Sparkassen wollen offenbar in Mobilfunk einsteigen

Telefonie Einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge, planen die Sparkassen den Einstieg in den Mobilfunkmarkt. Eine Vereinbarung mit dem Mobilfunkkonzern Vodafone und dem Dienstleister Ensercom sei bereits am Samstag unterzeichnet worden, so die Zeitung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh cool, da entfällt dann die Schufa-Auskunft, weil Du ja eh Dein Konto bei der Sparkasse hast. "Wie, Sie verdienen nur 800€? Na, da können wir Ihnen keinen Vertrag anbieten." harhar. Erinnert mich gerade daran, wie ich meinen ersten Dispo bei der Sparkasse haben wollte. "Wofür brauchen Sie das denn?" - "Naja, falls die Dispositionen einmal durcheinander geraten, z.B. mein Handyvertrag abgebucht wird bevor mein Gehalt drauf ist" - Bänker mit hochrotem Kopf und wird lauter: "JA WIE?! Ich werde Ihnen bestimmt keinen Dispo geben damit Sie sich davon ein Handy kaufen können!!!" Ich: *?* Naja bekommen habe ich ihn dann trotzdem. War aber ein tierischer Kampf. Ich wollte 3 Monatsgehälter, er wollte mir nur 1 geben. Nach 20-minütigen Verhandlungen haben wir uns dann auf 1 1/2 geeinigt. Mittlerweile bin ich nicht mehr bei der Sparkasse :P
 
@pkon: Tja nur leider umfasst die Schufa einiges mehr als nur Deinen Sparkassenkonten. Und wenn Du keinen Dispo in Höhe von drei Monatsgehältern bekommst (was übrigens der Regel-Bemessungssatz ist), dann hast Du wohl nicht die erforderliche Bonität aufgewiesen (Bonität != monatliche Einkünfte). Dachtest wohl doch, dass sie nur interne Konten bei Dir abchecken?! :D
 
Das Handy wird Dich dann ermahnen, nicht so lange zu quasseln bei DEM Kontostand! Hier wird praktischerweise der Provider eingespart, um die jugendlichen Kunden noch schneller als Schuldner versklaven zu können. Überweisungen über HandyTastatur einhämmern macht bestimmt auch Spaß! Ist aber möglicherweise sehr sicher hinzubekommen. Solange Dir keiner das Handy geklaut hat.
 
Wie heißt nochmal der Spruch: "Die Bank gewinnt immer"...
 
und somit noch weniger service in den fillialen wenn sie die leute weghalten von,durch onlinebanking und ebend solche angebote.
 
@rotti1970: Weiteres Service-Angebot = weniger Service? Was hat Filialbanking jetzt mit Telefon-Banking zu tun? Ich versteh manchmal net was manche Leute verstehn oder besser gessagt nicht verstehen... ^^
 
dann steigt EDEKA bestimmt bald auch ein und produziert eigene Drucker
 
Das sowas noch lukrativ ist? Ich mein mittlerweile hat doch irgendwie jede größere Firma ein Handytarif im Angebot und jetzt noch die Sparkassen?

Die Banken sollten seriös bleiben und sich auf Ihre Bankgeschäfte konzentrieren. Ich denke damit versauen se sich ihr Image wenn ich mir schon vorstelle das mich dann bei jedem Besuch in meiner Sparkasse dann ein 20jähriger Mobilfunkheini anquasselt könnt ich ko****.
 
@Motherbrain: Und wenn Du schon da bist und einen Kontoauszug ziehst, dann kannst Du ja auch bald ein Bund Grünzeug für die Suppe mitnehmen.
 
...das Telefon hat dann einen nicht änderbaren "WENNS UM GELD GEHT, SPARKASSÖH"-Klingelton... :-P
 
Die Idee an sich ist ja nicht schlecht. Wenn man Kunden zum Handy Banking bringen will sollte man gleich das Handy mit anbieten. Kann man nur hoffen das die jetzt keine Handys mit mini Display anbieten wo das banking net geht ^^
 
Finde die Idee sehr gut, insbesondere die günstigen Tarife für Datentransfer. Wenns recht flux abläuft und alles gut verschlüsselt und geschützt ist, dann ist das ne braucbare Geschichte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen