Microsoft-Chef: Keine Übernahme von Yahoo geplant

Microsoft Seit Monaten gibt es Gerüchte, wonach Microsoft am Konkurrenten Yahoo interessiert sein soll. Der Betreiber zahlreicher Webportale und -dienste wäre nach Ansicht vieler Marktbeobachter ein perfektes Kaufobjekt für Microsoft, da die Redmonder seit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na hoffentlich wird es nie zu eine Übername Yahoos kommen.
 
Meint ihr, dass Microsoft irgendwann Google übernehmen wird oder umgekehrt ? oO
 
@armysalamy: In naher Zukunft wohl kaum.
 
@Zebrahead: dennoch schließe ich es nicht aus
 
@armysalamy: ich würde sagen je nach dem. Das Google MS übernimmt ist wohl vom Flüssigem Geld nicht möglich, umgekehrt schon, vorausgesetzt die Google Aktien verlieren durch einen "Unfall" kräftig an Punkten. Ist aber sehr unwahrscheinlich, und außerdem schwierig das Google dieses mal ja sagt.
 
@garryb: ob die Aktien an Punkten verlieren oder nicht tut jnichts zur Sache, davon kriegt Google nix mit. Da verwechselt wohl jemand Verkehrs und Handelswert.
 
@armysalamy: Ich als Laie halte Google rein geldtechnisch für völlig überbewertet. Einige Analysten tun dies allerdings auch. Ich glaube kaum das MS so viel Kohle für die Google-Seifenblase raushauen würde. Andersherum würde Google sich mit MS wohl übernehmen. Außerdem trägt MS nicht allzu viel zu Googles primärem Geschäft bei, würde die Investition also nicht rechtfertigen. .... Andererseits macht Google ja so manch verrückte Sache :)
 
Ich glaube das Steve Ballmer das selbst dann nicht bestätigen würde wenn er die Kaufvereinbarung in dem Moment bei sich in der Jackentasche hätte. Die strategische Bedeutung einer solchen Aktion ist viel zu groß, als das man das so beiläufig bestätigen könnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr