Google stellt einen ehemaligen Nasa-Astronauten ein

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google ist dafür bekannt, dass wichtige Positionen innerhalb des Unternehmens mit bekannten Größen aus der Industrie besetzt werden. Nun wurde ein neuer Mitarbeiter vorgestellt, der bisher Astronaut bei der Nasa war. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google Space - jetzt sogar mit MIR, ISS und Astronauten!!! inklusive Innenansicht, und geheimen Zugriff auf NASA-Computer - nur durch Google!
PS: Wann gibts die ersten Sonnenflüge?
 
@nikivista2005: Äh Sonnenflüge? Denk mal in Ruhe drüber nach wie sinnig ein Sonnenflug wäre (und vor allem wie man das technisch anstellen will). Die Hitze von einigen Millionen evtl. Milliarden Grad wäre evtl., nur ganz vielleicht, ein Problem oder meinste nicht?
 
@cobe1505: jetzt übertreib mal nicht, Die Sonne hat lediglich eine Oberflächentemperatur von 5778 K :)
 
@cobe1505: Ich glaub nicht dass er das ernst gemeint hat :)
 
@nikivista2005: mit einem Raumschiff, stark wie deutsche Eichen, aus Stahl oder Zement, kann man sicher auf der Sonne landen.
 
@ modelcaster: muhaha oh man du Banane :D
 
das google und nasa hier zusammen arbeiten verstehe ich nicht!da ja die Nasa software World Wind um längen besser ist als das google plagiat!
 
@lumen: Schau dir bitte mal die Systemvorraussetzungen an. Unter Mac OS (X) oder Linux kann man die Nasa-Software nicht nutzen. Was aber, wenn ich jetzt von meinem iBook, oder jemand mit seinem Linux-PC die Erde von oben betrachen möchte!? Denken -> Schreiben -> Posten, nicht Schreiben -> Posten :)

Achja, unter der Google-Software scheinen die Bilder - zumindest von unserem Haus - schärfer zu sein. EDIT: Google an sich mag ich aber trotzdem nicht!
 
Der soll wohl die astronomischen Gewinne verwalten.
 
@gigi1973: sollte Mann nicht schnell in g00gle investieren?
 
Wieso ist das eine Meldung?
 
Ich dachte jetzt, die stellen den ein, der bei der ersten Mondlandung nur um den Mond fliegen durfte, - ach wie hieß er noch...... :o)
 
Hinfliegen zur Sonne und dort landen ist sicherlich bald machbar. Die größere Herausforderung dürfte der Rückstart zur Erde werden wenns denn ein bemannter Flug ist, ich habe da mal etwas von Anziehungskraft gehört....
 
@Friesenmeister: Dann sollte aber auch die Landung schon relativ schwierig werden. Ich sag nur: Bumm!
 
@Friesenmeister: 'Hinfliegen zur Sonne und dort landen ist sicherlich bald machbar.'
sogar das is nicht machbar. Oberfläche is zwar relativ kühl =6000° , darüber herrschen aber bis zu etwa 2 Mill. Grad.
 
Wenn ich als Astronaut bei Google mehr Geld verdienen würde hätte ich das Angebot auch angenommen. Google wird die Weltherschaft an sich reißen xD
 
Mensch dann darf der jetzt hoffentlich auch mit Legosteinen auf der Arbeit spielen und bekommt dafür nen Haufen Geld ... jaja der Name machts ne - siehe deutsche Politiker bei Princeton =P
 
Vielleicht plant Google ja eine gigantische Serverfarm auf der dunklen Seite vom Mond. Oder vielleicht hat Google sie bereits...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Bresser National Geographic

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99