eMule Plus 1.2c Final - Beliebte eMule-Modifikation

Software eMule Plus ist eine modifizierte und offizielle Version des beliebten Filesharing-Programms eMule. Der Mod steht nun in der Version 1.2c zum Download bereit. Er unterscheidet sich hauptsächlich durch eine verbesserte Oberfläche vom Original. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol das waren noch zeiten:)
 
@EMCY: Ja, Emule hat ausgedient. Leider braucht man es aber dennoch wenn man auf der Suche nach älteren und unbekannteren Sachen ist.
 
@CmYk: Wenn eMule ausgedient hat, wieso gibt es dann noch zigtausende von Leuten, die drauf saugen? Und wieso wird es dann noch weiterentwickelt?
 
@KirillSp: Naja, ich finde weiterentwickelt ist etwas übertrieben. Es wird ja fast nur noch an den Oberflächen gebastelt. Mit einer alten Version von E-Mule kannst du genau so saugen wie mit einer aktuellen.
 
@EMCY: Was benutzt ihr denn anstatt Emule?
 
@EMCY: wenn eMule tot ist, fress ich einen besen! *lol*
 
@mrk1988: Torrent, SFT, Cryptload (Rapidshare), FTP, Darknet
 
@EMCY:

SFT & Cryptload, wenn ich nicht lache, Laien und Unwissende nutzen das, ja! xD Ich lad bei Rapidshare, als Freeuser wie ein Premuim, vollautomatisch, ohne CL oder Konsorten, ihr macht echt was falsch. Schneller als Torrent , anonym und ohne Upload zu verschwenden. Torrent ehr selten (dank RS.com), eMule für altes Zeug und Seltendes, Soulseek für seltende Musik, das wars eigentlich. Wer braucht bitte FTP, nur wers umbedingt als erster haben will nimmt FTP, ich warte halt max. 12h, dann sind die Daten überall zu kriegen. Mag auch kein P2P, finds nicht gerade berauschend wenn mein DL vom UL abhängt.

Ansonsten wird auchmal was gekauft, seh es auch nicht ein für einen Film zu zahlen der sich am Ende als schlecht herausstellt. Keiner gibt mir mein verschwendetes Kinogeld wieder, wenn mir ein film gefallen hat (Crank, Beim ersten mal, etc.) dann geh ich auch selbstverständlich nochmal ins Kino! Aber ich kauf doch nicht die Katze im Sack. :o) So geht es nicht nur mir... Peace
 
@EMCY: Ja die gute alte zeiten ^^... aber es gibt noch sehr viele "altmodischen" wesen die das noch benutzen. Aja, nicht jeder möchter schnell saugen :> sondern schön LAAAAAHHHMM.
 
@ox_eye: Naja ich würde schon weiterentwickelt sagen, schon alleine der Bugfixes halber...
 
@revo-: Besser langsam (eMule) als überhaupt nicht (RS/Torrent)... :-)
 
@messiahgov: von was träumst du den man? rs anonym? ^^ man man man geh lieber auch wieder zum esel... da kannste nix falsch machen lol... anfänger...
 
Für viele Raritäten ist eMule immer noch die TOP Anlaufstelle. Ich bin froh, dass es dieses Netzwerk noch gibt.
 
@mrk1988: bezahlten Download, Kauf im Geschäft bzw. bei Amazon, ... :-)
 
@nomzamo: und den blauen Pfeil :)
 
@nomzamo: H3h3 da fällt mir doch auf das macnche Webseiten Freewares mit bezahlten Download anbieten. Naja wer geil drauf ist.
 
eMule Plus ist -kein- eMule-Mod mehr, sondern eine eigenständige Software, und (wegen Communitysharings) eine netzwerkschädliche noch obendrein!
 
@besserwiss0r: Oben steht ja auch eMule sei eine modifizierte eMule-Version = Eigenständige Software...
 
Öhm, dann sollte man fairerweise noch dazuschreiben, dass es, wenn ich nicht irre, auf einer 0.30-Version basiert, da Kademlia nicht implementiert wurde und seither komplett eigenständig, unabhängig von eMule, weiterentwickelt wird.
 
@besserwiss0r: Naja da es eMule Plus eine Zeit lang gibt, kann es durchaus sein, dass das was du sagst schonmal erwähnt wurde in den ersten News dazu und seither nicht mehr nötig ist...aber wenns dir so am Herzen liegt, kannst du ja eine Mail an xylen schreiben! ^^
 
Das bringt doch nichts. :p wenn er's hier nicht liest, interessiert ihn die Mail vermutlich auch nicht sonderlich. Und ich bezweifle, dass WinFuture den Unterschied zwischen einem Fork und einem Mod verständlich darstellen könnte. :(
 
@besserwiss0r: Macht ja nix, in dieser News geht es ja inhaltlich eh nur darum uns zu vermitteln, dass eine neue Version des eMule Plus erschienen ist und das ganze wird dann mit dem Changelog auch schön gewürzt! ^^
 
dann will ich auch mal. hab dem *normalen* emule schon lange tschö gesagt.
nehm jetzt den extreme emule. mit dem **lauf** ich echt gut....
 
eMule Xtreme ist meiner Ansicht nach Dreck, da das eingebaute Antileechersystem unter anderem stringbasiert arbeitet und somit vor allem Releaser bannt, die ja in der Regel zum Sharen "unsaubere" Mods verwenden... das ist dann natürlich ein Schuss ins eigene Knie, nech?
 
@besserwiss0r: Wenn der Xtreme Dreck ist..was sind dann die Leecher/Community Mods?
Egal obs Releaser nutzen oder nicht, Schädliche Mods sind schädliche Mods und müssen verbannt werden. Man kann auch anständig releasen.

Emule ist lebendiger als manche hier denken. Rapidshare....einfach gehts nicht zu loggen.

P.S.: schonmal von jemanden gehört der abgemahnt wurde und nen aktuellen emUle IP filter hatte?...davon abgesehen das niemand illegales kram laden sollte :)
 
Wenn du Releaser bannst bekommst du weniger Quellen. Da kannste dir aber was drauf einbilden, dass du einen bösen Mod gebannt hast. :-)) die "guten" Leecher sind ohnehin nicht erkennbar.
 
Wer erzählt hier eigentlich immer dass eMule "tot" ist? BitTorrent ist nur für Leute sinnvoll, die einen massenkompatiblen Geschmack haben und genau das gut finden, was die Industrie ihnen vorschreibt. Alle anderen Sachen wird man (auch wegen der mangelnden Suchfunktion (Trackersuche ist nicht global!)) wohl nur schwerlich finden. Desweiteren ist, für die Paranoiden, auch eMule dank des Overnet-kompatiblen Kademlia-Netzes längst nicht mehr auf ("spionierende") Server angewiesen. Und noch ein Tipp: Wer nur langsam herunterlädt, sollte mal darüber nachdenken, wo die Daten überhaupt herkommen... :)
 
jaja das waren noch zeitrn, wer heutzutage emule/kazaa/bearshare etc. nutzt arbeitet entweder bei der kripo oder ist extrem dumm denn mehr logfiles als dort findet man nicht. perfekt für jeden anwalt. ich persönlich nutze nurnoch rapidshare und netload.in und wenn man im richtigen nicht-öffentlichen forum registriert ist hat man auch keine wartezeiten (was ftp als vorteil mal hatte) ftps sind auch zu unsicher, steckt in jeder datei ein digitaler fingerabdruck von jedem der dort saugt, wers nicht glaubt ist selber schuld, kiddys hört am besten auf überhaupt was zu saugen ihr glaubt ja garnicht was der hoster über jeden von euch weis (pcname, pcbenutzerkontoname, ip, telekomanbieter, betriebssystem, uhrzeit)
 
Und du nennst andere dumm und Kiddys? Glaubst du, Rapidshare ist sicherer als eMule, und dass deren Webserver kein Logging hat und dein Provider genauso wenig? Nee nee. :) edit: Das Wort "Telekomanbieter" finde ich ja schon niedlich. Aber meinst du nicht, dass du ein bisschen paranoid bist? Da sitzen nicht den ganzen Tag irgendwelche Polizisten rum und lesen eMule-Logs, die haben besseres zu tun. Kleine Sauger bestrafen die ohnehin nicht, denen geht's vor allem um die "großen Fische" (Releaser und Großsauger). (Dochdoch... :-))
 
Wer hat denn ein Problem mit Logs? Ihr ladet doch garantiert nichts illegales runter bzw. seid nicht so unglaublich bescheuert sowas auf einer gut besuchten, oeffentlichen News-Seite zu diskutieren. Oder doch?
 
@Ezekeel: Logs landen eh auf Ram-Drive Q: :-)
 
Emule?

Macht nur, benutzt es....wundert euch nicht wenn ihr einen Brief von der Rechtsanwaltskanzlei Schutt & Waetke bekommt :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!