nen BASE Vertrag und n Sony Ericsson S500i.. ohne Branding, ohne SIM-Lock ^^
 
@ dj-corny: genau das sind die Erfahrungen die ich auch meinte. Und wie gesgat, ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das inzwischen geändert hat.
 
So wird die Deutsche Telekom kaum Kunden halten und gewinnen. a) Zu teuer b) exclusiv Rechte bei solchen Artikeln, kommt bei den Kunden und potenziellen Kunden wohl kaum gut an. T-Manager lernen es nicht.........
 
@Antiheld: Immer das selbe Dummgebabbel... So wird die Telekom keine Kunden halten, Telekom ist mal wieder viel zu teuer, Telekom und Ihre Knebel-Kunden-über-de-Tisch-zieh-Verträge. Mal ganz abgesehen davon das das T-Mobile ist und nicht Telekom...
Aber ständig so "Hauptsache mal was gesagt und über Telekom hergezogen" Kommentare kot*** mich an!
Wer es unbedingt haben will kauft es, wer es nicht will lässt es bleiben. Wird ja hier schließlich keiner dazu gezwungen (noch nicht...)
 
@2ndPlayer: Behalte Deine und meine Worte mal gut in Erinnerung. Einer von uns 2 wird mehr Recht behalten. Auf meine Meinung würde ich nun nicht wetten, aber auf deinen Komment genau so wenig :-D
 
@Antiheld: Mein Gott, es geht halt eben einfach nur um die Kohle. In USA war's ein Knaller was den Absatz angeht und dann wird halt drauf spekuliert das es hier genauso einschlägt. Wenn du Unternehmer wärst mit der Chance so einen poteniellen Hit exclusiv verkaufen zu können, du würdest es tun! Meine persönliche Meinung zum IPhone: Das wird in Deutschland eher ein Flop (leider, denn ich verkaufe T-Mobile Verträge/Handy)
Aber wer in diesem Land noch nicht begriffen hat das es IMMER nur um's Geld geht der gibt auch 400 Scheinchen für so ein... Ding? aus.
P.S. war nicht gegen dich persönlich aber mir gehen halt die ewigen Sprüche auf den Keks :-)
 
__- sry, falscher reply: bitte weiter oben lesen__-
 
War aber eigentlich klar, dass das iPhone von T-Mobile kommt, bzw. die Telekom sich das iPhone "sichert"... Über den Preis muss ich mich ja nicht extra auslassen... ^^
 
@pypen: Meinst du bei den "Roten" wäre das anders? Vodafone ist ja noch grässlicher. Allein vom Empfang her kann ich in meiner Region über T-Mobil nicht beschweren.
 
Wer ist bitte so blöd und holt sich das Iphone für 400 € ???? Das Gerät kann NICHTS Besonderes und hat von vorne bis hinten nur Einschränkungen. Des Weiteren wird es kaum Software für das Gerät geben. HTC-Smartphones sind bedeutend günstiger in Verbindung mit einem Vertrag und können bei weitem mehr. z.B. das HTC/XDA Touch oder der XDA Orbit / HTC Artemis. Da hat man sogar ein Navigationsgerät mit dabei und dank Windows Mobile gibt es zig Millionen Programme und Spiele - auch Freeware!
 
@sushilange: das ist doch völlig egal... um das telefon handelt es sich um ein apple... das ist für einige der blinden grund genug es zu kaufen. man sieht es doch in den usa wie blind die jünger ihren meister folgen. ist wie bei wondows: der klassische windowsuser sagt nicht er hätte das ultimative und perfekte, der apple user sagt er hätte das perfekte und ultimative...
 
@sushilange: €399 ist schon ne ganz schöne Hausnummer, aber das ist soweit noch vertretbar WENN die monatlichen Kosten sich in grenzen halten. Sollten monatlich nochmal €50 dazu kommen ist das Gerät für mich gestorben. Kann ich meinen derzeitigen Tarif behalten geht das i.O.
Dein Vergleich hinkt allerdings etwas - wenn Du das iPhone schon mit einem HTC-Gerät vergleichst dann doch wohl eher mit den Geräten die bei T-Mobile unter den Namen Vario, Pro etc. Die haben zwar kein Touchdisplay, aber kommen in Sachen Leistung der Sache schon näher. Und diese sind mit Vertrag auch irgendwo zwischen €200 und €450 angesiedelt.
Ich habe derzeit ein MDA Compact II (HTC Charmer) und bin was die Qualität angeht auch eigendlich ganz zufrieden, würde mir aber etwas mehr "Power" wünschen. Gleichzeitig bin ich aber auch sehr mit meinem iPod zufrieden (inkl. iTunes). Da ich so fast immer beides mit mir rumtrage wäre das iPhone für mich eine gute Lösung. Ausserdem halte ich DRM-Lösung von Apple für wesentlich Kundenfreundlicher wie die von MS (besser wäre es natürlich noch ganz ohne - aber auch da ist Apple der Konkurrenz einen kleinen Schritt vorraus).
 
400 Euro finde ich für ein Handy eigentlich nicht teuer, wenn ich es im Verhältnis zu Nutzungsdauer und Nutzungshäufigkeit sehe. Das Handy ist ein Gerät, welches ich täglich benutze. Wenn ich diese 400 Euro dann auf 2 Jahre rechne, bin ich bei 400€ / 2 * 365 was 54 cent kosten am Tag wären. Würde mich das Handy ansprechen, wäre der Preis für mich kein Hinderniss. Allerdings bin ich eh noch bei 02 gebunden und mein Sony Ericson für 10 Euro reicht mir ebenfalls....
 
@hochdahler86: haben wir die monatliche grundgebühr außer augen gelassen?
 
@hochdahler86:
Diese habe ich bei meinem jetzigen Vertrag auch. Das sind keine Kosten, die ich speziell dem Handy zu schreibe... Es sei denn, dass es bei dem IPhone höhere als normal sind. Das kann man aber zurzeit noch nicht wissen.
 
@hochdahler86: Naja,aber normal für das Handy scheint zu sein das der Akku nach 2-3 Jahren (je nach Nutzung) den Geist aufgibt und man knapp 100 Euro für den Austausch bezahlen darf + der Tatsache das man das Handy dazu wegschicken muß.
 
@hochdahler86: Wissen nicht, aber spakulieren bzw beobachten, wie die Verträge in anderen Ländern sind. Und die sind in meinen Augen viel zu hoch. Aber es kann zum Glück jeder selbst entscheiden, was er/sie bereit ist, zu zahlen.
 
@hochdahler86: die monatliche grundgebühr ist leider die finanzierung des gerätes. ich habe zu zeit einen 5 jahre alten d1 vertrag der mich monatlich 5€ kostet und den bekam ich nur weil ich kein gerät wollte btw. der damals noch angeboten wurde, ich weiß nicht zu 100% ob dies auch andere anbieter machen aber ich meine bei voda und o2 solch angebote gesehen zu haben..
 
@hochdahler86:
Bei mir ist es derzeit auch so. Normalerweise hätte ich bei 02 5€ grundgebühr, weil ich ein neues Handy nahm habe ich 10 Euro Grundgebühr. Weil ich also jetzt schon diese Kosten habe, habe ich sie in der vergleichsrechnung nicht mit aufgenommen. Weil es für mich so keine neuen Kosten waren, sondern schon bestehende. Hoffe ihr wisst was ich meine. Wenn ihr allerdings sagt, dass auch diese monatlichen kosten bei dem IPhone höher sind, dann müsste man das natürlich mit betrachten.
Ist nur meine Meinung...
 
schaut mal zu ebay.de und da nach iphone die sind alle ohne vertrag und man kann ein sim .... reinmachen lassen dann kann mans für andere netze verwenden
 
Ich finds einfach nur wahnsinnig. 399€ + 24*50€ = 1599€ und das nur um ein iphone zu haben ...Sicher die unbegrenzte Nutzung von allem was mit Internet zu tun hat (surfen,chatten, sms, mailen) ist ne feine Sache und dicke Minutenpakete hat es auch, aber ob das mit der 100%igen Netzabdeckung so funktioniert, bezweifle ich mal. Mal voraussgesetzt, das wäre wirklich so, dann bräuchte man wirklich kein UMTS und T-Mobile hat nun einfach die beste Netzabdeckung in D. Trotzdem sind 50€ im Monat einfach zu viel
 
@cobe1505: kannst du dir vorstellen das es auch leute gibt die es beruflich nutzen? da iss der preis von 50 euro genial wenig. wenn ich nur daran denke wie oft andere leute ihr prepaid handy aufladen udn so locker auf 100 euro kommen.....
 
@rotti1970: Genial wenig?! Ich hab beruflich ne UMTS (!) -Flat für deutlich weniger. :-) Und mit Prepaid kannst es ja wohl echt nicht vergleichen, dagegen sieht ja jeder Vertrag gut aus.
 
@rotti1970: Das iPhone beruflich nutzen? Das war doch jetzt nur ein Witz, oder? Es führt kein Weg an einem Windows Mobile Gerät vorbei. Ob nun ein Smartphone oder PDA ist dabei egal.
 
In den USA gibt es auch nur noch das 8GB Modell vom iPhone.
 
Ich kann nur hoffen, dass Apple und T-Mobile damit floppen. Es gibt auch andere Geräte die die selben Funktionen haben und weitaus günstiger sind. Den Hammer finde ich den Akku, der fest eingebaut ist. Bei einem defekt, der schon nach 12 - 18 Monaten erfolgen kann, muss das Gerät eingeschickt werden. Und wenn man die Preise sieht, wird es einem eh schwindelig.
 
100%ige Netzabdeckung???? Das ist doch jetzt nur ein Scherz von T-Mobile, oder?! Ich selbst kenne drei Dörfer, wo nicht ein einziges Mobilfunknetz verfügbar ist. Und es dürfte wohl noch etliche solcher Flecken mehr geben in Deutschland. Also nix mit 100%.
 
@Joyrider: Ich brauche da auch nur 5km weiter, da ist es aus mit Handynetze, egal wer! Propanada halt, 100% wird es in keinem Bereich der Technik geben, aber das kapiert der rosa Riese net.
 
In der News steht "... eine 100-prozentige Netzabdeckung garantieren kann" GARANTIEREN ist das Zauberwort :-) Das hätte ich gerne schriftlich, denn 100% ist unmöglich wie ja z.B. joyride geschrieben hat

Noch was: Hier http://www.t-mobile.de/iphone/technische_details.jsp steht das iphone hat Bluetooth 2.0. Diese Info hab ich bisher noch nirgends entdeckt. Weiss einer ob das stimmt?
 
Ich hoffe, dass das Ganze ein riesen Flop wird. Damit so ein Theater um ein Handy (!!!!!!!) nicht noch mal vorkommt. Fänd ich echt gut...
 
Kann man das handy auch ohne vertrag kaufen, wie in den USA?
 
Also ich versteh das hier echt nit.
Wenn Leute sich das kaufen wollen, sollen sie doch, die andern find bestimmt auch noch ne möglichkeit ihren Sozial-Status zu heben wenn nit, pesch gehabt, Geiz ist Geil ist schon lange tot.Entweder man hat das Budget sich die Sachen zu kaufen die man gut findet oder man hat das nit, aber wenn ihr es nit habt lasst doch bitte dieses schlecht reden von einem Produkt. Das Handy ist bestimmt nit darauf ausgelegt das Hinz und Kunz damit rumlaufen, weil das dies ein teures Mobil Telefon ist steht ausser frage, aber nur weil ihr das Geld nit bezahlen wollt oder könnt ist das doch kein schlechtes Handy.

PS. Ich kaufs mir :-)
 
@DaRookie117: viele firmen werden es auch kaufen,in der wo ich arbeite wird in naher zukunft auch von blackberry auf iphone gewechselt,es gibt kein besseres mobiles "büro"
 
@DaRookie117: Leute, die sich ein Handy aufgrund des "Sozialstatus" kaufen, tun mir irgendwie nur Leid...

Ich denke, aufgrund der technischen Details und der zu erwartenden hohen Kosten des Mobilfunkvertrages ist Kritik durchaus angebracht und sicherlich nicht "Neid", von Leuten, die "sich das iPhone nicht leisten" können...

Im Übrigen: In meinem Freundeskreis ist es irrelevant, welches Mobiltelefon (oder ob) jemand hat, der "Sozialstatus" (wie du es so gern bezeichnest) bleibt der Gleiche... Oberflächlich, das auf ein kleines, technisches Gerät zu beschränken.
 
scheise, hät ichs mir doch in amiland für 299$ (!) kaufen sollen und hier bei eblöd einstellen :-)
 
Wer sich das Ding nach alle den Negativmeldungen noch kauft, denn kann wirklich niemand mehr helfen. Im übrigen wird der dazu angebotene Vertrag dem Vernehmen nach ähnlicher Wucher sein wie der in den USA. Eine Daten-Flatrate mit der Steinzeit-EDGE-Technologie, da lachen ja die Hühner, wer braucht denn bitteschön sowas?! Und ich garantiere jedem, das EiPhone wird auch hierzulande kein UMTS haben wenn es im Herbst eingeführt wird, erst das Nachfolgermodell wird darüber verfügen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: was meinst du denn mit "all den negativmeldungen?
 
Ob die Telekom wie O2 im Vereinigten Königreich ebenfalls einen Teil der Umsätze an Apple abführen muss, wurde bisher noch nicht bestätigt. ???

Welcher Umsatz? Den Umsatz der durch die Verträge entsteht? Ich mein durch das Gerät selber macht T-Mobile doch keinen Umsatz die müssen die ja auch irgendwo von Apple kaufen...
Ausserdem 400€ + laufende Kosten..Damit kommt man auf weit mehr als das Handy ohne Vertrag kostet...
 
@r3nez: Die Telekom bzw. T-Mobile muss genau wie AT&T und O2 Geld vom Verkauf der Geräte (nicht der Verträge) an Apple abführen. Dafür haben sie das Exklusivrecht. Und natürlich machen die Umsatz mit dem Verkauf der Handys oder glaubst du allenernstes dass T-Mobile auch 400€ an Appel abdrückt pro Gerät und das dann ohne Marge an die Käufer weitergibt??? Ja nee ist klar ...
 
In Verbindung MIT VERTRAG 399 Euro... *HYPERLOOOOOOOOOOOOL* ...zu diesem Preis und diesen Bedingungen kann sich T-Mobile das Ding sonst wo hin...
 
Wieso macht ihr den so ein streß? Kauft euch das ding doch einfach nicht. Ihr bezahlt doch auch ordentlich Geld, damit ihr Internet und Telefon habt. Wer es meint sich das Handy zu kaufen, soll es tun. Ich überlege noch und 50€ für Freiminuten und SMS und Datenflat geht noch. Einige bezahlen 30€ nur für 50min und 50 SMS.
 
Neo1973 ab (da ich den Prototypen kenne wohl vermutlich Ende) Oktober für rund 450€ _ohne_ Vertrag bei meiner Meinung nach besserer Ausstattung. bin mal gespannt welcher Deutsche Anbieter kapiert, dass das der perfekte Gegenschlag werden könnte und es für 350€ + Vertrag anbietet...
 
@TPW1.5: Hatten das Teil zwar noch nicht in der Hand, aber bin auch dankbar über jede neue news die es dazu gibt. Hoffe, dass es sowas wie ein "Gegenstück zum besseren" Preis gegenüber dem Eifon wird.
 
www.t-mobile.de zeigt, dass es vor allem um prestige geht. mich würde es nicht wundern wenn der schlaue jobs t-mobile davon überzeugt hat, dass man gar kein geld verdienen muss. das image des alleinigen iphone anbieters reicht schon aus :D
 
400 Tacken für nix, lol. Dazu noch den rosa Tro... am Hals, prima! Sing: "iPhone, die zarteste Verarschung, seit es den Mobilfunk gibt".
 
Also bei vielen Kommentaren hier einfach nur mal lol ... erstens der Preis ist halt der Preis. Beschwert ihr euch genauso weil nee Designer Jacke eben 400 kostet und beim Aldi nee Jacke für 50 Euro zu haben ist? Das iPhone ist eben style, nee dicke Marke und nen tolles Gerät. Es erhebt nicht den Anspruch das beste Gerät aller Zeiten zu sein aber es hat viele gute Funktionen fertig. Und das geheulte über T-Mobile find ich ja nur mehr lächerlich, T-Mobile hat nun mal die beste Netzabdeckung. Wer etwas auf dem Land wohnt weiss was ich meine. Alleine das UMTS-Netz ist weltklasse. Und wenn ich lese "das völlig veraltete EDGE" ... EGDE ist 384 kbit/s schnell, überall verfügbar und 384 kbit/s werden wohl ausreichen für das bischen was man auf dem Handy an Daten zu übertragen hat.
 
@Fishburn: Na ja, Edge ist maximal 220k schnell (auch nur theoretisch, durchschnittlich tuckert man mit 7-14kb pro sekunde durchs Netz). Das ist nunmal veraltet und macht das Surfen und vor allem Downloaden im Netz zur Qual. Fahr mal nach Kapstadt/Südafrika, da gibts 1.8mbit UMTS an jeder Ecke.....
 
Wie ich das liebe, den Bogen zu überspannen :-D // Mal im Ernst, es ist schon wunderlich, für teils ältere Technik viel Geld zu verlagen und es als DAS BESTE Handy zu verticken. Solche Aktionen kann ich nicht für Gut heißen. Apple kloppt auf MS herum, betreibt aber selbst eine solche Politik. // Klar, wer es haben will, bitte, soll es sich kaufen, es ist ein freies Land. Für mich kommt das nicht in die Ledertasche, wenn ich für selbes Geld mehr Handy erhalte (Handy nach meinen Bedürfnissen). /////////////////// Zum Thema Netzabdeckung und T-Mobile kann ich deine Ansicht nicht ganz teilen. Ich selbst lebe auch ländlich gelegen und fahre hier mit D2 oder e-plus am Besten. T-Mobile landet nur auf 4 - sogar nach o2 - und UMTS hat im 5km-Umkreis von mir ausschließlich o2 (o2-Mast 500m von mir entfernt). Grundsätzlich ist eine 100%-Garantie-Vergabe gefährlich, könnte böse vertragliche Folgen haben (gut, sind ja nicht in den USA, dennoch nicht ungefährlich solche Aussagen). Fakt ist: Netzverfügbarkeit ist regional bedingt unterschiedlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles