EU will Suche nach Bombenbauanleitungen blockieren

Internet & Webdienste Wie die Nachrichtenagentur Reuters heute berichtet, will der für Recht und Sicherheit zuständige EU-Kommissar Franco Frattini die Suche nach Bombenbauanleitungen im Internet blockieren. Auch der Aufruf derartiger Seiten soll verhindert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich gut aber nicht wenn auch irgendwelche kleinen Sylvester Kracher aus dem internet gestellt werden
 
@chr__au: Kommt darauf an wie dein Sylvester Kracher aussieht, würde ich mal behaupten. Wenn man diesen KRacher auch in groß bauen könnte sodass es eine Gefahr besteht, wird man es denke ich mal auch verboten werden.
Die Kracher bekommt man jedes Jahr nach Weihnachten im Handel, manchmal auch vor Weihnachten. :D
 
Wieder ein Schritt hin zur Zensur und zum Überwachungsstaat. Ich hab da gar kein gutes Gefühl dabei.
 
@Andrew McDonald: GENAU !! So ist es....
Und....Ab 1.1.08 wird ann allen Schulen weltweit der Chemieunterricht verboten! ...Das wäre dann der nächste "sinnvolle"Schritt......
 
@Andrew McDonald: Da gebe ich dir vollkommen recht. Es ist dann nur noch ein kleiner Schritt jedem der nach Terrorist sucht weil er sich über die aktuelle Lage in der Welt informieren will den Bundestrojaner zu verpassen... Marke, oh der hat das gesucht, schnell mal ohne Richter über die IP den Anschlussinhaber ermitteln und wenn der Arbeiten ist mal eben zuhause heimlich rein, aufspielen und rumspionieren...
 
@RORO_Swiss: Genau, und die Bösen Physikstudenten erst, das muss verboten werden, die lernen da wie eine Atombombe funktioniert.
 
@Andrew McDonald: Absolut. Und Feuerwerkskörper müssen auch verboten werden. Ich meine, die kann man ja in eine Menge feuern oder schlimmer noch: Aus Mehreren eine grosse Bombe bauen. Absoluter Schwachsinn. Okay, eine Atombombe muss nun wirklich nicht jeder bauen können, aber wer hat schon Geld und Kontakte um an Plutonium o.Ä. zu kommen?
 
@Andrew McDonald: "Wer im Gefängnis sitzt, hat traditionell wenig Möglichkeiten sich abzulenken. Die Gefangenen in britischen Gefängnissen müssen demnächst auch auf ihre Konsolen verzichten. Wie die Kollegen von Play unter Berufung auf die Zeitung The Sun berichten, werden dort Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo DS verboten.
Der Grund: Ein zu hohes Sicherheitsrisiko! Mit den neuen Konsolen soll es möglich sein, Radiosignale zu senden. Diese könnten für die Kommunikation nach draußen oder für die Koordination von Terroranschlägen genutzt werden." Link: http://www.games-news.de/gotonews/?id=95145&url=%2F

 
Und was ist wenn ich eine Studienarbeit schreiben muss und nach dem Wort 'Terr*rrsmus' suchen muss
 
@Falcon: "Man will allerdings Vorkehrungen treffen, um nur Anleitungen aus dem Netz zu filtern. Meinungen, Analysen und historische Informationen sollen weiterhin zugänglich sein"
 
@DennisMoore: das wird aber nicht funktionieren, denn entweder du Sperrst zu viel oder zu wenig. Bei zu wenig kannst du es auch gleich lassen und bei zu viel ist es Zensur - siehe China.
 
@Falcon: selbst zu wenig ist schon Zensur :) weil wenn ich was sperre, zensiere ich es schon :)
 
Wann werden diese Noobs endlich begreifen das sich im Internet nichts blockieren lässt. Wer solche Anleitungen finden will, der findet sie auch. Man kann es sicherlich erschweren, aber nicht verhindern. Dazu gibt es viel zu viele technische Möglichkeiten solche Anleitungen zu tarnen oder zu verschlüsseln.
 
ist doch ne gute Sache, dann können sie ja auf den Bundestrojaner verzichten... :-)
 
Und....Ab 1.1.08 wird ann allen Schulen weltweit der Chemieunterricht verboten! ...Das wäre dann der nächste "sinnvolle"Schritt......
 
Ich bin der Meinung, dass die Personen, die solche Dinge zur Tötung von Menschen nutzen möchten, schon über das richtige Know-How verfügen und das Internet hierfür nicht benötigen. Ansonsten nutzen sie halt bestimmte Codes, um die Sperre zu umgehen. Vielleicht verhindert man so jedoch, dass 12 Jährige Ihre Eltern erschrecken, indem diese ihr Auto in die Luft sprengen :P
 
erst youporn bei arcor, und jetzt sowas xD die nehmen einem auch jeden Spaß :D
 
@Hawkie: Du findest es also lustig, andere Menschen in die Luft zu jagen?
Ich möchte nicht verletzt werden, weil ein Kind nur zum Spaß an Sylvester oder so eine Bombe mit einer Anleitung aus dem Inet baut.
 
@dorfjunge: 1. oh hier braucht man ja ironie tags, damit das bloß keiner in den falschen hals bekommt und 2. hab ich nie gesagt, dass ich es lustig finde, leute in die luft zu jagen, sondern die teile vielleicht einfach nur zu bauen? :) aber wie gesagt damit auch du es verstehst....IRONIE!! :P
 
Haha! Das ist nicht lache! Schon mal vom Bundesverfassungsgericht gehört?!
 
Na dann googelt doch mal....Die Zensur ist ja schon lange wirksam und nicht nur in Bezug zum Bombenbau....Bei uns in CH...Sucht mal nach wirklich günstigen Internetapotheken....und dann wundert euch.Und womit googelt Google wohl soviel Geld...
 
Die Grundidee ist zwar gut aber das dürfte genauso effektiv sein wie das Verbot illegal Musik oder Videos runter zu laden oder gar der Handel mit Kinderpornos. Alles ist verboten doch verhindern kann man es nicht.
 
@Mudder: Es ist ja egal, wie gut man den Vorschlag technisch umsetzen kann. Entscheidend ist doch, dass man überhaupt das Wissen der Bevölkerung einschränken will. Ich bin in einer Welt aufgewachsen, in der der Bürger noch als "mündiger Bürger" bezeichnet wurde, was damals als Voraussetzung für Demokratie galt. Das Wissen und die Bildung sollten zu einer gereiften Gesellschaft führen.
Jetzt soll Wissen verboten werden und der Staat, bzw die EU schreiben vor, was gut für uns ist und was nicht. Wenn man erst mal anfängt, das Internet zu zensieren, wird man sicher auch Chemie- und Physikbücher überarbeiten, als nächstes sind Uni-Bibliotheken dran. Hier wird Wissen als solches als Problem hingestellt. Ist das nicht der falsche Ansatz? Sollte man nicht den Terrorismus nicht am Symptom, sondern an der Ursache bekämpfen? Denkt mal darüber nach!
 
ich hör in letzter Zeit nur noch "Internet" und "blockieren"...
 
@opoderoso: Daran wirdt Du Dich gewöhnen müssen.....Was noch nicht ist wird noch.....Schau mal auf den Kalender....und dann wirst Du verstehen...Und wer weiss villeicht warens ja genau darum die Amis selbst vor 6 Jahren.....Theorien darüber gibts genug.
 
Mh hört sich doch toll an :) Ich freu mich ja richtig wenn ich den BT installieren darf...
Und der Staat schaut doch so gut zu uns damit nicht mehr 100erte Menschen täglich an Bomben und Terror sterben. Und wenn das dann geschafft ist können wir uns um unwichtigere Sachen kümmern. Raubkopierer. Wenn die zwei Geiseln der Menscheit dann vertrieben sind bleibt genug Zeit für unwichtiger Kram wie Drogentote, Verkehrstote, CO2 oder Arbeitslosigkeit....
Ich kann nur sagen EU/Deutschland live...
 
Naja die Anleitungen heissen dann Bombz.txt, Granato.pdf und Terroroni.doc und werden nicht mehr gefiltert. Das Rezept für Bomben-Party-Stimmung allerdings, das erwischt man damit sicher ^^
 
Zensur.. so ein gesetz vorschlag soll verboten gehören... Selbst wenn man nach "Bombe für Anschlag in Deutschland" sucht sollte man dabei nicht "zensiert" oder geloggt werden. Außerdem was ist an dem wort "Terrorismus" so schlimm? > google spuckt auf den ersten seiten nur seiten von wikipedia, unis, bps usw aus, also nur sachliche informationen zu. Außerdem nimmt man dann eben *wegen eventuellem misbrauch entfernt*. Als würde das terroristen abhalten.
 
Regt euch doch nicht so auf....
Das wird niemals durchkommen und wenn doch, gibt es immer noch Gerichte, die das aufheben werden.
 
Na dann bin ich mal gespannt was man in Zukunft wohl zu sehen bekommt wenn man nach "stauffenberg bombe attentat" googlet.
 
"1984" lässt grüßen. Wenn totale Kontrolle und Überwachung unsere Zukunft ist, möchte ich lieber in der Vergangenheit leben.
 
Und was solls.. Dann beschafft man sich eben die entsprechende Literatur im Buchhandel. Alleine was Amazon an Literatur zum "Bombenbau" anbietet ist schon Wahnsinn, Beispiele: http://tinyurl.com/3yfmj2 * http://tinyurl.com/2wlgl2 * http://tinyurl.com/2qxmyb * Jeder halbwegs ausgebildete Laborant kann solche Literatur in die Tat umsetzten.
 
Eine gewisse Kontrolle auch im Internet halte ich für nicht falsch, allerdings sollte man dann doch das Verhältnis zu Nutzen und Aufwand sowie zur technischen Machbarkeit und der Verhältnismäßigkeit nicht ganz aus den Augen verlieren. Es bringt nichts Bombenbauanleitungen zu filtern und gleichzeitig bekommt man legal im Buchhandel um die Ecke detaillierte Anleitungen darüber. Ein simpler Chemie und Physikunterricht alleine reicht nicht aus um entsprechend große und aufwändige Bomben zu bauen. Wichtiger halte ich, dass nicht Hinz und Kunz ohne größere Probleme an die Rohstoffe rankommen. Wobei ... eine Mehlstaubbombe auch mächtig Wums hat. Nun, alles wird man nicht Kontrollieren können, aber irgendwo muss ein Anfang gemacht werden, sonst rennt bald jeder mit ne Waffe rum... und man muss es potentiellen Verbrechern auch nicht unnötig leicht machen. Sonst können wir gleich alle Gesetze und auch die Polizei abschaffen... nach dem Motto: Bringt doch eh nix.
 
@candamir: "...sonst rennt bald jeder mit ne Waffe rum". Also ich habe den ganzen Küchenschrank voller Waffen (Messer) und du sicher auch. Entscheidend ist, was man damit macht. Nicht jeder, der in der Drogerie um die Ecke einkauft, ist gleich ein Verbrecher. Wenn man erst mal anfängt, jede Chemikalie zu verbieten, dann verliere ich das Vertrauen in unser System. Wo soll man denn anfangen: Haarspraydosen? Benzin? Backpulver? Das will doch hoffentlich niemand.

"...Sonst können wir gleich alle Gesetze und auch die Polizei abschaffen". Jedes Gesetz kann missachtet werden. Trotzdem sind viele davon sinnvoll. Man sollte weiterhin die Missachtung dieser Gesetze bestrafen und nicht das WISSEN darum, wie man sie umgeht.
 
Wie wär es, wenn man gleich das Militär und die Rüstungsindustrie verbieten würde. O.K., wir hätten mehr Arbeitslose, aber man kann nicht alles haben.
 
Die Amis hätten ein echtes Problem wenn begriffe wie "Terrorismus" gefiltert würden... wie sollen die denn dann noch ihrer Bevölkerung erklären was das Ziel ihrer Politik ist :-) ......aber ernsthaft: Das Filtern von derartigen Inhalten dürfte faktisch ein ding der Unmöglichkeit sein, denn der Unterschied zwischen wissenschaftlichen Berichten und Anleitungen ist oft nur marginal... Es ist in etwa so schwer wie wenn man sämtliche Teamspeak-Server auf Begriffe wie "Bombe" filtern wollte um Terroristen zu finden: Frag mal einen Counterstrike-Spieler an welchem Tag dieses Wort nicht fällt... *G* ...und "Terroristen" findet man in diesem Zusammenhang auch mehr als genug :-) ...leider halt nicht diejenigen die man tatsächlich schnappen möchte...
 
Erst keine pornos mehr wegen Arcor und nun das. Was kommt als nächstes?
 
Also, wer Mitglied in einer terroristischen Vereinigung ist wird sich davon sicher schwer beeindrucken lassen... Ich muß mal eben Osama anrufen ob er die Anleitung faxen kann, wenn ich sie sonst nicht finde. Ach nee, der hat's ja noch auf seiner Website stehen... Alles Spinner.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles