RivaTuner 2.03 - Tuning-Software für Grafikkarten

Software RivaTuner erlaubt, das Maximum an Leistung aus einer nVidia Grafikkarte zu holen. In den Händen unbedarfter Anwender kann das Tool aber auch schnell zu einem nicht mehr kontrollierbaren Werkzeug werden, das in einigen seltenen Fällen eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wohl einer der besten overclocking als auch "hilfs" tools die es gibt. Unbedingt zu empfehlen!
 
@Hate-Love: ja... aber einige funktionen aus dem att würde ich mir auch hier wünschen.
 
@blazeblade: Welche denn genau?
 
@Hate-Love: z.B. das mit einem Klick die Desktop Icon Positionen gespeichert werden, sehr nützlich beim (de)Installieren deines neuen Graka Treibers. Ich weiss, es gibt auch andere Tools dafür und das dies nur nebensächlich ist, aber es erhöht den Komfort ungemein.

Nachtrag: Hey Super, jetzt wird das Logitech G15 Display unterstützt...
 
kann man aus 256mb dann 512mb machen oder wofür solte man ne graka tunen?
 
@urbanskater: scherzkecks, die grafikkarte "rendert" dann oftmals besser...
 
@urbanskater: wenn du schon so fragst, solltest du einfach die Finger von solchen Tools lassen.
 
@urbanskater: oh gott... du denkst wohl auch, dass die geforce 7100GS ne top-gamer-karte ist, wenn sie 512 mb speicher besitzt
 
@urbanskater: Wie? Kann ich nicht aus meiner Geforce 2MX eine 8800GTX machen????? :P
 
@urbanskater: nein, das denke ich nicht, aber wenn es nicht für den Speicher ist, was kann man dann mit dem Programm machen?
 
@urbanskater: Die wichtigste Funktion für uns Spieler ist wohl, dass du mit dem Tool den GPU- und Speichertakt deiner Grafikkarte hochsetzen, sie also beschleunigen kannst (oben im Bild die Schieberegler für Core Clock und Memory Clock).
 
Wenn mein Freund das erfährt das es dieses tool gibt dann weiß ich das er in höchstens 2 Wochen eine neue graka braucht!*Lach*
 
@ysy: würd ich nicht unbedingt sagen. Im Normalfall schaltet sich der Rechner aus, und es sollten keine größeren Hardware Schäde entstehen. Es ist aber natürlich nicht auszuschließen.
 
Ich hoffe ja mal, dass das Teil endlich von Vista im Autostart akzeptiert wird, ohne dass man nach jedem Neustart die Erlaubnis zum Ausführen des Programms geben muss. Ansonsten ist das schon ein klasse Tool. EDIT: Nö, klappt leider nicht. Naja, werd's überleben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen