Dt. Musikindustrie nimmt eDonkey-Knoten vom Netz

Internet & Webdienste Die Musikwirtschaft vermeldet heute einen großen Erfolg gegen einen Betreiber eines eDonkey-Netzwerkes. Nach mehreren einstweiligen Verfügungen der Landgerichte Hamburg, Köln, Düsseldorf, Leipzig und Frankfurt nahm der Betreiber die Server vom Netz. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Um welche Server handelt es sich? Die Donkeyserver?
 
@Hoodlum: ja. waren unter andem die donkeyserver
 
Jetzt fehlt eigentlich nur das die MI sich die Knoten schnappt, diese wieder öffnet und alle Ahnungslosen sich bei denen ein loggt und die dann die IPs und deren freigegeben Dateien logt. Hervorragendes Szenario... weiß wer welche Knoten kompremitiert wurden?
 
@vollstrecker: Das wäre nicht das erste Mal. Vor einem Jahr bei Razorback 2 war das doch auch der Fall.
 
@vollstrecker: Diese Beweisführung funzt vll bei den Amis. Hier wäre es eh illegal...
 
@>ChaOs: Ist noch die Lobbys werden aber auch unsere Regierrung immer mehr verseuchen.
 
Und wo kann ich jetzt meine Musik hochladen um andere Menschen daran teilhaben zu lassen?
 
@ichdoch: wie wäre es mit einem FTP server in timbuktu?
 
@ichdoch: Wenn es DEINE Musik ist, und nicht von 50cent dann bei Jamendo.com
 
@ThreeM: so was ähnliches kenne ich, bzw. bin ich schon. Nur kann man mit dem Esel mehr Menschen erreichen.... denke ich.
 
@ichdoch: Es gibt ja viele andere Server und noch das Kad-Netzwerk in eMule. Das funktioniert fast genau so gut, nur die Suche nach Dateien dauert ein wenig länger.
 
@ichdoch: alpha.simfy.com -> Musik hochladen, playlist erstellen und deine TItel mit deiner Freundesliste teilen:-D
 
@ichdoch: www.Myspace.com
 
http://www.piratenpartei.de
 
Zusammenhang?
 
@besserwiss0r: Vor sinnlosen Fragen sollte erstmal auf deren Wiki gestöbert werden...
 
Die meisten Server sind Down , es gehen von 50 oder 100 Server nurnoch ein paar .
 
Ich benutze exakt 0. Was nun?
 
@besserwiss0r: Wayne? o.O
 
Und? Wayne Ich vermute mal die wissen nicht wieviele Knoten es gibt.... Scheinbar haben die auch noch nie was von KAD gehört. Die Server fallen ja früher oder später eh weg....
Fake Dateien einstellen und Nutzer verfolgen hat wohl nix gebracht. Jetzt versuchen sie es halt mit den Betreibern. Bin mal gespannt was als nächstes kommt...
 
@>ChaOs: dito. KAD funzt wunderbar. Nur das benutzen halt die wenigsten (weils glaube auch kein emule mod unterstützt).
 
JEDER auf eMule .4x basierende Mod unterstützt KAD.
 
@]Infected[: Jep wobei das KAD eh schon so leistungsstark ist, dass man auf Server getrost verzichten kann...
 
Bisher (!) braucht man zum Betrieb von KAD aber mindestens einen Node. Den bekam man entweder über einen Server oder über Direktquellen. (Wenn's erst mal läuft, hat sich das erledigt.) Also so ganz stimmt das nicht. Nur bezweifle ich, dass KAD auch nach der Vomnetznahme aller existenten Server nicht mehr betriebsfähig ist. Tjo. :))
 
Ach deswegen sind die Donkeyserver weg. Schade. Aber davon mal ganz abgesehen hat die Musikindustrie wohl irgendwas nicht so verstanden, unter anderem, dass eMule nicht (mehr) auf Server angewiesen ist, aber vorrangig eben auch, dass seit Anfang d. J. GEZ-Gebühren für PCs gezahlt werden und das Herunterladen von im Radio bereits gespielten Liedern folglich nicht illegal sein kann, sehe ich das richtig? Der Unterschied zwischen einem Radiomitschnitt per Stream und einem per eMule ist doch ein eher geringer. Dasselbe gilt dann wohl auch für TV -> onlinetvrecorder.com :-) (vgl. meinen letzten Weblogeintrag: tuxblog.dl.am)
 
hab mich schon gewundert wieso die nicht mehr funktionierten! Der User werden sich aber schnell nen neuen suchen. z.B. Razorback 3! Da war sonst nicht viel los, seit heute ist der rappel voll! Die werden das doch nie schaffen!
 
Razorback3 ist vor ein paar Monaten in Zusammenhang mit einem dubiosen, irgendwas an irgendwelche Webserver schickenden eMule-Mod negativ in die Schlagzeilen geraten. Och nö-
 
@Desperados: VORSICHT! Razorback 3 loggt mit und ist nicht seriös!
 
DonkeyServer 1-6 gehen nicht mehr soviel ich mit bekommen habe.
 
@Mike68: Die gehen schon noch, aber nur unter bestimmten Umständen kommt man drauf.
 
Es ist schon bedenklich welche Macht diese vergurkte Musikindustrie mittlerweile hat.Armes Deutschland.
 
"Armes Deutschland", ich kann's nicht mehr hören. :) ich finde diese Meldung eigentlich sogar recht amüsant, zeigt sie doch, dass die Vertreter der "Musik"-Industrie vom generellen Aufbau eines P2P-Netzes noch weniger Ahnung haben als die BitTorrent-Leute.
 
Wayne ... eDonkey ist doch eh schon lange nicht mehr aktuell. Gibt doch jetzt rapidshare und torrent. Von mir aus können die alle Server abschalten.
 
Rapidshare und Bittorrent haben eine globale Suchfunktion (Torrentsearch ist NICHT global!) sowie auch nur annähernd das Dateiangebot von ed2k/Kad? Das musst du mir unbedingt mal zeigen, klingt interessant!
 
@DennisMoore: Was heißt hier "aktuell". Vergleich die Anzahl der Sachen bei Filehostern und BitTorrent mit ed2k. Übers ed2k Netzwerk findet man so gut wie alles. Ich rede hier wohlgemerkt von älteren Dateien :-) (außerdem hasste FTP und xdcc vergessen :P) ....... //edit @ besserwiss0r: Newzfind und btjunkie sind aber schon extrem umfangreich :-)
 
Ja, wenn du einen massenkompatiblen Geschmack hast... :p
 
Eigentlich nicht. Aber man findet trotzdem sehr viel dort (btjunkie listet z.b. auch viele private tracker, von wo du mit fullspeed leechen kannst :P). Aber alles gibt es logischerweise dort nicht. Besonders nach ein paar Monaten gibt es keiner Seeder mehr für Torrents.
 
Uuuiiii ... Insidertips. Hoffentlich verschwinden die nicht gleich auf mysteriöse Weise *hihihi*. Mittlerweile gibt es nur noch ganz ganz ganz wenig was man ausschließlich beim Esel bekommen kann. Das allermeiste gibts auch woanders. Da muß man nicht mal einen Massenkompatiblen Geschmack haben. Beispiele -> PM *zwinker*
 
@DennisMoore: Ich kann dir mal meine DL Liste vom Esel schicken -> 389 Dateien zurzeit. Das sind alles Files die ich nirgendwo anders gefunden haben. Könnteste alles nachprüfen :-) Außerdem gibt es beim Esel sone tolle Funktion, mit der man die Dateien anderer einsehen kann (sofern sie das nicht deaktiviert haben...). Ich schick dir mal Screenies per PM die ich vor nem Jahr oder so mal gemacht habe und du sagst mir ein paar Beispiele zu den Dateien.. :)
 
Beispiele? Gern: Canterbury- und Zeuhl-Musik bspw. - das, was halt kein "normaler Mensch" so hört. :p
 
@Besserwiss0r: Ich hör sowas zwar nicht, aber Google hat sofort h**p://zeuhlmusic.blogspot.com/ ausgespuckt.
 
@DennisMoore: Sie haben Post :-)
 
Ui, kannte ich noch nicht, danke...
 
@DennisMoore: Wie verschickt man hier PMs?
 
@]Infected[: Sie auch. @nesquik1987: Genau auf sowas wollte ich hinaus. Es kann mir doch keiner von den "Experten" hier erzählen das er "Musikindustriematerial" usw. einzig und allein im Donkey-Netz sucht und findet. @qwerik: auf winfuture-forums.de
 
Kommen die eigentlich nun an die User dran, werden also nun massenhaft Abmahnungen verschickt oder ist man anonym? Und ich verstehe nicht so recht, wer die Server abgeschaltet hat. Die Betreiber selbst? Falls ja, brauchen die ja eigentlich nur Log Files zu löschen, oder?
 
@OskarWilde: Wenn sie deine IP im Emule Netzwerk rausfinden bist du Angemeiert und bekommst Post von einem Rechtsanwalt. Bei Wiederholung biste fällig. Die sagen dir dann genau welche Dateien sie bei dir runtergeladen haben usw. Da gibts kein rausreden. Frage ist ob es das Wert ist. Achja es gibt kein Anonym im Internet. Finden kann man dich jederzeit.
 
Die Musikindustrie soll doch mal endlich die Preise für Ihre völlig überteuerten Tonträger senken, anstatt jede Menge Geld in die Verfolgung von Tauschbörsenbetreibern zu stecken. Das kostet doch garantiert Unsummen. Anwälte, Gerichtsverhandlungen, etc. Die lernen einfach nicht dazu. Senkt die Preise, entfernt diesen ganzen "DRM-Kram", "Wasserzeichen" und was weiß ich und die Kunden kaufen auch wieder anstatt nur runter zu laden!!!
 
@herbhollywood: Die können die Cds umsonst mir geben, die will ich net, ich musiziere nur noch selber in de Badewanne, aber eigene lieder!! wegen der GEMA

Auf nach Rapidshare, da wo den DDL schnell und sauber geht
 
Schnell geht anders.
 
@herbhollywood:

Leute wo lebt Ihr eigentlich. Ist es O.K. wenn etwas zu teuer ist, es zu klauen. Geht Ihr auch in den Supermarkt und klaut da eine Sack Kartoffeln, Wurst, Äpfel etc. weil es euch zu teuerer ist.

Habt Ihr schonmal daran gedacht auf Sachen zu verzichten wenn ihr sie euch nicht leisten könnt oder wollt. Aber es ist ja alles einfach in unsere digitalen Welt.

anderes beispiel. Eine Kinokarte bekommt mann je nach kino ab 3 Eur, Chinimaxx ab 4,50. Wie billig muss das den werden um die Filme nicht aus dem i-Net zu ziehen ? irgendwie abwegig Eure Argumente.
 
@joerg: Ich geh im Moment durchschnittlich 1x pro Woche ins Kino, jeweils nachdem ob grade wieder gute Filme dabei sind... evt. mal sogar 2x oder für 1-3 Wochen gar nicht. Das ganze mach ich aber nur seitdem ich die Möglichkeit hab die Filme im OV zu schaun und die kommen meistens noch Wochen, wenn nicht Monate nach dem US oder DE Release raus.
Es geht manchen Leuten aber auch teilweise um Sachen die es so einfach nicht gibt.... z.B. neue Fernsehserien die es durchs Netz in HD Qualität gibt und wenn man Glück hat evtl. ein halbes - ein Jahr später irgendwo im Deutschen FreeTV in absolut grauenhafter Qualität und absolut verhunzter "Deutscher Vertonung".

Und wenn Brot 50€ oder Käse 70€ kosten würde, würden manche Leute es sich evtl. noch überlegen auch wenn es nach wie vor nicht miteinander vergleichbar ist.
 
Ich kenne keinen Musikproduzenten, der am Hungertuch nagt!!!
 
Heutzutage wird noch Musik produziert? Verdammt, wieso weiß ich nichts davon?
 
@herbhollywood: Der Sieger wird Open Musik werden.
 
@ overdriverdh21: Dann will ich aber auch die Noten einsehen können bzw. die "Projekt" Datei für den (Software) Synthesizer^^
 
Zumindest macht es doch mehr Sinn Server geziehlt zu bekämpfen als direkt bei den Usern anzufangen oder?
 
@blade0479: Seh ich auch so, der Aufwand ist wesentlich geringer denke ich, und wenns keine Server für die User gibt, suchen sie sich entweder andere wege oder lassen es bleiben, jenachdem.
 
Na da werden wieder eine Menge Briefe in die Häuse flattern...
 
Hallo guten Tag,

Sage nur Usenet.

Saugen mit 16 MB und 99 Tage alles Da was das Herz erfreut.

MFG DjSven
 
Das Usenet ist KEIN Dateitauschzentrum!
 
Bald ist alles nur noch kommerziell. Am bestem abschalten.
 
@joerg01: Erstens verzichte ich freiwillig auf den Musik-Müll der heutzutage produziert wird und zweitens kannst Du Äpfel nicht mit Birnen vergleichen. Wenn mich ein Film interessiert, dann gehe ich auch ins Kino obwohl, wie Du ja schon so treffend bemerkt hast, die Preise auch ganz schön gesalzen sind. Es ist nun mal Fakt, daß die Preise für Musik-CDs total überzogen sind. Oder anders ausgedrückt: Das Preis/Leistungsverhältnis ist besch..... Gebe es die Tauschbörsen nicht, wären die Preise noch höher.
 
@herbhollywood:
ich habe in meinem beitrag nigens bemerkt, das die Preise für´s Kino gesalzen sind. Ich halte diese durchaus für angemessen. Aber wenn du 4 - 5 Eur für zu teuer hälst, tja den tut es mir leid. Und wo vergleich ich Äpfel mit Birnen. Nur weil es eben nicht so einfach ist eien Apfel zu klauen als ein Datei zu kopieren.

Aber da du(wie viele hier) der meinung sind, das diebstahl allein dadruch gerechtgertigt daruf gerechtfertig wird das es einem zu teuer ist, erübrigt sich ohne hin ein sachliche discusion.

Aber vieleicht noch einmal ein Beispiel: Eine CD kann mann so im Durchschnitt für 15 EUR bekommen, gibt angebot, Sampler sind Teuer naja, alles Vertreten. Von diesen 15 EUR bekommt, muss der Händer, Verkäufer, Landenmiete,Speditör,Presswerk,Putzfrau,Plattenbos,diverse Angestelle, der Interprett, Komponist, Textdicht etc. etwas bekommen.
So, nun gibt es durchaus ja Band die nicht eine Plattenfirma angehören und ihr CD selbst bei Konzerten, in Fussgängerzonen oder im Internett verkaufen. Es ist nicht unwahrscheinlich das diese Band doch tatsächlich auch so. ca. 10 EUR für Ihre CD, von der sie ganz alleine das Geld bekommt nimmt. Keiner der o.g. personen bekommt etwas davon, müssten solche Band´s die CD´s nicht viel billiger Verkaufen ??

Da eure Argumenent schon gibt seit es Datenträger gibt - und das ist schon zimlich lange - bring das hier auch nichts. Aber vieleicht sollte der eine oder anderen sich doch mal versuchen vorzustellen wie es in der grossen weiten realen welt ausserhalb des Internetzes tatsächlich zugeht.
 
@herbhollywood: Kannst du deinen Post bitte mal auf Rechtschreibfehler überprüfen? *hust* :P
 
Wen interessiert das noch? Das Theater haben wir nun schon seit 10
Jahren und rausgekommen ist für die beknackte Musik/Unterhaltungsindustrie nichts, außer vielleicht ein schlechter Ruf.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Und jede 2-3 Jahre nachdem sie ein älteres Netzwerk außer Kraft gesetzt haben ein neues und noch besseres / ausgefeilteres Filesharing-Netzwerk e.g. Napster, Direct Connect, Kazaa, AudioGalaxy, eDonkey, Bittorrent etc. Wer weiss was sich findige Leute zukünftig noch einfallen lassen.
 
Albern! Aber sowas kommt eben von zuviel schlechten Drogen, las man ja schon bei Britney Spears, die wird jetzt zweimal in der Woche auf Drogen untersucht. Tja, was die Kokser sich schon das Hirn kaputtgenebelt haben! Wenn legale Downloads von Jamendo.com ( http://www.jamendo.com/de/ ) und das legale Filesharen von solchen Koksern gestört werden, sollte man diese Störer der Phonoverbände verklagen! (Musikindustrie Manager sind Drogenabhängig und koksen, das ist allgemein bekannt, das weiß doch jeder!)
 
@Fusselbär: Haste was gegen Drogen? :)
 
Das lustige ist ja was für Taktiken die Teilweise anwenden um dagegen vorzugehen. Vor kurzem wurden von ner Gruppe ~700MB an Mails von einer solchen "Organisation" gegen das P2P released, die anscheinend sowohl über eMule als auch BitTorrent operiert haben, eigene Tracker aufgestellt haben und teilweise dazu beworben haben Leute zu sich zu locken, von Mundpropaganda bis zur Manipulation von Suchmaschinen um IP's etc. zu sammeln. Dabei sind auch einige der Techniken etc. genannt wie sie das ganze tun: http://torrentfreak.com/mediadefender-emails-leaked-070915
 
Moin

Seien wir doch mal ehrlich. Ich kann diese verlogene Schei.... nicht mehr hören. Auf der einen Seite das Kesseltreiben auf die ach so kriminellen Sauger und auf der anderen Seite die Miliardenumsätze der sogenanten Unterhaltungsindustrie.
Was währe den das Internet ohne Pornos und Tauschbörsen? Mutti saugt sich das neue Rezept für die Bohnensuppe, lächerlich.Klar ist das Netz voll nützlicher Inhalte und Heute schon nicht mehr wegzudenken aber das richtige Geld wird mit anderen Sachen verdient. Überlegt mal, 50er Spindel Rohlinge nur für legale Brennerei, man da kommt man 3 Monate mit aus ( oder mehr ).Im Grunde wollen die das garnicht verbieten da die Industrie sich goldene Eier mit dem Zubehör verdient.
Und was soll das für ne aktuelle Musik CD fast 20 Euronen zu nehmen, das waren mal schlapp 40 DM früher.Spiele , Filme Programme, zu Monsterpreisen.Und das dolle ist ja das in den gleichen PC Zeitschriften in denen das Saugen als Straftat dargestellt wird tolle Tips und Adressen zum saugen stehn, so was wie voll anonym saugen etc.
Verlogene Bande das.Also lass den Brenner knattern und kauft fleisig Rohlinge damit die weiter verdienen.
 
@Sir Neutron: Damit hast Du voll ins Schwarze getroffen. Besser kann man nicht beschreiben was bei der Unterhaltungsindustrie abgeht. Die lügen doch wie gedruckt...!!!
 
das ist ein kampf gegen windmühlen, den die musikindustrie da führt. ein tropfen auf dem heißen stein. mehr nicht. eMule und sein netz kann man nicht so einfach in die knie zwingen.
 
sorry aber wer noch bei Tauschbörsen lädt ist selber schuld und wenn dann den upload ausschalten.

Gibt echt tausende Seiten wo man direkt laden könnte.

Und das beste ist das zur jetzigen Zeit der Download noch nicht strafbar ist.

Hab ich auch vor kurzem wieder im Internet gelesen wo eine Anwalts Kanzlei alle Fakten vom runterladen zusammengestellt hat.

Nur der Upload ist strafbar.

Finde ich auch richtig. Angeblich hat die Musik und Filmeindustrie soviel Technik und Ahnung
Aber anscheinend schaffen sie es nicht, das sie Seiten die wirklich öffentlich wie google.com etc sind zuzumachen.

 
@andi1983: und der download-traffic ist gratis oder wie stellst du dir das vor, wenn tausende von einem ftp/usenet server ziehen .... . davon mal ausgenommen, eMule hat bis jetzt das größte angebot an daten.
 
@andi1983:

Und wo glaubst Du kommen die Datein her die auf Rapidshare usw. liegen?

Doch wohl zu einem sehr großen Teil vom Esel.

Ich wünsche jedenfalls der Musikmaffia eine dicke Pleite nach der andern - denn die schrecken wirklich vor gar nix zurück
 
>>>>>>>>>>>>>>>>< DIE GEHÖREN ALLE VERGAST DAS GANZE PACK>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
 
@lexisdark: Gehts dir zu gut? (-)
 
@krusty richtig ist wohl gratis. Meine rapidshare usw.

@Hannes Wien warum sollen die Daten auf Rapidshare vom Esel kommen ?

Die laden halt Release Groups rauf hat doch nichts mit Börsen zu tun.

Teile voll und ganz deine Einstellung zur Musikindurstrie.

Sind die gleichen Abzocker wie die Gez die nicht genug kriegen können
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles