Microsoft & Linux-Distributor entwickeln gemeinsam

Microsoft Microsoft ist vor einigen Monaten eine Allianz mit dem Linux-Distributor Novell eingegangen, um die Interoperabilität der von den Unternehmen angebotenen Produkte zu verbessern. Jetzt wollen die Firmen in den USA ein gemeinsames Entwicklungszentrum ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[IRONIE] Das wir einigen hier wieder bestimmt gar nicht passen dass Novell nun mit dem Teufel höchstpersönlich zusammenarbeitet!  :-)[/IRONIE]   Im Ernst: Ich finde das ein guter Ansatz.
 
@swissboy: Ich weiß nicht... irgendwie find ich das nicht lustig. Also ich habs versucht darüber zu lachen, aber ich kanns nicht. Ich bin sogar ein 2tes mal auf die News gegangen und hab dein Kommentar gelesen. Aber eigentlich empfinde ich gar nichts dafür. Erinnert mich ein bisschen an 7 Tage 7 Köpfe. Da hab ich eine ähnliche Leere in mir, wenn die mit Ihren Witzen sich gegenseitig überbieten zu versuchen. Ne also tut mir leid. Geht beim besten Willen nicht.
 
@swissboy: Bei Novell und Microsoft ist eher die Frage, wer von beiden der Teufel ist. :) Du solltest Dich mal über das Ansehen von Novell bei den Fricklern informieren. Da würden Sie eher Microsoft nen Heiligenschein verpassen :-P
PS: Sorry, wenn ich Dich so unsanft aus Deiner kindlichen Traumwelt gerissen hab :)
 
ein hoch swissboy! :)
 
@swissboy: Wieso sollen Novell und Microsoft nicht zusammenarbeiten ? Erstens beweist Microsoft damit, dass Linux wohl doch zuverlässig ist und zweitens finde ich diesen Ansatz viel besser als irgendwelchen dubiosen Firmen wie SCO Geld zu geben, damit die fleissig unsinnige Prozesse führen können.
 
@swissboy: Ich stimme "Executter" zu... bin jetzt auch schon ein zweites mal auf dieser News... Und finde die Ironie in deinem Kommentar nicht. Aber was mich erleichtert ist, dass "Executter" 7 Tage 7 Köpfe auch nicht witzig findet. Genau meine Meinung ^^ Naja Novell ist auch nicht gerade der Engel, wenn man sich SuSE mal betrachtet merkt man das Novell sich auch nicht sehr an Standarts hällt und versucht viele Dinge anders zumachen.
 
@chrisrohde: Wenn Du meinen Kommentar nochmals durchliest wirst Du feststellen dass wir ja ungefähr die gleiche Meinung haben.
 
@swissboy: suse arbeitet doch schon seit jahren am eigenen abstieg. nun wird ihnen das genick gebrochen. ich gebe denen noch 2 jahre, dann ist das thema suse durch.
 
Achtung!! spreemaus hat wieder per Glaskugel in die Zukunft geschaut......... hast du dort auch den seit 10 Jahren erwarteten Durchbruch von Linux auf dem Desktop gesehen, oder dauert das noch länger wie 2 Jahre?
 
@Speciee: sei nicht immer so verdammt albern.
 
@spreemaus: Sorry, aber du erwartest doch nicht auf deinen Senf auch noch ernste Antworten oder doch?
 
@Species: niemand hier erwartet ernsthaft einen konstruktiven beitrag von dir. von dieser pflicht bist du befreit. gut so?
 
@spreemaus: Er hat aber von deinem Beitrag geredet und nicht von seinem eigenen! :-P
 
Massachusetts ist echt ein schweres Wort :)
 
@Jamie: Ich hätte es wohl auch falsch geschrieben, vielleicht sogar noch schlimmer :) Trotzdem sollte man es in der News Fixen, damit nicht alle den Namen falsch lernen ^^
 
Na endlich werden mal die Verzeichnisdienste angegangen. IMHO die wichtigste Voraussetzung wenn man Windows und Linux vernünftig heterogen nutzen will. Vielleicht überlassen sie Novell auch noch die SMB-Protokollspezifikation. Dann gäbs eine absolut nahtlose Integration von SLES und Windows Server im Active Directory :)
 
Heisst doch wohl eher Massachusetts, oder?!
 
wie ich schon vor einem 1 Jahr erwähnte, baut das kommende Windows auf Linux auf und MS geht eine Partnerschaft mit Novell ein. Aber bis einem hier etwas geglaubt wird vergehen wirklich Jahre. Ich kenne einige Programmierer die mit Novell zusammenarbeiten. Daher meine weitgehenden Informationen und Quellen.

Dankeschön !
 
@tewpak: Aber sicher doch ^^
 
@tewpak: Ich glaube nicht, dass MS auf Linux aufbaut, sondern wohl eher Windows mit Linux ausbaut. Was als gut empfunden wird, wird in Windows einfließen. Sonst müsste MS in Windows doch einige Komponeten zum negativen verändern. Windows hat seine Vorteile und Linux genau so, ein OS was das Beste beider Seiten hat, ist beinahe schon perfekt.
 
SuSE? Oje. Nun ja... es kann nur besser werden. :p
 
im using suse linux and i m happy and you are you happy too?
 
@jujuhunter: Not really, because susie messing around with novell (called the "Bad Guy").
 
Vielleicht baut Bill Gates ja dann ein linuxbasiertes Windows irgendwann.. oder erhofft sich nur jede Menge gute Ideen fürs nächste zu finden. habe grad gesehn dass es nen kommentar weiter oben auch schon stand :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.