Apple und VW wollen gemeinsam Autos entwickeln

Wirtschaft & Firmen Wie das Wirtschaftsmagazin Capital berichtet, wollen der amerikanische Elektronikkonzern Apple und der Wolfsburger Autobauer Volkswagen zukünftig gemeinsam Autos entwickeln. Derzeit werden Gespräche geführt, die sich noch in einem frühen Stadium ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob dann das entwickelte Modell noch als "Volkswagen" bezeichnet werden kann ?? Hierbei denke vor allem an den dann dafür fälligen Preis !
 
@NIKODEMUS: iVW
 
@NIKODEMUS: VW mit günstigen Autos in Verbindung zu bringen wäre falsch. Guck dir den aktuellen Passat an - wenn du den mit einer vernünftigen Ausstattung haben möchtest, legst du locker 50 Scheine auf den Tisch. Wenn wirklich eine iCar entsteht, dann wird es sicherlich ein Kleinwagen sein, der sich an junge Leute richtet - wenn man diese Zielgruppe anspricht, wird man sich sicherlich viele Gedanken zum Preis machen.
 
@NIKODEMUS: Die Dinger heissen dann iPolo, iFox, iGolf, iPassat..... Ausserdem werden die dann nicht mit VW-Emblem, sondern mit den angefressenen Apfel versehen, bekommen eine Touch-Screen-Bedienung, können nur an iTunes-Tankstellen betankt und repariert werden und manche Features, die bei anderen "normal" sind bekommste gar nicht oder nur mit eingeschränktem Funktionsumfang. Ach ja, dass Teil wird in der ersten Auflage nur in Hochglanz-Weiss hergestellt.... >:-) [/ironie off]
 
@NIKODEMUS: Ist dann besonders an Studenten gerichtet. Die kaufen sich jeden AppleMist (mich inklusive *gg*) (Falls jemand dagegen spricht:AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL!!)
 
@celtic1979: ja nee, ist klar. man kann das auto bestimmt auch nur über das klickwheel steuern eimal "menu" drücken ist vorwärts, "play" ist rückwärts. blinken kann man jeweils mit "forward" und "backward". zum lenken mus man dann mit dem fingern über das klickwheel fahren. will man die autobatterie wechseln, weil sie nach 1,5 jahren den geist aufgibt, muss man das auto zu apple schicken und für 100 euro tauschen lassen.
 
[ironie=onUnd wenn man dann mal n'Ölwechsel machen will, muss man das Auto in die AppleGarage bringen und kann dafür bezahlen... [ironie=off]
 
So lange ich für eine neue Autobatterie mein Auto nicht einschicken muss ist alles gut ^^
 
@LordElk: Das vieleicht nicht aber Wahrscheinlich Musste dann nen Vertrag bei der shell abschliessen und nur deren Spritt Tanken denn ansonsten Läuft das Auto nicht
 
@ingoka: Das würd mich nicht wundern!! (+) Muss Apple überall seine Finger drin haben??
 
@LordElk: gebe ich dir recht so ein icar braucht doch kein mensch. auf einmal gehn die bremsen nicht wenn man ein berg abfährt oder so und der wagen sagt melden sich sich bitte bei einem support-techniker, um dieses problem zu beheben. apple und co sollen bei ihren computern und so bleiben und nicht überall ihre finger drin haben.
 
VW ? Oh Gott, bitte nicht....
 
@*FReakyGAmer*: Gut das es nicht BMW oder Audi erwischt hat... Ich sehs schon vor mir: Neben den Macs gibts dann noch das passende Auto für die homosexuelle Gemeinde....
 
@Departed: Audi gehört zu VW. Kann bestimmt dann auch nicht lange dauern, bis auch die Audis Apple haben.
 
@*FReakyGAmer*: Die Entwicklung, die Konstruktion und der Vertrieb sind (soviel ich weiss) schon seit Jahren unabhängig von VW. Kann mich allerdings auch irren...
 
wie heißt das erste Auto? iTrabbi ? iCar? iMobile?
 
Oh ja, das fehlt der Welt noch. Weiße Schicki-Micki-Autos mit Apfellogo, bei denen man das Benzin nicht selber nachfüllen kann. Hauptsache trendy! Und über den zu erwartenden Preis brauch ich wahrscheinlich nichts sagen... Als nächstes kooperieren dann Google und BMW und bringen ein Auto, das Google Earth zum Navigieren verwendet, ständig nach Hause telefoniert und dir die Geschwindgkeit und Umdrehungszahlen im Webbrowser auf dem Armaturenbrett anzeigt...
 
@hottif: wurde eigentlich iRgendwas aus deinem text schon in iRgendeiner art und weiße gesagt? iCh glaube nicht...also klappö büdde
 
@mcsick: Vielleicht habe ich meinen Kommentar abgegeben BEVOR die anderen ihren Senf als Antwort auf die obigen Post geschrieben haben. Darüber schon mal nachgedacht? Kannst ja gerne die Zeitstempel vergleichen! Also selber Klappe halten, danke!
 
@hottif: also was du da mit bmw und google sagts, da muss ich dich leider enttäuschen...VW (!!!siehe oben^^) arbeitet bereits mit google an einem gEarth gestütztem navigationssystem. und nebenbei arbeiten auch apple und google eng zusammen...so ein zufall. daher finde ich das nicht verwunderlich dass eine solche "arbeitsgemeinschaft" entsteht.

link zum google navi: http://winfuture.de/news,24043.html
http://www.golem.de/0602/43176.html

mfg masterfish
 
@hottif: Sicher macht BMW das so. Und Opel baut mit MS ein Auto.
 
iCar :D
hahaha
 
Also, dann bauen wir erstmal alle Bedienungselemente aus, denn das könnte den Fahrer nur verwirren. Kein lenkrad, keine Gangschaltung, keine Bremse, kein gas, aber ne total neuartige bedienoberfläche iTouch. Tanken darf man nur noch bei iTank. Zum Kundendienst muss man das icar einschicken, aber es sieht klasse aus und wird gekauft wie wild.
 
Vielleicht könnten sie ja mal mit nem Bordcomputer, Navi oder Autoradio von Apple anfangen. Muss ja nicht gleich ein ganzes Auto sein.
 
Da wirds dann auch verschiedene Modelle geben: Den "normalen" iCar, ist kaum zu bezahlen und hat ein zu großes Fassungsvermögen, sodass er sich eher zu Waren- als zum Personentransport eignet. Dann der iCar Nano. der sich wirklich für den Personentransport eignet: allerdings muss man hintereinander sitzen, da das Auto zu schmal für zwei Sitze nebeneinander ist. Und schließlich der iCar Shuffle, der sich quasi nicht steuern lässt und selbständig zufällige Ziele anfährt. Die Lenkung ist trickreich, denn wenn man das Lenkrad um mehr als eine halbe Umdrehung dreht, werden die Reifen plötzlich schneller gelenkt. Überflüssige Schalter und Hebel wie Licht, Scheibenwischer etc wird es nicht geben, man kann ja alle Funktionen über das Menü erreichen, das man mit der Hupe aufruft...
 
Oh man warum gerade VW? Kanns nicht ne richtige Automarke wie z.B. Volvo sein. Nein, da gehen sie zu den Proletenkarren Hersteller VW.....nein danke.
 
@Skaroth: Und wieso ist VW ein Proletenkarrenhersteller?
Da musst du schon ein paar Argumente bringen. -.-
 
@Skaroth: Genau VW ist sch****. VW ist viel zu teuer für das was sie an Ausstattung und Motoren haben. Da gibt es wohl wirklich besseres. Jedes 3 Auto was mir begegnet ist VW, ist ja schon fast langweilig auf den Strassen :-(
 
Passt doch, weil auch jeder und seine Oma den scheiss iPod haben... :-/ Aber das ist dann 'hip' und nicht langweilig ?
 
@c242: Fast nur VW auf den Strassen ist ja wohl langweilig, wie kommst du auf "hip"?
Den iPod siehst wohl kaum beim vorbeifahren. Oder wie meinst du das jetzt ?
 
@Skaroth: VW sind die verlierer karren schlechthin. ich weiss auch nicht was daran hip sein soll. das fahren doch hierzulande nur türken und jugos...
 
@ Lord eAgle : bei uns fahren türken mit mercedes und bmw oO
 
Ein typisches Beispiel: Ein 17jähriger aus meiner Straße. Der war schon als Kind strohdumm und ist mit seinem fahrrad immer auf die Straße gefahren, wenn dan Auto gefahren is. Mein Vater hätt den schon fast erwischt. Er is auch n ziemlicher Macho, macht immer auf obercool und kommt sich ja so gut vor. Tja und der Gute macht jetzt den Führerschein (ich bezweifel ja, dass ers gleich auf Anhieb schaffen wird). Und ratet mal, was er fürn Auto hat...richtig! ein getunter VW 3er Golf. Hässliches violett, hässliche Felgen, hässliches Lenkrad....ne typische Proletenkarre. Rostet dir weg wie die Sau, aber hauptsache ne Mega Anlage drin. Ich kenn leider wenige normale VW Golf Fahrer.
 
@Skaroth: das image einer marke hängt immer von den leuten ab, die sie benutzen. man sollte alsos nicht jeden vw-fahren als proleten darstellen. da stelle ich mir die asikarren doch lieber als völlig idiotenmäßig getunte 3er bmw's vor. ____________ nehmt nen golf 2, die autos halten schon echt lange und ich kann mir auch vorstellen, dass die in 7 jahren noch zu genüge rumfahren. die sind einfach zu reparieren. mit apple allerdings als entertainment-system mit evtl integrierter navigation und touch-oberfläche dabei das kann ich mir schon gut vorstellen. ausserdem wird alles heisser gekocht als es gegessen wird. ____________ ich kanns hier eigentlich täglich schreiben: leute, geschmäcker sind verschieden. ich fahre nen kleinen fiat seit 5 jahren der bis auf verschleißteile und selbstverschuldete reparaturen noch nichts hatte.
 
ist etwa schon wieder April?
 
iCar und iCar Pro?
 
Ich möchte nicht wissen wie die mittelkonsole von diesem Auto aussehen soll. Hoffentlich nicht so ein grelles "glanz weiß" mit so einem weißen "Knopf" sag ich jetzt mal wie von dem iPods. Obwohl, bmw's iDrive ist ja fast genauso.
 
"I-Car" und "Volkswagen" ? :D passt iwie nich zusammen, aber ich bin mal gespannt was draus wird.
 
îst VW in den USA beiden jungen Leuten beliebt ? oO Wusste ich nicht...
 
@armysalamy: VW ist schon recht beliebt bei den Amis nur sind die dort teurer als die eigenen autos, haben aber auch coolere Namen der Golf heist bei denen Rabbit
 
Hm da bin ich mal gespant was da raus kommt vieleicht ein iGolf
 
Selbst ich als Apple Fan muss ja zugeben, dass Apple manchmal Qualitätsprobleme hat, aber das wird garantiert eine Blamage.
 
@michael_dugan: genau meine Meinung. Ich bin auch "übergelaufen" (seit vista), nee ehrlich - da passen die Designs (und vieles mehr) von Apple und Volvo schon mehr zusammen.
 
Wenn Volkswagen ein iCar auf den Markt bringt bin ich als Käufer sofort weg. Dieser ganze iKram geht mir sowas von auf den Sender. Sollen sie ihren jungen, trendy iBlödsinn verkaufen an wen sie wollen.
 
das iAuto 2.0 wird lebendig und gesteurt wirds übern touchscreen.
 
Das habe ich mir auch vor kurzem gedacht - so inovativ ist die navigationstechnik der ipods gar nicht. I Drive gibts doch auch schon recht lang aber ob nun länger als den ipod?

Hin oder her, was regen sich hier alle über den preis der macs auf? ein mac book bekommt man in guter ausstattung für 1.3oo eur. was zahlt man denn bitte bei der konkurrenz für ein vergleichbares gerät mit betriebssystem, guten display, sata, core 2 duo? Und dann noch schön verpackt in der größe? also bitte.
 
Warum nicht iGolf, iLupo, iPassat....
 
ihr seid alle dumm! kein schlauer beitrag. ich weis, dieser auch nicht. aber trotzdem. besser ein apple-auto als ein windows-auto.
 
@zpe: das stimmt. bei nem windows auto bekommt man dann wahrscheinlich jedesmal neue updates wenn das auto in der werkstadt ist, das hochbooten dauert ewig lange und man muss aufpassen, dass man sich keine viren einfängt, sonst stürzt das auto ab. nicht zu vergessen, die bluescreens zwischendurch
 
@zpe: Mein Auto sollte schon Fenster haben.
 
@zpe: Besser einfach nur ein Auto was mich von A nach B fährt, statt ein Auto von irgendeinem der beiden Hersteller.
 
hmm also Volkswagen würde ich nie kaufen - Apple würde ich nie kaufen. Eigentlich ideal dass diese beiden Firmen zusammenspannen :-)
 
@Lord eAgle: Ganz genau, würde auch nie VW kaufen ! Aber Apple, das wäre evtl. eine Überlegung wert. Derzeit bin ich aber zufrieden mit mein Elektrozeugs :-)
 
@Lord eAgle @*FReakyGAmer* und was habt ihr gegen VW wenn ich so fragen darf ? Mich hat VW noch nie im Stich gelassen hab Privat einen und in der Arbeit haben wir auch lauter VW die halten was aus.

Mein nächstes Auto ist sicher auch wieder von VW. Ich finds nur schade das es VW trifft mit Apple. Hätten sich auch nen anderen Hersteller suchen können. Hoffe nur das sie nur ein Modell verschandeln und nicht die ganze Palette.

Das erste wird sein das Apple an jedem Fahrzeug eine satte Gewinnbeteiligung will. Wahrscheinlich auch bei jedem Kundendienst :-)

Beim Kauf vom Fahrzeug muss man wahrscheinlich gleich eine 20 Jahre Mitgliedschaft bei Itunes unterschreiben.

Ne danke. Find die Apple News in nem Windows Forum eh unpassend
 
@andi1983: Habe ich schon in einem vorherigen Beitrag geschrieben...VW ist zu teuer für das, was sie an Austattung und Motoren in versch. Preisklassen haben. Da gibt es bessere Automarken. VW schneidet auch bei den ADAC-Tests oft nicht so gut ab. Verstehe nicht, warum sich die Leute VW kaufen (weil es doch in derselben Preisklasse besseres gibt, und günstiger)
 
Niemand weiss, was da genau geplant ist. VW hat im Moment eh ein Image-Problem, vielleicht wollen die sich nur mit fremden Federn schmücken...?! Aber besser VW als Lexus...dieses globige Design würde so garnicht zu meiner Lieblingsmarke passen...
 
@Lecter: Naja mit fremden Federn schmücken ist mit Apple nicht unbedingt der gute Weg. Und warum sollte VW ein Image Problem haben ?
 
Über Rüsselsheim lacht die Sonne, über Wolfsburg die ganze Welt !
 
@eminemxxl: Guter Satz, dafür gibt es einen Pluspunkt !
 
Ne das fehlerhafte Auto würd ich nie fahren.
 
@overdriverdh21: vor allem Apple + VW = Fehlproduktion
 
Ich denke es wird ApVol oder so. Wir beim Smart von Swatch und Mercedes.
 
ich ware aufs erst update, hab ich dann einen iPolo 10.4.9 ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles