iPhone: Open Source-Software hebelt SIM-Lock aus

Software Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass über die Internetseite iPhoneSIMfree.com Software vertrieben wird, die den Betrieb des Mobiltelefons mit SIM-Karten anderer Mobilfunkbetreiber erlaubt. Nun gibt es jedoch auch eine kostenlose ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja iPhoneSIMfree.com Pech gehabt.
 
Die armen, xD.
Naja, ich gehe mal davon aus das die trotzdem bis jetzt bestimmt schon 2000€ gemacht haben. ^^
 
@gS32tom: Ich glaube die haben bestimmt noch ein bisschen mehr als 2000€ gemacht :) bei dem ganzen hype um das iphone, und all die Jünger die nur darauf gewartet haben ihr tot rumliegendes Iphone endlich auch ohne Simlock benutzen zu können.

Ich finde die idee nicht schlecht eine open source alternative anzubieten, auch wenn ich kein iphone habe, geschweige denn mir eins zulegen werde, aber Optionen sind eben meistens was feines :)
 
@gS32tom: Würde mich nicht wundern, wenn Apple dieses nette Tool verkauft... so haben die den 100$ Gutschein wieder drin, der den Erstkäufern gegeben wird :-)
 
@gS32tom: 2000Euro? Im hackintosh Forum hatte ein User/reseller allein 1000 Lizenzen a 50 Dollar gekauft. Kannst dir ausrechnen von welchen Dimensionen wir hier sprechen.....
 
Apples Kinderspielzeuge ...
 
schon wieder was zum in den arsch beissen für iphone-kunden
 
@gonzohuerth: warum? Wenn dann wird sich Apple in den Arsch beißen... den Kunden wird´s eher freuen Oo
 
@gonzohuerth: Am ehesten würde sich AT&T in den A. beißen, Apple verdient zwar auch an derren Verträgen, aber auch am Verkauf des iPhones auf der eigenen Seite, die dann die perfekten Kunden für solche Software sind.
 
also man muss sich ja das update auch erst runter laden und wen man mit den funktionen zufrieden ist brauch man keine angst haben das die sim karte auf einemakl nicht geht. nur wie legal wir das sein :D da es ja ein hack ist.
 
@mr.guru: Völlig legal. Ich kann auf meinen Geräten aufspielen was ich will. Es ist ja MEIN Gerät Ich könnte ja auch einfach mein Hdy zerstören und das geht Apple/AT&T auch nichts an.
Außerdem hätte einer der beiden Firmen schon längst die Anwalt Armada losgelassen wenn es illegal wäre....
Cu
 
hab ich mir schon gedacht das da bald was rauskommt wo man kein geld ausgeben muss . iphonesimfree sind ja ned die einzuigen die das können .
Und an alle die dafür bezahlt haben kann ich nur sagen : " warten lohnt sich ^^ .
mfg
 
gibt jetzt iphonesimfree auch Gutscheine aus an die Kunden die schon gekauft haben ? ^^
 
:-)

Eifon gekauft zu früh +200$
Simfree Software gekauft +99$

für alles andere Mastercard :-)
 
ich frag mich immernoch was das JETZT schon bringen soll.
weil der vertrag von AT&T läuft ja eh weiter und man darf monatlich blechen.
 
@gimpfenlord: Klar aber du als nicht Ami könntest dir das Hdy über Ebay kaufen und es hierzulande nutzen. Denk mal der Großteil, der diese Software nutzt wird keinen AT&T Vertrag haben. Schau doch mal bei Ebay rein wieviele Iphones dort schon erhältlich sind....
 
@gimpfenlord: Man kann das iPhone auch ohne Vertrag aber mit Sim-Lock im Apple Store kaufen.
 
Jo jetzt wär nen Download link nett wa?
 
@Screenzocker13: Kauf Dir erstmal das "tolle" Gerät, danach kannste nach dem Link fragen!
 
find ich aber blöd - opensource heißt, dass apple die sicherheitslücke sieht und diese dann beheben kann. für iphone-käufer natürlich praktisch, jedenfalls NOCH
 
Da es Open Source ist, denke ich, dass das Posten des Links auf die Website gestattet ist: http://cellphones.engadget.com/
 
@haggi: Open Source ist kein beweis für legalität. :)
 
MUSS man denn das update laden? kann man das nicht verhindern?
 
Nö, Update ist nicht zwingend.Da es von jeder Firmwareversion schon dumps gibt, kann man ausserdem jederzeit die firmwareversion einspielen, die man haben möchte.
 
@dreiblum: also updaten ins nicht zwingend wie mein vorredner schon sagt. aber Apfel wird für Europa schon eine neue firmware aufgespielt haben. Aber man könnte die alte Firmware aufsetzen. Ist blos blöd, wenn mal ein fehler im System ist und du gezwungen bist die neue auf zu setzen.
 
Das ist ein Wahnsinn: ich meine HALLO?! Das ist immer noch ein Handy - also son Klotz mit Tasten (oder auch nicht =) zum Telefonieren - und dafür gibt es jetzt schon Firmwarehacks! Das hört sich jetzt vlt nostalgisch an, aber vor 10 Jahren hätte es jemanden gefreut, wenn er mit seinem Ding in der Hosentasche Snake 2 gehabt hätte o.O Ich finde es nicht schlecht, dass die Branche so floriert (hab' ja auch ne PSP mit den ganzen *hüstl Spielereien), aber dass man inzwischen seine FW des Handys dumpen kann ... jaja in 5 Jahren wird man auch davon Backups anlegen müssen ^^ wenn's dann dazu kommt, dass es nach einem Hotfix in der Microwave zu soften Problemen bei der Steuerung kommt (Achtung Ironie =), ist aber auch mal schluss =)
 
Naja, ist doch wie mit AnyDVD. Da kann Apple soviel rum programmieren wie sie wollen. der SIM Schutz wird ausgehebelt. Wenn man erstmal weiß wo man ansetzen muss, sind das nur noch anpassungen. die struktur der Programmierung verändert sich ja nicht. wird nur an gewissen stellen angepasst. Ich finde das richtig klasse. Da sieht man mal, das sich manche menschen nicht wie volltrottel behandeln lassen.
 
hab das iphone gestern in amiland in der hand gehabt. ist ganz nett, will/muss man ne sms per touchpad schreiben faengt der horror an, nein danke, das wird nicht mein neues handy
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich