Vista: Microsoft kündigt Service Pack 1 offiziell an

Windows Vista Nachdem in den letzten Wochen einige Vorabversionen des Service Pack 1 für Windows Vista im Internet aufgetaucht sind, haben die Redmonder ihr Patch-Paket nun offiziell angekündigt. Eine öffentliche Betaversion soll "in ein paar Wochen" zur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was liest man da bei Microsoft? SP1 mit Slipstream-Möglichkeit nur für Großkunden? Das wird sich hoffentlich nicht bewahrheiten...
 
@Benny0583: Wo genau hast Du dies gelesen?
 
@ swissboy: "customers cannot apply SP1 to offline Windows Vista images", falls ich das richtig verstehe.
 
@Benny0583: Die geleakte SP1 bietet auch keine Slipstream Möglichkeit.
 
@Benny0583: Slipstream. The slipstream version of Windows Vista SP1 is media that already contains the service pack, which companies can use to deploy the operating system to new computers or to upgrade existing computers. Availability will be limited. Microsoft will update Windows Vista retail media with Windows Vista SP1 slipstream media in the future. Slipstream media will also be available to Volume Licensing customers.
 
@Benny0583: Das kann nicht sein. Denn 1. Was bringt EFI unterstützung wenn ich das SP1 nicht in die installation integrieren kann? 2. wird dann jedem verkauften Vista ne SP DVD beiglegt?

Naja vielliecht kann man ein neue DVD ISO mit SP1 drin saugen und brennen. das wärs.
 
@Benny0583: sone rihtige slipstream option wird es auch nicht geben, da das installationsmedium von vista ganz anders aufgebaut ist. update.exe -s:x:vista_DVD wird da nicht funzen, funzt ja auch mit den updates nicht die man unter XP auf die gleiche weise integreiren konnte. möglich wird das nur durch waik, was eine sehr umständlche lösung ist finde ich.
 
@NeroFX: Zumindest in der theorie ist für EFI ein BIOS-Emultionsmodus angedacht für Betriebssysteme, die das halt noch nicht unterstützen. Du kannst also beruhigt dein bisheriges Vista auf deinem EFI Board installaieren, das SP1 rauf und dann gehts mit "echtem" EFI weiter. Und ich denke mal, solange es noch viele Xps und PreSP1 Vistas gibt, wird sich wohl jeder vernünftige Mainboardhersteller darauf achten, dass ne BIOS Emulation eingebaut ist. ___________________________________Fragt sich nur noch ob man das Vista mit SP1 nativ auf IntelMacs installieren kann...
 
wow, EFI-unterstützung, supe! die zukunft kommt.
 
@FreXxX: Witz-an: Bei supe hast du ein "p" vergessen! Witz-aus.
Ich gebe dir Recht. Zukunft wir kommen.(+)
 
@FreXxX: Leider gehört dazu nicht nur die softwareseitige Unterstützung sondern auch ein EFI auf dem Mobo. Und davon sind wir noch lange entfernt solang sich die BIOS und Mobo Hersteller wehren. Meiner Meinung nach, hätte Vista von Anfang an EFI unterstützen sollen und für Premium Logos ein solches auch verlangen sollen. Denn Windows 2000 Advanced Server Limited Edition und Server 2003 Datacenter Server Limited Edition können schon mit EFI umgehen. MS dürfte also keine Probleme bei der Implementierung haben.
 
@pool: stimmt nicht. kauf die nen mac, dann haste auch efi :)
 
@ caryasil: Macs sind doch aber technisch weit zurueck, haesslich, qualitativ schlecht, haben ein grottenschlechtes OS und sind natuerlich extrem ueberteuert. Wissen wir doch hier alle ...
 
@aadmin: darum gehts doch gar nicht. trotzdem: netter trollversuch.
 
@caryasil: Danke.
 
@caryasil: Das ist ein ziemlich unlogisches Argument, da es um die breite EFI Verbreitung auf dem Weltmarkt geht und nicht um Nischenprodukte. Da könntest du genauso sagen "Kauf dir einen amerikanischen Media Center PC aus dem Jahre 2003 von Gateway. Da hast du EFI."
 
Jaaaa!!! Vista wird endlich auch zustätzliche Partitionen mit Bitlocker verschlüsseln können, also wie es Longhorn Server auch kann. Bislang geht ja nur das Systemlaufwerk. Darauf hab ich gewartet. Hab mich sowieso immer schon gefragt, wieso das nicht geht.
 
@Desperados: Das geht schon von Anfang an, nur eben nicht mit GUI sondern einfach per Befehlszeihle. Siehe hier: http://www.windowsecurity.com/articles/Best-practice-guide-how-configure-BitLocker-Part1.html

Hab meine ganzen Partitionen schon lange verschlüsselt damit.
 
"Dabei soll es sich um ein Service Pack im klassischen Sinne handeln. Man sollte also keine neuen Funktionen erwarten, sondern Verbesserungen aller bestehenden Features. "

Öhm hat es nicht mal geheißen, dass man WinFS aufgrund des Terminplans nicht mehr rechtzeitig integrieren konnte in Vista und das neue Dateisystem mit dem ersten Service Pack umgehend nachgereicht wird, genauso wie eine Reihe anderer Features, welche aufgrund der Planung aus der Verkaufsversion geflogen sind?
Oder bin ich da schon wieder out-of-Date?
 
@Biertrinker: also das würde mich auch intressieren mit den winfs aber was auch intressant wäre war da mal nicht die rede von NTFS 32???
 
@Biertrinker: Wenn ich mich nicht irre, meine ich irgendwo in der c't mal gelesen zu haben, das WinFS (neben TCPA) offiziell eingestellt wurde...
 
@all: Abgesehen davon sollte es auch langsam mal bei Allen angekommen sein, dass WinFS eben KEIN Dateisystem ist, sondern ein Aufsatz fürs NTFS und eine Art erweitertes Indexing darstellt.
 
@Biertrinker: WinFS wurde mir dem Kernel-Switch von XP (eig.Server2k3 RC1) auf Server 2003 eingestellt. Wenn man sich die alten alphas anschaut, war das auch gut so. WinFS hat nur eines gemacht: Resourcen gefressen.
Es war geplant WinFS nach der Veröffentlichung von Vista als Update zu veröffentlichen, diese Idee wurde allerdings verworfen, da Microsoft meint, dass Sie auch ohne WinFS die dateisuche relativ gut verwirklicht haben.
 
@karstenschilder: ... was mit der aktuellen Suchfunktion in Vista überflüssig wurde
 
Alles was Vista noch verbessert ist mir willkommen, hoffe aber auch schwer auf bessere oder angepasstere Treiber von Hardware Anbieter da sehe ich echt Probleme für ne breite verbreitung von Vista weil die noch zu viel probs machen leider und die verpennen es besser zu machen.
 
das klingt für mich irgendwie nur danach, dass MS das SP deshalb so schnell fertigstellt, weil viele erst nach Release dessen umsteigen wollen...
 
@pinch: Wenn das so wäre haben sich das die Anwender zu einem guten Teil selbst zuzuschreiben. Wie oft liest man hier "vor dem SP1 werde ich Vista nicht installieren".
 
vielleicht sollten sie das nächste windows einfach gleich mit SP1 verkaufen^^
 
@paris: ^^ (+)
 
na hoffentlich ist die öffentliche Beta eine Version bei der es beim Starten keinen Bluescreen gibt wenn der Kernel geladen wird
 
@burnred: Bei einer Beta musst Du immer mit Fehlern rechnen. Der Sinn einer Beta ist es ja Fehler zu finden und um sie dan beseitigen zu können.
 
@swissboy: Ein Glück das bei Vista die Systemwiederherstellung von der DVD aus funktioniert, denn weil ich mit Fehlern gerechnet hab, hab ich vorher extra noch einen Punkt gesetzt.
 
Ich bin langsam mal gespannt wann wann die denn auch Ultimate-Extras entwickeln.
 
@Mudder: Komplett Off-Toppic, die haben nichts mit dem Service Pack zu tun.
 
@Mudder: Zumindest Dreamscene soll im Zeitraum September - November 2007 erscheinen. Es gab hier auch mal ne News dazu, ist aberschon lange her.
 
Kann mich da auch nur noch "gonzohuerth" anschließen, Vista läuft (bei mir) besser als XP zudem auch stabiler, trotz der gestrigen Updates. Habs auch schon ausgiebig getestet und bisher noch keinen Bluescreen gehabt. Mit dem Servicepack 1 kann's nur noch besser werden!
Die ganze Panik erinnert mich irgendwie an das Servicepack 2 für WinXP!
 
Ich lese in dem original-Blog nichts von einer kommenden öffentlichen Beta. Dort steht nur, das mit einer kleinen Gruppe von Testern angefangen wurde und entschieden wurde, die Beta in kleinem Rahmen zu beginnen.
Zitat: "We made the choice to start with a very small group of testers because we think it’s better for both our customers and for Microsoft to keep the beta program small at the start.".

Ein Artikel bei Softpedia und auch der Blog von Mary Joe Foley sagen, das ca. 10.000-15.000 Leute per Connect zugriff auf die nächste Version haben werden.
Danach werden dann die MSDN- und Technet-Abonennten kommen. (das steht auch so im offiziellen Blog).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles