Tüftler übertakten Pentium 4 CPU auf 8,3 Gigahertz

Hardware Ein paar Tüftlern aus Italien ist es gelungen, einen Pentium 4 auf stolze 8,3 GHz zu übertakten und damit einen neuen Rekord aufzustellen. Als Kühlmittel nutzten sie flüssigen Stickstoff, der erst bei 196 Grad Celsius zu sieden beginnt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie lange lief die CPU als 8,3Ghz? Ein paar Minuten bis denen das Kühlmittel ausging? Ist doch Schwachsinn... Mich interessiert, auf wieviel eine CPU getaktet wurde, die auch funktioniert! Diese funktioniert ja nur ein paar Minuten...
 
@puls200: Deswegen wohl das Tuneprogramm welches aussieht wie eine Formel1 Lenkrad. Die Motoren halten ja auch nur 2 Rennen. :)
 
@puls200: Extrem-Rekorde sind immer irgendwie schwachsinnig. Und doch wieder interessant. Aber was heisst "Funktionieren"? Mit 7 GHz hält er vielleicht ne Stunde. Mit 6 ne Woche. Mit 4 10 Jahre. Also die Grenzen sind hier eben fliessend.
 
@stixx: falsch verstanden, hier geht es nicht um "wie lange hält die" sondern um rekorde und da reicht nur ein screen von dem takt. formel motor halten nich nur 2 rennen, sie sollten 2 rennen halten und das ist nicht immer der fall.
 
@Metzelsuppe & Odi waN: Ja, aber mit Formel1-Wagen wird wenigstens etwas erreicht bzw. werden die auch genutzt. Eine CPU läuft mit einer giganto-mässigen Frequenz, aber niemand hat was davon... Dann lieber mit 6 GB laufen lassen und einen Film in 0,002 sec kodieren... Das würde mich zu einem "Boah... krass!" zwingen. Aber 8,3Ghz für einen Screenshot... gähn...
 
@puls200: das ist ja nichtmal ein screenshot... das ist doch nur ein photo, wahrscheinlich war der pc zu schnell fuer die drucken taste und pait aufmachen XD
 
Hätte wohl meine Ironie deutlicher hervorheben sollen :-) Allerdings halten F1 Motoren auch mal länger :-)
 
@stixx: Das ist einfach das Gigabyte eigene Tuning Tool welches den Mainboards beiliegt :) Sieht wirklich häßlich aus aber man kann wirklich viel einstellen! (Sorry Antwort Funktion vergessen)
 
Der Siedepunkt von Stickstoff liegt bei MINUS 196°. sonst hätten die den CPU gleich auf ne heiße Herdplatte legen können :)
 
@Demmi: ... und wir hätten immernoch Kiemen.
 
@Demmi: Stimmt, da haste recht. Hier für alle nicht Gläubigen :) : http://www.periodensystem.info/elemente/stickstoff.htm
 
Mich würde mal der Stromverbrauch interessieren ...
 
@Canada: Wäre doch klasse, wenn man die Wärme der CPU wieder zurück in Energie umwandeln könnte, und damit z.b. die Festplatte betreiben könnte.
Okay warscheinlicher ist es, dass man Microwellen Popcorn auf der CPU machen kann *fg*
 
Ich finde diese Rekorde unnötig, da sie einem keinen nutzen bringen. Was nutzt es, ein System so hoch zu takten, wenn man es danach nicht z.B. zum Rendern,usw., nutzen kann. Zudem nehme ich doch stark an, dass wenn irgend ein rechenintensives Programm bei diesem Takt seine Arbeit aufnehmen würde, die Temperatur des CPUs noch sehr weit ansteigen würde.
 
@KamuiS: Wayne, die CPU war bei diesem Takt -170° "heiss". Macht doch kein Unterschied ob sie bei Volllast, dann halt nur noch -100 ° kalt ist...
 
@KamuiS: Stimmt, dann bringt ja das Guinness Buch der Rekorde auch nichts, warum nachen die das alle wenn es nichts bringt! IRONIE
 
@Crypted: Weil Sie publikgeil sind. Bringen tun solche Rekorde wirklich niemandem etwas. Da gibt es Menschen die ihre Freizeit, ihren Geist und ihr Geld in sinnvollere Projekte investieren.
 
Ähm Gigabyte P35-DQ9 noch nie gehört... wenn dann Gigabyte P35-DQ6 würde ich mal sagen
 
Haben die das geschafft, indem die den Multiplikator freigeschaltet und angehoben haben???

denn ansonsten hätten se ja den FSB fast verdreifachen müssen, was kein Mainboard oder Ram aushält, oder täusch ich mich da?
 
@bachmaniac: du täuscht dich. Bei den meisten Pc-Hardwarehändlern kannst du DDR2 Speicher kaufen der sogar mit 1200 MHZ betrieben werden kann, in diesem Versuch wurde er "nur" bis 1040MHZ getaktet. Der Mulit blieb mit 15x unverändert.
 
weiss auch nicht wie die anstellen, vorallem welcher RAms halten diese möderische Takt durch?
 
hab das board und die nummer kleiner an cpu(930)... mal sehen was da geht... lol... ENDE OT
 
Stickstoff hat einen Siedepunkt von -196°C...
 
ich hasse menschen die den monitor/tv fotografieren. in diesem fall kann ich es aber verstehen, da wahrscheinlich die gesamte power gebraucht wurde.
 
das ging schneller als n Screenshot....
 
"Der Pentium 4 631 taktet normalerweise mit einer Frequenz von 3,2 GHz" - laut meiner Informationen taktet der Pentium 4 631 standardmäßig aber nur mit 3,0 GHz btw. Aber jetzt mal ehrlich: Ich seh darin absolut gar keinen Sinn, und so einen Schwachsinn bräuchte man auch nicht wirklich mit einer News belohnen... Selbst wenn das Ding stabil auf 8 GHz laufen würde, würde ich da nicht den Bruchteil einer Sekunde darauf neidisch rüberkucken, wen interessieren denn eigentlich GHz? Ich persönlich finde Leistung viel wichtiger, und mit nem Core 2 Quad Q6600 kann man mit deutlich geringerem Aufwand mehr rausholen...
 
@mibtng: Da hast du recht. P4 631 = 3,0 GHz 15x200MHz. Laut Foto war das aber ein P4 641 mit 3,2GHz, 16x200. Übertaktet auf 520MHz FSB = 8320MHz CPU und 1040MHz RAM. Nichtsdestotrotz der 3. Fehler in der News.
 
@mibtng: naja GHz entscheiden schon, ein Quad bringt dir bei ner Single-Thread-Anwendung mal gar nichts, da hätte das Teil, wenn es denn stabil laufen würde, deutlich die Nase vorn. Ich hab nen Quad, und glaub mir 90%, der Zeit schlafen min. zwei der Kerne friedlich vor sich hin....
 
Sicher hat der SingleCore bei absoluten singlethreaded Anwendungen Vorteile. Dennoch würde ich auf keinen Fall mehr keine MultiCore-CPU wollen, denn die Vorteile des angenehmeren Multitaskings möchte ich nimmer missen...
 
Es ist technisch machbar und wird somit auch gemacht und wenn´s den Jungs Spaß macht, warum nicht?
 
Ich habe damals mal einen 486er DX 33 mit 40 Mhz betrieben - stabil:-)
 
@mcbit: mein 80386SX konnte man von 8 auf 16 Mhz beschleunigen, mit einen Knopfdruck. Das nenn ich tuning...
 
@bobbie25: jau, allerdings waren die 8 MHz nur runtertakten, quasi Intel-Speedstepping der ersten Generation :-)
 
Wäre auch mal interessant zu wissen, ob man mit den 8GHz auch ernsthaft was anfangen könnte. Sprich zum Vergleich mal eine Szene in 3D Max rendern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.