Acer will die Marke Gateway weiterhin nutzen

Wirtschaft & Firmen Nachdem gestern bekannt wurde, dass der Computer-Hersteller Acer den amerikanischen Konkurrenten Gateway für 710 Millionen US-Dollar übernehmen will, machten sich viele Kunden Gedanken über den Fortbestand der Marke. Acer sorgte jetzt für Klarheit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was hat den ein Name mit der Qualität der Produkte zu tun?
 
@deischatten: die assoziation von einem namen mit qualität ist das was acer sich als gewinnbringend erhofft.
 
@deischatten: Na ja ein Beispiel: Die Marke Goldstar. Die war immer bekannt für billige Elektronikartikel. Niemand hätte je ein Handy oder einen grossen TFT Fernsehr in HD-Ready Format von denen gekauft wegen der Qualität und dem daraus folgendem Image der Marke. Sie war schlichtweg bekannt als Billigmarke. Anders sieht es aus mit der Marke LG. Die verkaufen Handys wie die Verrückten ganz speziell in Asien und den U.S & A und das gleiche gilt eigentlich auch für deren TFT Fernsehr. Aber der Haken an der Sache ist dass es ein und die selbe Firma ist. Die haben sich einfach einen anderen Namen gegeben. Oder die Firma Asus und Asrock. Ist im Prinzip die gleiche Firma mit unterschiedlichem Image und Qualität.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich