Hacker tauscht geknacktes iPhone gegen Sportwagen

Telefonie In der letzten Woche machte der 17 Jahre alte George Hotz auf sich aufmerksam (wir berichteten), als er auf YouTube ein Video veröffentlichte, das ihn zusammen mit einem iPhone zeigt, in dem eine Sim-Karte von T-Mobile ihren Dienst verrichtet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nice =)
 
Cool! Freut mich für ihn...
 
schön, aber ich denke die firmen hätten ihn mehr als das Geld und einen sportwagen für den Hack gegeben, hätte nur die leude noch ein bisschen zapplen lassen müssen, dann wäre er jetzt reich.
 
Bleibt nur abzuwarten, wie Apple damit umgeht.
 
Der kanns nur weiter so!!!
 
Er hatte doch schon ne Anleitung in seinem Blog gepostet,
wieso zahlen die dann soviel?
 
@gizzle: Weil sie es ansonsten wohl kaum u.a. auf winfuture.de geschafft hätten erwähnt zu werden. Das nennt man im übrigen Werbung. Günstige Werbung.
 
@gizzle: man muß auch jönne könne
 
es geht hier nicht um den hack... sondern nur das iphone und somit hat er nen sehr gutets geschäft gemacht..
 
Es ging demjenigen wohl nicht um die Anleitung. Wenn da jmd. ein 30.000 Dolla-Auto verschenkt und 3 Iphone mit 8 GB (die kann man doch eh nur mit AT&T Vertrag bekommen) schenkt, wird es nicht wirklich um die Anleitung gehen, wie man sein eigenes Iphone unlocken kann -> Werbung
 
*beneid* gut gemacht alter :D
 
"diverse Apple-Fanatiker brachten dieses Vorhaben zum Scheitern, indem sie astronomische Summen boten und somit alle Auktionen zum Platzen brachten" ... Wat is denn nur mit diesen kleinen Spinnern kaputt? Beim besten Willen, wenn der kleine Junge auf seine Garantie verzichtet, kann er an dem Ding doch rumbasteln wie er will ... Und warum heulen die Apple-Fans da eigentlich so laut rum? Müsste Apple selbst sich nicht am meisten aufregen?
 
@Janus: Wohl aus demselben Grund warum Sie andauernd auf WINfuture rumsurfen und erwähnen müssen wie toll doch ihr Mac ist...
 
@Janus: grundsätzlich hast du ja recht aber "der kleine junge" ist 17 und verdient geld mit etwas von dem ich behaupte, dass es rechtlich nicht ganz einwandfrei ist. was die apple jünger angeht: ich glaube das war neid. alle, auch ich, wollen so ein telefon haben. und manche, ich nicht, gönnen niemanden sonst das telefon wenn das eigene geld dafür nicht reicht :o)
 
@Matico: Alle? also ich will kein IPhone, dass kann zuwenig....
 
Wer sagt denn, dass es Apple Fanatiker waren. Woher will man das denn wissen. Oder treiben sich auf eBay nur Apple Fanboys rum?
 
@Janus: Ob Apple Freak oder nicht, Spaßbieter sind ein graus und der hätte die auf Zahlung des gebotenen Preises verklagen sollen.
 
@Skaroth: Genau das habe ich mir auch gedacht... Wer sagt denn, dass es nicht sogar Apple selbst war, um zu verhindern, dass sich das gehackte iPhone weiter herumspricht...
 
In meiner Zeitung stand gestern, dass es mittels Internet-Anleitung innerhalb von sechs Stunden zu erledigen sein. Dementsprechend hört sich diese News recht absurd an...
 
@Zebrahead: Von einem Schweizer geknackt... *einbisschenstolzbin* Aber man brauch Nadel und eingeschränkte Programmierkenntnisse und ein iPhone und, wie gesagt, sechs Stunden Zeit. Aber funktioniert. Artikel dazu irgendwo auf heute-online.ch und 20min.ch.
 
"Vor dem Wettrennen um das "Unlocken" des iPhones baute der Junge einen alten Mitsubishi 300GT auf."

Ihr meint wohl einen 3000 GT (http://de.wikipedia.org/wiki/Mitsubishi_3000_GT). Die 1999er VR4 US Version sieht noch am Schönsten aus.
Unkaputtbar das Ding ...
 
@EvolutionVII: Also, mir wäre der 3000GT lieber als der Nissan. Zumal die Verarbeitung bei Mitsubishi besser ist und der 3000GT das bessere Design hatte. :-)
 
Will auch!
 
Und ie 3 neuen Eifones knackt er gleich wieder, damit er dann wieder Geld verdient? Aber ehrlich gesagt, klingt das eher wie eine Ente für mich.
 
Öhm, sind eBay-Gebote nicht rechtsverbindlich? Ich würd den "Apple-Fanatikern" mal schön meinen Anwalt auf den Hals hetzen. Da ein Anwalt prozentual am Streitwert verdient, dürften ihm astronomisch hohe Streitwerte nur recht sein :-)
 
@pkon:
Ja, aber wenn der Artikel gegen die Richtlinien von eBay ist, hast du keinen Anspruch drauf, soweit ich das verstanden habe.

BTW: Das is der 99er VR4: http://tinyurl.com/ypg9j8
 
@EvolutionVII: Und gegen welche Richtlinien verstößt jemand, wenn er sein Handy zum Kauf anbietet?
 
@mcbit: Das Handy ist modifiziert... Du darfst ja auch keine modifizierten Spielekonsolen bei eBay anbieten
 
@SparkleX: Wo steht das?
 
@mcbit: hier -> http://tinyurl.com/2o7nwm
 
"Artikel, deren Angebot gegen rechtliche Vorschriften, die guten Sitten oder die eBay-Richtlinien verstößt, dürfen nicht auf dem eBay-Marktplatz angeboten werden."

Das Handy darf nur in Verbindung mit einem AT&T Vertrag zugänglich sein.
 
@EvolutionVII: Und warum kann man es frei kaufen, auch ohne Vertrag? Nur nutzen geht halt nicht.
 
nicht schlecht... :D ps: sind ebay gebote nicht verbindlich?? wieso betreibt er die spassbieter nicht?
 
@baze: siehe post über deinem von Evolution
 
Frage mich wieso sich Appel überhauot darüber aufregt... Denen kanns doch scheis egal sein welchen telefonanbieter man benutzt , hauptsache man kauft ihr kack handy o0, oder kriegen die ne provision von AT&T ?
 
@Conos: Selbstverständlich
 
@Conos: weil Apple einen vertrag mit AT&T hat, dieser jetzt nicht mehr 100 % eingehalten werden kann, was die Prrämien Apple gefährdet welche sie von AT&T erhalten.
 
Dieser Terry D. hat doch nicht mehr alle beisammen. Sollte sich mal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen.
 
Apple Fanatiker brachten die eBay Auktionen zum Platzen? - Entweder von Jobs engagierte Leute oder einfach Typen die einen gewaltigen Dachschaden haben.
 
Verdammt wiso bin ich kein Hacker geworden :-D
 
Wie kann man eine Ebay Auktion zum platzen bringen ich dachte das was man bietet muss man zahlen weil ein Kaufvertrag zustande kommt.

Kann man doch auch sicherlich eine Millarde bieten oder ?

Selber Schuld dem Apple Jünger der das meiste geboten hat würde ich anzeigen und zahlen lassen
 
@andi1983: Indem du auf ein iPhone 20 Millionen Dollar bietest nehm ich an :D
 
Das ist der richtige Stil. Ein Mitsubishi 3000GT und ein Nissan 350Z Roadster sind ein gutes Paar, um mit Kumpels zu cruisen.
 
der Nissan 350Z rockt, aber einen Shelby GT 500 hätte ich vorgezogen :-)
 
@Bobbie25: Einem geschenckten Gaul schaut man nicht ins Maul. Und diesem Gaul schon mal gar nicht... Wenn mir einer einen Nissan 350Z anbietet im Austausch gegen ein Handy oder egal was dann wäre ich der letzte der sagen würde: "Aber ein Shelby GT 500 wär mir lieber!" Oh man, zu so Sprüchen fällt einem kaum noch was ein...
 
Beachtlich!
 
die werden das ding sicherlich benutzen, um die lücken zu stopfen.
 
Laut MSN Money liegt der Kurs bei 0,73520 Euro pro US-Dollar.
Macht bei 30000 US-Dollar 22.055,99876 Euro.
Bei dem Wert, kann das doch kein Neuwagen sein.
Oder sind die Preisunterschiede zu Deutschland so riesig?
 
RESPEKT !!!!
 
@k038i

bezüglich dem Schweizer der das iPhone geknackt hat. Hast du auch gelesen das er für seine Arbeit Programmcode nutze aus dem Internet und das gewisse Funktionen im Code ohne Insiderwissen gar nicht zu bewerkstelligen wären. Würde mich nicht verwundern wenn Apple selber das ganze steuert und Infos streut damit sich aber auch der hinterletzte ein Iphone kaufen kann und es dann innert 10 min dazu bringt mit dem Provider seiner Wahl zu funktionieren.

Das Apple sicher schon europaweit mit den grössten Providern Verträge abgeschlossen hat ist klar. Das Phone soll ja bald in Europa kommen. Da kann es Apple nur recht sein das jetzt bald jeder sein IPhone entsperren kann und somit bei dem Telefon zugreifen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles