Urheberrechtsabgabe auf PCs: Acer droht mit Klage

Wirtschaft & Firmen Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass die PC-Hersteller in Deutschland höhere Nachzahlungen für die Urheberrechtspauschale leisten sollen, als bisher angenommen. Der Technikkonzern Acer möchte nun mit juristischen Mitteln gegen die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diese ganze Urheberrechtspauschale ist meiner Meinung nach totaler Schwachsinn. Ich beantrage bald echt mal Elterngeld, weil das Gerät zum Kinder machen ja vorhanden ist...
 
@I3lack0ut: der ist gut. diese pauschalen sind der witz. man zahlt sie überall doppelt und dreifach.... einfach kassieren von den kunden, man müsste mal ne verkaufssperre für einen monat für die ganze welt aussprechen, dann würde das grossen eindruck bei den leuten machen, dass sie auf solche scheiss gebühren verzichten werden. das wäre toll. das würde alle aktien auf der welt von firmen in den keller treiben auch wenn es nur einen monatsverlust wäre, hätte aber eine sehr grosse wirkung und einen mega schaden an der weltwirtschaft...
 
@I3lack0ut: das mit dem elterngeld ist echt gut, aber nicht von dir :)
 
@I3lack0ut: Der Spruch ist gut aber schon irgendwie abgedroschen. Den gibt es seit GEZ-Gebühren zu zahlen sind.
 
@I3lack0ut: Da kann ich nur zustimmen. Ein PC ist schließlich nicht dafür hergestellt, um Urheberrechtsverletzungen vorzunehmen. Acer (und natürlich auch die anderen Hersteller) sind somit nicht für die Urheberrechtsverletzungen verantwortlich. Man weicht also hier unnötigerweise vom Verursacherprinzip ab und hat mit der Urheberrechtsabgabe ein marktkontrahäres Mittel geschaffen.
 
Wie sieht das eigentlich aus bei PCs die man sich selbst zusammen gebaut hat? Sind die Hersteller der einzelnen Komponenten dann anteilig zur Zahlung verpflichtet oder bezieht sich die Nachzahlungsforderung nur auf den Komplettsystemvertrieb?
 
wenn einem schon bei allen gelegenheiten geld für irgendwelche urheberrechtlichen angelegenheiten aus der tasche gezogen wird bin ich aber dafür, dass man dann aber auch downloads von geschütztem material legaliesieren sollte weil man ja schließlich schon bezahlt hat! :-)
 
@bamesjasti: jo, genau meine meinung: man soll abgaben bezahlen, für dinge, die eigentlich illegal sind. wie krank ist das denn ?
 
Ich finde die Einstellung von Acer gut und hoffe, daß alle PC-Hersteller dies genauso sehen....
 
Vor allem, zum größten Teil WILL ich das doch gar nicht haben.
Z.b. irgendein Blog wo irgendein Mediamodul eingebaut ist, dafür soll ich dann zahlen??? Irgendwelche anderen Sachen wo evtl. irgendwelche Rechte drauf sind bekomme ich auch OHNE das mich einer fragt ob ich die überhaupt sehen will, oder? YouTube und Co? Die Filme wurden von Privatpersonen da rein gesetzt, also ist es doch eigentlich illegal, die Gema will also Geld für eine Illegale Handlung? Last.fm ? Fein und warum wurde Pandora dann u.A. deswegen für nicht US Bürger gesperrt?
Gebühren für den Inhalt den ich evtl. bei EMule downloade, ist für mich auch irgendwie Geld aus einer strafbaren Handlung und damit ebenfalls nicht legal. Internet Radios? Fein, warum muss man dann als Betreiber Gebühren bezahlen? Sorry, nein, ich verstehe nach wie vor nicht für was die GEMA da überhaupt irgendwelche Einnahmen macht.
Wenn ich einem das Fahrrad klaue und das weiterverkaufe ist das auch ein illegales Geschäft. Wenn ich das im großen Rahmen mache, muss ich dann etwa Steuern zahlen?
 
@Lastwebpage: Ja musst du... diverse Nebeneinkünfte gibts du bei dem Einkommen an, und das Vermögen wird sowieso versteuert =)
 
also der witz ist ja:

man zahlt dafür dass man mit dem gerät (brenner, pc, kopierer, drucker,...) eine privatkopie machen kann, wie es das gesetz einem erlaubt. leider heisst es im gesetz auch, dass mand abei keinen kopierschutz umgehen darf.

fakt ist daher: wir zahlen abgaben für eine kopie die wir garnicht amchen dürfen. daher fordere ich die abschaffung dieser abgaben, da sinnlos...

aber wenn jemand mal geld saugen durfte, dann wird er sich diese gelegenheit nicht nehmen lassen... so is das halt in deutschland
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links