iPhone-Besitzer erhält 300-Seiten-Rechnung von AT&T

Telefonie Das neue iPhone von Apple ist inzwischen seit einigen Wochen erhältlich, so dass die ersten Kunden ihre Telefonrechnung von AT&T erhalten haben. Dabei handelt es sich um den Mobilfunkanbieter, der in den USA die exklusiven Rechte für das neue ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol 300seiten rechnung. das will man gar nicht die rechungssumme wissen, obwohl es intressant wäre
 
@VectraV12: Wenn die einzelnen Posten nur kurze Anrufe oder kostenlose Anrufe sind, muss die Rechnung nicht mal hoch ausfallen.
 
@VectraV12: aus einer anderen Quelle habe ich erfahren, dass auch "normale" Kunden Rechnungen bis 50 Seiten bekommen haben, da sogar 0-Beträge (Verbindungsaufbau etc.) aufgeführt werden...
 
@VectraV12: Wat nun, willst du es wissen oder nicht? :)
 
@LostGhost: Hast du die Info für uns?
 
@VectraV12: warum "sogar" 0-beträge? gehört sich ja wohl das jede leistung aufgeführt wird, egal ob sie etwas kostet oder nicht. eine rechnung ist letztlich auch zeichen für die inanspruchnahme einer leistung.
 
@VectraV12: 0 beträge schon. wenn man umsonst telefoniert, sms/mms schreibt, inet surft etc. aber den verbindungsaufbau an sich, oder der abbruch beim senden einer sms.... muss ich nicht haben, wird nur unübersichtlich
 
Zitat: "Allerdings gab man für die Nutzung nicht nur elektronische Geräte an, sondern auch Fahrzeuge, Farben und Lacke, Waschmittel, Kassettenrecorder sowie Küchengeräte."

Ich meine man kann zwar nur deuten, aber sind dann demnächst meine Küchengeräte mit dem IPhone bedienbar? :)

/Ironie DerIPhoneIerkocher */
 
@darkalucard: ... und Autoumfärben mit dem eingebauten Airbrush auf Touchpaddruck!
 
Das hätte man auch einfacher haben können. Man nehmen irgendeinen FreePDF-Converter und macht daraus ein 3Gig-PDF und versende sie per Email. :-)))))
 
@Guderian: kann höchstens anhänge mit 20mb empfangen^^ ich glaub das könnte kompliziert werden^^
 
das zu zeiten der co²-kriese! haben die denn gar keine skrupel!
wieviele bäume mußten für die rechnung herhalten?
 
@master.max: und wieviel bäume erst sterben müssen für bspw. geschenkpapier!
 
@master.max: zja ihr dummies, das is alles überhaupt nicht erwähnenswert wenn man mal in betracht zieht wieviel bäume täglich sterben für euro-paletten, ihr habt ja garkeine ahnung wieviel...
 
Lässt sich leicht erklären, da auf ars technica die Rechnung auch gezeigt wurde. Die meisten iPhone Benutzer haben wohl den Tarif mit der unlimitierten GPRS Nutzung. Jeder einzelne Verbindungsaufbau zu den GPRS Netz wird dabei einzelen angezeigt. Wenn sich das Handy alle 5 Minuten verbindet sind das 144 Verbindungen pro Tag (ohne Telefonieren), dass mal 30 und schon sind über 4000 Zeilen zusammen. Echt Wahnsinnig von AT&T die nichtssagenden Verbindungsnachweise bei einen Gratis Datentarif einzeln auszuweisen.
 
Nachtrag: der Link zum Artikel http://preview.tinyurl.com/29k63u
 
@pal05: 24 * 60 = 1440 Es folgt: 1440 : 5 = 288. Und das mal 30 wären dann auch nicht 4.000, sondern 8.640. Manche Studien haben eben doch recht...
 
@LostSoul: Also ich schalte mein Telefon Nachts aus... =)
 
Das war keine Rechnung, sondern das Telefonbuch :-)
 
@rallef: witzig witzig - was haben wir gelacht.
 
@rallef: als ich den kommentar das erstemal gelesen hab war der noch n bisschen lustig^^
 
@rallef: ich fands auch witzig
 
Das Mädl schaut aber nicht schlecht aus. Aber solche Rechnungen könnte man echt besser sein lassen oder per PDF verschicken ^^
 
@reaper2k: Das mit dem Mädel habe ich mir auch gerade gedacht! :-)
 
@reaper2k: mh... 300-seiten-pdf... dann viel spaß beim blättern
 
@NiPeLa86: Ich vermute, dass 300 Seiten Papier weitaus unkomfortabler sind als 300 Seiten PDF. Was Justine betrifft: http://www.justin.tv/ijustine (Nette Seite ^^)
 
wenn mir die t-com das porto von der grundgebühr abzieht (anstatt es selbst einzusacken), dann stelle ich sofort auf e-bill um !
 
WAs hat das mit dem IPhone zu tun?
 
Tja, da sieht man wieder einmal wie sorgfältig Apple seinen Partner in Sachen EiPhone ausgewählt hat. Es ist sowieso verwunderlich, dass man AT&T genommen hat. Der EX-Monopolist hat nicht gerade den besten Ruf unter den Mobilfunkanbietern in den USA, und zwar aus vielerlei Gründen. Einer davon ist übrigens das qualitativ nicht gerade hochwertigste Netz, vor allem an der Pazifikküste.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Darum wohl hat man auch AT&T genommen. Einen Besseren weg ins Geschäft zurück wie auf diesem weg geht es kaum wie es sich zeigt. Mehr kunden haben sie jetzt ja. Und für AT&T ist der Gewinn wohl grösser als der einkauf des Exklusiv rechts.
 
Und in China fällt ein Reissack um ...
 
@Boz: *g* Und Wayne weiss es! :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich