Telekomriese AT&T zensiert weitere Live-Konzerte

Internet & Webdienste Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass AT&T bei der Live-Übertragung eines Konzerts Kritik am US-Präsident George W. Bush herausgeschnitten hat, stellte sich nun heraus, dass es sich dabei nicht um einen Einzelfall handelt. Das gab das Unternehmen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was auch immer diese News mit dem iPhone zu tun hat, aber hey, man sollte noch ein paar mehr Buzz-Words oder Pseudo-Hype-Schlagwörter in die Überschrift packen. Wie wär's mit "iPhone-Anbieter AT&T zensiert Bush nicht aber Schäuble". //EDIT: Die Überschrift wurde geändert, damit ist dieser Kommentar quasi hinfällig und seines Sinns beraubt
 
@TPW1.5: Sehr schön ... :)
 
@TPW1.5: tja wf verkommt eben immer mehr zur bild zeitung... thats life... wohl der normale lauf der dinge :) und ich bin schon einige jahre dabei von daher.. :P
 
@TPW1.5: hab ich mir auch gerade gedacht... was hat das mit den phone zu tun....
 
@TPSeit wann ist Schäuble ein Buzzing Word. Der war seinem Ziehvater doch shcon nichts mehr wert...

und sein Ziehvater ihm nichts mehr..
 
ihr habt doch alle die News angeklickt... also scheint das Bild-Konzept doch einwandfrei zu funktionieren
 
@zwutz: *g* :D
 
Tja, hm... nicht wirklich live also. Aber das kannte man ja von den Ammis schon, nur kein zweites Nippelgate... lieber Golden Gate.
 
Demnach seien diese "Fehler" gemacht wurden.
 
Kennt jemand 1984?
 
@Kirill: Habe das Buch gelesen und den Film geguckt...Blos kein Thoughtcrime :D Wer schon was böses in Verbindung mit Bush denkt, wird verhaftet...
 
"Die Firmensprecherin versprach, dass man die nötigen Schritte unternommen hat, um dies in Zukunft nicht mehr passieren zu lassen." - dafür braucht man keine Schritte unternehmen, man braucht es nur zu lassen!!!
 
@der_da: Stimmt, aber jetzt wird AT&T bei allem auf die Finger geschaut. Kontrolle von der breiten Masse. das ist ein sehr wirkungsvolles Druckmittel!
 
dieses druckmittel wird doch schon seit jahren von den Medien verwendet. Ist ja eigentlich nichts anders als ziel-werbung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!