100-Dollar-Laptop verspätet sich und wird teurer

Hardware Die Organisatoren des Projekts "One Laptop per Child" (OLPC) haben angekündigt, dass der so genannte 100-Dollar-Laptop später auf den Markt kommen wird als geplant. Der Grund sind Änderungen an der Software, die in letzter Minute vorgenommen werden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hehe, das sieht ja mal knuffig aus. :)
 
@bolinux: jo shrek für arme :) (die doppeldeutigkeit ist ausnahmsweise mal nicht beabsichtigt)
 
@bolinux: Sieht nen Pokemon nicht auch so aus, dieser Picachu oder wie die Viecher heißen? :-)
 
Tja und so wird wieder ein eigentlich gutes Projekt durch den Egoismus der sowieso schon viel zu reichen Industrienationen zerstört.
Hätte mich auch gewundert wenn es heutzutage echt möglich gewesen wäre so ein Projekt erfolgreich zu führen.
 
@GoZ: Kannst du das mit dem Egoismus genau erläutern? Wer ist egoistisch? Die Produktionsunternehmen, bei denen die Teile in Auftrag gegeben werden, die aber Wirtschaftsunternehmen sind und kostendeckend produzieren müssen?
 
Ich finde das Ding recht gut, konnte den Prototypen mal ansehen, und die Leute die daran Arbeiten werden wohl auch weniger an die Kohle denken wie die, die es vermarkten. Den Preis für 190 € finde ich auch noch OK, es ist immer noch günstiger als jedem Kind einen richtigen Computer oder Laptop zu verpassen.
 
@McPoldy: Das Ding kostet 190 $, nicht €! Das sind beim gegenwärtigen Kurs nicht mal 137 €.
 
Solln sie das Gerät halt frei zugängig für die reichen Industrie Nationen machen. Dort für 220-250 Dollar verkaufen. Dann haben sie auch mehr Orders und die Kosten sind auch gedeckt.
 
@MaloFFM: haben sie auch vor, die oben gennanten preise sind ja für die entwiklungsländer. ich denke das schleptop kommt bei uns für ~200-230€ aufn markt
 
Na ja, erst mit den 100$ hausieren gehen um später fast das Doppelte zu verlangen ist schon etwas "dumm gelaufen". Der Vermutung einer Fehlkalkulation kann man sicher beipflichten.
 
@mr.return: Ich denke das da manchmal einfach eine gewisse Absicht dahinter steckt, 100.- Dollar hört sich ja auch spektakulärer an als 250.- und schon ist es in aller Munde...
 
@mr.return: naja sagen wir es so, diese laptops sind im preis billiger als wenn du dir bei ebay ein gebrauchtest mit der hardware holst.
und noch etwas, besser ~200$[!!!] als wenn die "entwiklungsländer" keine hilfe und angebote und förderung usw von uns reichen "industrieländern" bekommen würde,oder?
 
@Motti: Da hast du sicher Recht, jedoch ist eben das genau so beim Wort zu nehmen. Die LÄNDER bekommen das Geld. Was die MENSCHEN bekommen ist aber ein ganz anderes Thema. Und eben diese sollen ja von dem Gerät profitieren, die Menschen, nicht deren , oftmals korrputen aus goldkelchen trinkenden (nein, das ist KEIN Wortspiel) Regierungen.
 
Immer dieses Geld.... die Menschheit könnte so viel mehr erreichen, wenn es nicht immer um die liebe Kohle ginge. Andererseits muss man sich fragen wie man das alles sonst handhaben will.
 
@candamir: Tja, Kohle ist nun mal wichtig. Aber keine Angst. Ich hab am Wochenende gelernt, das 50 Jahre nach dem ersten Warpflug alles anders werden wird. Kein Geld, keine Krankheiten, usw.... *lol*
 
@candamir: ich denk die ganze zeit "was zum geier ist denn ein WarPflug..." naja nach 5 mal lesen hatte ich es auch :)
 
Ach, Leute. Nennts doch gleich "200 Dollar Laptop". Wobei ich mich immer noch frage ob es für die Kinder in diesen Ländern überhaupt nötig oder sinnvoll ist einen Laptop zu haben. Als Lern- und Lehrmaterial gibts ja auch noch andere Mittel, z.B. Bücher und Tafeln. Und wenn schon Laptops, dann vielleicht "20 Laptops per classroom" oder so.
 
@DennisMoore: Ich habe etwas Erfahrung in der Entwicklungshilfe in dem Bereich und kann Dir sagen: JA, es macht extrem viel Sinn. Bücher sind zwar gut, bringen aber nur direkt in Verbindung mit einem Lehrer etwas und haben einen eingeschränkten Nutzen. Computer sind aber viel flexibler und nach kurzer Zeit auch ohne Lehrer hilfreich. Bücher sind zwar erst einmal billiger, aber das wird durch die Möglichkeiten eines PC locker wett gemacht.
 
Pika Pika...PIKACHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU!!!!!
 
Vielleicht sollten sie zuerst mal die Wasser,- Nahrungsmittelversorgung und die Funktion der Infrastruktur sicherstellen und Aufklärungsarbeit leisten zum Thema AIDS leisten bevor sie jedem kind einen Laptop zur Verfügung stellen- davon wird man nämlich weder satt noch gesund... und schon gar nicht wenn die Profitgier schonwieder die Finger im Spiel hat.. -ansich ja ein edler gedanke aber wohl 50Jahre zu früh...
 
@schnoeter: Das sind zwei unterschiedliche Felder, die sich nicht ausschließen. Nicht jeder lebt dort in einer Strohhütte und trinkt Wasser aus der Pfütze. Außerdem geht es darum, dort eine Elite aufzubauen, die dann selbst mal Ingenieure oder Mediziner werden.
 
evtl. nicht mal ne richtige Hütte oder wohngegend, aber ein Laptop muss her,
 
@urbanskater: die laptops werden in schulen eingesetzt die von z.B. uns deutschen "gesponsert" werden [z.B. mit lehrern usw].
ich finde es gut das die so etwas machen, so kann ein kind was z.B. in einer schlechten umgebung aufwächst vll einen einigermassen guten abschluss machen und einen guten job machen.
wenn jedes kind was diese möglichkeit besitzt auch ausnutzt kann es dann passieren dass sich Afrika usw bald wieder als großmacht unter amerika,deutschland und china tummeln.
die afrikaner werden immoment von den großmächten ausgenutzt und verdienen wenig.
z.B. Tchibo kauft billige kaffé bohnen in afrika und verkauft sie dann an uns teuer weiter, so machen die ihren gewinn, aber die arbeiter die da arbeiten machen weniger als 1$ in der stunde. glaubst du das die mit dem wenigen geld ein haus bauen können? nein, dafür kaufen sie sich essen oder anders lebenswichtiges.
wenn sie aber jetzt kluge und gut ausgebildete kinder/ dann eher arbeiter, haben, kann es passieren, dass afrika bald unter den großmächten ist.
denk darüber mal nach, willst du lieber deine 2€ für tchibo kaffé zahlen, und ein paar afrikanische kinder sterben weil sie vielleicht nicht genug geld für essen haben, oder bezahlst du lieber 3 oder 4€ und diese kinder leben weiter!? was ist dir lieber?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.