RivaTuner 2.04 - Tuning-Software für Grafikkarten

Software RivaTuner erlaubt, das Maximum an Leistung aus einer nVidia Grafikkarte zu holen. In den Händen unbedarfter Anwender kann das Tool aber auch schnell zu einem nicht mehr kontrollierbaren Werkzeug werden, das in einigen seltenen Fällen eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kennt das tool jemand? und kann evt was dazu sagen?
 
@Krosan: Wer das Tool nicht kennt, der hat verpennt :-) Nein im ernst, das Tool ist für umfangreiche Übertaktungs- und Leistungseinstellungen unverzichtbar. Wie jedoch die News bereits mitteilt, sollte man wissen wie man welche Einstellungen vernünftig vornimmt, sonst gibt die Graka Rauchzeichen ab. Userguides für das Tool gibt es jedoch zur Genüge. Willst Du nur an den Taktfrequenzen rumspielen, dann tut es auch ein Forceware Unlock.
 
@Krosan: Im Prinzip funkioniert es genauso wie "ATI Tray Tools" (siehe News).
 
@Krosan: In der aktuellen PCGames Hardware (10/2007) ist ein großer brauchbarer Bericht über Overclocking. Darin wird der Riva-Tuner empfohlen mit Kurzbeschreibung, wie man es einsetzt.
 
@Krosan: also Ich hab kann das nur empfhelen.
Ich hab meine Asus 6800XT von 8Piplines und 4 Vertex Shadern auf 16Pp und 8VS hochgeschraubt, funktioniert alles bestens. Hab auch schon ziwshcendurch auf 12Pp gehabt, und ne bischen hin und her probiert.
Im Internet kursieren auch haufenweise anleitungen wie´s geht von daher... ich würds probieren
 
Mist! Der Lüfter meiner 8600gt lässt sich noch immer nicht regeln.
 
@neoEVP: Das problem hatte ich auch hab dann aber gemerkt das sie selbst im dauer spielbetrieb nicht so heiß wird wenn mann sie auf niedrich laufen läst höstens 50C
 
@News: "..das Maximum an Leistung aus einer nVidia Grafikkarte zu holen." ==> Die Aussage stimmt so nicht ganz, es werden auch ATI Grafikkarten einwandfrei unterstützt.
 
Das tool ist zwar gut, mann hat aber hier keine möglichkeit den shader takt zu erhöhen der bringt hier bei der 8er serie einiges, so kommt mann immer noch nicht drum rum das bios zu bearbeiten.
 
@regamer: Also wenn Du die "Change-Log"-Seite auf "Guru3D" aufmerksam durchliest, dann müsstest Du über folgendes stolpern: "... It means that all overclocking tools supporting traditional overclocking interfaces (e.g. RivaTuner, ATITool or PowerStrip) change raster domain core clock only when overclocking core with these drivers. Now RivaTuner is the only third party overclocking tool supporting new independent shader domain clock adjustment interface too and able to overclock it with these drivers. Currently shader domain overclocking in RivaTuner is available for power users only and is exposed as user adjustable shader/ROP domain clock ratio represented by ShaderClockRatio registry entry. The next version of RivaTuner will provide independent shader domian clock control directly via overclocking GUI. Please take a note that by default it applies to Vista ForceWare 163.67 only, however Windows XP owners may also force RivaTuner to use Vista-specific NVAPI overclocking interfaces by setting NVAPIUsageBehavior registry entry to 1."! Was ich so deute, dass es erstmal nur über Registry-Entrag freischaltbar ist und für den "Normalo-User" mit den Vorgabeeinstellungen nicht verfügbar, aber vorhanden ist! :-)
 
Der Installer weiß immer noch nicht, daß bereits eine Vorgängerversion installiert ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen