Nokias Akku-Rückruf kostet Matsushita 172 Mio. USD

Hardware Ein Sprecher des Unternehmens Matsushita Electric Industrial Co hat am heutigen Freitag angegeben, dass der Akku-Rückruf von Nokia zwischen 86 und 172 Millionen US-Dollar kosten wird. Der Elektronikhersteller will die Prognose für das laufende ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll, in meinem 6230 ist so ein Ding drin. Und nu? MMhhh.
 
@spoover: hotline anrufen und austauschen lassen.
 
@spoover: Gib erst ma den Code, glaub 26 Stellen sind das, auf der Seite ein, meiner war auch einer mit BL-5C, aber nicht davon betroffen :-)
 
@spoover: also in meinen 6230 auch, hab mich bei der seite eingetragen mit seriennummer etc, adresse angegeben und jetzt krieg ich nen ersatzakku und ein paket zum zurückschicken des alten akkus.. alles ohne probleme
 
Der Einsender der News hat die wichtigste Info "vergessen". Das wäre die wo jeder Nutzer eines solchen Akkus kontrollieren kann ob dieser auch betroffen ist:

http://batteryreplacement.nokia.com/batteryreplacement/en/

Oder unter der kostenlosen Hotline: 0800/6644939 welche dafür eingerichtet wurde. Der Akku wird kostenlos getauscht. Wie das durchgeführt wird, ist mir allerdings auch nicht bekannt.
 
@Bujin: Hier weigert man sich, Quellenangaben und Links zu weiteren Infos zu geben. Ich glaube nicht, dass das am Newseinsender liegt, WinFuture scheint nur zu denken, dass ihre Seite eine Sackgasse sein soll, anstatt -für was Hyperlinks im WWW erschaffen und berühmt worden sind- eben auf Quelle oder weitere Infos zu linken. Jede konstruktive Kritik hierbezüglich wird aber abgeschmettert. Warum weiß kein Mensch... Schade...
 
@Bujin: ihr deppen, vor einigen tagen in den news: http://winfuture.de/news,33588.html
 
Mensch, mein handy ist nicht betroffen.. gott sei dank. Aber auf der seite steht das Nokia Wireless GPS Module LD-3W auch betroffen ist. Wie weiss ich ob meins dabei ist??

Edit: Ich bin auch blöd... mann kann das ding ja aufmachen und das akku rausnehmen.. Naja, wenigstens isses nicht eins der ausgetauscht werden muss.
 
Also wie alles schon erwähnt, wer einen BL-5C hat, muss nicht automatisch davon betroffen sein. Lt. Nokia soll man hier: http://batteryreplacement.nokia.com/batteryreplacement/de-DE/ überprüfen, ob man einen der betroffenen akkus hat, und wenn das ergebnis positiv ausfällt, sollte man automatisch auf eine seite weitergeleitet werden, auf der man sich registrieren muss damit ein ersatzakku zugeschickt wird.
Den weg zu einem Servicepartner von nokia solltet ihr euch sparen, diese sollten lt. anweisung von nokia die akkus eigentlich nicht vorort tauschen. Wenn sies trotzdem tun, bleiben sie wohl darauf sitzen, da nokia in einem servicebulletin bekannt gab, dass nur über die registrierung bei der careline oder auf der webseite ein akku ausgetauscht wird. Ausserdem haben akkus eigentlich nur 6Monate garantie und die betroffenen haben alle samt schon lange dieses garantieperiode überschritten, darum wurde eben dieses webportal eingerichtet.
 
@thevoodoo: Danke für den Link ! Ich habe von dieser Aktion schon gehört, aber nie wirklich beachtet. Jetzt habe ich mein Akku überprüfen lassen und er wurde zum Glück in diesem Zeitraum nicht produziert. Obwohl ich BL-5C habe und die Identifikationsnummer fast identisch ist.
Das Handy habe ich auch bereits 2 Jahre, da wäre es vielleicht schon zu spät gewesen. :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check