Patch-Day Teil 1: MS Removal Tool in Version 1.32

Software An jedem zweiten Dienstag des Monats ist der offizielle Patch-Day von Microsoft, an dem Sicherheitsupdates für Windows, Office und für Internet Explorer erscheinen. Vor kurzem haben die Redmonder die Version 1.32 des "Windows-Tools zum Entfernen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*freeeuuuuuuuu* Jetzt ist Windows wieder so sicher wie FortKnox!!!!111
 
@TrollBlog.de: Bis zum nächsten Patch Day.^^
 
@TrollBlog.de: jo, bei mir sind 11 Updates verfügbar (mit Office)
 
@TrollBlog.de: wenn dann richtig: http://tinyurl.com/37wzn3 :Köstlich find Ich das :-)
 
@TrollBlog.de: bei mir sind auch 11 updates da mit office 2007 und vista ultimate 32
 
Wieso wird das Programm eigentlich nicht irgendwo ins Startmenü installiert?
 
@TobWen: Wofür?
Es scannt deinen PC direkt nachdem es runtergeladen wurde.
 
@TobWen: Scheint ein Live-Test zu sein... das Programm wird geladen, ausgeführt, und dann verschwindet es wieder (und lässt ein Log zurück, was es so gemacht und gefunden hat). So konnte ich es zumindest damals unter XP beobachten, unter Vista hab ich mir da noch keine Gedanken gemacht.
 
@TobWen: Man kann es per Kommandozeile aufrufen, aber kA mehr wies geht, einfach mal googlen
 
@boon: Weil sich auch in der Zeit zwischen zwei Patchdays "bösartige Software" auf dem Rechner einnisten kann?!
 
@Islander: Nein, es ist eine EXE, die Du auch manuell aufrufen kannst.
 
@TobWen: Dafür hast du doch dann deinen Virenscanner. Soweit ich weiß, ist das Removal-Tool nur dazu da, um die aktuellsten "Plagen" auf ungeschützten Rechnern aus dem Weg zu ziehen. Sicher bin ich mir allerdings auch nicht...
 
@wurzel: Ja, das weiß ich und genau da sehe ich das Problem. Das macht es wieder nur Leuten verfügbar, die mit der Kommandozeile experimentieren wollen. Wieso packt MS es nich einfach ins Startmenü, dass es jeder immer starten kann? Vermutlich fürchten sie in-house-Konkurrenz für Windows Defender.
 
@SparkleX: Das widerspricht sich. Aufgrund des lächerlichen Update-Intervalls des Removal-Tools sind die Plagen in der Zeit schon längst vom Virenscanner gekillt worden. Dadurch wäre Removal Tool aber unnutz. Es richtet sich also an Leute ohne Virenscanner.
 
@TobWen: Sag ich doch: "auf ungeschützten Rechnern "
 
@TobWen: Verknüpfung "mrt.exe" in das Startmenü und fertig.
 
@LUZIFER: mrt.exe ist bei mir(Vista x64) arabisch ^^
 
Starten über Ausführen.... mrt.exe
 
Herrjeee... der Screenshot ist ja erst 2 Jahre alt! *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen