Internet-Explorer-Lücke - FTP-Zugangsdaten verraten

Internet & Webdienste Der Internet Explorer von Microsoft enthält eine Sicherheitslücke, durch die die Zugangsdaten für einen FTP-Server schnell in die falschen Hände gelangen können. Betroffen sind die Versionen 6 und 7 des Browsers aus Redmond. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habs grad ausprobiert bei meinem Freehoster, da isses zum Glück net
 
Das geht nur dann, wenn man die Seite von einem FTP-Server runterläd. Nicht von einem HTTP-Server. Wenn ich die Seite aber vom FTP-Server runtergeladen habe, dann weiß ich ja bereits die Zugangsdaten, weil ich war ja vorher auf dem FTP drauf.

Einziges Manko ist, der Kommentar. Wenn man den nicht entfernt und die Seite dann wieder hochläd, stehen die Daten im Internet drin.

Aber welcher Webdesigner nutzt auch den Internet Explorer um HTML-Dateien von FTP-Servern zu laden? Direkt das mit einem FTP-Client zu machen macht sehr viel mehr Sinn.
 
@Executter: Aaahh, jetzt hab sogar ich das verstanden ^^
 
@Executter: Natürlich sollte man immer einen vernünftigen FTP-Clienten nutze, aber denke mal an die ganzen unwissenden Nutzer, die kurz ihre kleine Webseite updaten wollen und schwups sind die Zugangsdaten in der Datei. Weil man ja immer alles online haben muss, sind natürlich wichtige Dokumente usw. auch auf diesen Webspace die man zwar nicht öffentlich zeigt, aber die URL für sich behalten hat um immer Zugriff auf seine Unterlagen zu haben. Natürlich sollte man so etwas eher nicht machen, aber der unwissende IE-FTP Nutzer, weiß von dieser Regel nichts.
 
Naja ich sag da nur: Selber Schuld - wer den IE nutzt.
 
@~hello~: Schule schon aus oder habt ihr noch Ferien?
 
@CitiX: Die haben noch Ferien, sind mit Mama und Papa in Urlaub oder haben wegen schlechter Noten Computerverbot :)
 
@CitiX: lol :D
 
Naja, wenn jemand auf die Dateien auf meiner Festplatte rankommt, sind die FTP-Passwöter mein geringstes Problem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!