USA: Regierung gibt unrechtmäßige Überwachung zu

Internet & Webdienste Seit Anfang August dürfen die amerikanischen Geheimdienste die US-Bürger ohne richterlichen Beschluss abhören. Nun wurde bekannt, dass sie dies bereits vorher gemacht haben. Amerikanische Telekom-Anbieter haben den Behörden dabei geholfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was für ein Schock, kaum zu glauben, wer hätte das von der USA gedacht.....^^ (wird wohl zu Mode werden).
 
@Pico67: Schock? Das war doch eigentlich schon immer klar. Ich wette auch in Deutschland wird fröhlich illegal abgehört.
 
@TiKu: Ich glaube Pico67 meinte das ironisch :)
 
@MurdocNicalls: Stimmt... Naja, es ist spät. *g*
 
@Pico67: Wer Staatsfeind Nr1 gesehen hat, der weiß welche Worte er nur erwähnen muss, damit sein Gespräch aufgezeichnet wird :) - Ne aber mal im ernst... zutrauen würde ich es ihnen doch irgendwie schon.
 
@Pico67: möchte garnet wissen wieviel aus dem Film schon wirklich funktioniert.
 
"Zwar seien laut NYT inzwischen mehrere Klagen wegen der unrechtmäßigen Abhöraktionen eingegangen, dennoch möchte die Regierung der Vereinigten Staaten den Telefon-Unternehmen rückwirkend Immunität für ihr Handeln gewähren." Und so versagt das System of Checks and Balances...
 
Ich habe Bekannte in den USA (in Texas). Die wussten auch schon vorher, dass ihre Telefonate usw. abgehört werden. In den USA herrscht schon lange "Big Brother is watching you" .... und dass auch in Deutschland illegal abgehört wird, davon bin ich 100%ig überzeugt !
 
@ollum: Schade dass es so wenige zu stören scheint.
 
@ollum: Wäre doch mal interessant wenn alle leute an einem Tag die besagten "wichtigen" Worte bei ihren Telefonaten erwähnen. Sicher lustig wenn 80 Millionen deutsche gleichzeitig (Bin Laden, Anschlag, USA, Bombe, etc.) in ihren Telefonaten erwähnen... wer das dann noch aufzeichnet ist dann ihr Problem :)
 
@Enyac: Dann haben Ddie ja wieder nen Stromausfall weil die Server auf höchstlast laufen und das Kühlsystem auf maximum schaltet :-)
 
Naja, bekannter weise braucht man sich bei Amazon ja nur ein Buch zum Arabisch lernen bestellen um die Einreise verweigert zu bekommen. Also wen wundert sowas denn noch. Und in Deutschland ist das nicht nur mit den Telefonen so, ich weiß von einem Kumpel, der Beruflich einige Überwachungskameras beobachtet die so auf öffentlichen Plätzen installiert sind, dass die teilweise auch in Privatwohnungen schwenken wenn sie etwas ungünstig installiert sind. Stört kein Schwein. Die privatsphäre in Deutschland ist doch schon lange nichts mehr wert, geschweige denn in den USA, die ja schon wesentlich länger ihre Paranoia ausleben.
 
@Tomarr: Ein Staat in dem die Grundrechte mit Füßen getreten werden: in dem Politische Gefangene ohne Rechte ( genfer Konventionen) Menschenunwürdig und ohne prozess wie tiere gehalten werden, der Andersdenkende Staaten überfällt und kriege für Rohstoffe führt ist nach Auffassung von Geroge Hirnlos Bush ein Schurkenstaat, ich bin mal gespannt wann er Seine Bomber nach New York schickt. Bush hat bis heute mehr Menschen gekillt als Binladen in seiner ganzen Karriere ( bzw seinem Tod in Afganistan) und steht für mich auf einer Stufe mit Stalin,Mussolini und unserem Exführer.
 
@Maik1000: (+) Endlich jemand, der mit offenen Augen durch die Welt läuft!
 
@Mike 1000: 1.) Bin im Laden lebt nocht ! 2.) Genfer Konvention gilt nur für offizielle Kriegsgefangene !!! Letzteres ist ja der Punkt auf den sich die USA herausreden! Hier greifen allenfalls nur die Menschenrechte, die aber (leider!!!) in ihrem Umfang nirgendswo international gleich verbindlich fest vereinbart wurden! So etwas sollte man wissen, um die Kompliziertheit solcher Sachverhalte zu erkennen und um sachlich richtig zu argumentieren. Was nicht heisst, dass ich das Verhalten der USA in diesem Punkt richtig finde.
 
@Tomarr: [...]Ein Buch zum Arabisch-Lernen bestellen[...] Wenn man bedenkt, dass der BND gerade Personen mit Arabisch-Kentnissen sucht... http://tinyurl.com/37qa8w
 
Das hätte ich ja nie gedacht :-) In dem freien Land USA mit dem perfekten Checks and Balances-System und der Vorzeigedemokratie wurde illegal abgehört? wer macht denn so etwas? :-) lol, wer "Mit Gott gegen alle" (hoffe ich kann trotz dieser Worte demnächst in ein amerikanisches Flugzeug steigen) von Peter Pilz gelesen hat, weiß, dass die Amerikaner längst grüßer Datenschutzverletzungen durchführen. Er meint dort (mit einigen Quellenangaben, die seriös erscheinen), dass die USA an einem System arbeiten, dass alle verfügbaren Daten zu Profilen zusammenstellt. Das taugt zwar nicht um Terroristen zu jagen, aber damit können sie gut festellen, wer von welcher Behörde Sympathien mit Greenpeace hat.
 
@Tinko: wieso müssen die dafür erst ein system entwickeln? ich dachte myspace gibts schon......
 
@nonyob: Weil Amis alles mit ein bisschen mehr Hightech bekämpfen müssen als es andere tun. Deswegen der übertriebene Waffeneinsatz in Kriesengebieten, wo sie dann trotzdem auf die Nüße kriegen, oder Überwachung im Internet, nach dem Motto, freiheit für die Wächter, oder sonstwas. Die Amis sind halt die Japaner der Überwachung. Sie lassen sich da ne Menge einfallen. Und wenn du mal den Film Staatsfeind Nr. 1 gesehen hast, ungefähr zwei Jahre nach dem Film behauptete mal ein CIA Agent AD, dass was in dem Film gezeigt wurde, das ist Technik von vor zehn Jahren. Ich weiß nicht ob ich das glauben soll. Ich weiß noch nichtmal ob ich es glauben will. Aber inzwischen bin ich mir fast sicher das ich es glauben muß.
 
@Tomarr: Da muss was dran sein mit der veralteten Technik bei Staatsfeind Nr. 1 denn das hat auch Wil Smith in einem Interview gesagt.
 
@Major König: Gibt aber einen Unterschied zwischen den beiden Personen. Will Smith hat es direkt nach dem Dreh zu seinem Film gesagt, zudem dürfte er kaum Insider des Themas sein, sprich es war Werbung für seinen Film. Der CIA-Typ hat sich erst zwei Jahre später dazu geäußert und dürfte Insider sein. Hat also keinen Nutzen für den Film. Macht ihn glaubwürdiger.
 
Immunität? Bitte was muss ich da lesen? Dann sollte man gleich den ganzen Staat verklagen!
 
@Bobbie25: Ist doch ne klasse Sache ! Die Regierung (CIA) hat Dreck am Stecken ohne Ende und vergibt ihren Schergen gleich die Absolution - äh - Immunität mit.
Wer in 2 Jahren nicht immun ist, ist dann ein Terrorist...
 
Der ganze Schnickschnack bringt doch nichts, wie 9/11 gezeigt hat. PreCrime muss her.
 
@Ken Guru: 9/11 wäre bei 90% der Weltbevölkerung ein klasse PR-Schlag gewesen wenn man statt unschuldiger im WTC das weisse Haus oder die Airforce1 getroffen hätte.
 
@Ken Guru: *Die Tür explodiert und ich werde präventiv getasert* Ich: "Woher wussten Sie, dass ich in dem nächsten Halbsatz behaupten werde, DIE USA WERDEN ZU EINEM FASCHISMUS GEFORMT?" Der Mann am anderen Ende des Tasers: "Well, WE have graven Balls" *tasert* *präventiver Kopfschuss*
 
So sieht es bei uns auch aus !!! Die Strafverfolgungsberhörden hören ab und schnüffeln bis die Balken sich biegen. Wird etwas Verdächtiges vernommen, wird ein richterlicher Beschluss beantragt, aber erst danach ! Gibt es nichts verdächtiges erfährt es auch keiner. Und das geht runter bis zur "einfachen" Kriminalpolizei, selbst da ist das an der Tagesordnung. Und das weiss ich von Schilderungen eine befreundeten Kiminalbeamten !!!! Macht Euch nichts vor: Der Überwachungsstaat ist schon da !
 
@holom@trix: Das darf aber NICHT heißen, dass wir zulassen, dass wir die den Scheiß legalisieren lassen! __> 22. September Demo in Berlin
 
@holom@trix: so isses auch dieser staat ist ein polizei-staat und diktatur! nur unter anderen namen und auslegungssache. (hu die bösen teroristen)
hatten wir alles schon mal vor über 40jahren und in der ddr, geschichte wiederholt sich leider auch revolutionen!!!
 
@bla,bla,bla: Ganz schön große Töne die Du da spuckst. Wie alt bist Du eigentlich? Vermutlich gehörst Du auch zu den 22ig jährigen, die seit 40 Jahren nur betrogen wurden, hm? Was Du da alles vergleichst zieht einem ja die Schuhe aus - jesus!
 
@peter64: wie kommst du auf 22? ich geh mal davon aus das du baujahr 64 bist? ich dagegen hab mit 30j. im geschichtsuntericht aufgepast! so ist die realität das ist politik. und selbst nachdenken hat noch nie geschadet. und nicht der volksverdummung hinterher leben.

andere post von dir:auch handy ist überwachbar, da hilft dein auto nicht.

kleines beispiel: Online Spiel GW, ca.4mio spieler
und auch da finden logs (logdatein) statt.
und diese leute haben andere kapazitäten und komprimierungen. und klingelts?

btw. ja auch ich war ein kind der zone der mit sowas probleme bekommen hatte
 
@peter64: lol ich bin 22! Und ich hab Geschichte als Leistungskurs besucht (was nicht mein Wissen aber mein Interesse widerspiegeln soll) Für deine Weiterbildung empfehle ich dir zwei jeweils gute Seiten: infokrieg.tv und besonders politblog.net .
 
Stören hin oder her.
In der heutigen Zeit wird versucht möglichst viel mitzubekommen, abzuhören und an alle anderen, möglichen Informationen zu kommen. Abhilfe schafft da nur wirklich eine gute Verschlüsselung. Mailprovider sind bereits verpflichtet, sofern mehr als 1000 Mailboxen auf dem Server sind, entsprechende Schnittstellen für den Staat bereit zu stellen. Dies scheint die meisten jedoch nicht zu stören. Freemailer boomen weiter. Nutzen von GPG/PGP sehen die meisten - leider. Telefonate können mitlerweile auch gut verschlüsselt werden, entsprechende Hardware und Provider vorrausgesetzt - jedoch über VOIP. Was man letztendlich, trotz offener Stadards nutzen will/tut, bleibt jedem selbst überlassen.
 
Die Realität hat Orwells Vision von 1984 leider bei weitem übertroffen, auch wenn uns im gegensatz zum Buch eine Freuheit vorgegaukelt wird
 
es lebe die neuzeit stasie mehr braucht man nicht zu sagen ....^^
 
Irgendwer überrascht?
 
@mcbit: Nei mit Sicherheit nicht!
 
wann wandern wir mal in dieses land ein und befreien die amerikaner von ihrem leid? kann denn ein volk so dumm sein und das einfach so akzeptieren? 90% der US-Amerikaner wählen Bush, die anderen haben Abitur... Davon abgesehen, halte ich nichts von den USA. Dieser Beitrag spiegelt nur MEINE Meinung wieder.
 
@Bobbie25: Ich hoffe für dich nur, dass du nicht deutscher bist. Bis die Amis genau soviel Dummheit an den Tag legen, wie die Deutschen vor 60 Jahren, braucht es noch sehr viel mehr. Die deutsche Regierung unterstützt dies sehr, siehe Steuble und Co.Denke einmal darüber nach!
 
@Bobbie25: Tut mir leid, aber du bist um keinen Deut besser, als die Amerikaner, auf die du herabschaust. Weltpolitisch total ungebildet, quasselst du hier eine Parole nach, die viele andere Leute ohne Hintergrundwissen vertreten.
90% der Amerikaner haben also Bush gewählt? Meines Wissens lag seine Letzte Wahl bei ungefähr 53% der Wahlmännerstimmen. Kennst du überhaupt das amerikanische Wahlsystem? Es mag sein, dass Bush Politik der absoluten Ignoranz vertritt, aber, das heißt nicht, dass alle Amerikaner die ihn wählen dumm sind.
Du hälst also nix von den USA? Schon mal da gewesen? Länger als einen Urlaub? Wie kannst du einfach so über ein Volk urteilen, dass du anscheinend gar nicht richtig zu kennen scheinst. Ich vermute, dass deine Kenntnisse der USA auf MTV beruhen.
Naja. Ich schätze es hat eh keinen Sinn mit dir zu diskutieren, aber das musste mal raus...
 
@Jay-Kill: Genau genommen hatte damals AL Gore sogar mehr Wählerstimmen der Bürger als Bush, aber wegen dem Wahlmännersystem hatte Bush gewonnen. Hatte damals sogar zu einer Nachzählung geführt. Bush hatte damals mit einer Differenz von nur 537 Stimmen gewonnen. Heute steht sogar fest, wenn es damals eine komplette Neuzählung der Stimmen geben hätte, wäre Al Gore Präsident geworden. Wahrscheinlich war er aber damals noch viel zu klein, damit er dies mitbekommen hatte. http://tinyurl.com/27y2ph
 
@Ruderix2007: Jepp, Bush ist wohl der einzige Präsi, der in sein Amt hineingeurteilt wurde. Das mit den Wählerstimmen ist eh so eine sache. Vorbestrafte haben kein Wahlrecht, zufällige Namensvetter gleich mit. Der Herr Verwandte Jeb Bush hat da so einiges in Florida gedreht. Und was den Vergleich Deutsche -Amis angeht. Die Amis machen doch schon mit, sie unterstützen den als Kampf gegen Terror getarnten Feldzug gegen die Welt, lassen sich ausschnüffeln, akzeptieren Folter und sehen patriotisch dem Kappen von Menschenrechten im eigenen Land zu. Viel anders war das in D damals auch nicht.
 
@ mcbit: Das mit dem Zuschauen, der Unterstützen der Machenschaften von Bush, stehen nach den neusten Umfragen die Bürger der US Amerikaner genau so skeptisch gegenüber wie wir Europäer. Man sollte nicht immer veralgemeinern, in Amerika gibt es genügend Leute, die dieses Verhalten genau so wenig gut heißen wie wir. Wer ein "falsches" (abhängig vom Standpunkt) Verhalten einem ganzen Volk die Schuld gibt, ist nicht besser, als diejenigen die er Verurteilt, Denkt einmal darüber nach. Die kommenden US Wahlen werden mir Recht geben, ihr werdet sehen.....
 
Ich finde das gut. :D Ich weis, jetzt kommt gleich: öhh, die Bürger haben Rechte und Privatsphäre... Aber mich persönlich würde das nicht stören, wenn sich irgendjemand vom BKA oder so, meine Telefonate anhören würde. Was solls, wenn ich damit helfen kann... Ich hab ja nichts zu verheimlichen (jedenfalls nichts, was Gesetzeswiedrig wäre)! Finde das auch gut von den Telefongesellschaften, dass sie so einfach Mithelfen. Denn ich bin mir ziemlich sicher, das sie genau wussten, dass sie sich damit Strafbar machen.
 
@rubbishbin: genau scheissen wir doch auf die Rechte und auf die Freiheit für die man mal gekämpft hat. Alle Macht dem Staat... Entschuldigung aber so was dämliches hab ich selten gehört.

Alle rechte dem Staat keine Rechte für den Bürger.
Dann können wir ja gleich zurück ins Mittelalter.

Dann sind wir wohl bald wieder bei:
L’État, c’est moi

Es geht niemand was an wem ich was schreibe, was ich im Internet mache oder auch mit wem ich telefoniere.
 
@rubbishbin: kleiner Nachtrag: und nur weil es dich persönlich nicht stört, heisst das nicht, dass es bei allen anderen auch so ist.

Idee: Da du ja so auskunftsfreudig bist, gib doch überalle Dein E-Mailadresse, Deine Telefonnummer usw. bei irgendwelchen Werbefirmen an, damit die Dich dann auch immer schön anrufen und immer schön Spam an dich versenden. Gut das dürfen die zwar nicht, aber was solls...

Nochmal was im Ernst: Was glaubst du wie schnell du erpressbar bist wenn man so manches auch nicht illegale Detail von dir weiss und dieses Wissen gegen Dich verwendet?

 
@rubbishbin: Oh Herr, wirf Hirn vom Himmel!
 
@mabei: Was die Erpressungssache angeht hast du natürlich recht. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Da kann es bei einigen Personen schon zu Problemen kommen. Zumal ja nicht gesagt ist, dass jeder der für eine Regierung arbeitet auch ein gesetzestreuer und anständiger Bürger ist. Und natürlich würde ich meine persönlichen Daten nicht an das bestnächste schwarze Brett hängen. Allerdings sehe ich einen kleinen Unterschied zwischen "willkürlicher Preisgabe von privaten Informationen" und "Preisgabe von privaten Informationen für die nationale Sicherheit". Wer diese Gespräche abhört verpflichtet sich ja auch Stillschweigen zu bewahren. Und mal erhlich wer würde nach der Arbeit nach Hause kommen und seiner Frau erstmal von den Liebesproblemen irgendwelcher anderen Leute erzählen. Ich sag ja auch nicht, dass jeder meiner Meinung seien muss, sondern nur das ich das Abhören meiner Gespräche komentarlos über mich ergehen lassen würde.
 
Ich sehe das bei allen berechtigten Bedenken gelassen. Die Jungs kommen so und so mit der Datenmenge nicht mehr klar. Die vollständige Überwachung der ganzen Weltbevölkerung ist ein naiver Traum, ganz gleich wie ausgefeilt die eingesetzte Technik ist. Der e-mail, Telefon- Fax- Messagedienste- und SMS verkehr verdoppelt sich alle paar Monate, man braucht schon 'nen Supercomputer um die Datenmenge zu errechnen. Ärgerlich ist nur, dass der dumme Steuerzahler den ganzen Aufwand tragen muß.
 
@peter64: Man braucht keinen Supercomputer, weil man nicht alles speichert. Man braucht ein halbwegs brauchbares solides Raster / Filter, das / der auffängt was interessant scheint. Aber da kann auch schon Irrtümliches von Dir / von mir dabeisein, schon bist Du erstmal in der Mühle. Beispiel: Du hast an der ehemaligen DDR-Grenze als Hobbyfischer geangelt, weil Land war BRD und Wasser DDR, also kein Schwarzangeln. Dann hast Du noch einen Fotoapperat dabei, weil Du Naturfreaks bist und seltene Tiere (Eisvogel) knipsen möchtest. Dein Freund oder Freundin ist beim Fernmeldeamt tätig für Vermittlung von Auslandsgesprächen. Dann kommst Du zur Bundeswehr (1969 schon), tobst fröhlich durch Ostfriesland in kleinster Gangart und da passiert es: Dein Kompaniechef und zwei freundliche Leute vom MAD (Militärischer Abschirmdienst, zeigten ihre Ausweise) begrüssen Dich zu einem Gespräch drei gegen eins(Du), natürlich ohne Vorankündigung, von jetzt auf gleich, fragen Dich freundlich, was Du am Sonnabend den xten um 15,30 Uhr vor 1 1/2 Jahren so gemacht hast, Du grübelst, aber nach einiger Zeit merkst Du, die wissen wo Du warst, was Du gemacht hast (knipsen,angeln,fotografieren), aber sie vermuten das war nicht alles, wollen nun aber alles (?) wissen, warum Du am xten um xUhr nach Holland über die Grenze bist,nun hast Du ein Problem, sitzt da , bist empört, weil Du merkst Du bist gezielt überwacht worden, wirst freundlich unter Druck gesetzt (wir helfen Ihnen bei Problemen), hast künftig immer Sorge, wenn der "Grenzer" Deinen Ausweis besonders lange studiert oder damit in das Büro geht -
so läuft das, real, selbst erlebt vor gut 30 Jahren (1969). und die die hier Kritiker von Überachungssysthemen als Paranoiker bezeichnen, sollten mal ans Denken kommen, wie schnell man auch als Unschuldiger in solche Systeme gerät.
 
@peter64: Kennst Du die technischen Möglichkeiten der Geheimdienste?
@uechel: Dickes (+). Vielleicht bringen solche Erfahrungsberichte die Leute dazu endlich mal das Hirn einzuschalten und sich die Überwachung nicht schönzureden. Aber vermutlich kommt jetzt gleich wieder ein Exhibitionist und antwortet Dir, dass das doch 1969 im kalten Krieg gewesen und sowas heute undenkbar sei. *kotz*
 
@uechel: Hähä, man könnte FAST glauben wir kennen uns :-) _ _ Ich war vielleicht wirklich mal an der Grenze 'angeln', aber das Land und Wasser war nicht die BRD. Naja, 69 war ich noch bischen jung für die Bundeswehr, ähm, was für'n Ding? Und MAD hieß damals MfS, aber ansonsten liegst Du schon ganz richtig :-)_ _ _ _Nur eines solltest Du nicht verwechseln: Wir reden hier von völlig unterschiedlichen Zeiten. Damals war die Datenflut noch überschaubar, die Leute noch besser kontrollierbar. Heute trotz raffinierter Filter nicht mehr. Nachbarn belauschen is nicht mehr, wer vorsichtig ist telefoniert heute mit'm Handy im Auto. Ich bin von den tollen Geheimdiensten schon lange nicht mehr verzaubert. Das sind auch nur ganz normale Menschen, die weder hexen noch zaubern oder täglich 100 Mrd. Nachrichten analysieren können. Zur Not nimmt man einen zwar illegalen aber unknackbaren Verschlüsselungsalgorithmus: Man redet Sächsisch :-)))
 
DIE AMERIKANISCHE REGIERUNG IST EIN GESETZLOSER FOLTERHAUFEN. VERBRECHER.
 
@Sesamstrassentier: Glaubst du, dass es bei uns anders ist? Die EU liebäugelt ja auch oft mit der USA und versucht sie in jeder Hinsicht nachzumachen. Siehe Vorratsdatenspeicherung. Und für so einen Mist bezahle ich Steuern!
 
Wundert mich überhaupt nicht. So wirds bei uns auch oft gemacht, unter der Ausrede "Rasterfahndung". Die USA ist schon tief gesunken, wenn man bedenkt, dass es einst das erste Land war, welches sich aktiv für die Menschenrechte eingesetzt hat und die britische Armee vertrieben hat. Nun wendet sich das Blatt.
 
ja die gute alte stasie manier
 
"Telefongesellschaften wie AT&T"
Wundert mich das noch niemand das Iphone mit in die Diskussions Runde geworfen hat. :) Wird ja nur mit Verträgen von AT&T verkauft, Apple's böser Plan geht auf!
 
Pfff. Wenns nicht so viele Telefonate wären würden sie die auch alle komplett aufzeichnen, damit sie George Bush alle vorm Einschlafen hören kann. So als gute Nacht Geschichte :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles