Google will Frequenzen für eigenes Mobilfunknetz

Wirtschaft & Firmen Bereits im Juli berichteten wir darüber, dass der Suchmaschinenbetreiber Google in den USA ein eigenes Mobilfunknetz aufbauen möchte. Dazu muss allerdings erst ein Frequenzband ersteigert werden, für das immerhin bis zu 4,6 Milliarden Dollar zur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich warte auf den Google Fernsehsender :P
 
@siNce1988: Dafür haben die ja YouTube...
 
@siNce1988: Was da noch Fehlt, wäre eine eigene Regierung oder ein eigenes Land, was die regieren. Wenn sie das geschafft haben, wird mit hinterlistiger Werbung versucht, Leute zu rekurtieren, um die Weldherrschaft zu erreichen.
 
@Blackspeed: YVAN EHT NIOJ *sing*
 
@zwutz: da hat einer simpsons geschaut X-D
 
@Blackspeed: Das haben sie doch schon längst und es nennt sich Amerika, denn Google ist der digitale Arm der Regierung und Geheimdienste.
 
gründen wir die google-partei^^
 
@ThunderKiller: Ich bestimmt nicht.
 
@ ThunderKiller: dann gründe ich die anti-google partei, die wird sicher mehr mitglieder haben :P
 
4,6 Milliarden Dollar sind recht wenig, wenn ich bedenke, dass damals in Deutschland die 6 UMTS Bänder für jeweils umgerechnet über 8 Milliarden EUR über den Tisch gingen.
 
@jevermann: ...eben 6 Bänder für 8 Milliarden.
 
@tobiasm: JEWEILS 8 Milliarden
 
@koma: DURCHSCHNITTLICH zu 5fach überteuerten Preisen.
 
google Mobile and google TV and Google Eat und google the School
 
Ist ja echt heftig wie Google aufsteigt! Könnt mir vorstellen, dass Google Microsoft von der Spitze treiben könnte!
 
Was will Google nicht... dass eher hier die Frage !!
 
Google will Ron Paul: http://tinyurl.com/2ofa7s
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen