eBay senkt die Preise um 50 Prozent, neue Webseite

Internet & Webdienste Das Auktionsportal eBay hat heute die größten Veränderungen seit der Gründung des Unternehmens angekündigt. Damit will man vor allem der Wachstumsschwäche der vergangenen Monate begegnen. Deutschland als wichtigster Markt außerhalb Amerikas beginnt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier passt der Werbespruch wirklich: "Wow". Schade nur, dass soviel Javascript verwendet wird, aber AJAX hat einfach zu viele Vorteile.
 
Kann man sich diese tolle neue Durchdesignte Startseite auch anpassen? Dieses "Schon gesehen" nervt mich irgendwie... hab keine lust zu den Kategorien immer runterscrolen zu müssen...
 
@t6|Mr.T: Ich habe eher das Problem, dass der neue Informationsblock vor den Kategorien liegt. Wenn ich die Kategorien aufblätter, wird der Großteil verdeckt (Auflösung 1280 x 1024).
 
@t6|Mr.T: Gibt genügend Firefox Addons mit denen du Seiten umgestalten kannst. Greasemonkey z.B.
 
ist auch ne bessere "verstöße melden" funktion hinzugekommen? das was im letzten abschnitt steht kommt meiner meinung nach von dem schlechten vorgehen von ebay gegen betrüger. is doch sicher schn jedem passiert das man einem auf den leim gegangen ist. deswegen kaufe ich nur noch sehr ungern bei ebay.
 
@GottNemesis: Was sollte Deiner Meinung nach verbessert werden?
 
@GottNemesis: zum beispiel das auf eine meldung reagiert wird.
 
@GottNemesis: Schreib' mal ins eBay-Forum oder ins Café. Dort bekommst Du häufig Mail-Adressen von eBay-Mitarbeitern, mit denen Du Dich persönlich in Verbindung setzen kannst.
 
@TobWen: lol, das ist doch jetzt nicht dein ernst??? die pinkies von ebay, die machen auch nur das wozu sie lust haben. die meisten reagieren nicht darauf.
 
@GottNemesis: muss dir da zustimmen, bin zwar noch keinem Betrüger auf dem Leim gegangen, aber was mich am meisten ärgert sind die Preistreiber die auf ihre eigenen Artikel bieten oder bieten lassen. Und eBay unternimmt dagegen nichts und das finde ich sehr schade. Man sollte ehrlich handel bei eBay.
Mfg wurmel
 
@ wurmel: dann erzähl doch mal wie man preistreiber herausfiltern soll. willst du zu jedem bieter jemanden hinschicken der das soziale umfeld durchleuchten soll und eventuelle beziehungen zwischen käufer und bieter aufdeckt?
 
@ _rabba_u_k_e_ : dafür gab es das Tool "SellersBestFriend". Damit konnte man hervorragend die Aktivitäten der Anbieter/Bieter durchleuchten. Wurde aber von eBay verboten. Seltsam, oder?
 
@ JudgeThread : naja, je höher der verkaufspreis, desto mehr verdient auch ebay, die bekommen ja nen bestimmten prozentsatz vom verkaufspreis.
 
Na Endlich haben die es Begriffen, daß die Kunden fern bleiben wenn die Permanent die Preise erhöhen. Allerdings sollte noch die Provision gesenkt werden. In den zurückliegenden Jahren hat man die ebay User genügend ausgebeutet, damit muß endlich mal Schluß sein. Ebenso haben genügend Online Shop ebay den Rücken gekehrt.
 
@KlausM: Ist ja auch vernünftig. Ich mochte eBay lieber, als noch nicht diese ganzen Neupreis-Shops da rumgeschippert sind. Das Gleiche gilt für diese beknackten Amazon-Stores.
 
@TobWen: 100% dito! [+]
 
Tja ebay woran das wohl liegt das die nutzer fehlen am SCHEISS Support udn an den HOHEN kosnte - das ist doch nur Marketing - sind die preise unten und die Kunden wieder da -gehen die preise wieder rauf! Also was solls dieser scheissLaden sollte man einstampfen!
 
@ChinaOel: Wofür brauche ich Support? Ich stelle einen Artikel rein und warte, dass die Auktions ausläuft. Andersrum genauso: Ich biete einen Artikel und hoffe, dass ich ihn Gewinne. Was interessiert mich da Support? Denkst Du, Öl in China abbauen ist keine Ausbeutung?
 
@TobWen : WOFÜR SUPPORT? FÜR alles das was nicht PERFEKT läuft für alles das was so modern wie eBay geworden ist Betrug etc....
 
@ChinaOel: Deine Tastatur scheint defekt zu sein. Ich würde Dir raten, keinen Computer mehr zu verwenden - zu modern, zu betrügerisch. DFTT!
 
@TonWen: An deiner Stelle würde ich mir eine bessere Antwort ausdenken, denn ChinaOel hat da garnicht so Unrecht...was ist, wenn du eine Auktion gewinnst und dem Verkäufer Geld überweist und er sich davon macht? Oder du von Spaßbietern in den Wahnsinn getrieben wirst??
Oder was ist, wenn du eine einfache Frage hast, die du in der eBay-Hilfe nicht findest?!
Denkst du ernsthaft, für all diese Fälle braucht man keinen Support?!?!
 
na klasse, eine woche zu früh ausgemistet -.-
 
@LoD14: Ich habe es zum Glück noch vor mir, aber ich werde eh den ganzen Mist wieder beim Umzug mitschleppen. Wer kauft schon alte ComputerClub-Bücher? :-)
 
Das Problem bei ebay - so sehe ich das jedenfalls - ist die Vermischung von privat und gewerblichen Anbietern. Ebay sollte eine seperate Site einrichten, wo nur gewerbliche Verkäufer sind.

Für mich war ebay früher wie ein riesiger und interessanter Trödelmarkt.
Heute nicht mehr.
 
@angel29.01: Endlich mal einer, der es begriffen hat. 100 Punkte und ein (+)!
 
@angel29.01: ja, diese sofortkaufen option macht ebay kaputt. ich hatte jetzt 2 sachen eingestellt und ich wurde noch am selben abend von diversen händlern angeschrieben, ob ich nicht auf sofortkauf umstellen würde mit irgendwelche extrem frechen preisangeboten. bieten die einem 10€ für etwas, was hinterher für 61 versteigert wurde... ebay macht so definitiv keinen spass...
 
@angel29.01: Ich gebe dir zwar recht, finde aber schon das man das einfach mit der "gebrauchte Artikel zuerst" Funktion noch gut in den Griff bekommt.
 
@LoD14: Die Sofortkaufoption an sich finde ich nicht übel, es ist nur völlig daneben, das Sie mit Abgabe eines Gebotes nicht mehr verfügbar ist. Meines erachtens müsste es da einen, vom Verkäufer definierbaren, Schwellenwert geben.
 
wo ist das design bitte neu ? Oo
 
@Kalimann: Jede Menge Gradienten.
 
Naja, warum schwinden wohl die Umsätze!? Das ist auch der Grund, warum fast kein Sammler mehr Trödelmärkte besucht. Es ist zum kommerziellen Marktplatz geworden. Statt Dachbodenfunde -> original verpackte PlayStations, statt gebrauchten Geräten -> Neues aus China... Und der Witz an der Sache ist der, daß man "Schnäppchen" bei eBay schon lange nicht mehr machen kann. Egal was man sucht, nur Shops mit Angeboten 3% unter Neupreis im Laden oder Privatverkäufer mit Artikelbeschreibungen in halber Satzlänge. Dazu kommt einfach auch die Jahrelange Erfahrung mit Dummbroten, die Leute wegen 20Eur betrügen. Ich selber bin seit 6 Jahren auf eBay angemeldet und bin bei 47 Auktionen 3mal auf die Nase gefallen. Ich brings mal auf den Punkt: Bei eBay ist die Luft raus. Neuware kaufe ich lieber im Laden mit Garantie, ohne Postfachadresse in Belgien und Krempel auf dem klassischen Trödelmarkt. Da kann man den selben wenigstens ansehen und wird wegen 20Eur auch nicht betrogen. Und noch ein unterschätzter Vorteil: Ich kann es gleich mitnehmen und nicht 14 tage diskutieren müssen, ob der Herr verkäufer wohl gnädigst die längst bezahlte Wahre zum Postamt bringt -> In einem übrigens viel zu kleinen 1welligen Schuhkarton, verklebt mit 3cm Tesaband... Also mit mir nicht mehr!
 
@JACK RABBITz: Teilweise muss man aber lange suchen, um das korrekte Produkt auf den Trödelmärkten zu finden. Ob es Hehlerware ist oder irgendwelche technischen Mängel hat, weißt Du dann auch nicht. Das "Schlimme" beim Direktkauf ist dann auch noch, dass Du gar keine Anschrift vom Trödelhändler hast und Du hast gekauft wie besehen - das geht im Internet nicht so wirklich. Wenn der Internet-Händler Dir was verkauft, aber es nicht der Beschreibung entspricht oder versteckte Fehler hast, hast Du lauft BGB trotzdem noch ein Rückgaberecht, dieses "EU-Recht" gibbes nämlich nicht wirklich.
 
@TobWen: Jain. Ich meinte das etwas anders. Bei eBay kauft man theoretisch ja nichts mit dem Gedanken "Brauche ich gleich" oder so. Auch keine technischen Geräte. Das Selbe auch nicht auf dem Trödelmarkt. Das ist alles schon zu "intensiv". Ich persönlich besuche eBay und Trödelmärkte wegen "Ideen" oder z.B. alte Konsolenspiele oder wirklichen "Schnäppchen" alles ohne Stress. Bei exzessiven Sammlern ist das sicherlich anders. Ich weiß was Du meinst aber denkst Du, daß wirklich so viele Leute wegen ein paar %, Neuware bei eBay kaufen!? Zumindest nicht die Masse. Für mich wie gesagter alter "Erinnerungskram" oder Schnäppchen oder Dekoratives oder einfach was, was einem gefällt.
 
@JACK RABBITz: Also ich schütte mich mit alten Maxi-CDs voll. Ace of Base & Co. haha. Habe eine super Sammlung aufgebaut und kostet fast nix. Auf dem Trödelmarkt sind die meistens schon weg :-(
 
@JACK RABBITz: bin zu 100% der selben meinung.
 
vor allem machen trödelmärkte spass. da kann man ncoh handeln, die preise sind noch nicht vollkommen überzogen und man hat noch menschlichen kontakt. ich klapper jeden sonntag so 2-3 flohmärkte ab, macht einfach spass. gibt auch sonntage da krichste garnix, andere da is der kofferraum voll. vor allem sparst du richtig. es dauert zwar, dann will man was, was bei ebay 60€ kostet und dann sucht und sucht man am flohmarkt und nach nem halben jahr findets man. ich hab bei ebay nach conkers bad fur day für N64 gesucht, 30-60€ je nach zustand, ich habs im top zustand für 4€ am flohmarkt bekommen... schnäppchen gehen bei ebay nicht mehr. es sei denn man sucht in totalen nieschen oder wirklich sachen, die man brauch, wenn an was altem was kaputtgegangen sit udn man schnell ein ersatzteil braucht. sonst kannste ebay wirklich haken...
 
@JACK RABBITz: Das stimmt exakt, die Preise stimmen da schon lange nicht mehr.
Letztes Jahr habe ich z.B. nicht ein einziges Angebot gefunden, das günstiger war als im Internet oder im Laden. Und wenn, dann nur ein paar Euro, da lege ich dann eben noch im Laden 10 Euro drauf und habe dann ein nagelneues Produkt mit voller Gewährleistung.
Neulich habe ich bei ebay mal nach einem Handfunkgerät gesucht, ebay-Preis über 180 Euro, beim Funkhändler habe ich das für 138 Euro geholt.
Und sogar alte Geräte mit teilweise defekten Akkus lagen nahezu beim Neupreis.
 
Zu teuer sind nicht in erster Linie die Auktions-Grundgebühren, sondern die Verkaufsprovisionen! Ich benutze ebay seit Jahren aus diesem Grund ausschließlich nur noch zu Kaufen. Profi-Händler und die Sofort-Kauf-Option finde ich absolut ok. Bleibt doch jedem selber überlassen, ob er bei einem Profi oder einem Privat-Trödler kauft. Auf Flohmärkten ist das ja inzwischen auch meist recht gemischt, was ich auch sehr schön finde.
Aber wie gesagt: Als privater Verkäufer werde ich von den ebay-Provisionen abgeschreckt, von nichts anderem.
 
Bitte? ich bezahle für eine Auktion mit Startpreis 1 Euro und einem Bild 25Cent einstellgebühr.Wovon sprechen die?
 
@meteorman: das wüsste ich auch gerne!
 
@meteorman: Die sprechen von "wir senken", nicht von "wir haben gesenkt". Geht leider nirgends hervor wann das sein wird.
 
@meteorman: Ich schätze mal die meinen Galeriebild + 1 Euro Startpreis. Bisher 1 Euro
 
Ich hoffe auch, dass noch mehr Gebühren gesenkt werden. Es ist nicht einzusehen, dass ein Artikel für 100 Euro verkauft wird und 10 Euro an ebay gehen. Die stellen nur eine Plattform und Rechte hat der Verkäufer bzw. Käufer kaum bis keine!
 
@k.schweder: Na, dann miete Dir mal in der Füßgängerzone 'nen Laden und hoffe, dass so viele Leute reinschauen wie bei Ebay... Du wirst Dich umsehen, wie wenig da überbleibt. Der Vermieter hält sich da auch aus dem Kundenverhältnis raus.
 
@ rallef Bin 100%ig deiner Meinung. Versteh auch nicht warum sich so viele Leute beschweren dass eBay Ihnen bei Ihren Auktionsverhandlungen nicht helfen. Steht doch in den AGBs, dass eBay nur ne Platform ist und dein Beispiel mit dem Vermieter der Ladenfläche ist das beste was ich dazu bisher gehört habe! das ist n + wert!
 
Bei Ebay is sowieso alles überteuert und betrogen wirste da auch am laufenden band.
 
Leute... regt euch doch nicht über die Gebühren auf, sondern viel mehr um die Provision! Das ist es doch, was Ebay teuer macht! Klaro, dass wenn ich für 20€ was verkaufe die 3% (oder so ähnlich) nicht groß merke, aber wenn ich dann für 200€ was verkaufe und dann davon nochmal 5% Provision zahlen darf - das ist doch die Abzocke bei Ebay - selbst der Privatmann wird behandelt wie ein Händler.
Und meistens haben Händler wiederum bessere Konditionen (mit PowerSeller, Ebay-Shop und Co) als wir Privathaushalte.
Ich finde es einfach eine Abzocke, aber das Problem ist doch: Wo werde ich sonst meine Sachen zu einem guten Preis los!?
 
Ebay macht Geld damit, und wenn der Käufer Probleme hat oder sonstwas, halten die sich auch raus. Auch ne nette Art Geld zu machen.
Im Topic steht Preise... naja ist doch n ziemlicher Witz die 1 Euro zu 50 Cent zu machen. Da muss mehr gehen, vor allem an Ebay-Verkaufs-Gebühren, sind ja wohl der Witz!
 
Na Super...
Die Aktion nennt sich "Volks-Auktion". Jetzt sollte der Groschen fallen.
Eine zeitlich und auf dieses eine 'Produkt' beschränkte Werbe-Aktion. An den Preisen
an sich wird sich so schnell nichts ändern. Allerdings kenne ich auch keine bessere
Alternative...
http://pages.ebay.de/volks%2Dauktion/
http://tinyurl.com/2wlv7h
 
Hoffentlich machen die mal was an der Angebotserstellung. Das HTML ist wirklich ermüdent.
 
Wenn ich das schon sehe: "Volks-Auktion". Muss diese dämliche, peinlicherweise auflagenstärkste Zeitung Deutschlands eigentlich überall ihren dämlichen Schriftzug hinplatzieren?
 
Die neue eBay Seite sieht einfach nur scheisse aus
 
TobWen, der eBay Guru^^
 
"Senkt die Preise um 50%" ist wohl zu viel versprochen, "Senkt den Preis für 1-Eur-Start + 1 Bild um 50%" trifft's doch eher ... *grml* eBay war früher mal so toll, was is aus dieser Welt nur geworden
 
Also ich verkaufe mein Kram bei Hood.de, ...und zahle nicht das geringste.(Außer Sonderoptionen)
Bei ebay hab ich noch nie was verkauft, war mir schon immer zu teuer!
 
gestern wollte ich etwas schönes ersteigern...originalpreis im handel: 133 eur____preis 2 min 30 vor auktionsende: 24 eur.....höchstbietender "winner": 113 eur.macht zzgl. versandkosten 120,50 -.__- für nichtmal 13 eur weniger keine garantie inclusive "leichter gebrauchsspuren" .... das ist leute verarscht.
wie o.g,: es gibt ne menge dummbrote.-..

 
@obiwankenobi: Wenn es genug Dummbrote gibt die soviel bieten ... bitte. Da gilt es sich vorher zu informieren und rechtzeitig auszusteigen, denn auch bei Ebay gilt der Grundsatz: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.
 
Das tool SellersBestFriends gibt es hier und auch die aktulee version 2.5.2 wuste noch nicht mal das es verboten ist http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=235&pk=107288&opv=1&dl=2226

mfg
 
@terry: Glaube nicht, dass es verboten ist, sondern eher von Ebay nicht erwünscht.
 
So eine Verarsche! Die Preisminderung gilt nur für 1-Eur-Start + 1 Galleriebild! Ein Galleriebild stell ich nie ein! Und das soll "größten Veränderungen seit der Gründung des Unternehmens" sein? Ein reiner Marketing-Tick ist das nichts weiter...
 
die PROVISION VOM KAUFPREIS ist zu teuer bei ebay, sonst garnix !
 
Ich weiß garnicht was ihr alle habt?! Ihr könnt doch alle selber entscheiden ob ihr das Portal nutzt oder nicht.
Gerade diese Aussagen die Leute bezahlen gebraucht fast soviel wie NP.
Da da kann ich doch nur froh drüber sein wenn ich etwas verkaufe.
Und wenn man seltene Sachen sucht und findet muss man halt überlegen ob einem diese Sache das Geld wert ist.
Ich habe schön so vieles zu günstigsten Preisen erworben.
Wenn einem etwas zu teuer erscheint einfach raushalten aber ich denke das bei einigen die Bietsucht einfach gewinnt.
Wer das nicht im Griff hat und sich nicht eine Woche Zeit gibt um es zum guten Preis zu erwerben der soll es sein lassen.
Die anderen Portale die es gibt haben einfach nicht soviele Besucher sodass eingentlich nur Ebay für mich in Frage kommt.
Gebühren hin oder her jeder kann doch selber entscheiden.
Viel Spass auf dem Flohmarkt mit hohen Standgebühren und kaum Besuchern.
MfG
 
@Carp: Hier gehts nicht um Bietsucht, sondern um zu hohe Gebühren.
 
mit den ewigen erhöhungen bei ebay gebühren wundert mich es nicht dass die umsätze zurück gegangen sind. es lässt sich eben nicht jeder gefallen, wenn man ausgenommen wird wie eine kirchenmaus. das hat man nun davon. sie haben es versucht viel man den kunden aus der tasche ziehen kann, sind etwas auf die schnauze gefallen, reduzieren die gebühren etwas und kassieren dennoch genug.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum