MTV ermöglicht Chat mit Präsidentschaftskandidaten

Internet & Webdienste Im Rahmen der Präsidentschaftswahlen in den USA wollen die Internet-Portale MySpace und MTV einen Chat mit den Kandidaten der beiden großen Parteien ermöglichen. Ab dem 27. September stellen sich die 11 Anwärter den Fragen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einer heisst tatsächlich "John McCain" :-). Ansonsten finde ich die Sache nicht sonderlich gut, da die Fragen ja aussortiert werden. Demnach könnte es sein dass nur Fragen weitergeleitet werden, welche zuvor freigegeben wurden. Also viel neues wird man in den Gesprächen kaum erfahren. Förderlich dürfte das nur für die Viacom-Kasse sein.
 
@Zebrahead: Guck dir doch mal alleine hier die Kommentare bei winfuture an. Und jetzt stell dir vor, was von den "Autoren" dieser "Beiträge" für Fragen an Politiker zu erwarten wären. Und das gleiche gilt auch für die USA.
 
youtube und das freie Internet wollen Ron Paul als Präsident, er hat die meisten subscribtions unter den channels der Kandidaten : http://youtube.com/user/RonPaul2008dotcom Ich kann nur beten, dass keiner der Kriegstreiber gewinnt! Und damit meine ich auch Obama und besonders die Clinton.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen