Hack-Software für das iPhone wird jetzt verkauft

Telefonie Vor einigen Wochen hat Apple sein lage erwartetes iPhone auf den Markt gebracht, das nur zusammen mit einem 2-Jahres-Vertrag des US-Mobilfunkers AT&T verkauft wird. Eine Sperre soll verhindern, dass das Gerät mit den Sim-Karten von anderen Anbietern ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin mal gespannt ob sich das hier behaupten kann, wenn es nicht mit sim lock wäre wär es für viele sicherlich ansprechender. doch hacken wiell ja auch nicht jeder sein handy
 
Wer dumm genug ist das iPhone zukaufen, wird auch dafür Geld ausgeben.
 
@pr0xyzer: Genau, aber das sind wahrscheinlich die Apple-Fanboys :). Denn ein Produkt welches nach 2 Monaten um 30% reduziert wird, ist in meinen Augen nix mehr Wert. Ich frag mich dann einfach, mit welchen Gründen (meiner Meinung nach Geldmacherrei) der Startpreis zu rechtfertigen ist. Naja, muss jeder selbst wissen ob er das Ding holt oder net...
 
@TT: naja für die meisten gibts ja auch noch n 100$ gutschein... also die wo es für "mehr" geld gekauft haben :)
 
@zoeck: ...diejenigen, welche es für "mehr" Geld gekauft haben... Blos um das Niveau hier etwas zu heben...!
 
@pcbona: ...Bloß um das Niveau ein wenig zu heben...:)
 
@pr0xyzer: @TT: nennt man wohl Skimming. Ist doch bei anderen Sache auch nicht anders. Siehe momentan Blue-Ray & HD-DVD Player etc...
http://de.wikipedia.org/wiki/Absch%C3%B6pfungsstrategie
Wobeis beim Iphone zugegebenermaßen sehr schnell ging...
 
denke das wird nicht lange hier vertrieben...^^ die software werden sich ein paar apple jünger kaufen und dann wirds in den tauschbörsen auftauchen, wie bei so vielen sachen. und da es garantiert verboten wird wirds auch sein dasein in den tauschbörsen fristen.
 
Mich würde mal eher interessieren, ob das überhaupt legal ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen und Apple wird sicher dagegen vorgehen. Und wer bitte ist so bescheuert und kauft dieses Stück Software für 99$ ??? Da verzichte ich lieber auf das Gerät. Wenns in D nur mit T-Mobile kommt, und danach sieht es aus, ist es für mich gestorben. Und ich zahle sicher auch keine 99$ um es dann mit z.B. O2 zu benutzen
 
Die Software gibts in ein paar Tagen kostenlos, weil sie leicht zu knacken ist. Das ist doch der Grund, warum sie es nur in Paketen an einige Retailer verkaufen. In einer Woche verdienen die nichts mehr. Ich würde es auch so machen.
 
Hmm...Schon mal den Gedanken gehabt das Apple die Hack Software selbst entwickelt hat? Es wäre ja denkbar den Absatz so anzukurbeln und so doppelt zu verdienen....
Nein das kann nicht sein...ich hab nur eine schmutzige Phantasie.....
 
@RORO_Swiss: Hab ich mir auch schon gedacht. Ein Strohmann eröffnet die Firma und Apple liefert die Software. Einnahmen fliessen zu Apple und Apple kann so jedem ein Eifon verkaufen auch wenn er nicht im Gebiet wohnt welches durch AT&T abgedeckt wird. Und die Verträge mit AT&T werden nicht verletzt da Apple ja die Software nicht selber verkauft sondern ein "böser Eifon Hacker".

Der Schweizer der das Iphone geknackt hat, hat ja gesagt das gewisse Infos zur erstellung der Software zum hacken ohne Insiderwissen gar nicht möglich gewesen wäre. Passt irgendwie alles zusammen.
 
Apple wartet jetzt bis genug der Software verkauft worden ist und verklagt dann das Unternehmen auf Unterlassung und aushändigung der gesammten Einnahmen. So kann Apple dann auch Geld verdienen.

Nur bisschen warten und dann klagen hat sich ja bestens bewährt bisher.
 
Im Gegenteil. Apple reibt sich die Hände - nur AT&T ist der Geschädigte. Für Apple bedeutet dies: Jeder kann jetzt ein iPhone kaufen und es benutzen.Das gibt nen riesigen Kauf-und Umsatzschub. Die haben keinen Grund dagegen vorzugehen.
 
@Tomato_DeluXe: Yep...Das wäre auch möglich...So würden auch die Anwälte noch mitverdienen, sonst muss diese arme Spezies noch verhungern.....
 
99 $ ist dicke kohle . da findet mann sicher ne günstigere lösung im netz . wär mir zu teuer
 
wow, bei solchen sinnlosen kommentaren, (tt, proxy, pcbona) krümmt es mir die nägel von den zehen. ihr seit wahrscheinlich alle frustriert, da ihr. 1. keines habt, 2. keine software habt, 3. irgendwie nokia-geil sind, oder sonst ein problem habt. und btw, die software gibts für 36$.
 
@hddivx: Ich habe lediglich die Korrektur eines Grammatikfehlers kundgetan... Aber danke für die Blumen. Mach n'Foto von deinen Nägeln und schick sie an: ichwillmissfussnagelwerden@missjury.com
 
@hddivx: die Redewendungg heißt übrigens: Da rollt es mir die Zehennägel auf.
 
@pcbona, der war gut :-D
 
"Vor einigen Wochen hat Apple sein lage erwartetes iPhone auf den Markt gebracht", soll lage für lang stehen?
 
@revo-: Ich schenke dir ein N. Platziere es da, wo du meinst, dass es richtig ist :-)
 
Wenn man bedenkt wie teuer sonst das entlocken von Handys ist, dann ist der Preis ok. Aber ich bin noch immer der Meinung das T-Mobile in Deutschland aus rechtlichen Gründen auch eine entsperrung anbieten müsste.
 
schön... falls das wirklich funktioniert werd ich mir das iphone auch kaufen...
 
@baze: Und vergiß nicht das iTunes-Abo für Klingeltöne:-)
 
Soeben ist die geknackte, kostenlose Version erschienen! siehe http://tinyurl.com/2hqjcz . Das ging ja fix!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich