Microsoft kämpft gegen Piraterie in Schwellenländern

Microsoft Laut dem Microsoft-Manager Craig Mundie wird der Kampf gegen Piraterie in Schwellenländern noch Jahrzehnte dauern. Das sagte der Chief Research und Strategy Officer auf dem APEC Business Summit in Sydney. Auch die jüngsten Erfolge ändern an dieser ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber der Regierung teile vom Quellcode geben...
 
@zah: "Geben" und "einsehen lassen" ist ein grosser Unterschied!
 
"...Als Grund sieht er neben den Gesetzeslücken auch die ungenügenden Investitionen im Bereich der Strafverfolgung..." Typisch, der erste Schrei gilt der Strafverfolgung ! Aber es gibt einen wesentlichen Grund, für die "...Piraterie in Schwellenländern..." , einer der sich immer noch durch alle Bereiche des Lebens dort bei den meisten Menschen zieht, ARMUT !!! Die können sich nicht immer die neueste Hard- / Software leisten im Original ! Auch bei uns gibt es Bevölkerungsgruppen die nicht mehr finanziell, konsummässig, bildungsmässig mithalten können. Sogar welche, die sich keinen PC, DSL usw. leisten können, geschweige denn ein Betriebssystem für 100,- bis 200,- Euro! Daran sollte man auch mal denken !
 
@uechel: Trotzdem ist es illegal und es ist kein Kavaliersdelikt. Nur weil man arm ist rechtfertigt das keinen Diebstahl."Oh ich bin arm, na dann klau ich mir doch mal alles zusammen was ich brauch". Linux ist kostenlos.
 
@uechel: ist klar, bei einem monatslohn von 100-300 euro wie z.b. in thailand der fall. trotzdem gibt es dort drüben kein wirkliches urheberrechtsbewussstsein. ich hab vor 1 woche von einem kollegen den pc neu installiert, er hatte ihn sich vor ein paar monaten in thailand gekauft. ich schwöre dir da waren ca. an die 100 software-pakete im wert von mehreren tausend euro drauf!
 
@krusty: Die Jungs dort drüben haben ganz andere Sorgen als sicherzustellen, dass ein Milliardenschweres Unternehmen in einem fernen Land noch ein paar Mrd. Dollar mehr verdient. Das ist dort (nachvollziehbarerweise) kein Kriterium.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!