Nvidia will GeForce-8-Serie für den AGP-Slot bringen

Hardware Um die Nachfrage nach schnellen Grafikkarten für den AGP-Slot zu befriedigen, will Nvidia seine GeForce-8-Serie zu diesem alten Standard kompatibel machen. Allerdings ist der aktuelle Bridgechip BR02 nicht mit den neuen Grafikkarten kompatibel. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ist doch rausgeschmissenes Geld, dann haben zwar AGP boards DX 10 aber eine langsame performance denn pcie is doch schneller
 
@urbanskater: aber nicht jeder hat pcie!!
 
@urbanskater:
Nicht unbedingt, denn sehr viele User haben noch AGP und wer dann aufrüsten will braucht nicht nur eine neue Graka sondern ein neues Bord/RAM/CPU welches einen deutlichen Mehrpreis bedeutet. Ob es wirklich was bringt ist fraglich mit der Performance, da sehr viele Spiele mittlerweile auch wieder gut CPU-Power brauchen und als Beispiel ein 2k XP mit Sicherheit nicht zu einer 8800GTX von der Leistung her passt.

-Snake
 
@urbanskater: Eben nicht! Bisher war noch keine PCIe-Karte merklich schneller als ihr AGP-Pendant! Selbst die alte AGP-Schnittstelle wird noch nicht ausgeschöpft, darum ist es nur gut, wenn es dx10-agp-karten geben wird.
 
@urbanskater: netter Unsinn du du da verbreitest. Habe selber Jahre lange immer was aufgerüstet, umgetauscht und aufgemotzt, habe aber immer noch (oder gerade deshalb) ein AGP System und ich will mal sagen das das nicht lansam ist. FX62, 4GB RAM DDR2 800, Radeon x1950 pro (512MB). das Ganze läuft auf einem nForce 3 Board von (ich mag sie selber net :)) asrock. Also ich kann nicht meckern über die Leistung.
Hatte halt die Graka vor der CPU und dem Board ...aja und so bleibt es dann bei vorerst bei AGP :)

Zudem wird an der Stelle wohl auch der Markt für zu reparierende Rechner bedient.
 
@urbanskater:

Muss den anderen Recht geben. Die Behauptung stimmt devinitiv nicht. Erstens hat nicht jeder PCIe und zweitens ist der Geschwindigkeitsvorteil nun wirklich nicht gewichtig.
 
@urbanskater: Der Geschwindigkeitsvorteil von PCIE gegenüber AGP ist gleich 0. Wenn es einen gibt liegt das nur daran, dass die Firmen die AGP Grakkas im Normalfall niedriger takten als ihre PCIE Pendanten. Der Grund dafür dürfte klar sein...weshalb die AGP "Versionen" im den meisten Fällen auch ein paar Euro mehr kosten :o
 
@urbanskater: Blödsinn, ich habe mir kürzliche eine fette Nvidia Grafikkarte der 7x Serie für AGP gegönnt und das hat ordentlich was gebracht, bei Grafikintensiven Anwendungen. Selbstverständlich bringt auch die fetteste Grafikkarte dem System nichts, wenn das System nur Rechenintensive Anwendungen fährt, aber da bringt auch ein PCIe Grafikport genausowenig. Schade bloß, das Nvidia zu spät dran ist, mit den 8x Grafikkarten. Gut für mich, das DirektX keine Rolle spielt und OpenGL, der Industrie Standard, regelt. :-)
 
@urbanskater: aha, du bist ya nen held. nur weil du auf den werbeblödsinn der hersteller reinfällst, ist agp noch lange nicht tod. hab hier nen 4300er core (2600mhz) , 2gb ram und ne fette x1950xt fuer agp. und ich sag dir ich rock damit alle meine freunde mit ihren 7900gt auf pcie-basis in den boden.

und dann gäbe es auch mal endlich nen grund auf vista umzusteigen, wenn man dann endlich ma dx10 nutzen kann.

allerdings is das schon die nächste werbeflaute, allerdings treffen sie ya genau auf solche leute wie dich.

hast sicher ne dx10-karte und kannst nich wirklich was damit anfangen xD

 
@Fusselbär: Mann, jetzt hast du es den doofen Windows-Usern aber mal wieder so richtig gegeben (die ja eindeutig weit in der Minderzahl gegenüber den Linuxprofis sind)... P.S.: Du hast übrigens völlig deinen sinnlosen Standardkommentar (irgendwas mit 1 und 11 oder so'n Quatsch) vergessen.
 
@urbanskater:

AGP 8x bringt sicher noch genügend Performance um eine 8800GTS oder eine HD2900xt zu betreiben vorausgesetzt das es sich bei dem Rechner um mindestens einen Sockel939 (2,4Ghz und höher) Dualcore mit mindestens 1Gb besser 2Gb DDR400 RAM handelt. (von einigen Intelprozessoren einmal abgesehen)

All denen die noch Sockel A verwenden "und eine höhere Leistung erwarten" würde ich abraten, zum einen deswegen weil jetzt langsam Dualcore nutzbar gemacht wird zum anderen wegen der langsameren FSB Anbindung der Sockel A Prozessoren.

Wenn es darum geht ein solches System DX10 Tauglich zu machen oder HD-DVDs später mal anzuschauen OK...aber ich würde auf keinen Fall eine HD2900 oder 8800GTS da rein pflanzen, das ist dann wirklich pure Geldverschwendung.
Denn ihr werdet ziemlich sicher über die Mehrleistung entäuscht sein.
Eine HD2400 bis max HD2600 oder GF8600 und kleiner sollte aber jeh nach Preis schon gängig sein für so ein System.

Generell halte ich trotzdem nichts davon das NVIDIA erst jetzt Systeme mit AGP Bus unterstützt.

Ich hatte damals (vor einem Jahr!!!) grade mal ein paar Monate ein Nforce3 Board mit AGP gekauft und mit einer alten Radeon 8500 bestückt und wartete vergebens auf ein AGP Modell vom schlage 7800GT GTS aber es gab ja nichts.
Deswegen habe ich auf ein PCIe Board umrüsten müssen und habe mir ne 7800GTX reingetan.
Zum einen waren die verfübaren Grafikkarten für AGP viel zu teuer zum anderen wurde auch noch an der Taktrate geschraubt um die Grafikkarten künztlich schlechter aussehen zu lassen und so wird es dieses mal wieder werden.

 
klar ist die nachfrage groß, stellt doch nicht jeder sein system von agp auf pci-x um ! mein 4 jahre alter bolide schafft heutige games auch noch ! ok nicht so detailreich und schön aber er packts noch ^^ ! das dumme ist nur es lohnt sich fast nicht mehr solche karten zu holen weil die im schnitt 30 bis 50 € teurer sind als die pci-x karten
 
@ottmen: Welcher User hat denn heute PCI-X Slots in seinem Rechner? o_O

PCI-X != PCIe
 
@ lennartb: klugscheißer
 
@ottmen: jap plus in einem jahr wirst du eine neue CPU brauchen, dann brauchst du ein neues board und auch noch eine neue Graikkarte weil PCI-E. völliger blödsinn das geld jetzt für AGP noch auszugeben.
 
Echt toll, RESPEKT an nvidia an dieser Stelle, dass sogar noch an AGP gedacht wird.
Gibt ja leider noch Leute (Mein 2. Rechner z.B :) ) die noch AGP nutzen :D

Auch wenn ich mir die KArte nicht kaufen würde für den AGP Slot, hab die 88GTS laufen und zufrieden mit dem Teil :)
 
Also ich hab auch noch n'Mainboard mit AGP slot zu Hause, aber dafür habe ich eine 40€ Grafikkarte gekauft um gerade mal C&C Tiberium wars und ältere spiele zu spielen. Ich würde nie so viel geld für eine AGP Grafikkarte ausgeben, weil ich diese dann nicht in ein neues System einbauen könnte...
 
AMD nimmt schon nach 1 bis 1 1/2 Jahren den 939er Sockel aus dem Sortiment aber der AGP Slot wird ewig unterstützt *g*
 
@Nautilus_master: ja das kapiere ich leider auch nicht... hatte mir grad board und alles dazu gekauft und dann hieß es "nö der wird nicht mehr fortgesetzt"... glücklicherweise sind die X2's jetzt merklich billiger geworden so dass sich das nochmal gelohnt hat
 
coole sache . aber um aktuelle games perfekt zocken zu können braucht man nicht nur ne gute grafikkarte sondern auch an die cpu muss gedacht werden. nützt nichts wenn ich eine geforce8 im rechner habe und einen AthlonXP 2500+ .

Hatte als ich die gf8 gts gekauft habe noch nen Pentium4 D620 drin und war trotzdem nicht zufrieden . Konnte z.b. Oblivion nicht in voller auflösung und Details spielen ohne ruckler !!!
hab jetzt einen Dual core 6420 und da hat sich einiges getan
 
@siko: Das sehe ich auch so. Ich stelle mir grad mal meine kombi vor (ein 3000+ mit nem mainboard von msi mit via chipsatz und dazu ne 8800GTX haha:-D). Das macht irgendwie keinen Sinn. Hab da zur Zeit eine 9800Pro drin die ich aber vielleicht bald gegen eine alte radeon 7000pro tauschen werde weil die halt passiv ist und nur 7 watt verbraucht während die 9800PRO ganze 37 watt verheizt unter vollast. Aber für Leute die halt nen Dualkern Prozessor haben der halbwegs aktuell ist, ist das schon ne gute Sache. Allerdings würde ich da auch nur die Budgetvarianten in Betracht ziehen weil die dann doch eher zur Leistung des Prozessors passen.
 
ATI beitet diese Karten bereits an ... sie sind schon zu kaufen (http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=214915) . Also was sollen dieses GÄHN-News. Nur um Niewieda in ein gutes Licht zu rücken ? Die haben hier geschlafen, so einfach ist das !
 
@holom@trix:

kauf dir mal ne lesebrille...
 
Nette Sache, allerdings halte ich es für die bessere Lösung, wenn man bei einem Systemupgrade gleich einen neue Prozessor samt Mainboard und RAM mitkauft. Ist zwar um einiges teurer, aber man kann z.B. erst CPU, MB, RAM holen und eine etwas schwächere Graka und diese eben erst später auf dem neuen PCIe gegen eine bessere eintauschen. Man hat so auch einen Performance Vorteil... höher wie bei einem alten System. Wenn man jetzt eine AGP Karte kauft, dann gibt man jetzt einen Haufen Geld aus und später nochmehr, da man ohnehin irgendwann wechseln muss... dann kommen nicht nur CPU, MB und RAM, sondern auch noch eine Graka zusätzlich (zu der bereits gekauften AGP Variante) dazu. Imho Geld dass man auch besser anlegen kann... man muss ja nicht immer gleich das neueste vom neuesten und das beste vom besten haben.
 
@candamir: naja du schreibst es selbst, performance vorteil, ist aber "zwar um einiges teurer"... jemand der für kleines geld nochmal seinen pc aufrüsten will, der kann das machen. habe mir auch überlegt ob ich 100€ fürn prozessor ausgebe für den SO939, oder ob ich mir das gleiche 30-40€ billiger fürn AM2 hole... dann wärs für mich aber nochmal 150€ teurer geworden.
 
@candamir: Ich würde auch empfehlen zuerst die cpu , MB und evtl. den Ram zu tauschen . Von Asrock gibt es sehr gute Boards die PCI-e und AGP haben zu einem sehr günstigen preis . danach kann man immer noch die Grafikkarte nachrüsten .

 
Hallo. Die News ist definitiv falsch. NVidia selber plant keine Grafikkarten mehr auf AGP-Basis. NVidia wird nur den Bridge-Chip zur Geforce8 kompatibel machen, damit große Hersteller Geforce8-Grafikkarten auf AGP-Nasis herstellen können, soweit dies der Markt noch verlangt. Von NVidia soll und wird es kein AGP-Referenzboard mehr geben!!!
MfG

StefanV3
 
@StefanV3: gut zu wissen
 
leutz was ringt euch ne dx10 graka wenn ihr die garnicht sehn könnt dank alter cpu? wer geld für aktuelle cpu hat kauft auch gleich n schnelleres board dazu was es ja für 40 euro gibt (asrock inkl. pcie slot) also wer sich ne dx10 graka holt aber ne cpu unter 3ghz hat is slebst schuld, rausgeschmissenes geld
 
@derinderinderin: Also ein neues Board für 40€ ist ja nun wirklich rausgeschmissenes Geld, da holt man sich doch lieber ein ordentliches P5B und hat was davon. Und wusstest du, dass selbst ein E6750 keine 3GHz hat? Also, erst denken, dann schreiben!
 
@derinderinderin: Also ich finde meine AMD 5600 CPU mit 2GB RAM nicht wirklich alt. Ich freu mich und mein AGP Board auch :P
 
@Ford Perfect: Nur kann sich ned jeder ein P5B leisten? :> Und auch wenn ich von Asrock Boards überhaupt nix halte, sind sie für den Preis doch ganz annehmbar...
 
Ich finde es von NVIDIA Gut da auch Leute mit schlechteren PCs DX10 genissen dürfen. :)
 
Ich finde es gut. wurde auch langsam mal zeit das meine x850xt weg kommt. Mit SH2.0 lässt sich heute kein spiel mehr zocken. ich will endlich Bioshock genießen und Dirt.
 
@all , wieviele agp-boards gibts denn noch die mit aktuellen cpu's umgehen können ? leider sehr sehr wenige ! asrock und msi fällt mir da ein , sonst noch welche ?? da sollten die boardhersteller meinetwegen letztmalig den agp-steckplatz ne chance geben und eben nochmals gute und aktuelle boards herstellen ! zu kaufen gibts ja blos noch die genannten boards !! übertaktungsmöglichkeiten sind da sehr bescheiden bis fast garnicht ( msi )!! grosse vorteile bringt pcie allerdings noch nicht , deswegen begrüsse ich es das aktuelle grakas für den agp-steckplatz geben soll !! dann müssten es auch mehr und aktuelle boards mit agp geben , ansonsten nützen aktuelle grakas fast nichts !! dx10 für XP , wohl nicht ! aber vista läuft ja auch auf nem agp-board !!
 
@mobilkom: Yeah! Wenn es mein gutes Epox 8rda3+ nochmal zu kaufen gäbe, das wäre schön. Aber wenn ich das sehe, was da an Mainboards feilgeboten wird, im Sockel A Bereich, also das lieber nicht. Wo hast Du denn ein Sockel A Mainboard von MSI gesehen? Bitte ein Link. Das würde ich mir gerne mal ansehen. Vielleicht macht es ja einen bessern Eindruck als die Ashrock Teile, die ich sah.
 
@mobilkom: Asrock 4CoreDual-SATA2 hab ich drinne, und fuer seine 50€ is es der hamma.

hab zwar nich nen superbios (keine änderungen am vcore möglich) aber trotzdem hab ich meinen 4300 auf 2600mhz (23,xxx s superpi - schneller als jeder, ich wiederhole jeder amd)

das teil hat auch ne agp und ne pcie - schnittstelle, und ddr1 und ddr2 , also is das teil perfekt zum umruesten gedacht. hab fuer mein board+cpu weniger bezahl als einige hier warscheinlich alleine fuer ihr mobo.

ich meine superpi geht sicher mit ner anderen kombi besser ab aber fuer 150€ aufruesten einfach nur genial.
 
@mobilkom: Aber nicht mit dem Asrock AM2-NF3 mit nem Dual-Core und ner ATI Graka...Und ich wollte mein AGP System noch mals durch ne hd 2600 aufrüsten, Ich werde für mein Board das geld zurückverlangen!
 
Sorry, aber selten soviel Schwachsinn in einer derartigen Ansammlung gelesen, wie in diesem thread.
Obwohl, da es ja um AGP geht, sollte es ja auch wiederum klar sein das hier die user des AGP sich freuend äußern, aber die Anmerkungen sind schon ein bischen pickelig.
Ob ich nun 8 lanes (AGP) oder 16 lanes (PCIe) nutze, wo wird dann wohl der Vorteil sein!
Wenn ich ein "Superduperhybridmainboard" nutze über den AGP/PCIe DDR1/DDR2 über ein und den selben Chipsatz brettere, dann kann das keine Performace bringen, ebenso gut wie letzt einer erzählte er habe SLI mit ner AGP und ner PCIe am laufen, boooaahahaha, naja, ich will ja niemanden den Spaß verderben, aber seid mal ein bischen objektiver, auch wenn es scheinbar schwer fällt. Ein DDR2 mit nem FSB von 1333 und nem Dualcore mit 3-4 GHZ, da "Rock" natürlich ein Athlon Sockel A mit ner AGP Graka voll drüber, is schon klar :-)
 
@moremax: "rocken" ist subjektiv genauso wie deine Meinung hier. sicher rockt der Intel mit DC, aber mein Athlon A rockt bei mir genauso gut, denn für mich und meine Frau reicht der völlig aus... Alles klar?
 
@Bobbie25 "subjektiv" ist: "mein Athlon A rockt bei mir genauso gut", da du keine Ahnung hast wie/was bei mir "rockt", alles klar?! :-)
 
@moremax: Schau dir mal den blauen Pfeil rechts an und denk darüber nach, was du getan hast....
 
ich hab mir letzte woche die GeCube HD 2600Pro (AGP) 512MB DDR2
shader 4 directx10 für rund 106 Euro und die ROCKT ganz schön.die GeForce 7950GT ist garnichts im gegensatz zu der nur das sie schnelle und kostet 100 euro mehr (hat kein DX10 und hat gerade ma shadere3). ich finde es lohnt sich nicht auf PCI-E umzusteigen, wenn man noch einen pc hat der noch was zieht. aber wenn du dir einen neuen pc zusammen baust, dann würd ich auch auf PCI-E aufrüsten. und der ganze scheiß mit mainboards die AGP, PCI-E, DDR1 und DDR2 unterstützen bringt nicht das ist nur gut um es in die tonne zu kloppen.
 
Oh misteriös, mal nachschaun...hmm ein blauer Pfeil rechts, nee ich weis nich, was soll es sein..., ahhh ein Zeichen vom Meister :-)
Was ich Bobbie25 sagen wollte war: Über Technische Spezifikationen gibt es keine Meinug und auch nichts Subjektives, Fakten sind das was sie sind und nicht zur Diskusion geeignet.
Wenn man sich die kompletten Komentare durch ließt, dann versteht man auch meine Äußerung, das ich nicht die angesprochen habe, die einfach zufrieden mit dem sind was sie haben, ist mehr als klar. Es ging um Äußerungen das ein Sockel A mit ner AGP ALLE anderen in den Grund und Boden "Rockt", also alle "neuen" Systeme unnötig sind und keinerlei Unterschied zu altem besteht.
Zu letzt: Klär mich mal auf, was ich "getan" habe....lol
 
Seit wann baut AMD eigentlich Grafikkarten? Die meinen doch wohl ATI, oder?
 
@erazor0001: Ich glaube Du warst die letzten paar Monate nicht auf dieser Erde... :-)
 
@erazor0001: guten morgen...
 
@erazor0001: Da meine Vorredner nicht sagen konnten, worums geht, sag ichs einfach mal: ATI wurde von AMD übernommen, daher ATI = AMD...
 
Würde sich das bei mir noch lohnen?!Habe ne AMD XP3200+,Asus A7N8X Deluxe und 1 GB Corsair Ram!leider aber nur eine 6600GT.Also leute was sagt ihr?!
 
@Peajo: wenn ich meine kombi anseh würd ich sagen: yep, dös passt scho !
Du würdest schon ne 7600GT merken.ich hatte vor meiner 7600GT ne 6800LE drin. ich habs gemerkt und nich bereut !
 
Ich finds klasse.
da kann ich mein baby vielleicht doch noch ne weile halten.
im moment werkeln bei mir:
Athlon X2 4200 , 2 GB RAM von GEIL und ne Leadtek 7600GT auf nem A8V Deluxe.
Kann damit schon ne menge zocken.aber wenns denn mal 8er varianten geben wird....klasse !
 
@Nightwishes: Hey danke für deinen bericht!Werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen!Mein auto wurde nämlich gerade gezockt, aber wieder gefunden und leicht beschädigt!reperatur bleibt nicht aus!schnief
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles