Foxconn will 3,7 Milliarden Euro im Vietnam investieren

Wirtschaft & Firmen Die Hon Hai Precision Industry aus Taiwan, in Europa unter dem Namen Foxconn bekannt, will in den nächsten fünf Jahren stolze 3,7 Milliarden Euro im Vietnam investieren. Mit einem Jahresumsatz von 30 Milliarden Euro ist Foxconn der größte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist halt schön billig da. Die Karawane zieht weiter - Taiwan, Thailand, Indinesien und Malaysia werden im Vergleich halt zu teuer.
 
für ein unternehmen das ich bis vor einem halben jahr nicht kannte und auch nur durch die werbung in der pcgames ist das ganz schön viel.
 
@xerex.exe: Oh nein! Foxconn hat sich dem alles-entscheidenden Kriterium entzogen, nämlich von Dir gekannt zu werden, böses Foxconn! Glaubst Du eigentlich öfters, dass Du der einzige Mensch auf der Welt bist?
 
@xerex.exe: So "unbekannt" ist das Unternehmen aber nicht. Und der Jahresumsatz ist auch nicht schlecht.
Aber natürlich darf ein Dir unbekanntes Unternehmen sowas nicht *G*
 
@xerex.exe: Man kennt sher viele Unternehmen nicht, da sie im Hintergrund agieren.
 
@Santa666: warum muss es immer kinder geben die so nen müll ablassen,.. mein gott, man kann doch net alle firmen auf der welt kennen, na und? dann kannte er sie halt net, musst ihn deswegen aber nich dumm anmachen,.. nc ehrlich
 
@all: hey ich hab doch nicht gesagt das das was schlechtes ist ... ich kenn auch das unternehmen nicht sehr aber find es schon einfach ganz schön erstaunlich und ich beschäftige mich eigentlich viel mit hardware .

achso ... und ich bin kein kind mehr :)
 
@xerex.exe: falsch verstanden xerex.exe :) mein post war an Santa666 gerichtet, net an dich :)
 
Ob ein Ami wirklich was aus Vietnam kauft? ^^
Also wenn ich im Urlaub die Leute frage wie sie Vietnam so finden und so gucken die alle immer gleich blöd aus der Wäsche.
 
@deischatten: Warum nicht, wenn Intel, Apple, Sony und Dell draufsteht... Wie oben schon steht, ist das vor allem ein Auftragsfertiger, der für alle möglichen Firmen fertigt.
 
2x "im Vietnam"
 
Kommt Foxconn übrsprünglich aus Taiwan? Ich dachte immer, es wäre ne chinesische Firma. Na dann machts Sinn, dann wird den Taiwanesen China wohl schon zu teuer.
Was gibts denn da noch? Danach gehts dann nach Kambotscha? *g*
 
@Undergroundking: Echt 'n König... Taiwan IST chinesisch. Nur halt nicht unter der Kontrolle von Peking, sondern seit der chinesischen Revolution 1949 "frei", als die Nationalisten von den Roten vom Festland vertrieben worden sind. Sprich Nationalchina. Peking erhebt drum jetzt noch Ansprüche auf Taiwan.
 
@rallef: jaja du troll.... "ist chinesisch nur ohne kontrolle".... *lach* und ostpreußen ist deutsch... wasn labern..... Taiwan ist ne Demokratie mit westlichen Werten und KEIN China.... träum weiter und geh weiter im Chinarestaurant arbeiten.....
 
Also, ich habe hier nen Foxxcon drin.. war erst sehr skeptisch, wegen der verschiedenen Namen bzw. OEM Produkte. Auf meinem Karton stehen gleich 3 Produktbezeichnungen. War sehr gespannt was denn drin ist in dem Karton.. :) Naja, der Verkäufer meines Vertrauens meinte könnte ich getrost für einen günstigen Rechner verwenden. Und er hatte Recht... mein vorheriges Boad hatte nicht annähernd die Performance... und das zum Asiatenschnäppchenpreis :) ... Also ich kannte Foxxcon auch vorher nicht, aber ich werde mir im Fall der Fälle wieder ein Foxxcon besorgen. Übrigens der Support (in meinem Falle bezüglich eines Biosupdates hat kleiner als 4 Stunden reagiert.) Freue mich wenn die Firma expandiert, sofern die Leistungen gleich bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links