Sony denkt über Download-Dienst für Filme nach

Wirtschaft & Firmen Erst am vergangenen Donnerstag haben wir darüber berichtet, dass Sony seinen Musik-Downloadservice Connect Anfang des kommenden Jahres einstellen wird. Nun denkt das Unternehmen über einen Download-Dienst für Filme nach. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal Hü, mal Hott.
Wobei ich gerade bei Sony mit kostenlosen Goodies rechne.
Rootkits zum Beispiel.

Abwarten, ich würde eh nicht für Daten ohne DVD oder Beilagen für die Videowand etwas zahlen. Da warte ich lieber auf "richtige" DVDs.
 
@MichaW: Sony und Unterhaltungscontent... Ja, ich glaube auch nicht, dass mitdenkende Kunden da ein gutes Gefühl haben werden. Ich zumindest verzichte dankend! :-) Ich brauche keinen Wurzelbausatz...
 
"Das Geschäft mit Filmen sei sehr lukrativ,..." schon wieder ein sehr geldgieriger satz und ich wette das es gehörig in die hose gehen wird und dann schreien alle wieder "noch mehr kopierschutz", der wie wir alle wissen fürn arsch ist und den zahlenden kunde mal wieder ärgert.
 
sony kopiert halt einfach alles, wenn es wo anders gut läuft... sag nur Videomarktplatz bei der 360, xbox live ist halt jahre voraus, was das schon angeht muss man sagen
 
Mit oder ohne Rootkit?
 
@phreak: mindestens mit rootkit - Sony ? -Nö !
 
@phreak: daran hab ich auch gleich gedacht :)
 
ähm die news ist abber uralt zur GC ist der dienst in england gestartet wurden
 
SONY? NEIN, DANKE!
 
Sony: So nie....hehehe
 
da wird Sony dann wohl ihr eigenes Video-Format entwickeln müssen, sodass es wie bei nahezu allen anderen Entwicklungen von Sony mit keinem anderen Gerät kompatibel ist (Stichtwort ATRAC, Sony MemoryStick, etc.). Ich hoffe sie machen rießige Verluste damit, sollen dabei bleiben was sie derzeit machen und sich nicht überall einmischen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen