Apple verbannt die Apfel-Taste von iMac-Tastaturen

Hardware Der Elektronikhersteller Apple hat vor kurzem die neue Generation der iMacs vorgestellt (wir berichteten). Vor allem die Tastatur sorgte für viel Aufsehen, da sie sehr flach ist und die Tasten ein angenehmes Tippen ermöglichen sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Microsoft lässt die Hersteler"
Da fehlt ein "l"
Aber macht nix,mache auch genug Schreibfehler..lol
 
Die Meldung ist außerdem wirklich sehr missverständlich, da einem suggeriert wird, die Taste falle gänzlich weg, obwohl lediglich das Apfelsymbol durch ein "Command" ersetzt wurde.
 
@walkersun: Ich habe mittlerweile den Eindruck, dass das hier System hat: Hauptsache die Meldung ist möglichst spektakulär, und es gibt möglichst viele PIs.
 
@madden2: Jupp, echt schade, was aus dieser Seite geworden ist :(
 
Ist das so wichtig, dass da dieses Obst auf der Tastatur ist?

Anstelle Apples würde ich jetzt kleine Aufkleber, die auf die Taste passen für 25$ zzgl. Versandkosten verkaufen.

Davon hat Apple was ... und die Nutzer auch ...
 
@amstel.com: Das Schlimme daran ist: 95% der Apple-Nutzer würden das dann auch wirklich noch kaufen...
 
Das ist doch krank...Uhuuuhuu die Taste gibt es nicht mehr auf der Tastatur..ahhh total schlimm!!!...ne is richtig
 
Was bringt die Apfeltaste? Was bringt die Windows Taste? Außer dass man oft aus versehen bei der Windows Taste beim tippen draufkommt und sich dann wundert, wieso am Bildschirm was anderes steht als man getippt hat. Aber überall gibts ja die Windows-Tastaturen... naja.
 
@andreasm: Na du kennst wohl nicht die praktischen Funktionen mit der Windows-Taste, was? Ich möchte sie nicht missen.
 
@andreasm: Die Windows-Taste (und wahrscheinlich auch die Apfel-Taste) zählt neben der Kontext-Menü-Taste wohl zu den nützlichsten Tasten auf der Tastatur...
 
@andreasm: Die Windows-Taste ist nun wirklich Schwachsinn...die paar wenigen Befehle, die das Ding bewirkt, kann man sich auch schenken.

Die Apfel-Taste (korrekt: Befehls-Taste) hingegen bewirkt das, was man unter Windows mit der ctrl-Taste macht. Dadurch, dass man beim Mac aber primär die Apfel-Taste, z.B. Apfel-S für Sichern, verwendet, gibt es noch wesentlich mehr Möglichkeiten für Programme, Tastatur-Shortcuts einzusetzen. Z.B. Apfel-Ctrl-S, oder Apfel-Ctrl-Shift-Alt-S...so viele Möglichkeiten hat man da unter Windows nicht, da da ja praktisch eine Taste wegfällt, und man da erst mit der ctrl-Taste anfängt...versteht's?

Und zum Thema:
Ich finde das OK, dass der Apfel nicht mehr drauf ist. Schließlich rückt mit einem "Command"-Schriftzug anstelle des Apfels die eigentliche Funktion der Taste mehr in den Mittelpunkt. Hat auch bei eineigen Leuten schon zu Verwirrungen geführt, wenn es hieß: "Drücken Sie bitte die Befehlstaste"...Tja...nicht jeder wusste, dass der Apfel der Befehl ist. :-)
 
@cmaus@bla: Du meinst sicherlich, dass ganz Windows doof ist, oder ?! Naja, die ganzen Shortcuts, die man mit der Win-Taste machen kann lassen wir mal zu Gunsten eines dämliches Kommentares außer Acht und geben zurück ins Sendestudio.
 
@cmaus@mac.com: Du weißt aber schon das die Windows Taste mehr macht als das Windowsmenü aufzurufen, oder? Win+M = Alle Fenster minimieren, Win+L = Arbeitsstation sperren, Win+E = Explorer öffnen, etc. Sie ist also durchaus nützlich und überhaupt kein Schwachsinn. Darüberhinaus kann man sich auf diese Taste+Buchstaben auch benutzerdefinierte Funktionen legen, genau wie auf Strg und Alt und Alt Gr.
 
@cmaus@mac.com: Naja, die Windows-Taste würde ich nicht unbedingt als Schwachsinn bezeichnen, aber sie besitzt, wie du schon sagtest, von Grund auf wesentlich weniger mögliche Funktionen als die Apfel-Taste (R.I.P.) auf dem Mac. Ich fand die Taste an sich nicht schlecht, da jeder Mac-User sofort wusste, was gemeint war, wohingegen die wenigsten wussten, was die Kommando-Taste ist. Einerseits schade, andererseits eine nachvollziehbare Entscheidung. So verliert die Tastatur den typischen Apple-Stil und könnte deswegen auch (wenn sich mit ihr wirklich angenehm arbeiten lässt) für Nicht-Mac-User interessant werden.
 
@andreasm: Die Apfel-Taste ist beim Mac enorm wichtig! Da sie aber nicht wegfällt, sondern sich einfach das Symbol ändert, ist es mir prinzipiell egal. hauptsache die Funktionalität bleibt gleich.
 
@DennisMoore: Und das sollen jetzt viele Befehle sein?
Tatsache ist, dass sich primär damit immer das überaus dämliche Startmenü öffnet, was bei Spielen im Vollbildmodus absolut daneben ist. Zeugt von schlechter Programmierung...oder es kann natürlich Absicht sein, dass das Aktivieren des Startmenüs ein einfacheres "Exit" aus dem Spiel sein soll...je nachdem... wenn ich unter Mac OS X ein Spiel spiele, stehen mir für das Spiel auch alle Tasten (Befehls-, Wahl-,ctrl-,Shift-Taste sowie ALLE Funktionstasten) zur Verfügung. Wäre doch bescheuert, wenn immer Exposé angeht, wenn ich in einem Spiel die Taste F9 drücke, nech?
 
@cmaus@mac.com & DennisMoore: Also ich finde, man sollte die Diskussion der möglichen Funktionen einer Taste hier nicht wieder in eine - wie ein anderer Kollege hier einamal treffend formulierte - "wer hat den Längeren"-Kampf ausarten lassen. Ruhig Blut ihr Ritter. ^^
 
@Apfeltaste: Schade. Ich fand den Apfel drauf immer gut. Obwohl es ein Elefant auch täte. Hauptsache kleine Bildchen, dann sieht der Rechner nicht so technisch aus. An meiner Tastatur gibt es sogar noch eine andere Taste: Kontextmenü! Hat noch nicht mal der Mac!
 
@cmaus@mac.com: Du bist einfach zu dämlich für Windows, das ist alles. Wenn man beim Spielen "zufällig" auf die Windows-Taste kommt muss man schon ein ziemlicher Grobmotoriker sein. Ich schätze die Möglichkeit jede Art von Spiel mit selbiger Taste zu minimieren. Eine sehr nützliche Funktion ist btw: windows +r :) Und es ist nicht so das jede Taste ihre Funktion behält und irgendwelche krummen Features in Windows öffnet. Stichwort DirectInput. Du kannst in Spielen jeden Scheiss von Taste frei belegen.
 
@cmaus@mac.com: Also, ich hatte die von dir genannten Probleme mit der Windows-Taste bisher nie. Dass die Apfel-Taste jetzt keinen Apfel mehr trägt finde ich nicht wirklich schlimm, eher ein Schritt in die richtige Richtung, da die Apfel-Taste generelle Befehle wir z.B. das speichern ermöglicht hat. Die Windows-Taste dagegen ist nur für Windows-spezifische Befehle da. Aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn Windows den Hardware-Herstellern ermöglichen würde nicht mehr nur das Windows-Logo auf der Taste abdrucken zu dürfen (auch wenn es aus den o.g. Gründen eher irreführend wäre, als das beim Mac der Fall ist.) Insgesamt aber ist es doch völlig egal, was auf der Taste draufsteht, den meisten wird es sicher so gehen wie mir, die Tastatur wir visuell nur im Blickfeldrand wahrgenommen, die Beschriftung kann man sich irgendwann eigentlich schenken, die Finger wissen selber ganz gut, welche Taste welche Funktion hat :)
 
Profigamer brechen die Windowstasten raus (vorallem Warcraft 3 Spieler, glaube ich). Nur so am Rande bemerkt.
 
@cmaus@mac.com: Die Apple-Taste ist also nur der Mac-Pendant zur STRG-Taste? Wunderbar... die hab ich bei Windows standardmäßig *freu*. Und dazu noch die Windows-Taste, mt deren Hilfe ich diverse sehr nützliche Funktionen per Tastendruck systemweit aufrufen kann... ein Druck auf Win+L, und das System wird gesperrt, Win+D schaltet zwischen Desktop und Fenster um, Win+R öffnet den Ausführen-Dialog, Win+E den Explorer, Win+F die Suche, und so weiter... natürlich alles vollkommen nutzlos, gell? _____ @JackDan: Profigamer programmieren die Windows-Taste per Script um... dann sparen sie sich die Taste vor dem Zocken rauszunehmen und danach wieder einzubauen :)
 
@zwutz: Aja, so kann mans auch machen. Gibt ja auch ein Keyboard wo man die Tasten rausnehmen kann ohne sie rauszubrechen, keine Ahnung welche Marke das war.
 
Oha... mich würde der Grund interessieren.... Immerhin bleibt die Windows-Taste erhalten... die will ich nicht missen
 
@zwutz: die taste bleibt doch da, das apfelzeichen ist halt nicht mehr drauf. jeder apple user weiss aber was mit command gemeint ist. Ausserdem war Spiegel Online viel schneller :P
 
@zwutz: ich glaub nicht, dass es auf dem iMac ne Windows-Taste gibt :)
 
@chrisrohde: ich meinte es eher allgemein :) ___ btw: eine vernünftige Tastatur hat beide Symbole... PS: war letztens an einem PC ohne Windows- bzw. Kontextmenütaste (war ein Windows-System, also war die Apfel-Taste nebensache)... fast unmöglich, da zu arbeiten ^^
 
Ich glaub, die meisten kaufen sich nur diese Tastatur, weil eben der Apfel drauf ist... omg
 
@armysalamy: nicht wirklich. die apple-tastatur ist z.b. die einzige möglichkeit das cd/dvd-laufwerk zu öffnen (zumindest an nem g4/g5/macpro). verbessert mich wenn ich mich vertan habe.
 
auf der neuen Tastatur ist eine Auswurftaste :) Tja schade das mit dem Apfel ... ich hoffe er verblasst nicht... erst war er weiß... nun schon schwarz .... und die Zeichen auf der Tastatur fallen weg....die Fernbedienung ist nicht mehr magnetisch und kann somit nicht mehr am Imac befestigt werden.... . Naja aber solange die solche feinen Sachen bauen wie den Imac ... EGAL :) Auch die neuen Tastaturen sind m.E. schlichtweg genial. Bin noch am überlegen ob ich eine Kabel- oder die kabellose Tastatur nehme. Die Kabellose sieht schon wirklich nach Designkunst aus. seufzt :) Frage mich nur ob die vielen Funkverbindungen dann nicht irgendwann negative Auswirkungen auf meine Gesundheit hätten.
 
Naja wenn man mit seinem Rechner mehr als nur Spielen will dann sind Kombinationen wie Win+R, Win+E und Win+F z.B. sehr nützlich.. Und unter Vista kann ich über die Win Taste schnell mal über die Eingabe des Namens ein Prog starten ohne die Maus auch nur ansehen zu müssen..
 
@biggreen: Stimmt schon, ohne geht halt mal garnet.
 
Ich glaube die Apple-Taste hatte mehr Funktionen als die Windows-Taste.
Vielleicht will sich Apple durch das Weglassen der Taste noch mehr von Microsoft distanzieren, die dieses Feature im Grunde nachgemacht haben.
 
@Niclas: damit würde apple aber ganz deutlich schwäche zeigen wenn sich nicht das rückrad hätten ihre taste zu behalten, zu verbessern usw.
 
@kalimann: und hast Du ein Rad im Rücken? Nochmal: Appletaste bleibt bestehen, sie sieht nur anders aus, was den Funktionsumfang in keinster Weise beeinträchtigt, ein Apfel, eine Raute und "command" wäre zuviel Müll und insofern ist die Entscheidung konsequent. Schließlich gibt es das Apple Logo hinten drauf, wenn man's mal vermisst.
 
Hallo Leute, ich glaube ihr versteht hier was falsch :) Die Apple Taste an sich gibt es noch...sie heißt jetzt nur Command Taste und hat eine Art Raute als Symbol...nur eben der Apfel, der aufgedruckt wurde, der ist eben weg :)
 
Der streit ob eine solche Taste nun sinnvoll ist oder nicht ist völlig sinnlos, da sie den einen nun mal fehlte und anderen schlicht und ergreifend im Weg ist. Schade ist nur daß letztere praktisch keine neuen Tastaturen mehr kaufen können. Aber wer keine Kunden möchte... ich werde mir jedenfalls keine mit Sondertasten kaufen.
 
@Johnny Cache: Es geht nur um das Zeichen, die Taste und die Funktion bleiben so wie sie immer waren, nur ohne Apfel drauf.
 
Vielleicht kommt demnächst eine Birne oder so drauf. Oder nen Döner ! :-)))
 
@Guderian: Dönertaste + zahl + sendet eine Bestellung "zahl Döner" an den Dönerladen Deines Vertrauens. Mit Lieferservice versteht sich. Geile Erfinderung :) Gibts dann auch noch eine Pizzataste? und was machen Vegetarier?
 
Die Dönertaste, das wärs doch mal! :))))
 
was will Apple damit erreichen??? Ich mag die Apfeltaste, wen die weg wäre, wüsste ich nimmer, ob diese Links oder Rechts von STRG und ALT befindet oder in der mitte urks(Geistig überfordert XD )
 
Ohh mein Gott, das ist der Anfang vom Ende von Apple. :-)
 
@Species: *g*enau, bald sehen die Apples aus wie Brotbüchsen, oder jeder andere Rechner, dann kauft sie bestimmt niemand mehr.
 
Als ich mal auf dem Linuxtag war habe ich einen Stand gesehen, an dem man eine Linuxtaste kaufen konnte, sprich man konnte die Windowstaste ausbauen und durch eine Pinguintaste ersetzen. Vielleicht bietet Apple den Fans ja auch sowas ähnliches an.
 
@chrisrohde: Ja, für 35$ pro Taste und die Tastatur musst du einschicken, damit die dir das einbauen. Aufwandskosten und Porto muss dann natürlich der Kunde übernehmen!
 
@pcbona: Das stimmt, da die Tasten fest mit der Tastatur verschweißt sind und nur durch Spezialisten ausgetauscht werden können.
 
@Vatz: Haha... und ich meinte es eigentlich eher ironisch, da man den iPos und iPhone auch wegen jeder kleinen Änderung einschicken muss... Apple hald. Sieht vielleicht etwas besser aus, ist aber total unflexibel!
 
@chrisrohde: Und ich meinte es sarkastisch^^
 
Gibt es eigentlich bei Linux eine TUX-Taste?
 
@DataBrain: ja, wenn man bestimmten Hintergrundbildern glauben darf :-)
 
@DataBrain: Von Cherry gibt es beispielsweise die Tastatur "CyMotion Master Linux, G86-21070" da ist ne Tux-Taste dabei, früher gab es auch mal ne Taste zum austauschen oder über die windows-taste stecken, ob es die noch gibt weiss ich nicht.
 
Viel mehr würde mich stören, dass da kein Num-Pad vorhanden ist.
 
@Vatz: das num-pad ist nur bei der bluetoothtastatur weg, bei der usb-variante ist sie noch da. guckst du hier => http://tinyurl.com/2l69ks und hier => http://tinyurl.com/2tqpnd
 
@Vatz: Naja, für mich ist das Num-Pad ein muss. Beim Laptop ist es furchtbar ohne auszukommen. Ob Funk oder Kabel, ich würde nicht verzichten wollen.
 
Schei* auf diesen blöden Apfel auf der Taste - in jeder, aber auch wirklich jeder Hilfestellung bzw. Dokumentation zu Apple-Software werden die Tasten sowieso anders genannt, als was man auf der Tastatur selbst sieht.
 
@der_da: liegt wohl primär daran, dass nicht jede Schriftart ein Symbol für den Apfel beinhaltet :)
 
Ihr solltet vielleicht noch erwähnen, dass die Wireless Edition dieser Tastatur derzeit Lieferprobleme aufweist. Meine Tastatur wird vorrausichtlich erst am 19. September geliefert :(
 
@Skaroth: Vielleicht kratzen sie gerade noch die Äpfel weg... :)
 
Oh man! Um mal einiges klar zu stellen: 1. Die Command (Apfel) Taste bleibt bestehen - sie hat nur keinen Apfel Aufdruck mehr. 2. Die Command-/Apfeltaste ist so ziemlich "das Selbe" wie die Steuerung(Strg) Taste an "Windows"-Rechnern. - ein Wegfall undenkbar. 3. Die Command-Taste gab's schon, bevor es die Windowstaste gab (und diese haben miteinander nichts zu tun.). 4. Die Tastatur die oben gezeigt wird, ist die Kabellose Version - diese hat kein NumPad. Die Kabelgebundene Version hingegen schon.
 
Ich hab vor kurzem noch gelesen, dass auf spanischen und anderen internationalen Mac Keyboards die Apfel-Taste weiterhin zu sehen sein wird. Stand auf www.macrumors.com wenn ich mich nicht irre.
 
Der Artikel hat einen Fehler, nicht Elektronikhersteller Apple, Besser wäre iPhone-Hersteller Apple XD
 
@Birdclemens: und ich dachte Allpe stellt garnicht mehr selber her, sondern lässt herstellen z.B. iPods von Foxconn
 
ich halte den Titel für äußerst irreführend, da die Taste nicht "verbannt" wird, sondern das Apfel Symbol lediglich durch das Wort Command ersetzt wird, aber ihr seid nicht die einzigen die das so geschrieben haben :)
 
wen.. zum absoluten geier... interessiert das? (ausser die WF Betreiber, die durch die vielen PIs mehr Kohle von den Ad-Sponsoren bekommen)
 
@dj-corny: lies die News nicht, wenn sie dich nicht interessiert. Punkt!
 
Sehr schön! Das Design gefällt mir sehr gut + ohne Apfel ... das ist ein weiterer Grund für mich als Windows-User das Teil zu kaufen. Werde es aber ersteinmal in einem Markt live antesten, von wegen Tippgefühl usw.
 
@ollum: klar... die Beweggründe können so verschieden sein wie die Menschen an sich, aber warum ist das Streichen dieser Taste für dich ein Grund, nen Mac zu kaufen? Ich fand den Apfel und die komische Raute immer recht niedlich... oO
 
@ollum: Öhm...wozu brauchst du als Windows User eine Mac Tastatur? Die Tastenbelegung ist hier komplett anders, aber okay...ist dein Geld.
 
Apfel weg, Windows Fahne weg und Tux weg und Super drauf schreiben, so wie die Taste eigentlich heißt und alles is gut. Command is auch ok. Ich verstehe den Aufstand nicht, man sollte Tastaturen sowieso eigentlich neutral halten, MS sollte das auch so machen.
 
nanu, wusste garnicht dass die "apple" taste in wirklichkeit "command" bzw. "befehls"-taste heißt. finde den schritt in ordnung, da somit die taste einen eindeutigen namen bekommt und diese 2-deutigkeit in versch. handbüchern und forenhilfen verschwindet. übrigens wär ein neues layout für die tastatur am pc längst überfällig, wer benutzt schon noch die "druck", "rollen" und "pause" taste? das sind relikte aus dos-zeiten!
 
Apple weiß, dass sie mit der Tastatur wieder ein Top-Produkt raus gebracht haben.
Die Leute die Windowsrechner haben, bekommen davon was mit und wollen diese dann gegebenenfalls Kaufen so und nun sind wir dort angekommen wo Apple in meinem Augen verdammt gute/glucke Marketing betreiben, indem sie einfach das „Apple-Symbol“ auf der Vorderseite/Taste entfernt haben und somit brauch sich z.B. der Windows User zu fragen – nachdem er natürlich die neue Tastatur sein eigen nett weil die ja Hamma aussieht – „Was suchtn der Apfel da?!“

Zeus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles