Intel: Termin für 45-Nanometer-Prozessor Penryn

Hardware Zum Auftakt des Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco hat der Intel-Chef Paul Otellini den Termin für den neuen Prozessor genannt, der auf den Codenamen "Penryn" hört und erstmals im 45-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Beeindruckent freut mich für Intel.
 
@rollyxp: Muss heißen: Beeindruckente. Freud für Intel !
 
Ich kann auch kein deutsch !
 
"Pro Die verfügt er über sechs Megabyte L2-Cache und insgesamt 412 Millionen Transistoren."
im energie verbrauch und abwärme haben sie dann wieder die nase vorn, das stimmt. *augenroll*
 
bin dann mal ehr auf die 32nm prozessoren für 2009 gespannt Auf einen 32-Nanometer-Chip sollen mehr als 1,9 Milliarden Transistoren passen . quelle chip.de aber diese scheinen auch mal seit langem wieder intressant zusein
 
Gehe ich recht der Annahme, dass die ersten Prozessoren der 45nm-Reihe etwa im Januar zu humanen Preisen verfügbar sein werden, oder muss man hier noch einige Monate dazurechnen?
 
Intel macht zu viel Druck finde ich. Zwar bin ich ein Intel-fan, aber das was die in Moment vorgeben grenzt an "Monopol ausnutzung".

Sehe es schon kommen, dass es bald keine Konkurrenz gibt und dann werden die Preise hoch gehen.

Naja wenigstens die Forschung profitiert "noch" davon :)!
 
@HarryButter: Na ja, das ist halt so - die haben angesichts von dem, was bei AMD so in den Startlöchern steht, wohl die Angst im Nacken sitzen. Es klingt natürlich nicht schlecht - 32 nm-Wafer, Achtkerner, 45 nm-CPUs ab nächstem Jahr. Alles geballt, aber hey - es ist das IDF, und man gucke mal auf AMDs Roadmap - da siehts nun wahrlich nicht trostlos aus. Intel verballert viel Pulver, aber lass mal sehen, wie es in einem Jahr aussieht.
 
naja Marktanteile gewinnen Sie ja! Okay AMD auch, aber wenn man bedenkt, das die Marktanteile nicht von Intel kommen ist die Nachricht noch positver für Intel!
 
@HarryButter: find ich auch, wie wärs, wenn man erst einmal die neu entwickelten techniken nutzt?! und nicht gleich wieder neue sachen entwickelt! dann könnte man sich vielleicht auch mal dazu entschließen was neues zu kaufen. ich mein, es sind noch nich mal die prozessoren mit 45-nm draußen, schon kündigen die neue mit 32-nm an. was is das denn bitte?!
 
@Roeske: Marketing und PR. Es soll demonstriert werden, wie weit man in der Forschung ist, und natürlich, dass der Konkurrent schon so gut wie ausgeknockt ist. Nachdem AMD den ersten Quad gebracht hat und man bei Intel erst ein Jahr später damit dienen kann, müssen sie halt woanders sehen, dass sie Eindruck machen.
 
naja wenn Intel den Markt im griff hat (wenn nicht schon jetzt). Dann wird die Forschung bestimmt nicht SOOOOO viel Geld bekommen! Damit hätte ich mehr Probleme mit :-/ als "kaufunentschlossenheit"!
 
Interessant ist auch diese News "Neuer Xeon schlägt Quad-Core-Opteron". Quelle ZDNet.de: http://tinyurl.com/2z24y3
 
@swissboy: Eine 2,5 Ghz CPU mit einer 3,2 GHz CPU zu vergleichen ...
 
@voodoopuppe: es kommt nicht auf die Geschwindigkeit so sehr an, eher was er kann. Rechenprozesse wofür die Vektorarithmetikeinheiten zb nicht "gebaut" ist, brauchen länger! Das war auch der Vorteil von AMD!
 
@swissboy: lol, schenkst du diesen bericht aufmerksamkeit? solltest vll. mal nicht machen denn es gibt kein opteron mit 2,5ghz denn zur zeit gibt es nur den 2ghz also großer schwachsinn mal wieder, sie können es nur nicht ertragen das der opetron schneller als ihr xeon ist (der schenllste). oh man
 
@voodoopuppe: Seit Einführung des Athlon XP sollten auch die letzten Hinterwälder gemerkt haben, dass Megahertz nicht alles sind - sollten... es weiß aber offensichtlich nicht mal die breite Masse. Wie hoch der Takt einer CPU ist, ist im Grunde genommen scheiss egal. Vor allem für Firmen wichtig dürfte Leistung/Preis und Leistung/Watt sein...
 
So einen Penryn hätt ich schon gerne. Der würde dann auch erstmal reichen, denn die in 2008 kommenden 8-Core CPUs brauch ich nun wirklich nicht ... also wer möchte meinen Q6600 kaufen ?? :D
 
Nur noch 25 Watt, dass ist wirklich ein gewaltiger Fortschritt. Jetzt geht es wirklich in die richtige Richtung. Kann man Intel nur gratulieren. Hoffe, dass die Preise auch in einem annehmbaren Bereich sind.
 
@Ruderix2007: Leider wird das, was Intel einspart, von ATI und Nvidia verbraten :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links