Paramount und Dreamworks exklusiv nur auf HD DVD

Wirtschaft & Firmen Erst gestern haben wir berichtet, dass sich im Streit um die DVD-Nachfolge das von Sony entwickelte Blu-ray-Format durchzusetzen scheint. Nun wurde bekannt, dass die beiden Filmstudios Paramount Pictures und DreamWorks Animation exklusiv auf HD-DVD ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
blöd, aber MI 1-3 gibts auch auf Blu Ray, dachte das käme nur von Paramount?
 
MI 1-3 ist auch von Paramount. DreamWorks Pictures gehört auch zu Paramount (Viacom). Die Filme von DreamWorks Animation werden nur von Paramount vertrieben.
Wenn, dann würde ich mir irgendwann mal einen Player kaufen, der beide Formate abspielen kann. Wenn die HD-DVD Scheiben billiger sind kaufe ich diese, ansonsten Blu-Ray. Wenn ein Film nur auf einem Format erscheint, dann muß der Käufer wohl dieses Übel hinnehmen, bzw. evtl. mehr Geld für das jeweilige Format bezahlen. Aber mal abwarten...
 
@*FReakyGAmer*: man hätte im grunde auch einfach viacom schreiben können. auf deren seite ist auch das press release dazu.
 
@LoD14: Nur glaube ich das viele mit Viacom nichts anfangen können :) Ich wusste es auch erst seit gerade ^^
 
geht der simpsons film eigentlich blu-ray exklusiv? der ist doch 20th centy fox, das ist doch in der BRD assosication. aber diese ankündigung ist auf jeden fall interessant fürs weihnachtsgeschäft, weil die anderen mitglieder der BRD alianz net wirkliche blockbuster zu weihnachten bringen, wenn ich mich nicht irre.
 
@LoD14: Denke nicht das bei den Simpsons eine grosse Qualitätssteigerung beim HD-Kauf zu erwarten ist...
 
@Zebrahead: ...dann hast Du wohl noch nie einen Zeichentrickfilm in HD gesehen... auch Simpsons Movie macht Sinn in HD, denn auch dieser Film sieht schärfer besser aus!
 
@ xbender : Das es bei digital erstellten Filmen so ist (Shrek, Nemo, ..) ist klar, dort soll die Qualität sogar nahe der Perfektion sein. Aber bei den Simpsons kann ich mir das nicht vorstellen da wenig unterschiedliche Farben benutzt werden und das ganze ja gezeichnet wurde. Aber werde mir bei Gelegenheit einen HD-Trailer ziehen...
 
bei simpsons macht es grade sinn, weil dort low definiton auf high definition geräten sehr stark auffällt. grade bei wiedergabegeräten mit schlechter skalierung. und wenn du einen exakten kreis von einer low definition auflösung auf eine HD auflösung skalierst, wird dein kreist ein treppchengebäude. und das fällt mehr auf als bei ner realfilmkugel. am einfachsten wäre es, alle bilder als vektorgrafiken zu speichern XD aber das macht bei filmen keinen sinn XD
 
So wie bei +R und -R im Bezug auf DVDs wird es auch hier wieder was prallel geben. Man muss sich eben tunlichst einen Player kaufen der beides abspielt. Durchsetzen wird sich demnach keins von beiden. Wiedermal muss sich der Konsument mit dem durcheinander auseinander setzen.
 
Korrektur: Paramount hat am Anfang auf beide Formate gesetzt.
 
Schön das dem Hersteller der gleiche Zwang der Entscheidung auferlegt wird wie dem Konsumenten dem er das angetan hat.
 
Das ist durchaus eine richtungsweißende Entscheidung. Paramount und Dreamworks sind ja nicht gerade kleine Fische im Filmgeschäft.
 
DAS IST DAS ENDE VON BLUE RAY!!!111eins1elf
 
@cal: ...und damit der besseren Technologie. Ok ok, du verzichtest vielleicht gerne auf 10 GB pro Schicht einfach mal so und lässt dich für diesen dummen 15GB-Zwischenschritt ausnehmen... Wahrscheinlich bist du aber dann auch damals für VHS gewesen, statts den besseren Formaten Betamax oder Video2000!?
 
@Lofote: Das mit dem "besseren Format" stimmt nur teilweise. Kapazität ist nicht alles. Der Sprung von DVD zu HD-DVD oder BD ist eh lächerlich, die paar GB hin oder her. Sony hat das Vertrauen vieler Kunden missbraucht, allein schon wegen ihren "kundenfreundlichen" Kopierschutzmassnahmen der letzten Monate. Dass die Qualität und Haltbarkeit ihrer Medien besser ist als die der Konkurrenz wage ich auch zu bezweifeln, bestes Beispiel MD.
 
@Lofote: dann zähl mal die Vorteile von blu-Ray gegenüber HDDVD auf... da bin ich mal gespannt!
 
danke, auf die BD+ schutz geschichten kann ich gut und gerne verzichten und nehm dann lieber 15GB weniger als das was mir sony da technologie verkaufen will.
 
@xbender: 10GB mehr pro Schicht ist nicht selbst erklärend? Ach du wusstest gar nicht, dass man die Teile auch als Datenmedium verwenden kann oder wie soll ich die Frage verstehen!? @myc: Zum einen war das "Sony BMG", ich weiss nicht, wie blind viele Leute sind, dass sie drei Großbuchstaben stumpf überlesen. Zum anderen, was genau war an "Qualität und Haltbarkeit" einer MD auszusetzen? Das Ding hat sich nicht durchgesetzt, ja, aber doch nicht wegen technischer Probleme!?
 
Macht nichts. Was Sony versucht durchzusetzen kann eh nicht gut sein.
 
@Blackspeed: Dann wirds Zeit, dass du deine CDs, Floppydisks, ... und viele andere Dinge in den Müll schmeisst. ... Oder wenigstens, anstatts hier nur dummes Zeug reinzuschreiben, ein bisschen eine Begründung bringst. Aber ich ahne schon, dass es was mit der Firma "Sony BMG" (man beachte den Unterschied zu "Sony"... da sind noch drei Buchstaben... die haben doch bestimmt was zu bedeuten) zu tun hat, oder mit einem Akku-Unfall im Werk. AUTSCH!
 
dann kauf ich halt die filme nur auf dvd. hd-dvd werd ich mir jedenfalls nicht anschaffen. nicht weil ich's mir nicht leisten kann, sondern weil ich blu-ray bevorzuge.

und die mehrheit der filme wird ja weiterhin auf bd erscheinen. vielleicht kauft ja sony einfach auch paramount auf....
 
@.NET Developer: da wäre ich nicht so optimistisch. auch Microsoft und Toshiba setzen voll auf HD-DVD und nicht auf BD. Warten wir einfach ab, momentan scheint aber langsam die HD-DVD das Rennen zu machen....
 
@.NET Developer: Vielleicht kauft Sony Paramount auf, vielleicht geht Sony aber den Bach runter wenn BD floppt. Nach dem was sich Sony in den letzten Jahren erlaubt hat brauchen die ganz schön dicke Geldreserven um noch die gefloppte PS3 + BD zu verschmerzen. Die Situation sieht für Sony nicht wirklich prickelnd aus und das ist deren eigene Schuld!
 
@Bobbie25 :
ich bin ein sehr grosser fan von microsoft, und mir ist sehr wohl bekannt, dass microsoft zu hd-dvd tendiert, aber trotzdem ist bd der hd-dvd in langer sicht überlegen. hd-dvd war ein zwischending für early adopters aber auch nicht mehr.

warum scheint hd-dvd das rennen zu machen?
weil die statistiken zeigen, dass bd-disk doppelt so häufig gekauft werden, wie man am direkten vergleich von 300 sehen kann?

jetzt schon gibt es mehr bd's als hd-dvds auf den markt und das wird sich noch weiter ausdehnen, sobald warner und disney wie angekündigt mehr auf bd setzen.
 
@.NET Developer: na klar... blu-Ray ist HDDVD in langer Sicht überlegen... LOL ... dann erzähl mal von der langen Sicht...
 
@Bobbie25: Die Unterstützung durch MS könnte aber auch nachteilig sein, wenn dadurch HD-DVD im PC betrieb gefördert wird, könnten die Filmfirmen zum Schutz dann lieber BR einsetzen, damit ihre Medien nicht so leicht kopiert werden kann, weil um so verbreiteter HD-DVD im PC ist um so mehr Leute werden sich auch mit der Aushebelung des Schutzes beschäftigen.
 
@xbender:

z.b. aufgrund der zur verfügung stehenden kapazitäten:
HD-DVD: max 40GB
Blu-Ray: derzeit bei 100GB

andere faktoren sind die contentprotection technologies, etc.
ein 90min film nimmt mit H.264 compression jetzt schon 30GB, was würde das bedeuten, wenn man überlangenfilme wie lord of the rings mit 3 stunden auf eine HD-DVD bringen müsste? -> eine reduzierung der qualität. oder man müsste für einen film mehrere hd-dvd's verwenden, aber wer will das schon....

und übrigens:
was willst du mit derartig naiv kindlichen kommentaren ohne eine spur sachlicher begründung eingentlich anderes erreichen als dich lächerlich zu machen?
 
@.NET Developer: du bist also der meinung, dass eine virtuelle maschine in jedem player, mit der der hersteller einer BD+ dics alles mit deinem player und deinen daten machen kann was er will, ein vorteil ist oO vielleicht für die firmenkonglomerate, aber unter garantie nicht für mihc als endverbraucher. selbst bei HDDVD gehen die hersteller sehr weit, aber so weit wie es sich sony erlaubt zu gehen, ist es eine frechheit.
 
Und? ist das Wichtig? wenn der Massenmarkt anspringt gibt es sowiso Duo-Player. Wenn ich an das Gelaber über DVD+ oder - denke kann ich nur lachen, vollkommen egal worauf man gesetzt hatte. Die Frage ob HD oder Blu stellt sich nur beim Brennerkauf damit man die preisgünstigeren Rohlinge bekommt, abspielen wird sie dann sowiso jeder Player. Und beim Brenner sind beides Todgeburten, warum ein Medium für 60cnt/GB kaufen wenn ich Rohlinge mit 18cnt/GB bekomme ( Festplatten). Derzeit wären Rohlinge mit 25GB nur interessant wenn sie max 4 Euro kosten, und wenn das erreicht ist, sind auch die HD preise weiter gefallen.
 
@Maik1000: Festplatten sind physikalisch nicht so handlich (z.B. für ein Backup wegschliessen), ganz einfach.
 
@LoD14: Evtl. kann nicht jeder was mit dem Namen Viacom anfangen. Ok, über Wikipedia findet man wohl genügend Infos
 
@myc: Sony Paramount aufkaufen ? Paramount ist dafür wohl eine Nummer zu groß. Kann ja auch sein, dass Paramount Sony Pictures aufkauft *lol*
Naja, in Hollywood muss man mit allem rechnen
 
@*FReakyGAmer*: ich weiss du bist noch neu hier, aber könntest du dir bitte angewöhnen den blauen pfeil zu benützen? sonst wird das hier extrem unübersichtlich :-/
 
Besser ist das, denn das HDDVD Laufwerkt der XBox tut ja am PC und ist erschwinglich. Kaufen werd ich mir aber das ganze eh nicht jetzt.

Die Kaufentscheidung hängt bei mir letztlich daran ob und für welches Format die HD Spechial Edition der Herr der Ringe Trilogie rauskommt. Der einzige Film der mich in HD interessiert.
 
@cathal: Öhm, HdR gibts doch bereits als HD-Version? Oder soll es da nochmal so ne Superdeluxe-30Medien-schwere-Special-Edition mit 480h Extras geben?
 
@Lofote: Habe gerade nochmal bei Amazon (de&com) geschaut. bei COM ist es ohne Datum als geplant gelistet, wobei da nicht ersichtlich ist ob es sich um die Extended Versions handelt (Die Kinoversion ist indiskutabel weil viele zu sehr geschnitten) Imemrhin unter HD-DVD würde also passen.

Bei DE ist nix zu finden und mich interessiert wenn nur ein Deutsche Version mit Beiden Sprachen.
 
@Lofote: als HD Version ja, aber nicht auf blu-Ray und nicht auf HD DVD.
 
Und, was wollen die Firmen dadurch erreichen, wenn sie sich eine Zielgruppe einfach nehmen? Die "Manager", die diese Entscheidung verursacht haben, gehören sofort gefeuert! Bestrafen tun sie aber leider primär den Kunden, sich selber erst indirekt (entgangener Umsatz).
 
@Lofote: Die Manager wollen klar Geld machen... und je weniger Herstellungskosten du hast desto mehr Profit kannst Du ausschlagen. Und für jeden Film zwei unterschiedliche Versionen zu machen (auf das Herstellungsverfahren bezogen) ist sicherlich nicht rentabel. Die Kunden selbst werden sowieso früher oder später echte Multiformat Player wie bei DVD + / - haben.
 
Mein Fernseher läuft auf 50 Hertz und ich besitze einen VHS Recorder. Zudem einen 50€ teuren DVD-Player und ja: ich bin Fernsehtechniker. Mir ist es momentan SCHEISSEGAL, wer was worauf veröffentlicht. Wie schön des öfteren hier in den Kommentaren erwähnt wird es eh wieder so sein, dass die beiden Formate parallel bis zur nächsten *ultimativ*bahnbrechenden*neues*zeitalter*hat*begonnen* revolution im Home Entertainment Segment laufen werden...
 
der ewige Vergleich mit DVD+/- hinkt gewaltig...
 
@zwutz:
warum?
weil die fillmindustrie im gegensatz zu bd-hddvd niemals filme in diesem format veröffentlicht hat und dieses format lediglich zum beschreiben vorgesehen war, im gegensatz zu dem damaligen kampf der 3 formate vhs-betamax-und v2000 bei denen vhs als sieger hervorgegangen ist obwohl die beiden anderen formate zwar technologisch besser waren aber die filmauswahl von vhs einfach grösser war?
 
na überleg mal. maximal 3 stunden aufname bei betamax gegen 5 stunden bei VHS Pal? was nützt einem ein technisch überlegenes format, wenn es alltagsuntauglich ist? warum setzten sich atomuhren nicht im hausgebruach durch? sind doch viel genauer und technisch besser als normale uhren?
 
@.NET Developer: muarharhar... auf sowas hab ich gewartet :P ___ Der Vergleich hinkt deswegen, da es sich bei DVD+/- um zwei Standards eines Systems handelte, Blu-Ray und HD-DVD aber zwei unterschiedliche Systeme sind. EIn Hybrid-Abspielgerät wäre zwar auch möglich, aber technisch aufwendiger als bei DVDs... außerdem bezieht sich die +/__Geschichte rein auf Rohlinge. DVDs ausm Presswerk hatten diese Unterscheidung nicht _____ @LoD14: warum sich Atomuhren nicht durchsetzen? Die Kosten ein Schweinegeld und passen schlecht in die Küche... oder meinst du Funkuhren? Die gibts zuhauf, nur einige Billig-Produktionsstätten habens nich so mit Elektronik und lassen die Funk-Funktion aus Kostengründen halt einfach weg
 
Despite selling more movies on the Blu-ray format, Paramount has announced today that they will begin supporting HD DVD exclusively. This move, rumored to be driven by a $150M exclusivity deal with the HD DVD group, comes after Paramount began favoring Blu-ray releases with higher quality video encodings and more HD features. The deal covers all of Paramount's properties excluding those directed by Steven Spielberg.

The move will inevitably lengthen a format war which should never have been. Consumers will unfortunately suffer the most, as they will be forced to support a format which is being supported by corporations instead of consumers. No word was given as to how long the exclusivity agreement is for, but rumors indicate through 2008.

High definition enthusiasts can now only hope that a DVD-A/SACD situation hasn't been initiated by this decision.
 
Es ist Lächerlich!!
Früher oder später muss Dreamworks die Filme auf Blue Ray anbieten! Denn derzeit verkaufen sich die Blue Ray Filme fast doppelt soviel!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles