Zensur: Arcor blockiert Zugriff auf Pornoseiten

Internet & Webdienste Wie gestern bekannt wurde, zensiert der Telekom-Anbieter Arcor das Internet. Diversen Berichten zufolge, sind aus dem Netz des in Eschborn ansässigen Unternehmens, zahlreiche Webseiten mit pornografischen Inhalten nicht mehr zu erreichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ach wie gut das ich bei 1&1 bin ^^
 
Ich finde es auch nicht gut. Wir sind ja nicht in China.
 
@Essbaumer: Bist du dir sicher? Ich nicht. Arcor ist ja nicht der einzige vorfall. Ich sage nur mal G8-Gipfel und Demoverbot oder verweise mal eben auf diesen Gulli-Artikel: http://www.gulli.com/news/vom-bka-abgehoert-gefundene-2007-09-10/
 
@SwD: Und ich bei Alice! *puh* Ich finde der Schutz Minderjähriger vor pornografischen Inhalten liegt in erster Linie bei den Eltern, oder? Es gibt doch entsprechende Software die sowas filtert...
 
@SwD: bin auch nach alice jetzt bei 1 u 1... ...hoffe die spacken nich auch so ab... geht 2 jahre der vertrag -.- sowas müsste verboten werden... ...ich habe hier meinungsfreiheit und so weiter... wenn ich ponos kucken will und den geld zahle will ich auch 100% leistung.... ich zahl ja auch nich einfach 3€ weniger im monat tsss....
 
@SwD: Ich bin auch bei 1 & 1. Aber das kann uns auch ganz schnell passieren wenn das da Schule macht. Doch ich glaube dass die im Grundgesetz verankerte Informtionsfreiheit schwerer wiegt als die Interressen von irgendwelchen Firmen (hoffe ich zumindest). Ich hab nie einen Nutzervertrag von Arcor gelesen aber ich glaube nicht dass da was drinsteht das Arcor jederzeit ohne Rechtsgrundlage Teile des Internet sperren kann ohne dass der Kunde/User das bemängeln kann/darf. Somit würde das Ganze auf sehr wackeligen Beinen stehen. Dann hätte Jeder das Recht dagegen zu klagen und würde wahrscheinlich vor Gericht auch gewinnen. Solange es sich um zensierte Inhalte handelt die nicht gegen Gesetze verstoßen wie zb. Kinderpornografie oder Volksverhetzung, Aufrufe zum Mord und ähnlichem sehe ich das sehr kritisch. Denn ich bin mir sicher das diese Seiten immer noch mit einem Arcor Anschluß zu erreichen sind.
 
@SwD: Ganz mein Gedanke! ^^
 
@SwD: Wieso habt ihr alle was dagegen? Surft ihr etwa auf solchen Seiten? Ich habe damit keine Probleme, sondern befürworte sowas. Mit solchen Seiten habe ich nichts zu tun und auf seine Kinder kann man auch nicht immer aufpassen..
 
@ CruZad3r: Wieso wir was dagegen haben? Weil das ein gefährlicher Schritt ist! Ein Unternehmen schreibt einem ISP, dass bestimmte Seiten nicht mehr erreichbar sein sollten und der ISP macht locker fröhlich mit. Erm, hallo? Wem fällt hier was auf? Sollten nicht normalerweise Richter, und nur Richter, so etwas entscheiden können bzw. dürfen?
 
@SwD: @Traumklang: Grundgesetz ?? was ist das?Unsere grundrechte die wir vor ca.60 jahren bekahmen wurden uns heute vor 6 jahren wieder genommen.
Denkt ma darüber nach..Gruß Gluks
 
@ CruZad3r: aus welchem loch kommst du den gekrochen?! "surft ihr etwa auf solchen seiten?" gehts noch!? wo ist das problem? warum nicht?? ist das jetzt irgendwie verwerflich, oder wie darf ich das jetzt verstehn? man man man, die erzkonservativen^^ und in allen schulen hängen wir wieder kreuze auf! bin da ganz stoibers meinung! willkommen im goldenen mittelalter =)
 
@gluksi: Genau deshalb schrieb ich ja auch: "(hoffe ich zumindest)". Weil ich da so meine berechtigten Zweifel hab. Aber mann soll ja nicht den Teufel an die Wand malen nur um Tapete zu sparen. Erst mal abwarten was die Justiz dazu sagt. Wenn die das dann ok findet dann weiß ich dass ich nicht mehr hoffen brauch.
 
Zensur würde ich das nicht nennen. Dieser Erotik-Anbieter versucht schlicht und einfach auf diesem Weg die Konkurenz auszuschalten. Arcor will offenbar kein Risiko eingehen und hat die Seiten gesperrt bis die rechtliche Situation geklärt ist, dies wird kaum von Dauer sein.
 
@swissboy: Die typische Sensations- und Effekthascherei bei Winfuture.de. :-)
 
@Kritikus: Och das war gestern schon bei heise zu lesen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/95758
 
Klar, shice ist es auf jeden fall.. aber mich persönlich interessiert es nicht. Ich bin zwar bei Arcor aber youporn und privatamateure interessiert mich nicht !!
 
Willkommen in Deutschland! :-) aber nee im ernst war doch nur ne Frage von Zeit sowas - genauso mit der FreienMeinung na ja was solls!

Mit den Deutschen kann man es ja machen - die setzten sich nie zum Wiederstand - das ist ja allgemein Bekannt - irgendwann schlucken sie doch

Willkommen in Deutschland
 
Was meint ihr, was da für Traffic über die Leitung geht... Das ist mit Sicherheit nicht nur zum Schutz der Jugend.

Arcor und der Anbieter, der das gefordert hat machen dadurch beide Plus!
 
"[...]deutsches Unternehmen, welches selbst Filme für Erwachsene im Internet vertreibt, für die Aufforderung zur Sperrung der Seiten verantwortlich" so kann man auch die Konkurrenz behindern. Fällt das schon unter unlauterer Wettbewerb? Oder steht der Jugendschutz höher, als die Profitgier? Grundsätzlich bin ich aber erstmal für Altersüberprüfungen bei gefährdenden Inhalten.
 
Wenn Arcor ein paar Seiten zensiert, dauert es bestimmt nicht mehr lange bis die anderen Provider dann auch damit anfangen, ich denke das bald der Tag kommen wird, wo man bei Arcor nicht mehr auf die Seite der Telekom kommt und ungekehrt.
 
OT: Bekommt ihr auch gerade ne Arcor Werbung mitten im Artikel angezeigt? :)
Nice AdPlacement WF! ^^
 
"[...] dass die betreffenden Seiten pornografische Inhalte ohne, oder ohne ausreichende Altersverifikation frei zugänglich anbieten würden."
Heißt das jetzt frei zugänglich für jede Alterklasse, wovon ich ausgehe, oder frei zugänglich im Sinne von kostenlosen Inhalte?
Wenn letzteres zutrifft, gibt es Eine Liste mit den entsprechenden Websites? :-D *fg*
 
Alter... ein Privatunternehmen ruft bei Arcor an und lässt die Seiten von Konkurrenten sperren ohne vorher mal wenigstens bei der Wettbewerbszentrale ne Beschwerde einzureichen, damit die sich darum kümmern? Sind wir hier in Angola oder wieso ziehen hier solche unrechtsstaatlichen Methoden ein? Ich fass es nicht... und zu allem Überfluss bin ich bei Arcor (aber meine Pornoseiten laufen äh... wenn ich denn welche ansurfen wollte *g*). Btw. y0up0rn.com prüft auch das Alter nicht, nur mal am Rande...
 
Ich würde ARCOR sofort eine mängel Anzeige zukommen lassen mit frist setzung sollte dann die sperrung nicht wieder aufgehoben sein sofortige Außerordentliche Kündigung aussprechen und zu einem anderen Anbieter gehen.

Würde sagen das ist die gelegenheit aus unliebsamen ARCOR verträgen raus zu kommen.
 
@Hero2000: erstmal 'n + für dich !lol jugendschutz und pornoseiten hin und her. wer gibt den provider das recht mein recht auf informationsfreiheit zu misachten , wer ??? keiner !! ich kann mir doch ansehen was ich will !! und eventuelle pornofilter , welches scriptkiddy weiss nicht wie mann diese umgeht !? blos weil ein pornoproduzent nicht mehr genug umsatz macht einfach beim provider anrufen und schon sind solche seiten gesperrt !?? eh deutschland , was geht hier ab ??? wenn ich bei arcor wäre , ein sofortiger kündigungsgrund !!
 
Ich will jedenfalls nicht das Kinder pornoseiten besuchen können auf denen es keine Altersverifikation gibt.Pornoseiten die dies mitbringen sollen ja nicht gespeert sein .
Im Sinne des jugendschutz finde ich das voll o k.sschwachmaten ich habe nur zwei fite minderjährige kinder und wie ich über onlinedurchsuchungen denke könntihr spinner gar nicht wissen
 
@jujuhunter: Jugendschutz hin oder her. Wer hat den Vertrag mit dem Provider abgeschlossen? Ein Volljähriger oder das 14-jährige Kind? Wenn du die Frage richtig beantwortet hast, weist du auch bei wem die Kontrolle zu liegen hat.

Jugendschutz wird nur als Argument vorgeschoben, genau wie die angebliche Terrorgefahr, weshalb wir alle auf mehr Bürgerrechte verzichten sollen. Naja, Leute wie du glauben das ja.
 
@Memfis: Vollkommen richtig. Man muß nur immer schauen, wer daraus Nutzen zieht. Und siehe da. Im letzten Abschnitt steht es dann. Es geht wieder einmal um den schnöden Mammon. Man versucht Konkurrenz auszuschalten. Meiner Meinung nach ist das illegale Absprache. Aber wie du schon sagtest, es gibt nunmal Gesetze hier, die werden vor allem nur eines - misbraucht. Und davon brauchen wir nun wirklich nicht noch mehr Herr Schäuble. :) Das Motto ist doch immer WENIGER Staat... oder galt das nur für die Steuerklärung der Besserverdiener??? :D
 
@jujuhunter: Solche Leute wie Du befürworten auch Onlinedurchsuchungen und Vorratsdatenspeicherung. Wenn die Sperrung von Internetseiten Schule macht, dann braucht keiner mehr mit dem Finger nach China zeigen. Ich lass mir doch von keinem Provider vorschreiben was ich mir im Inet ansehe. Anscheinend kapieren manche nicht worum es geht. Heute Pornoseiten, morgen andere Seiten mit unerwünschten Inhalten.
 
@jujuhunter: damit hat der provider aber rein gar nix zu tun. der wurde nur vom dt staat, also dem volk = von uns, ermächtig zugänge zum internet bereitzustellen. wenn jetzt jugendliche auf pornoseiten surfen, dann hat der provider nix mit zu tun und kann dies auch nicht verhindern.
 
Hier noch mal etwas anderes zum Thema : http://tinyurl.com/338q4e
Auch Suchmaschinenbeteiber sperren schon mal gerne den Suchbegriff : youporn
 
ICH KANN ABER NICHT LEBEN OHNE DIESE SEITEN :)
 
Um welche Seiten handelt es sich hier eigentl. ?
 
@voodoopuppe: you PORN, hm weiß auch nicht...
 
@voodoopuppe: sage ich nicht^^, aber laut offizieller Info an uns, hatten die 3 Seiten keinen bzw. einen schlechten Alterscheck und es liegt eine Anzeige vor
 
Ich würde Arcor anzeigen, denn die können nicht einfach Sachen sperren. bzw. sofort kündigen. Auch wenn es jetzt um Pornoseiten geht. Das ist für die, die diese Seiten betreiben ihre naja teilweise Lebensgrundlage. Es fängt mit diesen Seiten an und geht dann irgendwann soweiter.
 
Also mir wäre das scheißegal, ob es sich bei den gesperrten Seiten um Porno- oder sonstwelchen Kram handelt, ICH habe als volljährige Person den Vertrag mit meinem Provider und müsste - sofern irgendwelche Kinder Zugriff auf meine Kiste hätten - da schon selbst die Verantwortung tragen und das mit den Kids regeln. Sollte mein Provider mit sowas ankommen, dann bin ich aus Prinzip schon sofort weg bei dem.
 
Ihr seid lustig, es wurde bisher unter dem Deckmantel Jugendschutz seitens Arcor gesperrt. Das deren AGB sich selbst beißt weiß hier anscheint auch keiner und wenn es euch egal bitte, nur frage ich mich wieso ich als Anschlussinhaber mir solche Seiten weggesperrt werden. Bin ich nicht mündig genug um selbst zu entscheiden was ich sehe? Wie sieht es wegen unlauteren Wettbewerb aus? Wieso wurde es geheim gehalten und der Anschlussinhaber nicht darüber informiert? Warum bietet man nicht extra ein "Konto" für Jugendliche an? Wieso sind andere Seiten mit gleichem Inhalt nicht gesperrt und warum sperren nicht T-Online, QSC, 1&1 die gleichen Webseiten?
 
Meiner Meinung nach eine Sauerei!! Wenn es eine rechtliche Grundlage geben würde (Gesetz) dann ok. ABer als volljähriger Anschlussinhaber trägt man selbst die Verantwortung Kinder von solchen Inhalten fern zu halten.
Aber einfach der Ausfforderung eines Privatunternehmens zu folgen ist eine Sauerei.

Wenn das so weiter geht bekommt man bald auch die seiten von BMW nicht mehr aufgerufen weil Mercedes was dagegen hat!!
 
somit ist die Freiheit des Internets in Gefahr. Wenn das einmal Schule macht, lohnt sich das Internet überhaupt nicht mehr. Abgesehen davon das Kinder sowas nicht sehen sollten, aber die Verantwortung liegt hier klar bei den Eltern. Wenn Provider irgendwelche Inhalte ( kriminelles ausgeschlossen) beginnen zu zensieren, und das auch noch mit der von Google gewünschten und beginnenden Personalisierung kombinieren, ist ein freies und offenes Netz nicht mehr gegeben!!!!!Dem muss dringend Einhalt geboten werden.
 
Na klasse und ich wunder mich schon warum da nix mehr passiert. Um eines gleich mal vorweg zu sagen, ja auch ich besuche YP. Was ich allerdings komisch finde ist, selbt YP schaltet VORHER ein Seite wo extra darauf hingewiesen wurde das man das entsprechende Alter etc. haben muss um diese Seite besuchen zu dürfen und dementsprechend auf "enter" oder auch nicht zu drücken. Es kann doch nicht sein das man ohne eine art "Rundschreiben" für alle Arcor Kunden, von hier auf jetzt irgendwelche Seiten sperrt. In meinem Kundenpostfach liegt keine Meldung darüber. Sind wir hier nun schon soweit das Stasi Methoden eingeführt werden. Was kommt als nächstes. Ein Grund mehr Arcor zu verlassen, das die Preispolitik von denen schon reine abzocke geworden ist gegenüber den Bestandskunden (ich sagen nur 24,95 Tarifwechselgebühr), nein jetzt wird mir als erwachsener schon vorgeschrieben welche Seiten ich besuchen darf und welche nicht. Super mich seit ihr los, sobald mein Vertrag ausläuft.
 
@avril|L: ARCOR bietet Dir doch einen uneingeschränkten Internetzugang an, zumindest sollte das in dem Vertrag stehen... damit hast Du einen Grund ihn fristlos zu kündigen.
 
@avril|L: Äh... momentan mal... hat Arcor YP gesperrt???? Ich bin grad beruflich unterwegs und kanns nicht checken... Alter... die kriegen aber nen bitterbösen Brief nächste Woche. Das ist meine Browser-Homepage daheim *g*
 
Ich kann mir das Gezerre um ein eventuelles "Sonderkündigungsrecht" regelrecht vorstellen. Deshalb mache ich keine Verträge mehr. Es gibt zum Glück einen bundesweiten, günstigen Anbieter, der monatliche Kündigung vorsieht. Sollte dieser mal auf die Idee einer Netzfilterung kommen, würde ich sogar öffentlich für eine Kündigungswelle plädieren. WIR sind die Kunden, WIR bestimmen die Inhalte. Und für Content-Filterung gibt es kein Gesetz. Spätestens wenn das käme, würde ich sowieso vor einem Faschostaat flüchten. Da kann man echt nur sagen: Ein Glück, daß man Webseiten nicht verbrennen kann oder? :D
 
Habe Arcor schon eine Email zukommen lassen zwecks Beschwerde. Ich bitte mal alle, die ebenfalls bei Arcor sind, das auch zu machen, damit die da oben merken, dass sie nicht alles machen können. Demnächst kann ich dann auch nicht mehr auf Freemail-Seiten, weil Arcor die vielleicht mit dem Argument sperrt, sowas bieten wir ja auch an. Unglaublich die Typen...
 
@stw500: wo genau hast hingeschrieben ?
 
Bei Alice wurde sex.com auch gesperrt. Dort wird man auf eine Suchmachine umgeleitet... Ich finds unter aller Sau, habe das ganzem meinem Anwallt gesagt, er wird schaun was da zu machen ist...
 
@Logitechi: Falsch. Siehe Kommentar Nr. [49] [re:1]
 
warum schaltet Arcor nich die Server gleich ab.
 
@killobyte: Weil dann die Adultpark.de auch fort ist. Und wir gönnen doch Arcor die Einnahmen :)
 
Habe mich schon gewundert, warum gestern YP nicht ging. :) Kann doch nicht sein, dass der Server den ganzen Tag so ausgelastet ist, dachte ich mir so :) Apropo: Kann man denn den "Enter" und "Leave" Button mit vorherigem Altersnutzungshinweis nicht als Alterverifikation stehen lassen? :) ...denn das ist ja vorhanden bei YP
 
die sollen lieber die Betrüger seiten sperren. :D
 
Sehr geehrte XXXX XXXX,
vielen Dank für Ihr Schreiben, vom XX.09.2007
Arcor hat den Zugang zu drei Internetseiten mit eindeutig
rechtswidrigen Inhalten auf entsprechende Aufforderung gesperrt. Auf
diesen Seiten waren pornografische Inhalte ohne oder ohne
ausreichende Altersbeschränkung frei zugänglich. Wir haben diese
Maßnahme im Sinne der rechtlichen Grundlagen zum Schutz von Kindern
und Jugendlichen ergriffen. Arcor zensiert keine Seiten, sondern
handelt rechtskonform. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass
diese drei entsprechenden Seiten daher vorläufig aus dem Arcor - Netz
nicht erreichbar sind, bis die rechtswidrigen Inhalte entfernt
wurden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Quelle: heise.de
 
@avril|L: Darauf würde ich denen schreiben: Aufgrund der mangelnden Rechtsbarkeit erkläre ich meine Vetragsbedigungen ihrerseits für nicht erfüllt und erwirke hermit eine umgehende Sonderkündigung. Sollten Sie mit dieser Maßnahme nicht einverstanden sein, dann erbitte ich ihre Rechtsabteilung um eine Legitimation für diese Sperrung durch entsprechende Gesetzesgrundlage. Ich bitte zu beachten, daß für gehostete Sites immer das Recht des jeweiligen Landes gilt und Sie für Filterung der Netzverkehrs in unserer Rechtssprechung nicht autorisiert sind.
 
wenn sie schon mit Zensur kommen - sollten die bei phising pages usw... anfangen...

aaaber: Zensur = uncool :)
 
Wenn Ihr Euch schon über die YP Sperrung aufregt...
In D (und EU) wird an einer Gesetzesänderung gearbeitet, nachdem jeder Darsteller, der jünger als 18(!) aussehen könnte als Kind gilt - mit allen weiteren rechtlichen Konsequenzen (das tatsächliche Alter ist dabei unerheblich).
 
@Lilien: Dann kannst Du den Leuten gleich mitteilen das sie das iNet abschaffen können, so ein schwachsinn. Wenn ich auf dioe Straße gehe und mir die Mädels ansehe und mitbekommen wie jung die eigendlich sind obwohl die "älter" aussehen, dann müsste man alle Personen unter 18 zu Hause einsperren oO.
 
@Lilien: hast Du dafür eine Quelle? "Ich hab mal gehört/gelesen" zählt nicht :) @avril|L: Filmzitat "Ausgangssperre Stufe gelb tritt nun in Kraft. Dies dient ihrer Sicherheit..."
 
@esvn: http://www.whk.de/whk0407.htm
 
Ich habe es erst auch nicht geglaubt, die Information stammt aus einem Leserbrief/Kommentar auf Heise.de zur Arcor Sperrung. In dem Kommentar ist ein Link zu einem Nachrichten-Blog angegeben, der die geplanten Änderungen ausführlich erläutert:
http://tinyurl.com/ysacjo
(Dies ist der Link zum Heise Leserbrief/Kommentar)
 
@Lilien: jepp , und alle die keine blauen augen , über 180cm und blond sind (sprich nicht der deutschen norm entsprechen) werden gleich erschossen.... armes deutschland.
 
Und weiter gehts. http://www.onlinekosten.de/news/ oder auch http://www.welt.de/webwelt/
 
bin bei Acor und kann damit leben :-)

Bin aus den "Sturm und Drangzeiten" raus :-)
Außerdem is mir die Vieren und Spyware Gefahr auf diesen Seiten zu hoch.
Und die jungs die das betrifft, sucht euch ne Freundin und habt selber Spaß *zwinker*
 
deine imaginären würmer stören mich eigentl recht wenig. liegt viellt dran, dass es sie nicht gibt... oO
 
Wundert mich ja, dass man jedwede Naziseite ohne irgendwelche Probleme ansurfen kann...
 
@DON666: Da kommen doch keine nackten Frauen vor, die so böse sind, dass sie unsere 16jährigen Jugendlichen total verderben. Genau dieselben, die mir am Samstag erst was zum Thema S.x und Selbstbefriedigung unter die Nase reiben mussten. Die sicher deutlich unkomplizierter und aufgeklärter mit dem Thema umgehen als deren Erziehungsberechtigten und diese Kinderkacke mit Seitensperren nur Müde zum Lächeln bringt. Die saugen sich den Kram eh woanders. Und deutlich deftigeren Stoff als bei YP. Arcor hat se nicht mehr alle. Bald wird ciao.de auch blockiert, weil ein dort verissener Hersteller seine Felle schwimmen gehen sieht (um nichts anderes gehts bei der YP-Sperre - Jugendschutzt, dass ich nicht lache).
 
@DON666: Es geht ja auch nicht um Jugendschutz, diese Begründung ist doch nur vorgeschoben. Es geht darum, dass Seiten wie yp oder die privaten amateure Sexfilmchen unentgeldlich bzw gegen Werbebanner anbieten. Das ist natürlich ein Dorn im Auge der Pornoindustrie, denen damit das Wasser abgegraben wird. Und da ich, und wahrscheinlich die meisten anderen auch, lieber echte(!) Sexfilmchen mit normalen (!) Menschen anschaue, anstatt diesen gekünstelten Schönheitschirugenmist, geht der Pornoindustrie der Arsch auf Grundeis, weil die ihr Zeug immer weniger verkaufen können. Mit Jugendschutz, wie das so schön legitimiert wird von Seiten Arcors, hat diese Sperre absolut GAR NICHTS zu tun.
 
@-=|Sneaker|=-: Bin da völlig deiner Meinung, genau das wollte ich eigentlich damit angedeutet haben, denn wenn es denen wirklich um "Jugendschutz", "Einhaltung der Gesetze" etc. ginge, müßten sie halt erstmal ganz woanders anfangen zu sperren. Gegen das, was es sonst noch so im Netz gibt, ist Sex doch wirklich harmlos.
 
Finde ich nicht gut, jeder sollte selbst entscheiden können was er sich anguckt und was nicht. Das Internet sollte trotzdem erst ab 18 sein oder wenigstens mit Aufsicht eines Erziehungsberechtigten. Aber die Haupt Zielgruppe solcher Pornoseiten sind wahrscheinlich Jugendliche.
 
Seit wann steht dem Internetanbieter diese Zensur zu? Was ist wenn ich darauf bestehe, diese Seiten angezeigt zu bekommen. Dann hab ich doch sicherlich ein ausserordentliches Kündigungsrecht....
 
Das schlimmste ist, das Arcor seine eigene Pornosite nicht gesperrt hat. schaut mal auf Adultpark.de und dann Impressum :-) das ist eine der größten sauereien....
 
ich bin bei arcor und finde es echt krass, dass mir nun vorgeschrieben wird, welche seiten ich nicht besuchen darf. großer tobak! macht nur weiter so, die kündigung meinerseits naht dann ganz bestimmt!
 
@mcwild85: Das ist wirklich großer Tobak. Und verdammt starkes Kino! :-) SCR
 
Es gibt so viel Porno-Seiten im Internet, da ist es sinnlos etwas blockieren zu wollen. Wenn man etwas blockiert hat, dann bestimmt nur einen Bruchteil des Angebotes. Das Problem liegt aber an einer anderen Stelle. Die deutschen Pornoanbieter müssen eine Altersprüfung durchführen und jetzt kommt das Entscheidende, diese Prüfung kostet Geld (circa 15-20 Euro). Mit dieser Prüfung wird richtig Geld verdient, ohne das ein scharfes Bild zur Verfügung gestellt wird, das kostet dann noch mal extra was. Man will wohl die Leute zu dieser kostenpflichtigen Alterprüfung "führen", aber Leute die sich dafür interessieren suchen solche Inhalte in den USA und Russland, da gibt es wirklich alles ohne Altersprüfung und meistens auch umsonst.
 
Ich und meine Freundin haben 2mal die Woche Privat-videos gedreht und in YP geuploaded. Wir hatten tollen Feedback von der Community... ich kann das so nicht hinnehmen, wenn die Sperrung nicht bald aufgehoben wird, bekommt Arcor Post von meinem Anwalt und sehen uns dann vor Gericht wegen Missachtung und Behinderung der Künstlerfreiheit! :)
 
@PC-Hooligan: Liefen die unter der Rubrik "Fünf Millimeter genügen um eine Frau zu befriedigen"? ...Nix für ungut. :)
 
Schätze mal, die fraglichen Seiten werden jetzt gewaltigen Zulauf bekommen. Da hat
sic h jemand in den "Finger" geschnitten, har har ... 8=))))))))))))
 
Jetz weiß ich warum youporn nicht mehr geht.
 
habe arcor und die seiten gehen bei mir....
 
@rommtromm: Proxy Server wechseln zählt nicht :p
 
Meines Erachtens hat die freiwillige (!) Sperrung folgende Gründe: _
1.) Youporn gehört zu den 20 am meisten angesurften Internetseiten in Deutschland. Inhaltsbedingt wird hierbei ein sehr hoher Traffic verursacht. -> Da Arcor nur primär Flatrates anbietet dürfte eine Sperrung dieser seite die Kosten für arcor deutlich reduzieren was zur folge hat, dass arcor pro kunde wieder mehr verdient (bis diese auf ausweichseiten umgestiegen sind). _ 2.) Arcor betreibt auch ein eigenes "Erwachsenenangebot". Eine Sperrung dieser Konkurrenzprodukte dürfte diesem Agebot mehr Gewinne einbringen bzw. einen Kundenrückgang verlangsamen. _ Das Arcor ganz ohne Eigennutz handelt kann ich mir kaum vorstellen...
 
Frechheit
 
Bitte an der Interpunktion arbeiten ... alleine im ersten Absatz sind 3 Kommata zuviel.
 
Skandal ist sowas bin bei Congster und echt zufrieden :-)
 
Wie gut, das die Sperre bei mir nich funzt - danke Arcor :)
http://www.bilder-hochladen.net/files/3yq6-1-jpg.html
 
@TimeTurn: wenn der anbieter die ip wechselt.. geht das natürlich bei allen wieder :)
 
Was tut das denn zur Sache welche Seite gesperrt wurde. oder ob man das irgendwie umgehen kann. Was kommt denn als nächstes, Sperrung der Konkurenzseiten?
Wenn das nicht schnellstens behoben wird bin ich da weg.
 
@TomOnline: kannst du nicht denn arcor hat im vertrag stehen, dass sie sich vorbehalten sittenwidrige seiten und ungesetzliche seiten zu sperren, ich kenne mich nicht so genau aus, aber da die altersüberprüfung bei den seiten fehlt, kann es gut sein, dass sie somit nicht gegen den vertrag verstoßen und man kann ergo auch nicht einfach gehen..
 
Ich habe gestern abend mal getestet ob youporn bei T-Online noch geht. Mit Erfolg die haben es noch nicht gesperrt. Allerdings haben sie sex.com gesperrt.
Bin letzendlich doch draufgekommen, indem ich über eine Proxyseite http://www.liveproxy.org gegangen bin.
 
@Psychodrummer:

Nicht das ich T-Online verteidigen will aber T-online hat Sex.com nicht gesperrt. Sex.com hat dich gesperrt, bzw. deine dt. ip-Adresse. Somit ist es egal bei welchem Provider du bist. Da aber deine Proxy-Seite seinen Sitz in den USA hat funktioniert es damit.
 
[re:2] von Dexter31 am 11.09.07 um 16:36 Uhr
@voodoopuppe: sage ich nicht^^, aber laut offizieller Info an uns, hatten die 3 Seiten keinen bzw. einen schlechten Alterscheck und es liegt eine Anzeige vor. ________________ ich finde mehr brauch man dazu nicht zu sagen. arcor versucht nur sich vorläufig zu schützen, bis die rechtlichen angelegenheiten geklärt sind. ich finde das hat etwas mit kundenservice zu tun. die kunden werden vor eventuellen unannehmlichkeiten (da ja eine anzeige vorliegt) bewahrt und kinder vor solchen inhalten geschützt (wenn eine mangelhafte/keine alterskontrolle vorliegt, ist das material wahrscheinlich leicht zugänglich?!). ____ ich würde diese sache vorerst als vorrübergehende preventionsmaßnahme einstufen und (noch) nicht von zensur oder wettbewerbsverzerrung sprechen!!
 
Das kann ja nicht angehen, dass sich ein Unternehmen wie Arcor sich der Zensur bedient! Habe gerade ein Schreiben aufgesetzt wodrin die Umstellung ansonsten eine sofortige Kündigung ansteht. Nicht das ich die Seiten oft besucht habe, aber es geht hierbei um das Prinzip es so nicht geht! MfG M-A-T-R-I-X
 
Gut, dass ich nicht bei Arcor bin. Wenn ich Zensur will, geh ich nach China.
 
Eindeutig beim Falschen anbieter, aber arcor begiebt sich mit der sperrng einiger seiten auf ganz dünnes eis, wobei ich ohne diese seiten schon fast gar nicht mehr leben kann... zum glück nicht bei dem "VEREIN ARCOR"....!
 
Mal ein kleiner Tip HumorOn.COM oder RedTube.COM gehen bis dato noch...!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles