Arcor macht Sperrung von Pornoseiten rückgängig

Internet & Webdienste In der letzten Woche berichteten wir darüber, dass der Internet-Provider Arcor das Internet zensiert. Viele Webseiten mit pornografischen Inhalten waren für die Kunden nicht mehr zu erreichen. Nach heftiger Kritik wurde die Sperre wieder aufgehoben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie dumm müssen die Techniker sein um nicht zu wissen das hinter einer IP Adresse ein ganzer Server (mit tausenden Domains) steckt und nicht nur eine einzige Domain ... ist mir irgendwie unerklärlich.
 
@navigator: haha habbich mir auch gerade gedachte :) solche horsts
 
@navigator: Dachte bisher die telekomiker haben einen wissen von -1
 
@navigator: Du Held...da kann genauso gut auch nur ein Server mit EINER EINZIGEN Domain dahinter stehen!
 
@voodoopuppe: ahh was du nicht sagst rofl?
ich denke das wissen wir hier auch alle ...
 
auf der einen seite ok, aber auf der anderen nicht vertretbar, denn wo kommen wir denn hin, wenn schon die internet-dienst-anbieter das internet zensieren ...
 
@chrizzz: wenn der staat da noch bald mitspielt sind wir in china :P
 
Telekommunikationsanbieter ist schon ein langes Wort, nicht wahr? - "Telekomanbieter" ist aber leider irgendwie nicht zutreffend.
 
Also ich sehe hier keinen, der das Wort nicht verstanden hat...
 
Ich schon, siehe [01][re:2]. Desweiteren: Woran erkennt man das sonst?
 
@besserwiss0r: Halluzinationen? Neologismus! :D
 
Eben! ^^
 
es sollte niemals aufgabe des ISP sein sich darum gedanken zu machen ob seiten eine angemessene altersbeschränkung hat oder nicht. ich bezahöe für das internet und damit auch für alles. seien es porno, warez oder sontige illegale seiten. Wobei mich ja doch mal interesiert. Wie soll man denn nach deutschem recht den zugang zur internetseote für unter 18 jährige zu sperren? Also ab wann wäre es denn legal?
 
@Kalimann: Generell sind nach deutschem Recht alle Porno-Internetseiten illegal, die keine genügende Altersverifikation erfordern. Da reicht es auch nicht, wenn man eine Seite ("Sind Sie über 18?") vorschaltet, sondern der Anbieter muss das sicher belegen können (Ausweisnummer, Konto, Fax, Kreditkartennummer...).
Arcor war anscheinend der _Auffassung_, dass SIE haftbar sind, wenn sie solche Internetseiten (die offensichtlich in Deutschland illegal sind) an ihre Kunden weiterleiten. Bewiesen ist das allerdings auch nicht, primär macht sich nur der Betreiber der Internetseite strafbar.
 
@Kalimann: Du zahlst für den Internet Zugang nicht für den Internet Inhalt.
 
@t1m1: heist das eine pornoseite muss was kosten?
 
@Kalimann: Nein. Genauso gut kann man halt auch z.B. eine Ausweiskopie oder Schufa anfordern oder anderweitig den Nutzer identifizieren. Nur, wenn die Seiten halt nicht 100% ausschließen können, dass Minderjährige auf sie zugreifen können, sind sie nach deutschem Recht illegal. Und das ist bekanntlich leider bei den meisten Seiten der Fall. :-)
 
@Kalimann: na gott sei dank, ich weiß garnicht was ich sonst mit 16 gemacht hätte :). und mal ehrlich vorher geht man gezielt sowieso nicht auf solche seiten und wenn solche popups kommen findet man es eckelig und macht sie zu.
 
Na also, geht doch. Auch wenn ich die Gründe jetzt witzig finde ("Ups - wir hatten übersehen, dass hinter einer IP mehr als nur eine Seite stecken könnte") - die Wahrheit wäre mal sinniger ("Moah die Leute reißen uns die E*er ab, weil sie ihre P0rnoseiten nicht mehr öffnen können") - aber so ist es auch ok.
 
juhu youtube aähh ne das andere is wieder erreichbar, man hat ja sonst nix zu tun :P Ne aber mal im ernst, ich Persönlich, finde es nicht richtig, dass der Provider sich das Recht rausnimmt, dass diverse Seiten nicht mehr erreichbar sind, und dann einfach den Jugendschutz vorschiebt, in meinen Augen liegt da die Verantwortung immernoch bei den Eltern, die schauen sollten, wo die kleinen da rumkurven im Netz, es gibt genug Router die URL Blocking können....
 
Die us-amerikanische Prüderie und Verblödung greift um sich. Schon schlimm genug dass sie die gesamte Welt mit ihrem kulturellen Schund gleichgeschalten haben, jetzt schwappt auch noch deren beknackte Sexualmoral nach Europa. "Keine ausreichende Altersprüfung", was für ein Schwachfug. Wenn ein halbwüchsiger Pornozeug sehen möchte, dann ist der letzte Platz den er dazu aufsuchen würde eine Bezahlseite, Altersprüfung hin oder her. Wozu gibts schließlich P2P und hunderte Seiten mit Gratis-Clips wie z.B. youporn?!
 
@Der_Heimwerkerkönig: genau das war die seite, die bspw. gesperrt war :) aber ich geb dir recht, wenn ein jüngling an Pornos oder sonstiges kommen will, dann tut er das auch, ob mit diesen paar seiten hin, oder her, es wird sie immer geben....
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ähhhmm..im Prinzip geb ich dir recht, aber GERADE die US Seiten haben eine Altersprüfung überhaupt nicht. Da springen dir die Mädels mit der nackten M.... ins Gesicht.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Prüderie hin oder her - wenns um Geldmachen geht haben die Amis gar keine Probleme. Die meisten Sexseiten weltweit sind in USA. Und Bl*dheit ist ein Kennzeichen, von dem sich die deutschen Bedenkenträger noch nie distanziert haben :-) Übrigens stand gerade Youporn auf der Blacklist.
 
Was ist eine M.....?
 
@besserwiss0r: nichts reimt sich auf uschi.
 
Oder auf Öse..
 
Achje - BILD-"Niveau"!
 
@besserwiss0r: Kennst du folgendes Sprichwort? Wie man in den Wald hinein ruft so schallt es heraus.
 
Durch die Sperrung der IP 64.202.189.170 waren 3,4 Millionen weitere Domains nicht erreichbar. Die Arcor Techniker sind anscheinend noch dümmer als die Mitarbeiter der Arcor Hotline.
 
@CitiX: Ein "Techniker" hätte es gewusst... Da bin ich mir sicher.
 
Wollte heute meine Kündigung abschicken....hat sich vorerst ja dann erledigt...Ich hasse sowas.....
 
@Frank0022: Die Rücknahme der Sperrung ist vorläufig. Arcor: >>Arcor bestätigte heise online gegenüber, dass das Unternehmen seit dem heutigen Montagmittag alle Sperren aufgehoben hat. Man werde den Vorfall prüfen, vorerst werde keine erneute Filterung von Inhalten erfolgen
 
@Frank0022: hey, easy.. gibt ja noch mehr porno-seiten.. xD
 
@CitiX: deshalb schrieb ich ja auch "vorerst".
 
na da werden sich einige aber freuen :)
 
man müsste meinen Arcor hätte ein bissl ahnung von den Netzwerkkram...
Server IPs sperren....geniale idee....
 
Ich bin mir sicher, der Grund dass der Traffic relativ hoch von der Arcor Usern dort.
 
Oh Gott, den Trafficstats von YouPorn möcht ich jetzt' sehen... der verdammte Betreiber verdient sich'ne goldene Nase. Gibt' doch keinen mehr in Deutschland der die Seite nicht kennt oO'... Sie is' ja schon Alexamässig auf Platz 18, jetzt rutscht sie bestimmt vor YouTube... Oh Gott, seine Werbeeinnahmen will ich haben. *eifersüchtig...
 
tja wie heisst es so schön, die wege des admins sind unergründlich und wenn der admin sagt ihr kommt nicht drauf, dann kommt auch nicht drauf, so einfach ist das!
 
Die sollten lieber mal das hier Sperren. Find ich schon leicht krass das es frei zugänglich ist http://tinyurl.com/ynyar6
 
Mir ist auch grad eingefallen, was die verärgerte Kundschaft jetzt macht. Da laufen zig Rechner 24/7 und die Downloadmanager heiß. Für den Fall der Fälle :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles