AMD bestätigt Pläne für neuen Dreikern-Prozessor

Hardware Gestern berichteten wir darüber, dass der Chiphersteller AMD laut diversen Medienberichten einen Prozessor mit drei Rechenkernen plant. Der Marketing-Chef für Europa, Giuseppe Amato, bestätigte dies jetzt überraschend in einer Telefonkonferenz. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gestern hielt ich es noch für einen Scherz dass AMD damit dem Quad-Core Ausschuss verramscht, aber es ist offenbar tatsächlich so.
 
@swissboy: Ich finde 3 Cores irgendwie asymmetrisch...
 
@swissboy: Womit wir bei der Kernfrage wären.
 
So kann man auch die Temperatur optimieren...
 
waere natuerlich ein wahnsin, wenn man diesen kern mit pinkontakt oder loetstelle aktivieren koennte... ( also so rein zufaellig, was amd sicherlich nicht will ... :) )
 
@Loc-Deu: wenn der Defekt ist, dann würde ich ihn nicht aktivieren wollen :>
 
@Loc-Deu: Ich denke mal du wirst von dem 4. Core nicht viel haben wenn der fehlerhaft ist, AMD wäre ja schön blöd wenn die einfach nur den 4. Core deaktivieren obwohl der komplett Funktionstüchtig ist, um die CPU dann billiger zu verkaufen :)
 
@denmat: Intel verkaufte damals auch den 486er als SX mit abgeschlateter FPU.
Vorhanden war die, aber so wars billiger als 2 verschiedene Prozze zu produzieren.
 
Wenn Preis/Leistung zwischen beiden X2 und X4 liegt, warum nicht.
 
der kern ist garantiert im eimer, so kann AMD nur den warscheinlich noch recht hohen ausschuss bei den quadcores drücken und somit den ausschuss nohc verticken und daduch auch den quadcore billiger machen, weil sie dann nicht mehr so viele cpus wegwerfen müssten.
 
4 Kerne klappen nicht ?
Dann nehmen wir halt 3 xD
 
Ich habe mal gehört das mehrere 3-Kern Prozessoren besser sind als mehrere 4-Kern Prozessoren. Muss mal schauen wo ich das mal laß.
 
Also so übel ist das nicht. Dann hat man den Cache des 4 Kern Prozessors aber "nur" 3 Kerne. Das könnte sehr interessant sein, wenn dann ein AMD 3Kerner so günstig ist wie ein Intel 2Kerner.

 
Naja wenn man bei einem 4-Zylinder Motor den 4. Zylinder fachmännisch abklemmt dann laufen die 3 anderen trotzdem normal weiter. Nur eben mit weniger Leistung. Wenn dann bedarf es nur einer guten Prozessorsteuerung damit die Last gut verteilt und geregelt wird. Aber unabhängig davon stehe ich den neuen Mehrkern-Prozessoren doch etwas skeptisch gegenüber. Nachdem ich mir ein zugelegt habe, habe ich ehr das Gefühl das der X2 5.2+ den Rechner ausbremst und langsamer arbeitet als mein alter AMD4.6+ (und das wo ich eigentlich viele Programme parallel laufen habe).
 
@Mudder:

normal sollte man da schon einen Unterschied spüren, kommt natürlich auf die Programme an, wenn die nur einen Kern nutzen ist der Unterschied natürlich nicht groß nur das man eben nebenher noch andere Programme laufen lassen kann, kommt aber nicht nur auf die CPU an, manche profitieren auch mehr von der Festplatten Speed...
 
Ich finde das es eine völlig logische und legetime Sache ist. Es wird als das verkauft, was drin ist und funktioniert. Ist doch allemal besser als es zu verschrotten. 2,3,4 Kerne für jeden das was er braucht. Wenn der Preis zwischen 2 und 4 Kern-Proz. liegt, sag ich nur wayne :) und der Kunde netscheidet.
 
noch ne cpu-variante? das wird wieder ein dichter und kaum durchschaubarer prozessor-dschungel (sempron/single-core/dual/triple/quad/server) :o
 
@muesli: Oh ja, und wie... Phenom X1, Phenom X2, Phenom X3, Phenom X4 und Opteron
 
Ich finde es nur komisch, dass AMD anscheinend mit dem Ausschuss von Quadcores mit 1 defektem Kern direkt ein "eigenes" Produkt macht, ist der Ausschuss so hoch oder wird nur eine geringe Nachfrage erwartet ? Sollte der Ausschuss wirklich so hoch sein, könnte ich Intel verstehen, warum die noch keinen echten Quad auf dem Markt haben, bei einer so hohen Fehlerquote würde ich auch nicht produzieren. Mit dieser Entscheidung zeigt AMD meines Erachtens auch deutlich, dass es finanziell nicht allzu gut um sie steht und man jetzt alles versucht um nicht in absehbarer zukunft evtl. insolvent zu gehen.
 
@beckpat2:

was ist dasran komisch, das ist gängige Praxis, wird bei Grafikkarten, TFTs usw. auch gemacht, selbst schnellere CPUs wurden gedrosselt um den Markt bedienen zu können weil diese eben mehr gefragt waren... oder werden mit weniger Cache bzw. Takt als Sempron/Celeron angeboten - die 3 Kern sollen aber bloss für OEM Partner sein und nicht offiziell für die breite Masse (wird man bei Ebay und Co natürlich dennoch bekommen)
 
@beckpat2: Lies mal: http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=13545095&forum_id=124171
Egal wie hoch der Ausschuss ist, über den Preis kannst du die Nachfrage ganz locker regulieren. Die Nachfrage wird automatisch kleiner, wenn der Preis hoch geht:-)
"meines Erachtens auch deutlich, dass es finanziell nicht allzu gut um sie steht" Nö du hast keinen Plan so siehts aus. Intel hat ja noch keinen Quad Core, aber ich schätze, dass die die Idee aufgreifen werden und auch sowas machen werden, sollte es nötig sein.
 
Ich erinnere mich an einen Bericht eines anderen großen Computer News Portals. Die haben mal drei CPU's auf ein Mainboard gestopft um zu schauen wie das so läuft. (Wie bei der Xbox) Windows konnte aber nicht wirklich mit 3 CPU's umgehen. Aber das war natürlich auch nur ein Versuch aufbau aus einem Doppelkern und einem Uno Kern.
 
@chrisibook: der tricore wurde schon gezeigt und windows kann wunderbar damit umgehen
 
Laut angaben von AMD handelt es sich dabei _NICHT_ um CPU's mit einem defekten Kern.
 
@Roidal: Ach ja? Und woher weißt du das? Insider? Wohl Kaum... Lies den Beitrag nochmal (wenn du ihn überhaupt ganz gelesen hast), da steht nämlich was anderes.
 
@j_barton: genau so wie gestern da noch stand dass es eine komplette Neuentwicklung ist, und kein Kern deaktiviert wird :)
 
@Roidal: Da hab ich wohl was verpasst... Mein Fehler... *schäm* :) Hättest wenigstens noch was dazuschreiben können, woher du das weißt, dann hätt ich auch meine Klappe nicht so weit aufgerissen! :)
 
@j_barton: von golem.de , die haben bei AMD nachgefragt :)
 
Leute,leute. Verstehe nicht was an drei kernen verkehrt sein soll!? Gibt bestimmt welche die 4 Kerne zu teuer sind, 2 Kerne zu wenig. Da passt der X3 schon gut rein.
Zudem denke ich eigentlich, dass der X3 eher für notebooks kommen sollte. Da ist es wieder besser wegen dem stromverbrauch zb. Aber ich find die idee gut. Ist dann halt die "Mittelklasse".
 
Warum muss eigentlich jedesmal dieser kacka klingende letzte Absatz in jeder AMD News mit drin stehen. Das nervt irgend wie und stachelt zum Flamen an.

Scheiss Intel....

Seht ihr geht schon wieder los hier. :/

Achja. Ich finds gut ein X3 Warum nicht. auch wenn ein Kern defekt sein sollte. Es sparrt geld und man muss nicht alles gleich wieder Recyclen. Und ob man 1 2 oder 3 Kerne hat sollte eigentlich wurst sein. Den Anwendungen zumindest ist es egal. Entweder die anwendung kann auf die Kerne threaden oder nicht. die spielt die anzahl keine Rolle.(Ausse die Limitierung)
 
"...AMD musste in den letzten Monaten einen erbitterten Konkurrenzkampf mit Intel führen. Immer neue Preissenkungen sorgten für eine schlechte Bilanz - in den letzten beiden Quartalen musste man jeweils einen Verlust von über 600 Millionen US-Dollar ausweisen. Mit neuen Entwicklungen will man nun gegen Intel zurückschlagen...."
 
?lol?
schreibt doch endlich...daß an die 500 mio VERLUST davon durch die übernahme von ATI entstanden...und das des ein EINMALIGER betrag ist !

und dann is gut...

anstatt amd schlechtzumachen...und beiträge zu zensieren...
 
@obiwankenobi: du das checken die von winfuture nicht....
die peilens wahrscheinlich auch nicht wenn die sich ein auto kaufen, das die in dem monat 30000 euro ausgegeben haben sondern rechenen es auf die jahre um, nur hier halt nicht... was sind heutzutage schon 600 mill? nix...
 
4 Kern futsch ? kein problem tun wir doch so als wärs ein besonderes feature und zack, der 3KernProzi ist geboren ...
 
Ein Dreirad gibt es doch schon, warum nicht auch eine CPU mit 3 Kernen. Neue Köpfe, neue Ideen.
 
warum nen x3??? "Damit will man vor allem die Wünsche der OEM-Partner befriedigen, die gern "einen Audi A5 zwischen dem A4 und dem A6" platzieren möchten."

besser mal lesen warum amd die entwickelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.