Freenet: Zerschlagung wird immer wahrscheinlicher

Wirtschaft & Firmen Nach langen und zähen Übernahmeverhandlungen, fand am 3. März dieses Jahres die Fusion des Internetanbieters Freenet mit dem Mobilfunk-Service-Provider Mobilcom statt. Nun droht dem Unternehmen jedoch bereits die Zerschlagung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Drillisch will doch die frühere Mogelkom, da könnten sie doch die Mobilfunksparte an Drillisch verkaufen und sich auf das Internetgeschäft konzentrieren.
 
Hat die Zerschlagung irgendwelche Auswirkungen auf bestehende DSL Kunden? Nich, das ich von einen Tag auf den andern nicht mehr ins Netz kann... oO
 
@]Infected[: Würde mich auch mla interessieren und wie geht es dann weiter? Werden die Kunden informiert? Wer soll die SParte übernehmen?
 
@]Infected[: Einen Monat früher wurde Tiscali von Freenet übernommen. Da hat sich aber erst jetzt die Rechnung/Kundennummer geändert... Mal sehen was da noch so alles kommt. Link zu alter WinFuture-News: http://winfuture.de/news,29777.html
 
@]Infected[: Na wenigstens wär mein Anschluss net "weg". Weil mein DSL Anschluss ist von der T-Com und die Flatrate von Freenet. Aber echt krass wenn auf einmal alle quasi "zwangsgekündigt" werden -> *dann-schnell-nenn-neuen-provider-such-ohne-eigene-leitung*
 
@]Infected[: da wird sich bestimmt nicht viel ändern denn wenn es preisliche änderungen gibt hast du ein sonderkündigungsrecht. und einfach so abschalten wird auch nicht drin sein. es wird also alles früh genug angekündigt wenn es negative auswirkungen haben sollte für den kunden.
 
@]Infected[: Du wirst bestimmt nicht zwangsgekündigt, das Unternehmen das Freenet aufkauft will ja die Kunden haben. Der Kauf würde sich ja sonst nicht lohnen.
 
Hmm, ich als Tiscali-Nutzer bin ja erst vor kurzem von Freenet aufgekauft worden. Mal schauen, was jetzt passiert. Lange mach ich das aber nimmer mit. Wenn der Vertrag ausläuft bin ich weg.
 
@Demmi: gab es Probleme bei der Umstellung auf freenet, oder ist für Dich als Kunden alles gleich geblieben. Kommt Deine Rechnung von Freenet oder von tiscali ?
 
@Demmi: Nutze doch einfach das Sonderkündigungsrecht und kündige per sofort, hättest schon direkt bei der übernahme machen können. Warum warten?
 
Und ich war schon kurz davor zu Strato DSL 3+ zu wechseln. Das gehört ja auch zu freenet, ist aber billiger. (28,95 EUR für DSL 16000 mit DSL-Flat, kein Telefonanschluss nötig) Aber 2 Jahre an einen Anbieter binden und nicht wissen wer ihn übernimmt und wieviel Murx dabei rauskommt ist mir dann doch zu riskant.
 
@chrisrohde: Ich hab´s vor 3 Wochen gemacht, mal schaun was da passiert!
 
Also, wir haben auch vor kurzem den Vertrag für freent komplett unterschrieben, haben den Vertrag gewechselt.
2 Jahre, das ist wirklich lang, aber das haben wir wohl bei der VErlängerung im März übersehn :-(
Naja, mal schaun was passiert. Besteht denn eventuell die möglichkeit aus dem Vertrag dann früher rauszukommen, wenn die übernommen werden, is ja wirklich da nen bissel teuer!
 
@dank1985: wenn Sie Deinen Vertrag teurer machen hast Du Sonderkündigungsrecht, wenn sie aber den Vertrag so weiterführen wie von Dir unterschrieben, dann bleibt er wohl gültig.
 
Wenn Mobilcom Freenet zerschlägt werde ich meinen Anschluß wechseln.
Bin seit 2004 bei Freenet und habe nie probleme gehabt,im gegensatz zu meinem Handyvertrag mit Mobilcom.
 
Ich würde auf ein Kündigungsrecht bestehen wenn ich bei denern währe. Sicherlich hat man als Freenet Kunde ja einen Vertrag bei Freenet unterschrieben und nicht bei Mobilcom oder sonstwo. Darum kann man aus meiner Sicht auch Kündigen wenn man mit dem neuen Betreiber nicht einverstanden ist. Aber ich glaub da sollte man trozdem mal besser in die Gesetzes texte gucken. Kündigungsgründe findet man eigentlich immer wenn es Änderungen gibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen