CD-ähnliches Medium soll bis zu 5 Terabyte speichern

Hardware Als vor 25 Jahren die CD erfunden wurde, war es möglich, auf einer silbernen Scheibe bis zu 600 Megabyte Daten zu speichern. Aktuelle Formate wie die HD DVD oder Blu-ray-Disc können bis zu 50 Gigabyte aufnehmen. Ein Unternehmen aus Jerusalem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr interessante sache.
 
@Sirius5: Stimmt. Da passt EIN Film in HD-Qualität drauf und der Rest wird mit "Blacklist" gefüllt, wo jeder "Raubkopierer" namendlich aufgefürt ist, damit er auf keinem Gerät merh Filme sehen kann... Der Kunde - Dein Feind :-)
 
@Sirius5: sehe ich auch so - vllt. wird der kampf von hd-dvd vs. blue-ray von DIESEM medium entschieden - allerdings für sich selber, und hd-dvd & blue-ray haben dann das nachsehen und verschwinden wieder in der versenkung - wie bei der mini-disc damals, die sich leider nie durchgesetzt hat...
 
Yeehaaaa und wenn es so weiter geht und das alles nach den Vorstellung der Firmen läuft, wer weiß vielleicht gibt es dann auch bald ein Medium mit dem man nen BackUp von einem ganzen Rechenzentrum ziehen kann. Tapes adé & so
 
@Psychodrummer: tapes sind trozdem noch haltbarer
 
@mcsick: ...Bei optimalster Lagerung vllt. ja, aber solche Disks können in der Regel unproblematischer gelagert werden, es gibt keinen Farbstoff der sich zersetzen kann so wie bei den heutigen Diskmedien wie CD oder DVD (ausgenommen die MOD (Magneto Optical Disk), die is aber selten und teuer)
 
Karss hab noch nit mal HD DVD oder bluy ray zuahause und dann kommt da sowas ^^
 
@DaRookie117: das ganze dauert min. noch 5-10 jahre! hast also noch genug zeit.
 
@DaRookie117: Nicht nur das. Habe jetzt etwas von ner HVD gelesen. Die soll angebliche das 800-fache einer DVD speichern können. Hoffentlich lernen die HD-DVD & Blue-Ray Hersteller etwas daraus. Der Formatkrieg ist purer Unsinn und die Geräte liegen in Deutschland wie Blei in den Regalen.
 
@Bösa Bär: die hvd wurde schon lange angekündigt. auch der wiki-artikel klingt sehr vielversprechend : )
 
Wenn es dann so ein Medium gibt, dann fang ich auch wieder an zu brennen, zur Zeit kommst ja billiger, wenn man sich statt Rohlinge, einfach ne neue Festplatte shopt....
 
@doubleS: Medion gibt's schon die ganze Zeit - bei ALDI. Und klar kommt man billiger, wenn man sich nicht gleich die RoLLing Stones kauft, sondern ROHlinge und die Musik brennt. Dann kann man auch wieder viel entspannter shoPPen gehen. :P
 
@ Niclas: aber die musik auf die rolling stones zu brennen wär auch mal was xD
 
@TTDSnakeBite: *rotfl*
 
@Niclas: Fragt sich nur wass dann, wenn diese Medien zur Marktreife gelangt sind günstiger wäre: So ne Disc oder die Rolling Stones *g*
 
dauert ja noch bis die Marktreife erlangt haben..

Aber drauf freuen werden sich wohl so einige :-)

__> can´t wait :-)
 
Wie krass ist das denn?! Da hängen ja selbst aktuelle Festplatten (fast) hinterher! Natürlich wäre auch der Preis mal interessant...
 
@King_Rollo: Viel interessanter für Backups wäre die Schreib- und Lesegeschwindigkeit.
 
Was mich hier interessiert ist, wies denn mit der Haltbarkeit aussieht? Vernichtet bei so einer hohen Datendichte nicht ein Kratzer gleich mehrere Gigabyte Daten?
Vielleicht sollte man mal von der "CD-Form" abkommen und eine Methode entwickeln, welches die Datenschicht vor Berührung und Kratzer schützt.
 
@noname05: Vielleicht sollte man eine CD mal in eine Diskettenhülle (Floppy :-) ) stecken :-D
 
@Ensign Joe: An so etwas habe ich auch gedacht. Ist zwar etwas altmodisch, aber es war ein wirkungsvoller Schutz.
 
Kennt ihr XDCAM nicht? Eure Idee wurde bereits umgesetzt. http://de.wikipedia.org/wiki/XDCAM
 
@noname05:
gab es doch früher zu anfangszeiten der cd-rom's schon, stichwort: caddy
 
@ Ensign Joe : Vielleicht schützt das vor Kratzer, aber mittelfristig (schon gar nicht langfristig von 30 - 50 Jahren) bringt das nun gar nichts. Test haben (Stiftung Warentest u.a.) erwiesen, viele insbesondere preiswertere CDs / DVDs verlieren ihre Daten z.B. Fotos schon nach 4-5 Jahren. D. h. wenn Du Deine Fotos länger speichern möchtest um sie z.B. Deinen Enkeln zu zeigen, kannst Du mit normalen CDs / DVDs sehr schlecht dastehen. Deshalb sollte nicht nur die Speicherkapazität ständig erhöht werden sondern auch die Dauer der Speicherfähigkeit und auch die Robustheit in Anwendung und Lagerung (dass nicht jeder kleine Kratzer gleich zum Info-Verlust führt). Privatanwender und professionelle wie Archive u.a. würden es danken. Was nützt mir ein sehr teures Medium mit hoherer Speicherfähigkeit, das nach 5 jahren nichts mehr darstellen kann ?
 
man bekommt auf ne 12cm scheibe 5 terrabyte, aber ums verrecken net auf fünf 8cm scheiben in einer hdd?
 
@Screenzocker13: Das ist ja auch eine ganz andere Technik :-)
 
@Screenzocker13: Vllt. andere Technologie? Eine HDD besteht auch nicht aus 200 Schichten. :)
 
@Screenzocker13: Das liegt an der unterschiedlichen Speichermethode. Du kannst magnetisch und optisch nicht miteinander vergleichen. Bei zu dichten Magnetfeldern überlagern sich diese, also sie beeinflussen sich gegenseitig, das gibt´s bei der Optischen Speicherung nicht. Dafür ist der magnetische Datenträger langlebiger, was ja bei der Vielzahl an schreib und Lesevorgängen wichtiger ist als Datenvolumen.
 
Ich geh in 26 Jahren in Rente, mal sehen, was dann so im heimischen "PC-Zimmer" steht.
 
@MetalKing: Ein Chinese als Stehlampe !
 
hört sich gut an, mal sehen was Festplatten in der Zeit dann speichern können Oo
 
juhu genau richtig auch wenn es erst in 5-10 jahren raus kommt, gerade mal wieden HDD crash und habe meine daten imme rnoch net gesichert da ich net weiss wie. ich bekomme immer folgende meldung "auf D:? kann nicht zugegriffen werden. die datei oder das verzeichniss ist beschädigt und nicht lesbar." es ist eine Seagate Sata2 160GB, wenn jemand mir helfen kann bin immer ofen für vorschläge. achja es sind zu sichern 150GB ca. xD Gruß und Danke
 
hmmm... die info is schon 2 tage alt oÔ
http://www.gulli.com/news/teradisc-250-stunden-hd-tv-auf-2007-08-28/
 
@dajungmann: Schön für dich. Für mich und andere ist sie trotzdem neu, weil ich z.b. selten bei Gulli unterwegs bin.
 
Als Backupmedium sicher interessant, aber zum richtigen Arbeiten, wie mit einer Festplatte sicher nicht brauchbar, da nur einmal beschreibbar (heißt ja, Veränderung = 1, keine = 0 und rückgängig is nich) - Aber bei 5 TB wäre sowas wie Multi-Session ja wohl kein großes Problem, oder?^^
 
man stelle sich vor, wie viele Pakete knoppix an bord haben werde
 
@der_da: Sämtliche Pakete der letzten 10 Versionen ^^
 
1. Ist das nur eine Schema-Zeichnung oder ist die wirklich SO viel dicker? 2. "Auch andere Firmen arbeiten an einer vergleichbaren Technologie." Na toll... Wieder DVD+ vs. DVD-, Blu-ray vs. HD-DVD -.-"
 
schon wiede ereine neue Technick, jezt haben wir die : HDDVD Blu Ray 5TB Disk dann die aus china mit ihren 300GB und so weiter.
 
@urbanskater: Ach ! Echt jetzt ?
 
Wäre es nicht an der Zeit die sihc drehenden Scheiben und den starren Laser mal durch etwas nicht drehendes zu ersetzen und dafür eher den Laserstrahl zu bewegen? Das wäre IMHO nicht nur schneller sondern auch noch erheblich leiser.
 
@DennisMoore: Also wenn in der Zeitung ein Bild im Querformat abgedruckt ist, dann drehe ich lieber die Zeitung um 90° als meinen Kopf zu bewegen. Von einem Handstand bei 180° ganz zu schweigen. Ich denke mal schon, dass es einfacher ist, das Medium zu Bewegen und nicht den Schreib/Lesekopf.
 
@ Runaway-Fan: Naja wenn ich in einer Zeile von links nach rechts lese bewege ich ja meine Augen und nicht die Zeitung von rechts nach links oder :) Mmh vllt so ein Hybrid?
 
@Runaway-Fan: Es ist aber schneller und leiser einen Laserstrahl auszurichten, statt ne Scheibe mit zig-tausend RPM zu drehen. Wahrscheinlich ist es auch schonender für das Medium an sich. Eventuell könnte man dann sogar mit 3-4 Lasern parallel arbeiten.
 
@DennisMoore: das sind wirklich sehr interessante ansätze. ein hybrid wäre vll auch sehr sinnvoll. das medium dreht sich in die eine und der laser in die andere richtung. ob sowas technisch machbar ist weiß ich allerdings nicht.
 
@DennisMoore: gab doch mal True-X Laufwerke mit 72x. Die hatten 2 Laser
 
@SurfaceCleanerZ: Ja, ich kenn das Kenwood Laufwerk. Es waren sogar 3 Laser drin, denn es drehte 24x, las aber 72x. Aber das Problem ist,, das sich auch dort die Scheibe drehen mußte.
 
200 Layers ..... LOL... Das gute Stück ist nicht nur "etwas" dicker als eine DVD/CD.
 
Wie ich solche News hasse. Fast täglich entwickelt irgendwo irgendwer ein Medium das fünfhundertmillionenterrabyte Speichern können soll. Aber wirklich aufm Markt hab ich son Teil noch nie gesehen.
Klar, man könnte jetzt sagen das es ja auch bisschen dauert bis die Dinger Marktreif sind, aber solche News kommen ja auch nicht erst seit gestern :)
 
Ähm, schon mal was von der HVD gehört? Die wird bald kommen.
 
Interessant finde ich den Text, der in der unteren rechten Ecke des Bildes neben "22-Aug-07" steht, soweit ich das lesen kann "Confidential" (=vertraulich)! Irgendwie lustig wie "vertraulich" die das handhaben, aber vielleicht ist die Verschwiegendheitsphase ja abgeschlossen? *g*
 
Wär schon geil, nur die schreibgeschwindigkeit wird schwierig denk ich.
 
Das ein Quantensrpung nur minimal ist, ist aber bekannt, oder?
 
@Hannibalector: Physiker? (+)
 
Irgendwie komme ich mir von der
Industrie,verarscht vor!2 Formate sollen
ja bekannter maßen,bald in den Handel
kommen,wir wissen aber nicht welches
Format sich durchsetzen wird,& daher
warte ich erstmal ab,welches sich etabillieren
wird.Bevor es nicht zum standard gehört,
werde ich keineswegs eine stolze Summe investieren!
heiße ja nicht: dieter bohlen oder so! :)
& diese Meldung beeindruckt mich ganz & garnicht.
Was soll denn die dazu gehörende Hardware kosten:
ca. 250,00 &$8364: & aufwärts.nee'niemals im Traum!
 
Bei der Datendichte wird das Ding auch ziemlich empfindlich sein. Ich vermisse sowieso eine Schutzhülle für DVDs und Co, so wie sie Sony bei den Mini-Discs hat. Die marginal höheren Rohlingspreise würde ich für das Mehr an Datensicherheit gerne in Kauf nehmen.
 
gelb, durchsichtig,megadick! Bei mir kommt diese Luftnummer so schnell nicht rein!!!
 
@nikivista2005: gelb? : ) EDIT: ok das bild is limonen grün und im text steht gelb... sry!
 
Was nützt mir ein teures Speichermedium, das sehr viel speichert aber nur für ???? 5- -8 Jahre ??? aber mittelfristig (schon gar nicht langfristig von 30 - 50 Jahren) die Daten einwandfrei darstellbar und lesbar speichert? Test haben (Stiftung Warentest u.a.) erwiesen, viele insbesondere preiswertere CDs / DVDs verlieren ihre Daten z.B. Fotos schon nach 4-5 Jahren. D. h. wenn Du Deine Fotos länger speichern möchtest um sie z.B. Deinen Enkeln zu zeigen, kannst Du mit normalen CDs / DVDs sehr schlecht dastehen. Deshalb sollte nicht nur die Speicherkapazität ständig erhöht werden sondern auch die Dauer der Speicherfähigkeit und auch die Robustheit in Anwendung und Lagerung (dass nicht jeder kleine Kratzer gleich zum Info-Verlust führt). Privatanwender und professionelle wie Archive u.a. würden es danken. Was nützt mir ein sehr teures Medium mit hoherer Speicherfähigkeit, das nach 5 jahren nichts mehr darstellen kann ?
 
@uechel: Das nennt man Fortschritt. Und wenn es nicht so wäre, müssten wir uns nicht alle 5 Jahre was neues kaufen.
 
Schade, dass keine neuen "großen" Medien mit ähnlichen Vorteilen wie bei DVD-RAM entwickelt werden (Defektmanagement, Lebensdauer, Schreib-/Lesestrategie, keine organische Schicht). Ich währe gerne bereit etwas mehr Geld für hohe Datensicherheit auszugeben und dafür Abstriche in Sachen Kapazität zu machen.
 
@uechel: Ums gelegentliche Neu-Sichern kommt man so oder so nicht rum. Wenn das Medium bezahlbar ist, kein Problem. Das Umkopieren und mehrfach Vorhalten wichtiger Daten, ist die einzige Möglichkeit. Festplatten halten ja auch nicht ewig. Die Archäologen der Zukunft werden eben nur das Material untersuchen können, nicht aber den Inhalt. Auch das Internet verliert permanent Informationen, die irgendwann mal da waren, wenn auch weniger, als neu hinzukommen.
 
steht ja noch nix da wegen Haltbarkeit! Wartet mal ab, vielleicht werden die Dinger unzerstörbar und zukünftige Bremsscheiben ersetzen :)
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Protein-coated_Disc ...ein parade beispiel für die, die sagen: "immer mehr speicher aber leider auch immer weniger lebensdauer"
 
Über sowas freuen kann ich mich erst wenn ichs in den Händen halt. Das wievielte angeblich bald erhältliche Speichermedium ist das? Nr.50? Sollen sie doch alle erst mal die Entscheidungschlacht BlueRay/HDDVD abwarten. Lt. Gesetz darf ja erst dann wieder ein neues Medium erscheinen, wenn es einen Sieger zwischen den beiden gibt ^^
 
Sollen sie doch die Datenmenge erstmal auf 500GB runter schrauben und das Ding schonmal in Laden werfen. Dann kann man immer noch nach und nach auf 1TB erhöhen und hat schonmal was Kohle in der Tasche für weiter zu machen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles